Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Spanking
4898 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM 2.0 Sexuell
2266 Mitglieder
zum Thema
Darsteller Girl/Girl Fetisch- & SM-Film am 8.6. gesucht
Kurzfristig Darstellerin für eine Fetisch- & SM-Film in Berlin am Do.
zum Thema
SM und D/s: Braucht ihr Physis und/oder Psyche?26
BDSM ist auf der seinen Seite ein scheunentorweites Sammelsurium von…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Spanking vers SM

*****976 Paar
14.804 Beiträge
Zitat von *********iette:
Und diejenigen sind trotzdem nicht weniger echt als diejenigen, die grün und blau geschlagen werden wollen.

Ja klar, es kommt einfach auch auf die Tagesverfassung an und was man gemeinsam erleben möchte.

Ein Strafspanking fühlt sich klarerweise anders an, als ein Orgasmusspanking. Sowohl im Kopf, wie auch am Hintern. *arsch* *lach*
Manchmal ist auch kuscheln schön. *kuschel*
******ock Paar
2.048 Beiträge
Spanking kommt aus dem englischen und so wurde ursprünglich ab dem 18. Jahrhundert die "Züchtigung" bzw. als Erziehungsmittel (nicht nur) von Kindern bezeichnet. Vornehmlich mit der Hand, aber auch mit dem Rohrstock, der peitsche, Gerte usw.

Erst um 1990 wurde dieses Wort dann auch in Deutschland im erotischen Sinne als Überbegriff für alle "Schlagtechnik-Spiele" im sexuellen Bereich übernommen.

Der einzige Bereich der nicht dazu gehörte (auch wenn das Wort an sich eben auch "prügeln" oder "schlagen" bedeutet) war Bastonade... also die Schläge auf die Fußsohlen. Diese Art der "Folter" oder Züchtigung wurde schon im alten Testament beschrieben.

Und nur weil sich irgendwelche Menschen für ein und das selbe immer wieder neue Namen ausdenken und aus Männer plötzlich "innen" machen oder Millionen von diversen Geschlechtern erfinden, ändert es nichts daran, dass der Überbegriff bzw. die Ursprüngliche Bezeichnung (weil damit fing es an) einfach Spanking ist.

Und nun zum ET:

Spanking gehört ganz klar zum SM!

Aber nicht jeder der Spankt ist auch SMer *zwinker*

Jedoch wer sich spanken lässt und Lust daraus zieht, ist masochistisch... demnach also doch SMer.

Wer einzig zur Lusterfüllung des Partners spankt ist kein SMer, weil ja weder Sadist noch Masochist, sondern einfach (das klingt jetzt hart aber soll nicht abwertend gemeint sein) "Popoklatscher".

Die Welt kann doch so einfach sein... für mich ist es so einfach *zwinker*

Der Krolock
****ona Frau
1.137 Beiträge
@*********iette ...warum musst Du eigentlich genau meine Meinung immer schneller schreiben als ich *gruebel* *xd* ?????

@********hlen: Jeder hat doch ein anderes Verständnis von leicht und hart, von schmerzhaft und lustvoll.

Selbst ich als Masotussi habe unterschiedliche Tagesformen. Mal tut es mir wirklich weh, egal ob Spanking mit der Hand, Bullwhip, Rohrstock oder wie die Dinger sonst noch so heißen (ja, es ist mir egal, wie das Teil heisst, was da auf mir drauf landet).
Mal genieße ich cold caning vom allerersten Schlag an.
Mal kommt die Lust erst während des Hauens.

Und die, die mich kennen, wissen, was jetzt kommt:

Wenn zwei sich mit dem Gürtel vom Bademantel fesseln, sich mit Wattebäuschchen beschmeissen, einen Heidenspaß dabei haben, glücklich sind und das Ganze als SM bezeichnen, so what? Wer bin ich denn, dass ich darüber urteile, ob das jetzt "richtiger" SM ist? Es ist IHR SM, Punkt. Und das ist gut so.
Ich bin ebenfalls nicht der Nabel der Welt, habe die große schwarze SM-Bibel weder gefunden noch gelesen und fühle mich trotzdem als SMer.

