Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Spritziger Genuß
1190 Mitglieder
zur Gruppe
Natursekt Freunde West
2343 Mitglieder
zum Thema
Verheiratet kontra Sexwunsch oder sex. Neigung102
Jeder hat es schon oft gehört oder lebt selber so.
zum Thema
Konflikt: Ehe & Werte vs. Neigung & Lust64
Ich stecke in einem Konflikt und weiß grad nicht weiter.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Verheiratet na und?

********r100 Mann
1.355 Beiträge
Themenersteller 
Verheiratet na und?
Wie sieht es bei euch so aus?
Lebt ihr es in eurer Ehe aus oder darf es auch mal heimlich abseits der Ehe sein.
Ist ja eine spezielle Neigung
****ieh Mann
586 Beiträge
Frag das doch mal deine Frau, was sie dazu sagt??

Entweder mit Wissen und Mitwirkung deiner Frau oder gar nicht.

Edit: du musst halt wissen, was dir deine Ehe wert ist.
Da ich sehr extrovertiert bin und das beim Sex kein Halt macht, habe ich grundsätzlich „die Erlaubnis“ von meiner Frau meinen Neigungen nachgehen zu „dürfen“. Sie will es nicht wissen, wenn es passiert ist. Außer Missionarstellung und einem Fick/Jahr läuft aber auch nichts . Da ich sexsüchtig (kein Tag ohne 2x onanieren) bin wird das (hoffentlich) über kurz oder lang auch mal eintreten. Trennen kommt für mich nicht in Frage
**ki Mann
5.751 Beiträge
Ganz kurz und knapp. Aus dem ich ist ein wir geworden. Wir geniessen sämtliche Spielarten und sexuelle Aktivitäten zusammen!!! Hat den Vorteil, wir sind ehrlich versaut miteinander, übereinander und ab und zu auch durcheinander. Unser Motto: Hauptsache es macht Spaß, wir brauchen keine Ausreden und können uns somit auch nicht/ nie verhaspeln. ;-)))
******iCW Mann
980 Beiträge
Meine Frau hat Kenntnis von meinem Profil und wir führen eine Ehe ohne Geheimnisse. Auch wenn ich Mal eine Nacht nicht da bin *zwinker* . Ich könnte es mit meinem Gewissen nicht vereinbaren, das war auch in früheren Beziehungen so.
Aber ich bin kein Kläger und kein Richter, es muss jeder selber wissen was er tut, egal ob Mann oder Frau.
*********aige Paar
715 Beiträge
Wir haben das Glück unsere Neigungen offen ausleben zu können, miteinander oder wenn es voneinander abweichende Vorlieben sind, dann auch mit passenden Mitmenschen.
Da nicht jeder das Glück hat, urteilen wir auch nicht, wenn jemand seine Leidenschaft heimlich ausleben muß, das muß letztlich dann jeder mit seinem Gewissen vereinbaren können.
****s63 Paar
293 Beiträge
Da meine Frau es nicht mag ,darf ich es mit anderen
Ausleben *schleck*
*******eath Paar
41 Beiträge
Ebenso wie bei Krebs63, meine Frau mag es als Spielart nicht, aber findet es gut, wenn ich es woanders ohne sie auslebe (falls sich mal die Gelegenheit bietet). Geheimnisse gibt es bei uns nicht, damit könnten wir beide nicht umgehen.
*****e69 Paar
200 Beiträge
wir leben alles gemeinsam aus oder probieren es sollte es einem nicht gefallen finden wir eine Reglung
******pig Mann
505 Beiträge
Ich sag nur, offene Beziehung, und zwar eine echte, bringt den Vorteil das jeder Neigungen ausleben kann die zwar er aber nicht der Partner mag.
Und das ohne schlechtes Gewissen und Lügerei

GP
*******yers Paar
944 Beiträge
Er darf es mit einem Wissen auch woanders machen, manchmal pinkel ich ihn auch gerne mal an
********r100 Mann
1.355 Beiträge
Themenersteller 
@*******yers der glückliche.ich beneide ihn um deinen Sekt
*********hili Paar
271 Beiträge
@*********aige
Das klingt einem sehr erfahrenem und reifen Paar.
Gratuliere!
Beste Grüße
Uli und Ralf
**********e2663 Mann
106 Beiträge
Meine Frau und ich haben da keine Geheimnisse
Und respektieren jedem seine Vorlieben
******s_1 Mann
962 Beiträge
Von den ganzen Vorwürfen, die hier aufgeführt sind, habe ich Bekannte Personen um mich, die bei dem Thema BDSM sofort die Scheidungspapiere auf dem Tisch hätten.

