Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Private Dates
3881 Mitglieder
zum Thema
Verlieben im Netz?133
An euch.Geht das dass man sich übers Internet verlieben kann wenn man…
zum Thema
"Spiel" zwischen Dominant und Devot übers Internet104
An euch! was haltet ihr davon wenn dom und sub zuweit auseinander…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Herzmenschen übers Internet finden

Herzmenschen übers Internet finden
Hallo ihr lieben,

wie seht ihr das? Ist es denn möglich sich über das rein virtuelle zu verlieben, ohne sich gesehen zu haben? Hat jemand schon einmal eine solche Erfahrung gemacht?

Habt einen schönen Tag ♥️
**********ellow Mann
573 Beiträge
Ist möglich und mir auch schon passiert. Hat immerhin acht Jahre gehalten *zwinker*
*****olf Mann
3.042 Beiträge
Ja!

Ich habe mich in meine jetzige Frau verliebt, ohne sie vorher gesehen zu haben und auch in meinen Herzmenschen habe ich mich verliebt, ohne sie vorher gesehen zu haben (sogar ohne telefoniert zu haben...).

Ist schräg.. aber mir ist es so ergangen
*********2016 Frau
29.024 Beiträge
Was ist konkret damit gemeint? *nachdenk*
Sich aufgrund eines Fotos oder über cam zu verlieben?
*********blues Frau
2.940 Beiträge
Ja. Es ist komplett schräg und völlig irritierend, vor allem für jemanden, der gerne alle Sinne einsetzt ...
****ish Mann
793 Beiträge
Alles ist möglich, die Frage ist ob man bereit ist, die Begrenzungen und die Sicherheit des eigenen Verstandes aufzugeben.
****62 Frau
2.785 Beiträge
Ging mir ähnlich. Kurz vor Corona kennengelernt, schöne Dialoge, Telefonate und auch über Treffen gesprochenl uns irgendwo in der Mitte zu treffen. Allerdings 700 km dazwischen.
Dann kam Corona und wir hatten intensive Gespräche, fast täglich telefoniert. Es war schon eine große Nähe da, Vertrautheit und Vertrauen. Ich mochte ihn wirklich sehr und konnte ewig nicht loslassen. Ich denke, während dieser Zeit beruhte es sehr auf Gegenseitigkeit.
Zu einem Treffen ist es dann nicht mehr gekommen. Will hier nicht weiter in's Detail gehen.

Man muss da schon sehr aufpassen, glaube ich. Bei uns kam leider Corona dazwischen. Die Erinnerung bleibt, weil es damals uns sehr gut getan hat.
**********ellow Mann
573 Beiträge
Zitat von *********blues:
Ja. Es ist komplett schräg und völlig irritierend, vor allem für jemanden, der gerne alle Sinne einsetzt ...

Da jubelt der Bauchmensch und der Kopfmensch wundert sich... ging mir damals auch so 😅
*********2016 Frau
29.024 Beiträge
Also für mich nicht vorstellbar...
Ich verspürte nach einem 5 stündigen Telefonat *tel* zwar ein gewisses Prickeln, aber als VERLIEBTSEIN würde ich das nicht bezeichnen *nono*
Ausserdem hatte ich zuvor einige Bilder gesehen und der Mann gefiel mir auch optisch...
*********blues Frau
2.940 Beiträge
Ich hatte 1 Bild, eine Sprachnachricht (eigentlich zwei) und unzählige geschriebene Nachrichten.
Das ist... ja. Mehr als seltsam.
**********berer Mann
6.407 Beiträge
Zitat von *********2016:
Also für mich nicht vorstellbar...
Ich verspürte nach einem 5 stündigen Telefonat *tel* zwar ein gewisses Prickeln, aber als VERLIEBTSEIN würde ich das nicht bezeichnen *nono*

Das geht mir ähnlich. Ich würde es eher verknallt sein nennen, aber in meinem Falle nicht von Liebe sprechen, die sich rein virtuell entwickeln könnte. Dazu brauche ich einfach persönlichen Kontakt - dann geht es aber oft sehr schnell. *lach*

Ziemlich genau das gleiche Thema gab es aber hier schon:

Herzmenschen: Fühlen in Zeiten des Internets

Ich finde, die Fragestellung unterscheidet sich nicht sehr, oder?
****an4 Mann
77 Beiträge
Ist mir auch schon so ergangen. Zweimal. Wir haben jeden Tag geschrieben, fast 2 Jahre lang. Es passte einfach alles. Nur die Entfernung mit 300 km war das Problem. Zum Schluß blieb nur noch die Frage, ob er sich einen Umzug vorstellen könnte. Mit einem “eher nicht so“ war das für mich das Ende. Hab daraus gelernt, nur noch in der Nähe zu suchen. Es ist durchaus möglich, sich in jemanden online zu verlieben. Man erfährt ja auch so sehr viel über jemanden, was Intellekt, Charakter und Interessen angeht. Aber irgendwann muss man sich treffen, um festzustellen, ob es auch körperlich passt. Sonst ist das ganze nicht ernst gemeint vom anderen und für denjenigen wahrscheinlich nur als kleine Flucht aus dem Alltag gedacht. Und sicher wurde nie eine ernsthafte Beziehung in Erwägung gezogen.
*********blues Frau
2.940 Beiträge
Liebe ist es für mich auch nicht!
Aber das ganze Gedöns mit Flattertieren und so...
**********ellow Mann
573 Beiträge
Zitat von *********blues:
Liebe ist es für mich auch nicht!
Aber das ganze Gedöns mit Flattertieren und so...

🦋🦋🦋
Liebe benötigt Zeit. Viiieel Zeit! *zwinker*
*********u1960 Frau
782 Beiträge
Ja, dies kenne ich auch. Aber schließe mich den Vorschreibern an. Verlieben oder Verknallen ist dies, Liebe braucht mehr.
****62 Frau
2.785 Beiträge
Liebe war es bei mir auch nicht. Trotzdem sehr viel Gefühl. Hätte ich auch nicht gedacht, das mir das mal so passiert.
Musste mich schon sehr hinterfragen, um dann doch loszulassen. Trotzdem hat es seinerzeit mir sehr gut getan und ich bin froh, es so erlebt zu haben.
*********blues Frau
2.940 Beiträge
Ich glaube, das hat einfach auch ganz viel mit der eigenen Interpretation zu tun.
Der Spielraum dafür ist immens groß. Der andere kann perfekt sein, so, wie er real gar nie wäre.
*****ssA Frau
2.263 Beiträge
Ja, ist mir schon passiert und es war ein Gefühl, was ich so nie wieder gefühlt habe bis dato. (rein virtuell) Das war eine unglaubliche Anziehungskraft...das es schon fast weh tat...und trafen uns dann auch zügig...und auch da knallte es nochmal mehr zwischen uns. Wir haben diese Zeit sehr intensiv genutzt und letztlich war es eine verdammt schöne Zeit, auch wenn es nur von kurzer Dauer war...hat es mir unheimlich viele Türen geöffnet...rein seelisch betrachtet.
**********silon
5.820 Beiträge
nein ist es nicht. das sind projektionen der eigenen wünsche, wage ich zu behaupten. zumindest anfangs, wenn man sich noch nicht real begegnet ist.
Ja, das klingt zumindest logisch, da kann ich mit dir mitgehen!
*********blues Frau
2.940 Beiträge
Zitat von **********silon:
nein ist es nicht. das sind projektionen der eigenen wünsche, wage ich zu behaupten. zumindest anfangs, wenn man sich noch nicht real begegnet ist.

Das wollte ich eigentlich so ausdrücken. Danke, mir purzeln heute die Worte durcheinander.
****62 Frau
2.785 Beiträge
Glaube ich nicht. Hier waren es Wünsche meines Gegenübers anfangs. Da wir uns sehr sympathisch waren und einiges wunderbar passte, war es dann auch mein Wunsch. Wie schon geschrieben, kam bei uns Corona dazwischen.

Was ich letztendlich danach daraus gemacht und gesehen habe, war dann sicher mein Problem, meine Erwartungen, die ich hatte. Irgendwann musste ich mich hinterfragen, war schmerzhaft. Und eine Erfahrung, die ich so nicht mehr erleben möchte, was ja an mir liegt.
**********berer Mann
6.407 Beiträge
Zitat von ****62:
Glaube ich nicht. Hier waren es Wünsche meines Gegenübers anfangs. Da wir uns sehr sympathisch waren und einiges wunderbar passte, war es dann auch mein Wunsch.

Ich mag mich täuschen, aber ich glaube, wirklich zusammen ausgelebte (erotische) Wünsche waren gar nicht gemeint, oder, @**********silon ?

Ich hatte, als ich das von @**********silon las, den Gedanken im Kopf: Sind es in diesem Fall nicht meine eigenen Wünsche nach Zweisamkeit, die ich so stark in diesen virtuellen Kontakt projiziere, bis ich mich Hals über Kopf verliebe?
Die Projektion der eigenen Wünsche spielt sicher eine nicht untergeordnete Rolle, macht sie doch einen Großteil unseres Sein aus.
****62 Frau
2.785 Beiträge
@**********aster
Darauf habe ich mich auch nicht bezogen, erotische Wünsche hatte ich auch nicht geschrieben.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.