Herzlichst, mOna
*********Koala Paar
11.589 Beiträge
@****ona
Toll geschrieben!
Ich schliesse mich vollumfänglich an. *top*

Koala
*******ant Frau
25.199 Beiträge
Wer einzig zur Lusterfüllung des Partners spankt ist kein SMer, weil ja weder Sadist noch Masochist, sondern einfach (das klingt jetzt hart aber soll nicht abwertend gemeint sein) "Popoklatscher".

@******ock
Demnach wäre also der oder die Bottom (damit es mit den Geschlechtern hübsch übersichtlich bleibt) eines masochistischen Dom- Parts/ Swichers, der zu harten Schlägen an/ diese/n angewiesen wird, nicht im SM beheimatet?
Ernst gemeinte Frage.
********hlen Mann
235 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *********iette:
Zitat von ********hlen:
Ich habe noch etwas vergessen. Warum "echte SMler" da ich eine Unterscheide zwischen beiden mache gibt es also auch für mich echte und nicht echte. Ein Beispiel bei vielen Frauen steht unter ich bin "Masochistisch" und ich suche einen "Sadisten" unter Vorlieben steht dann leichte Schläge mit der Hand auf dem Po. Gruß Jörn

Und diejenigen sind trotzdem nicht weniger echt als diejenigen, die grün und blau geschlagen werden wollen.

Daher kommt das:
Die Geschichte:
Meine Eltern haben mich damals, wehrlos wie ich war, einfach über die Tischkante gelegt und mir die Hose runter gezogen so das sie meinen nackten Hintern mit Kochlöffeln, Kleiderbügeln, Teppichklopfer, Schuhanzieher, Rohrstock oder Holzleisten fürchterlich verdroschen haben. Mein Vater sagte dabei immer „Ich Prügel dich grün und blau so das du eine Woche nicht sitzen kannst“.
Grün und Blau war mein Hintern nachdem ich in der Schule vom Rektor oder Klassenlehrer, tief gebeugt, oft mit dem Rohrstock an die 20 sehr heftigen Hiebe auf meinen nackten Po bekam. Wenn meine Eltern diese Striemen sahen legten sie mich auch noch einmal über die Tischkante und verprügelten meinen Hintern dermaßen das ich nur noch unter großen Schmerzen sitzen konnte.

Genau das kennen noch einige und wollen das und sogar Männer wollen das von mir, erst richtige Dresche und dann beim nötigen Vertrauen das Ultimo. Frauen die von mir gespankt worden wollten, wollten gleich beim ersten mal auf einmal hart gezüchtigt werden.

Ich habe Leute mal gefragt die sozial Hilfe leisten warum junge Frauen noch maso werden da die doch nicht mehr so geschlagen werden wie ich früher. Er sagte das soll ich nicht glauben das gibt es noch genug und noch perfider ist die mentale Züchtigung. Auch kenne ich eine Dominante (nicht Domina) die mich wenn ich es mal wieder brauche so herrlich schlägt, das ich schon mal ins fliegen gekommen bin, die ist mit einem Kabel geschlagen wurde. Die hat aber den entgegengesetzten Weg eingeschlagen.
*********iette Frau
4.488 Beiträge
Zitat von ********hlen:
Zitat von *********iette:
Zitat von ********hlen:
Ich habe noch etwas vergessen. Warum "echte SMler" da ich eine Unterscheide zwischen beiden mache gibt es also auch für mich echte und nicht echte. Ein Beispiel bei vielen Frauen steht unter ich bin "Masochistisch" und ich suche einen "Sadisten" unter Vorlieben steht dann leichte Schläge mit der Hand auf dem Po. Gruß Jörn

Und diejenigen sind trotzdem nicht weniger echt als diejenigen, die grün und blau geschlagen werden wollen.

