Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM Singles Nord
520 Mitglieder
zum Thema
Wie kamt ihr zum BDSM?74
Mich interessieren eure perönliche Erfahrung wie es bei euch anfing.
zum Thema
Hardcore-Pornos alleine anschauen?42
Da ich noch viel von und über euch erfahren möchte, hier meine…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Crossdressing, Feminisierung des Mannes im Kontext BDSM

Crossdressing, Feminisierung des Mannes im Kontext BDSM
Neugier ist ein schöner Antrieb. Ich würde gerne über dieses Thema mehr erfahren, vielleicht bin ich ja nicht alleine.
Hier geht es nicht darum, das ein Bi Mann auf diese Art und Weise, an die Frau von einem Bi Paar landen tut.
Es würde mich sehr freuen, vielen Dank. *hutab*
********er70 Mann
1.651 Beiträge
Lese da mal gespannt mit
******der Frau
32 Beiträge
Was genau willst du denn Wissen?
******elk Frau
86 Beiträge
Hallo, vielleicht liegt es daran das deutsch nicht meine Muttersprache ist..aber ich verstehe nicht ganz was jetzt gefragt wird?
Obwohl der Titel mich neugierig gemacht hat zu lesen.
****nLo Mann
3.521 Beiträge
Zitat von ******elk:
Hallo, vielleicht liegt es daran das deutsch nicht meine Muttersprache ist..aber ich verstehe nicht ganz was jetzt gefragt wird?
Obwohl der Titel mich neugierig gemacht hat zu lesen.
Sissyfication.
**i Mann
426 Beiträge
Ich verstehe die Frage auch nicht. Also ich verstehe sie sprachlich aber nicht genau was du da wissen willst.

Das Prinzip sollte klar sein, Mann wird in Frauenkleider gehüllt. Aber was willst du da nun genau wissen?

Vielleicht wäre es gut, wenn du einfach ein wenig mehr von dir erzählst, warum es dich neugierig macht? Was dich daran reizt oder interessiert. Dann wirst du vielleicht eher erfahren was du wissen willst.

Das ist so als würdest du Fragen: "Ich finde BDSM interessant, will gern mehr wissen!"
*****a79 Frau
721 Beiträge
Ich verstehe es so, dass der TE einfach mehr über das Thema Feminization wissen möchte. Oder vielleicht auch über Sissyfication. Das interessiert mich gerade auch, von daher bin ich gespannt ob da vielleicht noch ein paar interessante Einsteigerberichte kommen.
*******oul Mann
329 Beiträge
Nun dann nehme ich dieses Thema einfach mal auf und schreibe etwas dazu. Nun, Feminisierung, crossdressing etc kann man im BDSM Kontext verschieden betrachten. Für viele Femdoms ist es eine Möglichkeit der Demütigung ihres Subs. Wenn dieser beispielsweise sehr männlich wirkt und auftritt, degradiert man ihn damit und erniedrigt ihn. Die meisten nutzen dann auch sehr einfache Outfits und belassen den Körper des Sub auch männlich. Für einige ist es aber auch mehr, sie verschönern ihren Sub damit. Da lässt man sich viel mehr einfallen und wählt das Outfit sehr gut aus. Dies ist dann von der Femdom vllt garnicht erniedrigend gemeint, wird aber womöglich so empfunden. Sissyfication geht dann nochmal einen ganz anderen Weg. Hier wird der Sub als teilweise sehr übertrieben weiblich gestaltet und dennoch klar als SUb erkenntlich gemacht, also mit Hnd und Fussfessln beispielsweise und dann meist auch zur Schlampe gewandelt. Wenn man so will, eine Spielart innerhalb der BDSM Welt. Dann gibt es aber auch Menschen wie ich. Ich liebe es mich so zu stylen, für mich ist das ein Ausdruck meiner doch recht femininen Gedankenwelt aber dennoch sieht man das ich Mann bin, da ich beispielsweise meinen Bart nich rasiere und auch kein Make Up trage. Meine Outfits wähle ich aber mit bedacht, sodass es eben nicht lächerlich wirkt. Es gibt mir ein anderes auftreten. Ich benötige diese Outfits aber nicht, es ist einfach etwas schönes ab und an. Es unterstreicht in dem Moment meine devote Seele, aber es ist dafür nicht zwingend. Gleichwohl kann man aber auch dies anders nutzen, indem man klare Anweisungen gibt für Outfits oder sagt wann es zu tragen ist. Ich trage es nur auf Parties oder für Fotos. Wenn man mir sagen würde dann und dann trägst du es auch zu hause... puhh dann nehme ich es so hin und führe es aus aaabr dann triggert man damit klar meine devote Seele und es kostet auch etwas Überwindung. Ich hoffe ich konnte es euch etwas näher bringen.
Ich sehe das ganz anders.

