Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM Sachsen-Anhalt
325 Mitglieder
zum Thema
Woher kommen Lust und Leidenschaft für anale Penetration?37
Ich mag anale Penetration und genieße die Lust. Ist die biologisch…
zum Thema
BDSM 24/7 - Herr hat neue Sub283
Ich lebe seit 2 Jahren als Slavin in einer 24/7 BDSM Beziehung, es…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

BDSM ohne Sex - weil Vaginismus dabei ist

*******YOU Mann
132 Beiträge
Zitat von ********Tian:
Wie muss ich das vorstellen, wenn ich eine Frau kennenlerne, die Vaginismus hat. Ich frage sie ja nicht beim ersten Date, ob sie Sex will, sondern erst später.
Also ich hätte ein Problem, wenn sie meine "körperliche Nähe wegen so was ablehnt. Sicher sie hat das Problem, aber ist es dann aus der Welt?
Hat die Frau denn auch auf andere Sexuelle Varianten auch Schwierigkeiten/Ängste, was auch immer?

Also ich wollte mich hier jetzt eigentlich raushalten, aber will doch nochmal was dazu sagen.

Sex ist doch nicht nur Penetration. Sex kann ganz ohne Penetration sehr schön sein. Sie hat nichts geschrieben, dass sie keine Nähe ertragen kann. Das hat ja nichts mit Vaginismus zu tun. Natürlich wird sie nicht gleich beim ersten Date ein Schild hochhalten oder davon sprechen können und wollen. Wenn es Jemanden nur darauf ankommt, Sex mit Penetration zu haben, also nur das als "richtigen" Sex anerkennt, dann klärt sich das doch schon beim ersten/zweiten Date. Denn dann wird es weitere persönliche Unstimmigkeiten geben und die Frau bricht den Kontakt ab. Wenn man Jemanden aber erstmal kennenlernen möchte um zunächst auf der mentalen, emotionalen Schiene die Entscheidung zu treffen, den anderen auch näher an sich ran zu lassen, dann denke ich doch, dass ein potentieller Partner Vaginismus nicht als Hinderung ansieht, das Kennenlernen fortzusetzen. Ich gehe mal ganz stark davon aus, dass es ihr nicht auf die schnelle Sex-Nummer Dates ankommt. So hat sie es ja auch nicht geschrieben. Der für sie richtige Partner wird lernen, damit umgehen zu können. Und er möchte das dann auch. Und wenn sie diesem Partner dann auch vertraut und er einfühlsam ist, kann ich mir vorstellen, dass man dann auch den Vaginismus überwinden kann. Sicher wird das dauern.

Zur Hypnose.......
Ich kann es nicht fassen, dass man sagt, JEDER ist Hypnotisierbar. Ich bin es definitiv NICHT, weil ich so etwas nicht will. Ich gebe keine Kontrolle ab. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass, wenn man ein Problem hat, wie hier Vaginismus, man sich dann nicht einfach von Jemanden, der behauptet, das hinzubekommen, einfach hypnotisieren lässt. Denn dazu wird dann wohl eine Riesen-Portion Vertrauen gehören. Um so mehr, als man schon Erfahrungen damit gemacht hat, die dann nicht unbedingt positiv waren, wie, "wir bekommen das hin, du wirst schon sehen, hab dich nicht so"..........
Und Jemanden, den man nicht kennt, der sich hier öffnet zu sagen, "das geht bei dir auch" ist eine andere Version von "hab dich nicht so"..........

Habe erstmal fertig.
**********light Frau
4.184 Beiträge
Hypnose ist gut, gleichzeitig kein Allheilmittel. Ich bin Therapeutin und kenne vieke Menschen, bei denen Hypnose nicht funktioniert. Muss es auch nicht. Es gibt genug andere, wirklich sinnvolle und gute Therapiemethoden.

Vaginismus kann heilbar sein, wenn die Frau es will.
Als Paar kann man den Weg auch gemeinsam gehen, mit gemeinsamen Übungen, viel Vertrauen, Verständnis und Zeit.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.