Daher kommt das:
Die Geschichte:
Meine Eltern haben mich damals, wehrlos wie ich war, einfach über die Tischkante gelegt und mir die Hose runter gezogen so das sie meinen nackten Hintern mit Kochlöffeln, Kleiderbügeln, Teppichklopfer, Schuhanzieher, Rohrstock oder Holzleisten fürchterlich verdroschen haben. Mein Vater sagte dabei immer „Ich Prügel dich grün und blau so das du eine Woche nicht sitzen kannst“.
Grün und Blau war mein Hintern nachdem ich in der Schule vom Rektor oder Klassenlehrer, tief gebeugt, oft mit dem Rohrstock an die 20 sehr heftigen Hiebe auf meinen nackten Po bekam. Wenn meine Eltern diese Striemen sahen legten sie mich auch noch einmal über die Tischkante und verprügelten meinen Hintern dermaßen das ich nur noch unter großen Schmerzen sitzen konnte.

Genau das kennen noch einige und wollen das und sogar Männer wollen das von mir, erst richtige Dresche und dann beim nötigen Vertrauen das Ultimo. Frauen die von mir gespankt worden wollten, wollten gleich beim ersten mal auf einmal hart gezüchtigt werden.

Ich habe Leute mal gefragt die sozial Hilfe leisten warum junge Frauen noch maso werden da die doch nicht mehr so geschlagen werden wie ich früher. Er sagte das soll ich nicht glauben das gibt es noch genug und noch perfider ist die mentale Züchtigung. Auch kenne ich eine Dominante (nicht Domina) die mich wenn ich es mal wieder brauche so herrlich schlägt, das ich schon mal ins fliegen gekommen bin, die ist mit einem Kabel geschlagen wurde. Die hat aber den entgegengesetzten Weg eingeschlagen.

Was willst du mir damit jetzt sagen????
Also Masochisten wurden als Kinder misshandelt? oookaaay……
Und wieso sind nun andere weniger echt? Sind diejenigen weniger echt, die nicht verprügelt wurden?
*********ether Mann
502 Beiträge
Am Ende sind es zwar nur Worte, aber ich verstehe warum man das definieren möchte.

Für mich bedeutet Spanking das nutzen von Händen, Paddeln oder Paddleähnlichem auf dem Hintern.
Flogger etc. kommen für mich beim Spanking nicht vor.

Dennoch kann Spanking sehr kräftig erfolgen und weit mehr Schmerz verursachen als das Nutzen von Floggern. Wer mal ein Teachers-Paddle erlebt hat, weiß wovon ich rede.
Das heißt eines dem SM zuzuschreiben und eines nicht, sehe ich nicht als gegeben.
*******der Mann
22.043 Beiträge
Darf ich mal eine Zwischenfrage stellen? Ist dieser Definitionsfetisch eine Eigenheit der Deutschen, so wie auch gerade weitere spracherzieherische Massnahmen von oberster Stelle angeordnet werden?
*******sign Mann
400 Beiträge
Zitat von ********hlen:
Sind sie
Zitat von *********iette:
Zitat von ********hlen:
Ich habe noch etwas vergessen. Warum "echte SMler" da ich eine Unterscheide zwischen beiden mache gibt es also auch für mich echte und nicht echte. Ein Beispiel bei vielen Frauen steht unter ich bin "Masochistisch" und ich suche einen "Sadisten" unter Vorlieben steht dann leichte Schläge mit der Hand auf dem Po. Gruß Jörn

Und diejenigen sind trotzdem nicht weniger echt als diejenigen, die grün und blau geschlagen werden wollen.

Frage sind die die leicht den Po versohlt haben wollen für dich Masochisten? Und wenn nicht sind es denn SMler?

