Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM künstlerisch
770 Mitglieder
zur Gruppe
Spanking
4988 Mitglieder
zum Thema
Dom verlangt Beischlaf mit anderen Männern als Liebesbeweis109
Es geht ja so oft um Grenzen verschieben, um Liebesbeweise und…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Explosives Thema !

****nti Frau
727 Beiträge
Vll könntest Du konkret eine Frage stellen? Dann kann Dir geholfen werden oder auch nicht.
******l23 Mann
1.343 Beiträge
das Schöne an Explosionen ist

sie sind sehr kurz

Wuff

Thema schliessen
********iers Paar
573 Beiträge
Irgendwie wie bei der Bild-Zeitung...
Knaller-Schlagzeile und am Ende ganz harmlos.

Mir drängt sich eine Frage auf. Wenn die Doms bekannt sind, sind doch auch deren Methoden/Praktiken/Vorgehensweisen bekannt. Wieso ist es dann noch so "überraschend" wenn diese mit Deiner Sub spielen? Denn darin liegt, wenn ich Dich recht verstanden habe, ja für Dich der Reiz... im Neuen/Unbekannten.
*********Seil Mann
1.329 Beiträge
Zitat von *****ter:
Ich verstehe nicht, dass viele von einem Finanziellen Hintergrund ausgehen...
Zitat von *****ter:
Ich möchte noch mal betonen, dass es hier nicht einzig und allein ums ficken geht. Sie wird nicht zum ficken verliehen...

Wenn es weder um finanzielle Interessen noch ums Ficken geht, dann ist der Begriff "Hure" im Eingangsposting allerdings völlig unangebracht.
Und dann solltest du dich nicht wundern, wenn du komische Reaktionen bekommst.

Zielführende Kommunikation setzt voraus, dass man wenigstens verständliche Sätze aus den passenden Begriffen bilden kann und nicht einfach mal mit ein paar kernig klingenen "Buzzwords" ein bisschen Kontroverse provoziert.
*****sam Paar
1.204 Beiträge
klingt doch okay, wer es mag,

manche sparen das halbe Leben lang auf den geilsten Ferrari ever,
dann leihen sie ihn kostenlos jedem Deppen aus,
von dem sie glauben, dass er wohl Auto fahren kann,
nur um allen zu beweisen, dass der Ferrari ihnen gehört ...

jetzt mal Spass beiseite *zwinker*
meins ist es nicht so,
ihre Ergebenheit gehört mir,
mein Job ist nicht ihr verschiedenste Männer zu besorgen,
sondern den Weg zu ebnen, damit sie mir ein Leben lang dient

lG Marc *hutab*
**********Magic Mann
19.026 Beiträge
Zitat von *****ter:
Explosives Thema !
Sie ist meine Hure, meine Wünsche sind ihr wichtig.“ Das sind keine leeren Worte, sondern das ist Realität. Ich Verleihe sie, wie ich möchte. Ich alleine bestimmt, wem sie zu dienen hat. Sie folgt meinen Wünschen, wie es in Ihrer Natur liegt.
Ich gebe sie an ausgesuchten Dom´s, die mit BDSM etwas anfangen können und Ihren Horizont erweitern. Menschen, die verstehen, was es bedeutet, seine Sklavin zu sein und damit umgehen können.

Ich würde gern Eure Meinung hören.
Danke !


Meine Meinung?

Ich kenne weder dich noch deine "hure"!

Fazit: ich habe keine Meinung.


P s: Wann kommt die Explosivität?
*********ement Paar
124 Beiträge
Da war wohl jemandem langweilig 😅🤣
*******XYZ Mann
76 Beiträge
Zitat von *****ter:
Zitat von ****_7:
Wir leben es nicht. Mein Herr steht auf den Standpunkt, ist meins und bleibt meins. Andere Herren sollen sich selber eine Sub/Sklavin suchen. Ich werde also nicht verliehen, da ich sein Besitz bin und er das was worauf er selber stolz ist, nicht an andere abgibt. Etwas was ihm viel Wert ist, verleiht er auch nicht, also sein Sklavin schon gar nicht.

Die Chance das es es beschädigt wieder bekommt ist ihm viel zo groß. Dazu gönnt er andere Doms einfach nicht, was er hat, er ist ziemlich egoistisch in dem Punkt.
Beschädigt habe ich meine sub bis jetzt nicht wieder bekommen. Er im Gegenteil. Es war gerade für Sie eine tolle Erfahrung. Wie schon erwähnt, sind es Sessions, welche ich so oder in dieser Form nie durchgeführt hätte oder können.

