Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Bondage Nord
649 Mitglieder
zum Thema
Mund auf ...33
Ist es nicht für jeden Mann ein super geiles Gefühl, wenn sie vor…
zum Thema
Sich in den Mund spucken lassen32
Mich macht es total an, wenn Frauen mir in den Mund spucken und mich…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

COVID 19 - Restriktionen - Sexpraktiken

*******115 Mann
295 Beiträge
Mein Vorschlag wäre sex durch das GH und wenn man sich dabei in die Augen schauen will baut man die Wand aus Plexiglas! 



@**********ank78 und seine Anhänger 
25.100 Influenzatote pro Jahr, sind 
ca. 2.091 Tote in einem Monat.
Das kann Covid19 an 1-2 Tagen schaffen. (zB. Italien 1.400 Tote an EINEM Tag)
Das wären dann ca. 30.000 -60.000 Tote pro Monat.

Um dann von übertriebenen Sicherheitsmaßnahmen zu sprechen, empfinde ich gegenüber den Opfern, ihren Angehörigen und denen die das System in vorderster Front aufrecht erhalten, als äußerst Geschmacklos.
*******rBW Mann
14.077 Beiträge
Was möglich ist?

Bin jetzt ja kein Dom sondern sub veranlagt, ich würde sagen "wenn Sub sich ans Andreaskreuz stellt ist mit ner guten langen Bull so einiges möglich oder Dom beschießt sub mit "Papierkrampen" wie man es in der Schule zu Jugendzeiten mit einem Haushaltsgummi gemacht hat *rotfl* und sub zu befehlen sich selbst Klammern zu setzen, sich zu knebeln.... Dom aus sicherer Distanz zuschaut bestimmt auch lustig *fiesgrins*"

WandererBW
Ich bin für Pragmatismus:
Mit der Bullwhip die auserwählte Dame (Sub) in den Zwinger/Käfig nachdrücklich bitten. Entsprechend nen Abstrich für den Test machen und das Testergebnis abwarten während sie/er es sich die wenigen Tage im Zwinger gemütlich macht.

Blöderweise gibt es ne recht hohe Fehlerrate bei dem Test. 🙄

Geschlechtsverkehr mit nur einem Partner/in kann nicht die Lösung sein. Schon gar nicht in der Partnerschaft 😉😂😘



Bleibt gesund!
Covid19 kann man sich auch im Supermarkt leicht holen, nachdem die Wandleuchten den Einkaufswagenzwang eingeführt haben und die Wägen nicht direkt an der Ausgabestelle desinfiziert werden. 😱
*******115 Mann
295 Beiträge
Was mir noch einfällt, wäre ein Fußjob in gestreckter Haltung.
Gemeint ist wenn beide ausgesteckt auf dem Rücken liegen.
Da kann man sich auch gegenseitig befriedigen.
*******rut Frau
315 Beiträge
Is schon blöd, wenn man auf ständig wechselnde Partner setzt...…


Im eigenen Haushalt gilt die Regel ja nicht...… steckste dich ja ohne hin
wechselseitig mit allem möglichen an..... aber da hat man ja ohnehin schon
mehr als ne 14 tägige Quarantäne hinter sich....

Muß man(n) sich halt Gedanken machen.... CS, TeleS.... oder Gehirnjogging mit
selbst ist der ganze Kerl.....

Ach ja in den 80ern gabs sowas ja schon einmal...... nannte sich übrigens HIV..... das
diese Bäumchenwechseldichspieler etwas ausbremste....
******erd Mann
21 Beiträge
Nur so viel: Alle statistischen Spielchen nutzen nichts, wir haben es mit einem Virus zu tun, der neuartig ist, gegen den es kein Medikament, keine Impfung gibt. Daher machen die derzeitigen Maßnahmen absolut Sinn.
Der Vergleich mit Influenza hinkt, denn zum einen kann man die Zahl der Opfer nicht über das ganze Jahr verteilen, sondern auch die versterben in relativ kurzer Zeit. Außerdem: Die letzte wirkliche influenza-Pandemie liegt schon längere Zeit zurück, bei einer solchen gibt es ähnliche Zahlen wie derzeit bei Corona.
Ich kann nur dazu aufrufen: Maßnahmen einhalten, einige Wochen zumindest, bis sich die Situation weiter entschärft hat. Entwarnung kann es erst dann geben, wenn eine wirksame Medikation vorliegt oder aber eine Impfung.
*******na19 Frau
1.140 Beiträge
@**********ank78
Das Problem ist, dass jeder Mensch, der stirbt und positiv auf das Virus getestet wird, in der Statistik als Corona-Toter geführt wird, unabhängig davon, ob die neuartige Form des Corona-Virus' tatsächlich Todesursache war.