Impliziert das M in SM nicht Masochismus..? Was sollen die denn sonst sein, wenn nicht SMler?
********hlen Mann
235 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *********iette:
Zitat von ********hlen:
Zitat von *********iette:
Zitat von ********hlen:
Ich habe noch etwas vergessen. Warum "echte SMler" da ich eine Unterscheide zwischen beiden mache gibt es also auch für mich echte und nicht echte. Ein Beispiel bei vielen Frauen steht unter ich bin "Masochistisch" und ich suche einen "Sadisten" unter Vorlieben steht dann leichte Schläge mit der Hand auf dem Po. Gruß Jörn

Und diejenigen sind trotzdem nicht weniger echt als diejenigen, die grün und blau geschlagen werden wollen.

Daher kommt das:
Die Geschichte:
Meine Eltern haben mich damals, wehrlos wie ich war, einfach über die Tischkante gelegt und mir die Hose runter gezogen so das sie meinen nackten Hintern mit Kochlöffeln, Kleiderbügeln, Teppichklopfer, Schuhanzieher, Rohrstock oder Holzleisten fürchterlich verdroschen haben. Mein Vater sagte dabei immer „Ich Prügel dich grün und blau so das du eine Woche nicht sitzen kannst“.
Grün und Blau war mein Hintern nachdem ich in der Schule vom Rektor oder Klassenlehrer, tief gebeugt, oft mit dem Rohrstock an die 20 sehr heftigen Hiebe auf meinen nackten Po bekam. Wenn meine Eltern diese Striemen sahen legten sie mich auch noch einmal über die Tischkante und verprügelten meinen Hintern dermaßen das ich nur noch unter großen Schmerzen sitzen konnte.

Genau das kennen noch einige und wollen das und sogar Männer wollen das von mir, erst richtige Dresche und dann beim nötigen Vertrauen das Ultimo. Frauen die von mir gespankt worden wollten, wollten gleich beim ersten mal auf einmal hart gezüchtigt werden.

Ich habe Leute mal gefragt die sozial Hilfe leisten warum junge Frauen noch maso werden da die doch nicht mehr so geschlagen werden wie ich früher. Er sagte das soll ich nicht glauben das gibt es noch genug und noch perfider ist die mentale Züchtigung. Auch kenne ich eine Dominante (nicht Domina) die mich wenn ich es mal wieder brauche so herrlich schlägt, das ich schon mal ins fliegen gekommen bin, die ist mit einem Kabel geschlagen wurde. Die hat aber den entgegengesetzten Weg eingeschlagen.

Was willst du mir damit jetzt sagen????
Also Masochisten wurden als Kinder misshandelt? oookaaay……
Und wieso sind nun andere weniger echt? Sind diejenigen weniger echt, die nicht verprügelt wurden?

Man. Ich wollte dir doch nur erklären wo das "Grün und blau schlagen" bei mir herkommt.
*********iette Frau
4.488 Beiträge
Zitat von ********hlen:

Man. Ich wollte dir doch nur erklären wo das "Grün und blau schlagen" bei mir herkommt.

Und trotzdem sind diejenigen, die das nicht wollen, trotzdem „echt“. Es gibt doch nicht nur Extreme.
******ock Paar
2.048 Beiträge
Zitat von *******ant:
Wer einzig zur Lusterfüllung des Partners spankt ist kein SMer, weil ja weder Sadist noch Masochist, sondern einfach (das klingt jetzt hart aber soll nicht abwertend gemeint sein) "Popoklatscher".

@******ock
Demnach wäre also der oder die Bottom (damit es mit den Geschlechtern hübsch übersichtlich bleibt) eines masochistischen Dom- Parts/ Swichers, der zu harten Schlägen an/ diese/n angewiesen wird, nicht im SM beheimatet?
Ernst gemeinte Frage.

*hae*
*gruebel*

Na ich hoffe ich bekomme diese Frage jetzt auseinanderklamüsert... und Antworte nicht vollkommen daneben.. *g*

Ein Bottom wird von einem Maso-Switch-Top angewiesen den Maso-Switch-Top zu spanken?

Dann ist doch Bottom dadurch, dass "es" Bottom ist schon im BDSM und Top dadurch, dass "es" Bottoms Top ist auch im BDSM.