Und warum hättest Du die Sessions so nicht durchgeführt?
Du sagst doch die Doms sind bekannt, dann doch wohl auch was sie tun und wie sie es tun.
An anderer Stelle betonst Du, daß Du sehr erfahren bist. Warum also führst Du die Sessions nicht selbst durch?

Du betont auch mehrfach den Wohlfühlfaktor für die Sub. Für mich ebenfalls schwer nachvollziehbar. Wenn ich die Sub eines anderen Doms bespiele, versuche ich ganz bewußt sie aus der Komfortzone herauszuholen.
Zitat von *********ement:
Da war wohl jemandem langweilig 😅🤣

*****ter Mann
38 Beiträge
Themenersteller 
Ich habe nicht gesagt, dass sie sich wohlfühlt, sondern dass der Horizont erweitert wird. Und genau das ist es aus der komfortzone herausholen. Das kann meiner Meinung nach ein dritter anders durchführen. Es hat ja nichts damit zu tun, dass ich erfahren bin. Die Doms welche sich ihre angenommen haben, haben eine wesentlich härtere Linie gefahren. Was ich in dieser Form nicht mache.
*******ller Frau
5.686 Beiträge
manches geht einfach nach hinten los

#zweideutig
Zitat von *****ter:
haben eine wesentlich härtere Linie gefahren. Was ich in dieser Form nicht mache.
also du kannst deiner sub nicht geben was sie braucht deshalb bittest du um die hilfe anderer?
*****ter Mann
38 Beiträge
Themenersteller 
*aua*
*******XYZ Mann
76 Beiträge
Zitat von *****ter:
Ich habe nicht gesagt, dass sie sich wohlfühlt, sondern dass der Horizont erweitert wird. Und genau das ist es aus der komfortzone herausholen. Das kann meiner Meinung nach ein dritter anders durchführen. Es hat ja nichts damit zu tun, dass ich erfahren bin. Die Doms welche sich ihre angenommen haben, haben eine wesentlich härtere Linie gefahren. Was ich in dieser Form nicht mache.

Das macht aus meiner Sicht so gar keinen Sinn.
Du sagtest doch das es ihr jeweils gefällt.
Und dann lässt Du es sie einmalig erleben und verweigerst ihr anschließend dieses Erlebnis mit Dir zu wiederholen???

Na gut, ich muss auch nicht alles verstehen.
*****lyn Frau
130 Beiträge
… und wenn es nicht um GV geht, wieso strotzt dein Profil von Gangbang-Wünschen und -Erfahrungen deiner Partnerin nebst Erfahrungsberichten von
Männern? *nachdenk*
*******h_68 Mann
97 Beiträge
Schreib mich mal an
******e66 Paar
640 Beiträge
My (Er) 50 Cents zu diesem explosiven Beitrag:
Spannend, wie mit letztlich Nichts-Aussagen von vielen Menschen (mich gerade eingeschlossen, jedoch auf diesen Beitrag eingeschränkt) Lebenszeit - das wohl wertvollste Gut auf diesem Planeten - plus Aufmerksamkeit ("Energie") abgezogen werden kann.

Meine explosive Botschaft dazu: Geh bitte in die Politik. Dort findest Du nicht nur 1 Frau, sondern tausende, möglicherweise sogar Millionen Menschen, die das tun, was Du möchtest, die Dir blind gehorchen, ohne auch nur ansatzweise sich selbst, ihre Bedürfnisse und den Hintergrund der Bedürfnisse (= die Wurzeln der Prägungen und aktuell vorhandenen Werte) zu hinterfragen ... die Du mit nichts-sagenden Plattitüden beeindrucken oder zumindest (wie hier) beschäftigen kannst ... und wo Du weder Kopfkompetenz noch Kommunikationskompetenz (auch im zwischenmenschlichen Sinn) noch Klarheit in Deinem Ausdruck/in Deinen Worten noch sonstwo haben, geschweige denn bieten musst.

Solltest Du jedoch anderes als Ziel und Wunsch haben, dann beschäftige Dich bitte erstmal auch mit Dir selbst und was es denn eigentlich ist/was eigentlich dahintersteckt, dass Du es genießt, eine "Hure" zur Verfügung zu haben und gleichzeitig unsicher bist, was Du jetzt damit anfangen sollst, wie Du jetzt damit umgehen sollst etc. etc..

