Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Keuschhaltung
3890 Mitglieder
zum Thema
Habt Ihr einen sexuellen Wunsch/Traum...60
Den Ihr euch noch gerne erfüllen möchtet? Diese Frage habe ich mir…
zum Thema
Der Wunsch des Lebens70
In der heutigen Zeit, wo es für Geld fast alles zu kaufen gibt, haben…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Keuschheit und Risiken.

****ub Mann
157 Beiträge
Themenersteller 
Keuschheit und Risiken.
Hallo liebe Joyclub-Community ich würde meiner Madame gerne den Wunsch erfüllen mich keuch zu halten.
Da ich allerdings viel mit dem Fahrrad fahre und auch Sport treibe habe ich ein wenig Bedenken mit dem Verletzungsrisiko. Besonders bei Stürzen.
Ich würde mich sehr über geteilte Erfahrungsberichte freuen.

Lieben Gruß
Londub
*******dor Mann
5.829 Beiträge
Du meinst mit Peniskäfig?
Keusch geht ja auch ohne. Z.B. bei Frauen.
*******iter Mann
1.180 Beiträge
Keuschheit und Verletzungen?
Meinst du ein bestimmtes Intimkleidung wie Peniskäfig?
****ub Mann
157 Beiträge
Themenersteller 
Korrekt, ich meine den Käfig.
Bitte entschuldigt.

Genaugenommen interessiert mich die Frage, ob das Verletzungsrisiko bei Stürzen von einem Fahrrad deutlich erhöht ist.
Ich bin damit über 5000 km im Jahr unterwegs und habe neben Schürf-/ und Platzwunden, schon gebrochenen Rippen hinter mir.
Das Bild eines Stahlkäfigs dazwischen verunsichert mich etwas.
**********_Herz Frau
723 Beiträge
Du solltest dann nicht am Geld sparen und einen auf Maß kaufen.
****ub Mann
157 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *******mhv:
Du solltest dann nicht am Geld sparen und einen auf Maß kaufen.

Da haben Sie Recht. Dessen bin ich mir bewusst. *g*
*******ee85 Frau
313 Beiträge
Ich würde ihn beim Sport nicht tragen wenn euer Kopfkino, dass nicht unbedingt will. Ich kann mir schon vorstellen, dass er irgendwann anfängt zu scheuern und bei Unfällen auch nicht optimal. Auch wenn du mal ins Krankenhaus müsstest.
Ich würde aber auch nie einen Keuschling ohne eigenen Schlüssel haben wollen. Mach ihn vorher ab und hinterher dran mit Foto Beweis. Dazwischen keusch zu bleiben ist dann eine Frage von Willen und Vertrauen.
****Sun Paar
1.086 Beiträge
Was bitte nutzt dir ein auf Maß gefertigter Käfig? *hae* ob jetzt ein auf Maß gefertigter für >300€ oder eine Schelle von Amazon für 50€. Der Endeffekt ist der gleiche. Er stört beim Radfahren. Ich bin selbst Mountainbiker und ich habe es mit mehreren Modellen (auch maßgefertigt) versucht, aber Endresultat war immer das gleiche: Abbruch der Radtour nach nicht mal einem km und gut gequetschte Hoden. Auch bei anderen Sportarten empfand ich ihn immer nur als extrem störend. Mag aber nicht bei allen so sein. Kommt sicher auch auf Größe von Schwanz, Eiern und eben KG an.