Dem ist noch zuzufügen, dass Hamburg ist DIE einzige Stadt in Deutschland und wahrscheinlich im Moment in der Welt, die Verstorbenen OBDUZIERT!
Hamburg hat einer der höchsten Ansteckungszahlen aber einer der niedrigsten Todesfällen!
Und wir waren als einzige Bundesland in den ersten zwei März Wochen in den Ferien: d.h. sehr viele waren in Südtirol und Österreich (Ischgle) im Urlaub!


Diese Möglichkeit und Kapazitäten ermöglicht eine genaue Ursache festzustellen...
Italien bzw die Gesundssystem in diesem Land ist apriori nicht auf dem Niveau wie in Deutschland! Spanien auch. Da werden alle Todesfälle in ein Topf geworfen! Durchschnittsalter 80+...

Menschlich sein, dieses Virus nicht zu unterschätzen, sich an die Maßnahmen halten...
STEHT NICHT IM WIDERSPRUCH mit Informationen die uns Medien liefern reflektieren, hinterfragen, anzweifeln, eigene Meinung bilden können!
******erd Mann
21 Beiträge
Nachtrag: Mit allen Statistiken ist es eine Sache für sich. Evtl. wäre es hilfreicher, die ganz "normale" Sterblichkeitsrate der betreffenden Kohorte als Basiswert zu nehmen und dann zu schauen, wieviele zusätzlich gestorben sind. Alle Verstorbenen nachträglich auf Corona testen wäre sicherloich hilfreich, aber die Hersteller können schon jetzt nicht genug Teste für die Lebenden liefern.
Was die Medien anbelangt: Informationen sollte man grundsätzlich hinterfragen und wenn möglich mit anderen Quellen verifizieren. Alleine schon, damit sich nicht irgendwelche fake-news verselbstständigen.
*********rgara Frau
7.025 Beiträge
Anmerkung:

Die letzte Grippewelle liegt nicht länger zurück. Sie war im Winter 2017/2018. Es erkrankten in Deutschland über 200.000 Personen. Es starben 25.200. Überwiegend ältere Menschen mit Vorerkrankungen.
******erd Mann
21 Beiträge
Ich dachte eher an die Honkong-Grippe 1968-70, weltweit über 1Mio Tote, in der alten Bundesrepublik ca. 40000, Zahlen aus der Ex-DDR unbekannt....
****000 Mann
18.891 Beiträge
Gruppen-Mod 
Kurz Off-Topic:

Da werden Äpfel mit Kartoffeln verglichen.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Grippewelle_2017%2F18?wprov=sfla1 (nur der Einfachheit halber diese Quelle)
60.000 Fälle wurden hospitalisiert. 1.674 Todesfälle wurden offiziell übermittelt. Das Robert-Koch-Institut schätzt die Zahl der Toten durch Influenza in dieser Saison in Deutschland insgesamt auf 25.100.

Bei den Zahlen der Toten durch Covid-19 handelt es sich um *offiziell übermittelte*.

Das muss man dann also mit den 1.674 gemeldeten Fällen vergleichen - und nicht mit den geschätzten 25.000.

Die Schätzung inkl. Dunkelziffer zu Covid-19 kann es noch gar nicht geben. Da kann man also auch nichts vergleichen. Diese Schätzung wird man viel später an Hand der "Übersterblichkeit" abschätzen können, jetzt geht das schlicht noch gar nicht.

Die Grippe verursacht auch nicht so viele schwere Fälle auf einmal, dass die Beatmungsgeräte knapp werden, so wie in Norditalien.

Die Grippe ist auch nicht 5-12 Tage hoch ansteckend, bevor man was von der Infektion merkt - den Effekt mit der unabsichtlichen und unbewussten Virenschleuder gibt es bei der Grippe nicht.

Wenn man die Risikofaktoren des RKI nimmt, dann sind nicht 5% besonders gefährdet, sondern eher 20% - das sind ca 17.000.000 Menschen.

Herdenimmunität: nehmen wir 60% Infektionensrate und 0,5% Sterblichkeitsrate (der Infizierten, nicht der Gesamtbevölkerung) in einem Jahr an, dann sind wir bei ca 250.000 Toten (bei 70% und 0,9% ca 500.000) - das wäre die Zahl, die mit den 25.000 zu vergleichen wäre - ein Faktor10 mehr. Das sind bei 365 Tagen im Jahr 650 bis 1.400 Tote *täglich*, ein ganzes Jahr lang.