Und beschäftige Dich mit diesem wunderbaren Wesen, das bereit ist, sich Dir so sehr anzuvertrauen, sich Dir und Deinen Phantasien so sehr hinzugeben, dass sie es sogar akzeptiert, dass Du sie zeitweise "verstößt", wenn Du sie herborgst.

Nur mal so als Idee:
Lernt Euch beide mal selbst sehr viel besser kennen, gehe Du durch die eigenen Täler Deiner innewohnenden Unsicherheit durch, verhalte Dich wie ein echter Mann und blicke Deinen eigenen "inneren Dämonen" entgegen (manche nennen das auch "Schattenarbeit") und Du findest in Dir jene Klarheit, innere Kraft, innere und damit auch äußere Präsenz, die Du im Außen niemals finden wirst.
Dann wirst Du keiner dieser vielen "aufgesetzten Pseudo-Dom's" (am Besten noch mit "genagelten Schuhen"), die ohne Bullwhip, Brutalität (da gibt es einen feinen Unterschied z.B. bei der aktiv mit der eigenen Hand herbeigeführten Bewegung/Führung des Kopfes der Sub zwischen einer klaren, führenden Handbewegung und einer dominanten, letztlich brutalen Handbewegung); jede Form von Brutalität ist in letzter Konsequenz nur purer Ausdruck eines übertünchten verletzten Kindes, das sich (innerlich oder sogar lautstark oder vieles dazwischen) geschworen hat, dass es niemals mehr jemand je verletzen wird (gilt im Übrigen auch für Dominas, die anstatt von Dominanz aus innerer Klarheit und Wahrhaftigkeit/Präsenz/aus einem in-sich-Ruhen heraus führen Schlagwerkzeuge brauchen).

Viel Freude und gutes Gelingen auf Deinem Weg, auf den genannten Wegen, für Eure gemeinsame und langjährige Reise, mit welcher Form von sexuellen Spielarten auch immer Ihr diesen/Euren Weg begleitet, beleuchtet/erhellt, erfüllt ... auf dass Ihr nicht aus dem Ausgleich eines (unbewussten, unentdeckten oder sogar verschwiegenen) Mangels heraus miteinander in Beziehung geht (egal, ob emotional oder sexuell und auch da egal, ob "Vanilla" oder in der Spielart "BDSM- oder D/S" oder sonstwas), sondern aus Eurem tiefen, erkannten, an-erkannten und an-genommenem Selbst heraus.


So, das war meine explosive Anteilnahme und mein Geschenk an Lebenszeit ... *gg*
Zitat von *******h_68:
Schreib mich mal an

Mach doch selber *floet*
*********verts Paar
144 Beiträge
Ach ja...

Zunächstmal wäre es schön im Titel ein konkretes Thema zu haben, dann kann man auch im Nachrichten-Ticker direkt ableiten, ob das Thema (für jeden persönlich) eine Relevanz hat.

Darüber hinaus wäre es toll, wenn - wie schon hundertfach erwähnt - eine Fragestellung im Post enthalten wäre, z.B.:"Wie macht ihr das?"; "Spielen solche Fantasien bei euch eine Rolle?"; "Wer hat Erfahrungen und kann mir weitere Ideen vorstellen?" Das soll jetzt aber kein Motzen sein, sondern eine Anregung, vielleicht hast du bei knapp 35 Beiträgen einfach nicht die Erfahrung, was hier auf dich wartet.
Ein wenig mehr Fairplay von den anderen Schreibenden wäre super. *kuss*

So könnte man ganz platt antworten:"Schön, wenn das für euch funktioniert - viel Spaß!" *top*

Was hier wieder ein wenig irritiert ist die Art wie miteinander umgegangen wird. Auch wenn der Titel und der Post nicht unbedingt die Krone der Social Media Welt sind, so ist es doch unnötig Dinge in den Raum zu werfen und selber nicht konkret zu werden. Es sind die typischen Verallgemeinerungen die echt nerven und zwischen Erbsenzählen und Wortklauberei eigentlich nichts sinnvolles dabei herum kommt.
Vier Seiten Text und quasi kein Inhalt außer (sinngemäß):
• "Du hast keine Ahnung."
• "Ich kenne BDSM besser als du" (Was echt doof, denn BDSM hat IMMER individuelle Ausprägungen.)
• "Du benutzt die falschen Begriffe, aber ich werde nichts erläutern weil keine Lust."
• "Ich disse härter als du, denn ich bin der/die Super-Dom/Sub."

