Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Fifteen e.V -Events-
725 Mitglieder
zur Gruppe
Privatfilme
389 Mitglieder
zum Thema
Neigung ausleben oder unterdrücken ?150
Ich weiss nicht wie Ihr drüber denkt oder ob Ihr Rat wisst?
zum Thema
Neigung öffentlich zeigen?87
Ich persönlich habe eine Halskette mit einem Stahlring, die…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

wer bin ich?

**********inken Paar
6.842 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
wer bin ich?
Untermieter im rasen.
ca 12 bis 15mm lang, eher scheu.
kommt immer rückwärts aus dem bau, und entfernt sich, scheinbar zum sonnen, nur wenige cm vom eingang.
wir dachten zuerst, dass unser igel doch wieder da sei, aber die bauen ihre löcher selber, nicht senkrecht, sondern immer mit flacher Neigung.
wer ist das?
es sind keine werren oder Maulwurfsgrillen.
was, wenn sie sich in den gemüsegarten verirren? *nixweiss*
********fner Frau
350 Beiträge
Grille
Das könnte eine Grille sein ...
**********inken Paar
6.842 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
nachgeguckt
********fner:

Das könnte eine Grille sein ...

ja, es scheint eine Feldgrille zu sein.
werde, wenn das wetter wieder gnädig wird (letzte nacht gewitter mit schwerem Hagelschlag) versuchen mich in geduld zu üben um bessere bilder zu machen
********fner Frau
350 Beiträge
raus locken
ich habe es in meiner Kindheit sehr genosssen, wenn mein Vater etwas mit mir unternommen hat ... etwas, was mich total fasziniert hat, war Grillen aus ihren Höhlen locken:

die großen Löcher sind ja gut zu sehen ... meist etwas am Hang am Wegesrand ... mit einem vertrockneten Grashalm o.ä. vorsichtig ins Loch reindrehen ... wenn eine Grille drin ist, kommt sie wahrscheinlich raus ...

Ich geb zu - es ist nicht wirklich achtsam ... aber vielleicht kommt sie gern, wenn du ihr sagst, dass du sie gern anschaun und fotografieren möchtest, weil sie so schön ist ...

Liebe Grüße
Dany
**********inken Paar
6.842 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
aus der grillenperspektive
********fner:

raus locken

meinst du in etwa so?
vielleicht sollte ich ihr eine grillofahrt anbieten. *zwinker*
**********inken Paar
6.842 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
was ist das
gefunden in einem moor.
eine erle im pyjama?
sieht aus wie eine angewehte sehr dünne plastikfolie, ist es aber nicht. stamm und äste sind teilweise rundum umschlossen, jetzt (vermutlich vom wetter) etwas zerrissen.
die haut ist rel. zäh und kann leicht abgelöst werden.
wir haben das nur an etwa drei erlen und ein wenig im unterholz (nahe der erlen) beobachten können.

wer kann uns weiterhelfen? wer weiss, was das sein könnte?
erle mit einer haut eingepackt
im abstand von 30m eine weitere mit dem gleichen phänomen
die haut ist rel. zäh und sehr dünn
völlig trocken aber nicht spröde
*****sam Paar
1.208 Beiträge
hmm, Gespinstmotten ?
sieht fast zu kompakt dafür aus ...
**********inken Paar
6.842 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
gespinstmotten?
amorosam
hmm, Gespinstmotten ?
sieht fast zu kompakt dafür aus ...
es scheint so zu sein, nur wird da immer von einem gespinst geschrieben, bei unserer beobachtung war es aber eine kompakte haut.
übrigens, dass der beitrag von uns unter "achtung wildtiere" gezeigt wird hat erst jetzt einen sinn.
wir hatten nicht an tiere geglaubt.
wir werden nochmals hingehen und nach anderen spuren suchen. (erleben heute wohl den letzten schönen herbsttag, fürs WE ist schnee angesagt.)
vielleicht finden wir noch nester oder so, die viecher müssen doch irgendwie überwintern.
wir sind mal gespannt wie das ausgeht.
*****qui Frau
10.580 Beiträge
schon spannend
bin mal gespannt was dabei raus kommt ich kenn das so gar nicht