Von daher würde ich mir nicht Gedanken machen, was bei einem Sturz passiert, denn... was soll da passieren? Eine Quetschung, ja... sondern ob dir deine 5000km mit einem Metalkäfig in der Radlerhose auf harten Sattel dann überhaupt noch Spaß machen. Das wirst du nur über Ausprobieren herausfinden.
*******9_41 Mann
547 Beiträge
…ich kann das nur aus medizinischer Sicht beurteilen. Doch hier ein klares *nein*. Radfahren und Peniskäfig geht nicht zusammen.
*****n_N Mann
9.190 Beiträge
Ich kenne mich damit gar nicht aus...einer aus Metall wäre unter den Umständen nicht meine erste Wahl.
Würde mich da eher nach einem aus (hart) Gummi oder stabilen Silikon umschauen...für den Alltag und ggf. einen aus Metall für die besonderen Momente.
*******ich Mann
874 Beiträge
Wenn Du Sport machst - und *ja* Radfahren gehört auch dazu - dann sollte die Kleidung eng anliegen

Sonst bewegt sich der Käfig - egal ob aus Metal, Silikon oder was auch immer - viel zu sehr und fängt an zu scheuern.

Ich würde es an Deiner Stelle einfach versuchen.

Es gibt jede Menge günstiger Käfige. Bitte denke in Deinem Fall daran, viel Ringelblumenmelkfett zu verwenden.

Das sollte zusammen mit einer engen Radlerhose das Scheuern verhindern.
********deep Mann
255 Beiträge
Guten Morgen,

zu konkreten Verletzungsrisiken weiß ich nicht viel zu berichten.
Zumal ein großer Faktor dabei ja auch deine Physis ist.
Es gibt da sicherlich Kontraindikation aber ob die deinerseits erfüllt werden kann ich natürlich nicht sagen.

Worauf ich aber zum Thema Risiken nochmal hinweisen möchte, ist die Korrelation zwischen seltenen Samenergüssen und Proststakrebs.
Denn dieses Risiko halte ich für deutlich gravierender, als Scheuerwunden.

Studien zeigen immer wieder, dass häufige Ejakulationen zu einem rapiden Abfall des Risikos für Prostatakrebs führen.
Wichtig ist, dass Ejakulationen nicht Orgasmen sind.
Es gibt durchaus Möglichkeiten auch im Käfig auch durchaus frustrierende Ejakulationen zu haben.
Also kein klares nein zum Käfig.

Nur das Thema sollte mal angesprochen sein uns man sollte sich des Risikos bewusst sein.

Anbei noch eine Studie dazu, die ich auf die Schnelle gefunden habe.

https://jamanetwork.com/jour … ticlepdf/198487/joc32368.pdf

Play safe

Liebe Grüße
Mr Oceandeep
Das sind am Tag 15km also nicht so viel um da Mal ein paar Wochen während der Keuschhaltung darauf verzichten zu können und statt dessen zu joggen.
****ub Mann
157 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *****r_X:
Das sind am Tag 15km also nicht so viel um da Mal ein paar Wochen während der Keuschhaltung darauf verzichten zu können und statt dessen zu joggen.
Joggen ist keine Alternative, ich spreche von dem Weg zur Arbeit.

Danke für die vielen Antworten. Ich werde es mit Sicherheit einfach versuchen .
*******dor Mann
5.829 Beiträge
Ich rate ab. Nicht nur wegen Verletzungsgefahr und der guten Chance, der Monatswitz der Unfallchirurgie zu werden, sondern wegen Schädigung des Nervus pudendus. Bekannt unter Vielradlern 😉
Dann fahr mit dem Bus

Oder steh 10 min früher auf und fahr langsammer
aber bestimmt findest Du da auch eine Ausrede.
****ub Mann
157 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *****r_X:
Dann fahr mit dem Bus

Oder steh 10 min früher auf und fahr langsammer
aber bestimmt findest Du da auch eine Ausrede.