Covid-19-Tote gibt es auch gehäuft unter jungen, gesunden Menschen aus dem Gesundheitswesen.
Vielleicht weil die viel mehr Viren ab bekommen im Job, aber das weiß man noch nicht.

Fazit: nein, das ist nicht wie die Grippe.

HAL
privat

Und nun zum Thema:
Die allgemeine Diskussion über Covid-19/Sars-CoV2 ist in diesem Thread falsch- siehe Eingangsbeitrag und Forumsbereich. Bitte wieder zum Thema zurück.

HAL
Mod
*******ley Frau
2.284 Beiträge
Das Thema steht doch inzwischen bei "Lustiges".
Was sollen da diese ganzen Aufkläruns- und Verschwörungsposts?
Was hat das hier in einem Erotikforum zu suchen? Und noch dazu in der BDSM-Gruppe?
Liebe Mods - hier sind soviele Posts, die absolut NICHTS hier zu suchen haben. Sonst wird bei Kleinigkeiten gleich reagiert. Der TE hat viele Gruppen gesamt und sagt hier auch nichts dazu.

Könntet ihr bitte diese hier unpassenden Kommentare löschen oder wenigstens den ganzen Thread abschließen?
*******rBW Mann
14.077 Beiträge
Zitat von *******ley:
Das Thema steht doch inzwischen bei "Lustiges".
Was sollen da diese ganzen Aufkläruns- und Verschwörungsposts?
Was hat das hier in einem Erotikforum zu suchen? Und noch dazu in der BDSM-Gruppe?
Liebe Mods - hier sind soviele Posts, die absolut NICHTS hier zu suchen haben. Sonst wird bei Kleinigkeiten gleich reagiert. Der TE hat viele Gruppen gesamt und sagt hier auch nichts dazu.

Könntet ihr bitte diese hier unpassenden Kommentare löschen oder wenigstens den ganzen Thread abschließen?

Danke, dachte ich eben auch! *top*
******erd Mann
21 Beiträge
Oder einfach zum Thema an und für sich zurückkehren, nachdem jetzt wirklich genug über Zahlen, Ststistiken, Seuchen....geschrieben wurde? Das hat halt eine gewisse Eigendynamik entwickelt.

Zum Thema an und für sich: Kontaktpflege persönlich zur Zeit fast unmöglich, man kann nur hoffen, das es indirekt Die Zeit übersteht.
**********henke Mann
9.587 Beiträge
Ich verstehe das Problem nicht - in Berlin darf man seine Wohnung verlassen, um "Besuche bei Ehe- und Lebenspartnern..." vorzunehmen. Mit diesen Personen darf man sich auch in größeren als Zweiergruppen aufhalten und nur um "öffentlichen Raum" sollte ein Mindestabstand von 1,5 m (das sind ein Schullineal und das dazugehörige Dreieck hintereinander *klugscheisser*) gewahrt sein. Ist das in Bayern anders?
*******ley Frau
2.284 Beiträge
@*******rut
@**********henke
@**********ank78

Hier ist der BDSM-Spaßbereich! Ihre seid kilometerweit am Thema vorbei *gr3*
Zitat von **********ank78:
Zitat von *******rut:
Das alles zu wissen würde für mich aber auch zu einem "UMFANGREICHEN" informieren
gehören.....

Keiner ist allwissend.
Aber im Ernst, das, was Du geschrieben hast, war mir bewusst. *ja*

Zitat von *******rut:
Wer es nicht merkt, sich nicht krank fühlt wie bei einer Grippe....der verteilt ja leider auch
sehr gut weiter... Bei einer richtigen Grippe, nicht grippaler Infekt, bist du froh noch liegen
zu können... Da steht dir nach nichts mehr der Sinn... Der grippale Infekt, wird ja meist als
Grippe bezeichnet, ist aber nur ne banale Erkältung.....

Eben.
Deshalb wäre besser gewesen:
• "Shutdown" für Menschen, die zu Risikogruppen gehören, bis die "Herdenimmunität" erreicht ist, statt für alle.
• umgehende Impfung gegen Pneumokokken für alle Menschen, die zu Risikogruppen gehören

Angenommen ich wäre die einzigste in unserem Haushalt, die zur Risikogruppe gehört. Wohin soll man mich isolieren? Oder darf mein Mann dann nicht mehr zur Arbeit, weil Home-Office überhaupt nicht geht? Unser Kind darf dann auch nicht zur Schule, es könnte Covid19 auch mit nach Hause bringen...
*******rut Frau
315 Beiträge
Zitat von **********ank78:


Eben.
Deshalb wäre besser gewesen:
• "Shutdown" für Menschen, die zu Risikogruppen gehören, bis die "Herdenimmunität" erreicht ist, statt für alle.
• umgehende Impfung gegen Pneumokokken für alle Menschen, die zu Risikogruppen gehören


Ach und deren Kontaktpersonen nicht?