Somit beide SMer.

Verlangt aber eine devote Maso von ihrem Partner, der weder Top noch Bottom noch Switch ist devote Maso zu spanken, dann ich diese Person einfach nur Spanker aber kein SMer...

So verständlich aufgedröselt?

Der Krolock
*********_Jack Paar
249 Beiträge
Kommt bestimmt gleich jemand um die Ecke, der definieren möchte, ab welchem Grad man sich überhaupt "Masochistisch" nennen darf... *ggg* *peitsche*
****ona Frau
1.137 Beiträge
@********hlen


...wenn Deine Eltern Dir das angetan haben, ist das schrecklich, grausam und unbegreiflich gemein. (Nur als Anmerkung dazu: ich bin älter als Du, in Hamburg zur Schule gegangen und die Prügelstrafe war in den Schulen der Stadtteile Bramfeld, Berne, Harvestehude und in Poppenbüttel verpönt.)

Daraus jetzt den Umkehrschluß zu ziehen, dass diejenigen Personen Masos werden, weil sie geprügelt worden sind, scheint mir sehr gewagt zu sein.

Ich weiß, warum ich Masochistin bin: Als Kind hab ich den Lolli falsch herum gelutscht. *ironie*
Ich habe nach fast 25 Jahren aufgegeben, nach dem "Warum" zu suchen und habe ein "Egal" gefunden.
*******ant Frau
25.199 Beiträge
Zitat von *******der:
Darf ich mal eine Zwischenfrage stellen? Ist dieser Definitionsfetisch eine Eigenheit der Deutschen, so wie auch gerade weitere spracherzieherische Massnahmen von oberster Stelle angeordnet werden?

Sorry, aber kann man diesen Mythos nicht mal rauslassen? 🙏
********H_ZH Frau
1.512 Beiträge
Zitat von *********iette:
Für mich können das sowohl Masochisten als auch SM‘ler sein. Für mich muss nicht jeder so extrem drauf sein wie ich selbst. Ich bin nicht der Nabel der Welt.

Masochisten sind per Defitinon SM-ler - es heisst ja Sadismus - Masochismus
*******ant Frau
25.199 Beiträge
Zitat von ******ock:
Zitat von *******ant:
Wer einzig zur Lusterfüllung des Partners spankt ist kein SMer, weil ja weder Sadist noch Masochist, sondern einfach (das klingt jetzt hart aber soll nicht abwertend gemeint sein) "Popoklatscher".

@******ock
Demnach wäre also der oder die Bottom (damit es mit den Geschlechtern hübsch übersichtlich bleibt) eines masochistischen Dom- Parts/ Swichers, der zu harten Schlägen an/ diese/n angewiesen wird, nicht im SM beheimatet?
Ernst gemeinte Frage.

*hae*
*gruebel*

Na ich hoffe ich bekomme diese Frage jetzt auseinanderklamüsert... und Antworte nicht vollkommen daneben.. *g*

Ein Bottom wird von einem Maso-Switch-Top angewiesen den Maso-Switch-Top zu spanken?

Dann ist doch Bottom dadurch, dass "es" Bottom ist schon im BDSM und Top dadurch, dass "es" Bottoms Top ist auch im BDSM.

Somit beide SMer.

Verlangt aber eine devote Maso von ihrem Partner, der weder Top noch Bottom noch Switch ist devote Maso zu spanken, dann ich diese Person einfach nur Spanker aber kein SMer...

So verständlich aufgedröselt?

Der Krolock

(maso oder switch)

Ah, ja. Danke.
So war das gemeint.
Zitat von ********hlen:
Ein Beispiel bei vielen Frauen steht unter ich bin "Masochistisch" und ich suche einen "Sadisten" unter Vorlieben steht dann leichte Schläge mit der Hand auf dem Po.