danke aber für die tollen Fotos dazu *top*
**********inken Paar
6.842 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
gespinstmotten?
wir haben tatsächlich noch andere spuren gefunden.
im unteren bereich und im unterholz gibt es ganze nester aus dem gleichen material, sehen aus, als ob die haut zusammengerafft sei. auch dieses material muss eher mit kraft aufgebrochen werden.
die nester sind bewohnt, aber scheinbar in winterruhe, käfer, puppen, und einige raupen. ausser schmetterlinge also alle stadien. *gruebel*
wir haben auch 2 forschungsanstalten angefragt, aber leider keine antwort bekommen.
es könnte sein, dass die tierchen bei uns noch wenig bekannt, aber trotzdem auf dem vormarsch sind.
in deutschland sind die gespinstmotten vorläufig immer noch lokal anzutreffen, aber dort bereits eine plage.

es könnten wirklich (eingeschleppte) gespinstmotten sein aber davon soll es viele hundert arten geben.
wir werden im frühsommer dann die raupen suchen, mit deren beobachtung sich wohl einiges erklären lassen sollte.
nestbau aus dem gleichen material
puppenwiege
nester im unterholz
nestbau geöffnet
**********inken Paar
6.842 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
ameisenlöwe, ein schlauer jäger
wir haben im moment etwa ein halbes dutzend fangtrichter.
er baut einen trichter aus ganz feinem, sehr trockenem sand und wartet mit sand zugedeckt zu unterst im trichter auf die beute.
fällt ein insekt in den trichter, will es herauskrabbeln und so rieselt feiner sand von den trichterwänden.
er merkt das sofort und schleudert von unten kleine sandwolken in den trichter und deckt so seine beute zu.
erst jetzt kommt er kurz an die oberfläche, packt sein opfer und zieht es herunter unter den trichtergrund.
schlaues kerlchen!
ameisenlöwe
fangtrichter
ein insekt ist in den trichter gefallen
jetzt wird es zugedeckt
und hinuntergezogen
**********inken Paar
6.842 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
wer bin ich?
wer kennt diese raupe und deren schmetterling?
gefunden in einer rabatte
wer bin ich 1
wer bin ich 2
wer bin ich 3
*****qui Frau
10.580 Beiträge
könnte
das ein Eichenspinner sein?

Die machen allerdings viel kaputt. Ganz sicher bin ich mir da nicht sieht dem zumindest dann sehr ähnlich.

LG May
**********inken Paar
6.842 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
eichenspinner
*****qui:
das ein Eichenspinner sein?
scheint wirklich ein eichenspinner zu sein.
nur der zeitpunkt für das auftreten der raupen passt nicht ganz.
aber vielleicht ist er einfach wirklich ein "spinner" und hält sich nicht an die wissenschaft.
danke für den hinweis.
**********inken Paar
6.842 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
wer bin ich?
gefunden in einem toten kastanienstamm.
baut mächtige tunnels, wo wir auch die maden gefunden haben.
männchen 70mm lang in drohstellung
fühler länger als der körper
gefrässige maden
*******aoda Paar
387 Beiträge
Langhornbock?
**********inken Paar
6.842 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
das war
ein mulmbock, grösster bockkäfer in europa. befällt gerne moderndes laubholz. made lebt (frisst) drei bis vier jahre im holz bevor sie sich dann verpuppt und der käfer schlüpft.
nein,nein, kein goldkäfer, der wurde von uns vergoldet.
**********inken Paar
6.842 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
ist das eine ringelnatter?
gefunden unter einer flach ausgelegten teichfolie. da flohen auch noch 3 bis vier jungtiere.
könnte vielleicht eine ringelnatter sein, aber uns irritiert die fehlende körperzeichnung.
die kopfform könnte aber passen. länge etwas ca. 1.5m und sehr schlank. sie scheint sehr scheu zu sein.
gefunden mitte mai, nach den ersten warmen wochen.
wer kann uns weiter helfen?
*******aoda Paar
387 Beiträge
Ringelnatter
1,50 Meter ist ziemlich groß, aber ansonsten hat Sie nur die angedeuteten Zähne als Zeichnung.