Ich beginne damit im Urlaub, dann probiere ich das mit kurzen Fahrten aus.
Ich wohne nicht sehr zentral, mein Arbeitsweg mit Bus und Bahn dauert 1,5 Stunden.
Im Gegenzug zu 25min mit dem E-Mtb.
Sollte sich der Käfig beim Fahrradfahren tragen lassen, werde ich meine Fahrweise natürlich anpassen.
******fun Mann
56 Beiträge
Moin.
Ich kann natürlich nur meine persönlichen Erfahrungen wiedergeben. Ich bin den ganzen Sommer über fast täglich mit dem Fahrrad und angelegtem Käfig (aus Kunststoff) unterwegs gewesen. Meist do zwischen 20 und 30 km. Ohne Probleme, statt dessen mit sehr intensiven Gefühl.
Ja, es hat mal gezwickt, aber das Gesamtergebnis war sehr angenehm.
Es war allerdings auch ein bequemes *grins* Oma-Rad mit Gelsattel.
Rennrad oder Mountainbike sehe ich eher problematisch.
Probiere es einfach vorsichtig aus, wenn du es wirklich willst und dann wirst du sehen, was geht, oder nicht.
Die Gefahr, dass du dich beim Sturz selbst kastrierst, sehe ich eher als unwahrscheinlich, dafür ist dein Schniedel dann aber vor Schürfwunden geschützt. *traenenlach*
****ub Mann
157 Beiträge
Themenersteller 
Moin.
Ich kann natürlich nur meine persönlichen Erfahrungen wiedergeben. Ich bin den ganzen Sommer über fast täglich mit dem Fahrrad und angelegtem Käfig (aus Kunststoff) unterwegs gewesen. Meist do zwischen 20 und 30 km. Ohne Probleme, statt dessen mit sehr intensiven Gefühl.
Ja, es hat mal gezwickt, aber das Gesamtergebnis war sehr angenehm./quote]

Das beruhigt mich, danke.
*********rfuss Paar
1 Beitrag
Hi klares nein zu Käfig und Radfahren.
Habe es auch öfters versucht . Da ist scheuern das kleinste Übel .
Bedenke dass der Stahl auch durch den Sattel punktuell gegen Nerven und Gefäße gedrückt wird . Machst du das täglich mehrmals ist eine dauerhafte Schädigung sicher . Ich glaube nicht dass du das möchtest!
*****mmk Frau
143 Beiträge
servus,
ich lasse das Gemächer mit Lederbänder abbinden.
kann man auch mit elastischer binde gut händeln.

zum keuschling erzogen zu werden, Bedarf es nicht unbedingt ein cage.
improvisieren und Fantasie sind die besten Werkzeuge

viel Spaß
*****mmk Frau
143 Beiträge
Das Gemächt, sollte es natürlich heißen!
*******dor Mann
5.829 Beiträge
Zitat von ****ub:
Moin.
Ich kann natürlich nur meine persönlichen Erfahrungen wiedergeben. Ich bin den ganzen Sommer über fast täglich mit dem Fahrrad und angelegtem Käfig (aus Kunststoff) unterwegs gewesen. Meist do zwischen 20 und 30 km. Ohne Probleme, statt dessen mit sehr intensiven Gefühl.
Ja, es hat mal gezwickt, aber das Gesamtergebnis war sehr angenehm./quote]

Das beruhigt mich, danke.

Dann verstehe ich deine Frage hier nicht
*******dDay Frau
4.497 Beiträge
Zitat von *******dor:
Zitat von ****ub:
Moin.
Ich kann natürlich nur meine persönlichen Erfahrungen wiedergeben. Ich bin den ganzen Sommer über fast täglich mit dem Fahrrad und angelegtem Käfig (aus Kunststoff) unterwegs gewesen. Meist do zwischen 20 und 30 km. Ohne Probleme, statt dessen mit sehr intensiven Gefühl.
Ja, es hat mal gezwickt, aber das Gesamtergebnis war sehr angenehm./quote]

Das beruhigt mich, danke.

Dann verstehe ich deine Frage hier nicht

Der erste Teil davon ist ein Zitat, das der TE beantwortet. Leider so nicht zu erkennen, aber wenn man die Beiträge in der Reihenfolge liest, leicht zu sehen.
*******dor Mann
5.829 Beiträge
*wua*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.