Was tun sprach Zeus…

Ich kann Heimlichkeiten sehr gut verstehen.

Zu dem wirkt nicht jede Person gleich like crazy auf einen nur weil sie Bdsm Tätigkeiten ausführt. Gerade mit dem Lebenspartner ist für viele Bdsm nicht möglich, Thema Augenhöhe, Gesichtsverlust usw.

Ich selbst bevorzuge Offenheit, und mir selbst ist eh klar, dass Monogamie nicht in alles Aspekten der Liebe immer klappen muss. Ich halte sowieso Monogamie für KEINE Tugend, sondern für Selbst-Kastration aus Gründen von Befriedigung eines Sicherheitsbedürfnisses in der Exclusivität.

Aber was ist schon sicher im Leben…

Beste Grüsse aus dem Süden
*******_man Mann
4.529 Beiträge
Zitat von ******man:
Frag das doch mal deine Frau, was sie dazu sagt??

Entweder mit Wissen und Mitwirkung deiner Frau oder gar nicht.

Edit: du musst halt wissen, was dir deine Ehe wert ist.

Och, es gibt genügend Beziehungen, Wo der Partner nicht alles mögen muss und man es trotzdem ausleben darf. Was auch immer das ist.
*******n_N Mann
17 Beiträge
Zitat von ******man:
Frag das doch mal deine Frau, was sie dazu sagt??

Entweder mit Wissen und Mitwirkung deiner Frau oder gar nicht.

Edit: du musst halt wissen, was dir deine Ehe wert ist.

Die meisten hier sind so weise und klug, nicht zu urteilen. Da könntest du dir eine schöne Scheibe von abschneiden ;-).
Und: Was hat fremd gehen mit mangelnder Ehre zu tun? tststs...immer diese subjektiv empfundene moralische Überlegenheit.
******pig Mann
505 Beiträge
@******s_1
Was hat denn NS jetzt bitte mit BDSM zu tun? *gruebel*
Ich mag NS bin aber weder besonders Dominant noch Devot. NS ist auch keine Strafe sonder ein geiles Spiel auf Augenhöhe. Wie Du mir so ich Dir...

GP
******s_1 Mann
962 Beiträge
@******pig: hatte ich NS erwähnt? Ich denke nicht…
****ieh Mann
586 Beiträge
Es ging im Eingangspost halt um NS *zwinker*

Zitat von ******s_1:
@******pig: hatte ich NS erwähnt? Ich denke nicht…

******s_1 Mann
962 Beiträge
@******man: Vermutlicher Weise, laut Annahme des Wortes „Es“ und der Gruppe in der es gepostet wurde ja. Und selbst da bleibt es das selbe: nicht jeder kann sich solch heisse Sachen mit seiner Partnerin vorstellen, mit der er/sie täglich zum Beispiel ein Tages-team rund um Familie darstellen.
Zu dem ist auch nicht gerade selten dass Partner sich in althergebrachten Praktiken wohlfühlen, und sich zum Beispiel vor Praktiken wie NS ekeln, und alleine die Vorstellung den Partner zu küssen, der auf Urinaufnahme steht auf maximale Ablehnung und Distanzierung stossen.

Und es bleibt der Wunsch…
******pig Mann
505 Beiträge
@******s_1
Wie @******man schon gesagt hat.
Wir sind im NS Forum und es ging in der Eingangsfrage um NS!

GP
******s_1 Mann
962 Beiträge
@******pig: Das Wörtchen NS erscheint nicht im Eingangspost.

Ist auch nicht sonderlich nötig, denn das Wörtchen „spezielle Neigung“ ist durchaus stellvertretend dafür, warum man genau diese spezielle Neigung nicht in der Ehe gelebt werden kann.

Und schon sind wir wieder bei meinem oben stehenden Denkansatz, dass sich nicht jeder Partner mit „speziellen Praktiken“ identifizieren oder dessen annähern kann, und im Vornherein jegliche mögliche Bewegung in der Sache komplett vernichtet.

Und selbst wenn, muss man selbst nicht automatisch das Verlangen hegen, es mit dem Partner zu leben. Hierfür gibt es viele Gründe.

Und ja, wir sind hier in einem NS Forum 😂😂

Beste Grüsse
******s_1 Mann
962 Beiträge
@********r100: nein, meine Wenigkeit noch nicht wirklich. Zählt nachm Strullern mal lecken schon dazu?

;D
*********s2018 Paar
251 Beiträge
NS nur innerhalb unserer Beziehung.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.