Und, was sagt das jetzt aus - außer dass Du Dir scheinbar viele Frauen-Profile ansiehst *nixweiss*

Wesentlich wichtiger wäre es doch, dass Du mit Deiner (maso) Sub im Einklang bist, völlig unabhängig davon, wie andere Frauen SM im Profil für sich definieren. Diesen Frauen wirst Du in Deinen Leben nie begegnen, demnach Jacke wie Hose, was dort im Profil steht.

Um auf Deine Eingangsfrage einzugehen, ich definiere mein SM nicht durch härte meiner Schläge. Thoretisch wäre jemand, der nichts mit SM anfangen kann, eine optimale Besetzung - so mal als Sadist gesprochen.
********hlen Mann
235 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ****ona:
@********hlen


...wenn Deine Eltern Dir das angetan haben, ist das schrecklich, grausam und unbegreiflich gemein. (Nur als Anmerkung dazu: ich bin älter als Du, in Hamburg zur Schule gegangen und die Prügelstrafe war in den Schulen der Stadtteile Bramfeld, Berne, Harvestehude und in Poppenbüttel verpönt.)

Daraus jetzt den Umkehrschluß zu ziehen, dass diejenigen Personen Masos werden, weil sie geprügelt worden sind, scheint mir sehr gewagt zu sein.

Ich weiß, warum ich Masochistin bin: Als Kind hab ich den Lolli falsch herum gelutscht. *ironie*
Ich habe nach fast 25 Jahren aufgegeben, nach dem "Warum" zu suchen und habe ein "Egal" gefunden.

Ich ziehe nicht den Schluss für alle, nur bei mir ist das halt so glaub mir einfach. Und was auffällt das ich bis jetzt mit denen ich offen darüber rede und der Schläge bzw. Schmerzen braucht etwas in der Richtung erlebt hat. Aber danke für deine Anwort.
********hlen Mann
235 Beiträge
Themenersteller 
Ich habe diesen Thread nur geschrieben um meine Worte "richtige SMler" aus einem anderen Thread zu erklären.

Für mich bleibt damit der Unterschied bestehen, so das das eine eher soft bzw. sexuell auf dem Po ausgeführt wird und das andere hart auch anderen Körperstellen mit deftigen Schlaginstrumenten ausgeführt wird, ohne zwingend sexuell sein zu müssen.

Danke allen

P.S. @******ver wenn du wüsstest.
******und Frau
3.444 Beiträge
Spanking egal in welcher Ausprägung ist einfach BDSM.

Denn letztendlich gibt es immer jemanden, der schlägt und jemanden, der Schmerzen empfängt.

Wenn die Personen Lust dabei empfinden, dann ist das ganz klar SM.

Wenn es mehr andere Zwecke (z.B. Strafen oder aushalten für jemanden) sind, dann vielleicht auch eher D/s.

Aber völlig egal. BDSM ist es auf jeden Fall, wenn die Merkmale zutreffen.
*********Koala Paar
11.589 Beiträge
Ohne sexuell zu sein? Hmmm... *nachdenk* Für mich ist mein Masochismus etwas sehr sexuelles. Mich erregen Schmerzen sehr.


Koala
Zitat von *******der:
Darf ich mal eine Zwischenfrage stellen? Ist dieser Definitionsfetisch eine Eigenheit der Deutschen, so wie auch gerade weitere spracherzieherische Massnahmen von oberster Stelle angeordnet werden?

Ich verstehe sowieso nicht, warum es im SM noch keine DINorm gibt. Wo die Härte der Schläge mal exakt vom TÜV geprüft wird und Dom eine Zweijahresplakette auf die Stirn bekommt.

Achtung *alarm* das war *ironie*
****ody Mann
11.279 Beiträge
Ich liebe Spanking, vornehmlich mit der Hand. Ihren Po sehe ich dabei im Zentrum, Oberschenkel, Brüste, Pussy nehme ich aber auch mit. Für mich ist das SM, der Effekt der Erniedrigung dabei mentales SM.

Soft wäre definitiv in meinem Fall das falsche Wort. *gg*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.