Die hier hatte ich beim rikeln entdeckt.
*****qui Frau
10.580 Beiträge
Der
Kopf hat eine starke Zeichnung aber ich bin mir auch nicht sicher.

Vielleicht solltet ihr das Foto nehmen und dann mal per mail einem Fachmann vorlegen ... wenn sie giftig ist müsst ihr ein wenig aufpassen *liebguck* büdde
*********Hexe Frau
1.016 Beiträge
länge 1.50 ist für eine ringelnatter wirklich sehr groß, aber es sind welche.

man erkennt sie ganz gut, an den gelblichen wangenflecken...


hier nochmal in großaufnahme


nachtrag

es gibt in deutschland nur 2 giftige schlangenarten: kreuzottern & aspisvipern, letztere sind extrem selten und derzeit nur in einer bestimmten region des schwarzwalds nachgewiesen. beide giftschlangenarten sehen völlig anders aus, so dass kein grund zur sorge besteht!
**********inken Paar
6.842 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
ja, aber....
danke für die echos
was uns bei der bestimmung aber unsicher macht ist, dass sie so gar keine zeichnung auf dem "rumpf" hat.
*****qui Frau
10.580 Beiträge
na
ja das mit der Zeichnung auf dem Rücken ist nicht immer so der Fall wie man meinen möchte doch es gibt da soweit ich es bis jetzt realisiert habe auch unterschiede

meine persönliche Meinung - fragt echt einen Fachmann - Uni oder Zoo die nehmen anfragen tatsächlich auch per mail an .... die Varianten sind da einfach zu gross
selbst das stöbern im www bringt hier nicht immer eine vollständige Klärung

*wink*
*********Hexe Frau
1.016 Beiträge
**********inken:
was uns bei der bestimmung aber unsicher macht ist, dass sie so gar keine zeichnung auf dem "rumpf" hat.

ringelnattern haben auf dem rumpf sehr wenig zeichnung und dann auch eher seitlich und nicht direkt oben auf dem "rücken". beim foto von ems029 erkennt man das recht gut, oder auch hier bei wikipedia:
https://upload.wikimedia.org … x_%28Marek_Szczepanek%29.jpg
auch die graue grundfarbe spricht eindeutig für eine ringelnatter, ebenso meine ich auf eurem bild die kopfzeichnung zu erkennen. vielleicht kannst du ja noch einen bildausschnitt des kopfes zeigen?

eine nachfrage im zoo oder ähnliches halte ich für übertrieben. es handelt sich auf gar keinen fall um eine giftschlange, sondern mit sicherheit um eine natter, zu 99% um eine ringelnatter.
schade, dass ihr die frage nicht einen tag früher gestellt habt.... gestern lag stundenlang eine auf unserem gartenweg und sonnte sich, da hätte ich die nicht vorhandene zeichnung gut fotografieren können. *zwinker*
**********inken Paar
6.842 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
auch wir tippen auch auf ringelnatter. (kopfform)
leider kann ich sie nicht beliebig vergrössern, da sie doch aus ca.2 meter abstand aufgenommen wurde und bei der nahaufnahme war sie einfach viel schneller als ich *oh2*
(wir haben dort auch zornnattern, und eidechsennattern, die sich leider in letzter zeit nicht mehr zeigten. vielleicht ist ihnen die umgebung einfach zu unruhig.)
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.