Ich bin ständig auf der Suche nach neuen Outfits.
Ich habe meine Suche nach Klamotten extrem in den weiblichen Bereich ausgedehnt.
Egal ob Röcke Heels Ketten Ringe Korsagen wenn ich mich darin wohlfühle ist alles ok.
Ich habe auch öffentlich kein Problem das zu tragen.

Am Anfang habe ich mich erwischt das es mich erregte wenn ich als DWT vor einer Domina oder Hure stand die ich im P. Bereich getroffen hatte. Aber inzwischen wenn es gut kombiniert ist und die Qualität stimmt ist doch alles gut.
Als erstes möchte ich mich für die Beiträge zum Thema bedanken.
Als empathischer Mensch kommt man nicht drumherum, sich im Denken, Handeln und auch in Gefühlen von anderen Menschen, hineinzuversetzen. Selbst gemachte Erfahrungen tragen aus meiner Sicht ebenso einen wesentlichen und entscheidenden Anteil bei. Man reift und tut nicht nur im Handeln sich selbst Gutes.
Ich habe Annoncen, mich in eine Frau im sexuellen Kontext zu versetzen (würde sicher manchen Mann gut tun, gerade im Kontext BDSM) und auch selbst nach meinem Drehbuch Handlungen irgendwann so zu erfahren.
Ich sehe die Verkleidung als eine Art Brücke, ein Schalter, um sich von der Scham, auch von dominanten Zügen als Mann, zu lösen. Letztendlich sollte man sich für gewisse Zeitfenster als devote Frau im Manne fühlen.
Es gibt Gruppen die dieses Thema beinhalten oder anschneiden.
Welche Art Männer stehen überhaupt auf Männer im Outfit von Frauen und würden auch sexuelle Handlungen vollziehen?

*danke*
Hier ein Teil einer erotische Geschichte von mir. Die Erstfassung (auch von mir) spielte von einer Frau und diese habe ich mal aus der Sicht eines verkleideten Mannes umgeschrieben.
Vielleicht hilft es zu dem Thema mehr Fühlung zu bekommen.

,,Ich blicke auf Arbeit vom Bildschirm zum Fenster hinaus, schaue den eiligen Wolken nach und meine Gedanken verhexen meinen Kopf.
Ich sehe mich bei Dunkelheit im Auto auf einem abgelegenen Parkplatz.
Es steht ein weiterer Wagen dort, zu dunkel um zu sehen welche Farbe dieser hat und ob jemand darin sitzt.
Ich klappe die Sonnenblende herunter und mustere meine Lippen. Das Lichtlein vom Schminkspiegel spendet etwas Licht und ich blicke auf mein Kleid hinab. Meine Beine sind mit schwarzen Strümpfen geschmückt und es luken zwei Finger breit nackte Haut hervor...."

