Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Düsseldorf
2102 Mitglieder
zum Thema
Tipps gesucht: Worauf sollte Mann beim Anschreiben achten?325
An die Damenwelt. wenn ich eine Dame hier bei Joyclub kontaktiere…
zum Thema
Tipps für Umgang mit Peitsche gesucht60
Mein Mann und ich sind seit 2 Jahren verheiratet und seit der Geburt…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

hilfe gesucht, tipps zum penisabdruck

******_96 Frau
39 Beiträge
Themenersteller 
hilfe gesucht, tipps zum penisabdruck
heya:)
vielleicht kann mir hier ja wer kurzfristig behilflich sein.
Ich bin trans und hab ende November die GAOP. Nun kam der gedanke auf, ob es vielleicht nicht lustig wäre vorher noch einen abdruck zu machen. nun aber zum problem. nach 2,5 jahren testo blockern ist die standfestigkeit nicht mehr so pralle. laut online angaben würde alginat nach ca 1-3 min fest werden das wäre sicherlich noch zu realisieren. aber was dann? ich überlege dann einen kunststeinguss oder ggf sogar epoxi harz guss zu machen um diesen jederzeit replizieren zu können und ggf toys für meine partnerin herzustellen (dann natürlich aus geeigneten materialien)

was denkt ihr über den plan? habt ihr ggf sowas schonmal gemacht und tipps? könnt ihr ggf produkte ab der clone boy geschichte empfehlen?
Es gibt mehrere Anbieter, bei denen es möglich ist, seinen Penis als Dildo nachmachen zu lassen. Die sollten sich mit solchen technischen Problemen auskennen.
Sicherlich können die das dann auch als Umschnalldildo fertigen. Eine andere Möglichkeit wäre, ihn dekorativ in einer Vitrine auszustellen oder als Trophäe an die Wand zu nageln.

Tipp:
Wenn du dir einen Scan davon machen lässt kannst du mittels 3D-Druck immer wieder neue "Abdrücke" erschaffen.
Mit solchen Angeboten habe ich selbst aber noch keine Erfahrung.

PS: Es gibt Mittel für die Standfestigkeit. Viagra ist eine davon - das sollte völlig unabhängig von Erregung und Hormonen wirken. Dein Arzt kann dir dafür sicher noch weitere Alternativen (und Nebenwirkungen) nennen.
******_he Mann
46 Beiträge
Hi Lilith!

Also ich habe in der Vergangenheit so etwas versucht. Ich habe zuerst mit simplen Gips-Bandagen gearbeitet. Das geht auch und danach hat man die Möglichkeit mit Trennmitteln alles aus Gips zu gießen. Zumindest haben wir das versucht und es hat nicht gut funktioniert.

Alginat haben wir danach versucht und das hat funktioniert! Ich würde sagen danach die Form mit gutem Gips auszugießen. Dann hast Du eine gute Vorlage um später Kopien aus egal was zu machen.
Wäre zumindest meine Idee.

Aber da ich damit nur herumgespielt habe, würde ich ab der Alginat-Abformung keine Garantie geben wollen.
Ich kann lediglich noch sagen, dass Latex-Milch nur in dünnen Schichten aushärtet.......und man es nicht zum vollen Ausgießen verwenden kann...... *kopfklatsch*

Hoffe hier melden sich noch ein paar Leute die sowas mit Epoxi gemacht haben.

Zum Thema 3D-Scan kann ich leider wenig sagen. Ich habe das mal mit einem Griff für den Recorve-Bogen versucht. Ist machbar aber man muss einiges darüber wissen bzw über learning-by-doing herausfinden.
******_96 Frau
39 Beiträge
Themenersteller 
zu den mittelchen sei gesagt, dass ich nicht unbedingt lust hab die erektion länger zu haben als es sein muss XD scan hatte ich auch schon überlegt allerdings spielt da auch ein wenig die scham mit was fachfirmen berifft XD wenn ich meinen dox darauf anspreche kann ich die OP vermutlich knicken. für ihn ist alles was keinen 100% leidensdruck und abneigung gegen das angeborene genital hat nicht trans
******_he Mann
46 Beiträge
Voll verständlich.

Mit Scan meine ich zumindest hausgemachte Scans.
Ich habe 3DF Zephyr in der freien Version verwendet. Da macht man bis zu 50 Bilder des Objektes und das Programm rechnet ein 3D Model daraus.

Ich hab den Krempel studiert insofern kenne ich mich mit den Umständen ( also auf was man bei den Bildern achten muss etc. ) da etwas besser aus. Auch wenn das schon etwas her ist......

Man sollte aber auch beachten, dass man das Modell danach bearbeiten ( können ) muss.
Es gibt mehr als nur einen Arzt und dir steht immer das Recht auf eine Zweitmeinung zu. *zwinker*

Das mit der Scham kann ich verstehen. Andererseits ist es dir bald unmöglich, einen fehlgeschlagenen Versuch zu wiederholen. Außerdem, solltest du dich bei einem Selbstversuch leicht verletzen, kann das zu Fragen führen die dir ebenfalls unangenehm sein werden.