Echt jetzt Leute?!? Das können wir doch sicherlich besser, oder?

Ein "Hoch" an dieser Stelle an @******ell für den mir am besten gefallenen Beitrag:
BDSM: Explosives Thema !
(Und ja, das ist völlig ironiefrei gemeint.)

Seid doch einfach nett zueinander... *herz*
**********97076 Frau
8.758 Beiträge
@*****ter
Nachdem ich mir auf 4 Seiten im Thread Deine bröckchenweise eingestreuten Informationen zusammengesammelt habe, muss ich jetzt ganz dumm fragen:

Was hast Du persönlich von ihrer Horizonterweiterung, wenn Du diese gar nicht nutzt?

Zitat von *****ter:
Was ich in dieser Form nicht mache.
Du lässt sie Erfahrungen machen, lässt sie über den Rand Eurer "kleinen Spielwiese" hinaus sehen und danach holst Du sie wieder in Deinen begrenzteren Horizont zurück. Welchen Nutzen ziehst Du persönlich daraus? Oder willst Du ihr damit klarmachen, dass Du der geeignetere Dom für sie bist, damit sie nicht nach "den Äpfeln in Nachbar's Garten" schaut?

Zum EP:
Was daran explosiv sein soll, entzieht sich meiner Wahrnehmung. Ich kenne einige Paare, die Verleih und Fremdbenutzung praktizieren. Das ist gelebte Normalität in deren Beziehungen.
******lia Frau
6.832 Beiträge
Ich lese all das hier und frage mich gerade, ob es sein könnte, dass Femdoms ihre Subs häufiger an andere Femdoms verleihen als Maledoms ihre Subs an andere Maledoms. *nachdenk*
Das ist natürlich ein etwas anderes Thema, mir stellt sich halt nur die Frage bei einigen Beiträgen hier.
Die Femdoms, die ich kenne, gehen sehr freundlich miteinander um und mir wurde auch schon ein Sub für eine Session angeboten, weil er sich besonders für Anfängerinnen eignet.

Für mich ist es selbstverständlich, dass auch mal mit anderen gespielt wird, wenn das für alle ein Vergnügen ist. Und natürlich verstehe ich auch, wenn zwei das nicht wollen und Verleihung keine Rolle spielt.
******lia Frau
6.832 Beiträge
Kleiner Nachtrag: Mir wurde sogar einiges an Spielzeug seiner Herrin mitgegeben und er bekam extra Aufgaben von ihr mit auf den Weg, die vorher mit mir abgesprochen waren. So ein Verleih kann sehr herzlich und spannend sein!
*******onne Frau
5.740 Beiträge
Ich warte auf das explosive Thema *popcorn*
Explosive wäre gewesen wenn nach Entlohnung oder was erwartet ihr vom anderen Dom als Gegenleistung gefragt würde.
So abermals ein Thema was schon x-mal , wenigstens mit eindeutiger Fragestellung gestellt wurde.

So vermute ich einfach nur fishing for complememts wie toll jemand doch ist .


Verleih bedeutet ja sowieso unentgeltlich (ein Fehler wo der Klassische Fahrradverleih durchaus mal merkt sich vielleicht doch in Vrrmietung besser umzubennen)
Wem es gefällt.

So wie mir scheint wird ihr Erfahrungshorizont den seinigen bald übersteigen...und was dann passiert steht in den Sternen oder wohlmöglich bald in einen Gesuch ersichtlich 😉
Zitat von ******lia:
Für mich ist es selbstverständlich, dass auch mal mit anderen gespielt wird, wenn das für alle ein Vergnügen ist. Und natürlich verstehe ich auch, wenn zwei das nicht wollen und Verleihung keine Rolle spielt.

Sehe ich genauso, ansonsten könnte ich mir mein Paar-Profil im JOYclub sparen. Jedoch würde ich selbst, nicht so ein Tamtam um das Thema machen bzw. mein Einstellung dazu zur allgemeinen Diskussion stellen. Letztlich treffen sich noch immer die passenden Personen im BDSM persönlich.
******lia Frau
6.832 Beiträge
Zitat von *******onne:

Explosive wäre gewesen wenn nach Entlohnung oder was erwartet ihr vom anderen Dom als Gegenleistung gefragt würde.

Es gab mal die Geschichte mit den Pandoraperlen von den jeweiligen Herren als Entlohnung für die Fremdbenutzung. Das ist mir nie aus dem Kopf gegangen. *g*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.