Das wäre das was da dann zum Schutz dazu gehört und nicht wieder nur halbe Sachen, die Tests
reichen nun einmal nicht. Sie können es ja auch gar nicht, weil die Reagenzien fehlen. Da kann
man noch soviel Druck ausüben. Was es nicht auf dem Weltmarkt gibt, weil alle es gerade kaufen,
gibt es nun mal nicht.

Außerdem sind diese Tests ja nicht sofort positiv, selbst wenn man schon infektiös ist. Was nutzen
sie dann also und wem?

Aus dem gleichen Grund jetzt irgendwen gegen irgendwas impfen zu lassen wäre fahrlässig, denn
wenn du nicht 100 % gesund bist bekommst du nachher beides frei Haus, gerade die Risikogruppen.

Oder schon vergessen, welche Prominente Person danach erst mal zittern durfte? Ja nachdem ihr ein infizierter Arzt genau diese propagierte Impfung verpasst hat.

Zur Herdenimmunität... es ist unbekannt wie lange und ob man wirklich immun ist danach, es wird vermutet. Des weiteren sind gerade diese Zwangsmaßnahmen nur gegen die Risikogruppen gefährlich.

Was war bitte Karfreitag in NRW? Der Katastrophenschutz hat ein Heim geräumt, weil Bewohner und Personal erkrankt waren. Das war nicht das erste Heim seit Corona. Sie können so wie es gewünscht ist nicht ausreichend geschützt werden, um das Ziel zu erreichen, die IPS frei zu halten, sondern so würde es munter weiter gegeben mit den Überfüllungen der Stationen und dem fehlen der Beatmung. Gearde weil es dann gleich nicht nur einen aus der Risikogruppe erwischt sondern gleich eine beträchtliche Menge Menschen.
Es wird weiter geflissentlich ignoriert das es hier im Spaßbereich ist und am Thema vorbei!

Oder keiner meint seine Beiträge ernst.

Auch gut. *wink*
*******ley Frau
2.284 Beiträge
@*******ice - wenn man das persönlich nicht lustig findet, müsste man es im Bereich Lustiges einfach nicht beobachten. Oder einfach nichts dazu schreiben.
Ich würde hier gerne Lustiges zum Thema lesen, denn ich kann auch in schweren Zeiten noch lachen!
Wie heißt es so schön: "Ich habe gute Laune wenn es regnet. Denn wenn ich keine gute Laune habe, regnet es trotzdem! "
Dann macht dazu ein eigenes Thema auf. ?

Hier ist die Frage nach Sexpraktiken trotz Corona. Nicht mehr und nicht weniger.
Zitat von *******ice:
zB die komplette Risikogruppe der Alten-u. Pflegeheimbewohner sich selbst überlassen wollen?

Weil hier der Spaßbereich ist, also bitte nicht ernst nehmen!!!

Alle Risikogruppen werden in die Altersheime weg gesperrt und die können dann Arbeit von den Pflegekräfte übernehmen, die Verpflegung wird vor die Tür gestellt und Klopapier wird sowieso überwertet.

Wenn ich so darüber nachdenke... Ist doch nicht so lustig.
*******rBW Mann
14.077 Beiträge
Wie so oft wurde ein Thema zerredet.

Wenn man das Thema ernst nimmt, um was es ursprünglich ging, hat das nichts damit zu tun das Thema Corona nicht ernst zu nehmen sondern was man mit gewissem Abtand und Hirn, trotz Corona, ohne sich, den Partner/die Partnerin zu gefährden, machen kann.

Aber manche diskutieren Themen leider bis zum Nimmelereinstag dämlich.

"Erwachsenenkindergarten"!
******erd Mann
21 Beiträge
Also nochmals der Vorschlag: zurück zum Thema und das Blödeln für den nächsten Stammtisch danach aufsparen
*******ice Paar
5.850 Beiträge
Zitat von ******erd:
Also nochmals der Vorschlag: zurück zum Thema und das Blödeln für den nächsten Stammtisch danach aufsparen
Andersrum:

HIer blödeln, ohne dieses Virus zu beachten, weder pro noch contra.

SEX auf Distanz im Realen leben: Lösungsvorschläge:

Wir hatten bisher: Spanische Wand? Doggy? Wobei man da ja auch aufpassen muss : *doggy* gilt dann natürlich nicht *nono*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.