Eventuell kann dir in der Gruppe Transgender noch jemand helfen. Ich denke, du bist nicht die einzige mit solchen Gedanken.
*******ust Frau
314 Beiträge
Die Idee finde ich toll!
Was ist mit den Standard-Sets aus dem Online- oder Sexshop?
PS:
auch ist die Aushärtezeit nicht unbedingt entscheidend für den Abdruck selbst. Immerhin sind die Massen häufig zähfllüssig - es reicht also, den Penis einmal einzudrücken, rauszunehmen und dann aushärten zu lassen.
Eventuell ist es sogar vorteihaft, wenn er nicht lang steht... nachdem er geschrumpft ist, kannst du ihn sicher beschädigungsfrei entnehmen.

Dann kannst du auch mit jedem Standard-Set zu einem guten Ergebnis gelangen.
******_96 Frau
39 Beiträge
Themenersteller 
@*******ust ich glaub die haben für mich zu wenig ´´material´´ will den hoden mit abformen. bin auch die ganze zeit m überlegen bzgl der ´´röhre´´ wodrin ich des machen will XD
******_he Mann
46 Beiträge
Besorg dir Gips-Binden und Abform-Alginat. Papp das Alginat drauf und pack wenn alles ausgehärtet ist und der Penis wieder schlaff(er) ist alles voll mit Gips. Dann hält die Form. Alginat muss man schnell benutzen sonst trocknet es aus und Du brauchst eine neue Form.
Kurzes Googeln ergibt:
https://www.marianne-hamm.de/genitalabdruck-selbermachen

Was die Dame schreibt kann ich so mehr oder weniger bestätigen.
Versuchs einfach mal. Und teuer ist das Zeug auch nicht wirklich.

Auf den Rücken legen und alles schön einstreichen. Wenn Alginat aushärtet ist es auch nicht soooo hart sondern kann sich noch verformen. Ich denke Du schaffst das.

Viel Erfolg!
*****_th Paar
9 Beiträge
Vom Cloneboy rate ich dir ab. Das mitgelieferte Alginat (und auch das Silikon) ist von schlechter Qualität. Die Röhre ist zwar formstabil genug, aber mann soll sie aufschneiden und schmaler wieder zusammenkleben um Material zu sparen. Dadurch wird sie nicht nur instabil, sondern wird es zunehmend schwieriger mit dem Penis nicht doch zufällig die Wandung zu berühren, was je nach Maßen und natürlicher Krümmung des guten Stücks ohnehin etwas Übung und Glück erfordern kann da sonst der Versuch umsonst war
Fazit: Die Röhre so belassen oder das Mittelteil einer PET Flasche verwenden und hochwertiges Alginat bestellen. Auf Wunsch teile ich auch gern den Link hierzu

Ach ja, ein Penisring kann natürlich helfen die Erektion etwas länger zu halten - bedenke die Masse ist kalt! *zwinker*

Viel Erfolg
****ta Frau
79 Beiträge
Ich habe soetwas in mehreren Versuchen (Übung hilft) mal mit/für einen Mann gemacht, zu zweit ist es vermute ich deutlich leichter, da Mann sich dann auf sich konzentrieren kann und nicht den Kopf bei abmesden, zusammenrühren, etc hat. Wir nutzten in einem fertigen Set: Alginat zum gießen, Silikon + Farbe zum ausfüllen ( mit einem Mini- Vibrator in der Silikon Masse, kann man sich so sogar Vibratoren bauen)
Über das Alginat konnten wir nicht meckern. Es war trotzdem schwer den Abdruck zu machen ohne die Wände der original Röhre zu berühren. Zudem haben wir es nicht geschafft Luftbläschen im Silikon zu verhindern. Wären diese nicht gewesen, wäre es nahezu perfekt geworden. Wenn du konkrete Fragen hast, gerne nochmal melden.
Es war trotzdem schwer den Abdruck zu machen ohne die Wände der original Röhre zu berühren.

In jedem Baumarkt gibt's Plastikrohre (und passendes Zubehör wie Deckel und Schellen), und du kannst es beim Zuschnitt kostenlos kürzen und halbieren lassen. Da kannst dir auch eines mit 20cm Durchmesser kaufen, dann kannst du den Abdruck sogar längs machen, wenn du willst.
*****que Paar
243 Beiträge
Einige haben schon die „richtigen“ Tipps gegeben.
Alginat, dieses gibt es in drei Hauptgruppen,
Schnell-Mittel und langsam aushärtend.

Gips, falls du nur ne optische Abformung machen möchtest. Die besten Erfahrungen habe ich mit Xyrarock schneeweiss Giessmasse (TFC-Troll Factory) gemacht.

Gipsbinden, (Am...n) zur Stabilisierung der Gießform bzw. eine Röhre.

Cockring zur Erhaltung der Penishärte, denn das Alginat ist kaaaaaaaaalt

Wünsche dir viel Spaß und Erfolg

Lg
Winni
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.