Mit dieser Fantasie kann sich natürlich nicht jeder anfreunden, es kann auch in einem Hotelzimmer stattgefunden haben.
**********enger Mann
55 Beiträge
Oftmals ist es ja so, dass die Feminisierung für den Mann im Rahmen des BDSM als luststeigernde Demütigung empfunden wird.
Die Wenigsten wollen ja eine "normale" Frau sein, eher eine Hure,Schlampe oder Maid.
Da ist viel Kopfkino mit dabei.
Sich ganz als unterwürfiges Sexobjekt zu geben.
Je nachdem wie sich der/die Feminisierte zurecht macht wird es schon einige Männer geben die sich gern an ihr/ihm "vergehen".
Außerdem ist es auch etwas ganz besonderes sich von einer Herrin so transformieren zu lassen und sich dann Männern für SIE hinzugeben.
*****a79 Frau
721 Beiträge
Ich mag es, dass auch mein Sub sich in schicken Strumpfhosen, Höschen, Pumps und ähnlichem gefällt.
********er70 Mann
1.651 Beiträge
Ich würde es nur der Herrin zu Liebe machen.
Wohl fühlen würde ich mich dabei nicht.
Herzlichen Dank für die Beiträge und mein Respekt für diejenigen, die offen darüber berichten. *hutab*
Ich glaube das die Auswahl vom Outfit und vielmehr auch die Tatsache, dass das Outfit auch zum Typ passt, den Kopf intensiver verhext. Ein schlanker Mann in halterlosen Strümpfen und Minikleid ist einfach authentischer, gibt der Sache einen zusätzlichen Schub und Kick.
*****a79 Frau
721 Beiträge
Mein Sub ist sehr schlank und sexy in Halterlosen etc.
Aber mit mehr Kilos auf den Rippen wäre es nicht weniger authentisch.
*******ken Frau
691 Beiträge
Die Person muss zur zu dem stehen was er tut dann kann jeder sexy aussehen
********er70 Mann
1.651 Beiträge
Wird der sub denn auch geschminkt?
Zitat von ********er70:
Wird der sub denn auch geschminkt?

Wenn es gefällt warum denn nicht. Eine Perücke oder Maske tut ebenso gut daran.
Ich könnte mich zum Beispiel mit Masken anfreunden, der Anonymität tut es ebenso gut.
****dat Frau
3.485 Beiträge
Welche Art Männer stehen überhaupt auf Männer im Outfit von Frauen und würden auch sexuelle Handlungen vollziehen?

Schwule oder bisexuelle Männer, die auf Crossdresser stehen.
Einige Crossdresser zwitschen je nach Geschlecht mit dem sie Sex haben auch das Machtgefälle.
So erfährt man beide Seiten, das Bedürfnis auf dem Boden zu kriechen und das Gegenteil. Ein Weg zu mehr Empathie aus meiner Sicht *hutab*
****i00 Mann
27 Beiträge
Also ich denke es gibt verschiedene Arten von Feminisierung.
1. Die Feminisierung welche rein für für den sexuellen Akt ist, also Freund/Spielepartner ein hübsches Dessous anziehen o.ä. und es halt treiben
2. Die Feminisierung, die darüber hinaus geht mit Damenunterwäsche zur Arbeit bis zum Party machen als 2 Freundinnen
3. Die Erziehung zur Schlampe, Maid, usw. bis zur Fremdbenutzung von anderen

Ich denke es kommt dabei immer drauf an wie weit der/die Dom gehen will und der Sub es zulässt *g* denn bei der Feminisierung ist ja eigentlich alles möglich bis zur OP.
Kann sein, dass da ein bisschen viel Kopfkino drin ist aber ich hab dazu schon ziemlich viele erotische Geschichten gelesen *augenzu*
*****a79 Frau
721 Beiträge
Ich würde noch hinzufügen
4. Feminisierung weil es (beiden) optisch und haptisch gefällt, soweit wie es eben Spaß macht. Und auch ohne Machtgefälle.
****i00 Mann
27 Beiträge
Zitat von *****a79:
Ich würde noch hinzufügen
4. Feminisierung weil es (beiden) optisch und haptisch gefällt, soweit wie es eben Spaß macht. Und auch ohne Machtgefälle.
Stimmt danke dir *g*
*******er69 Mann
956 Beiträge
@*****a79 : damit ich es einordnen kann… wie weit gehst Du denn mit Deinem Sub bzw welches Ziel verfolgst Du mit ihm?

Frage nur um zu verstehen, was Erfahrung ist und was Meinung…
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.