Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Faro 8
2115 Mitglieder
zum Thema
Anal situationsabhängig - Wie soll sie sein?46
Aus Neugier und Interesse an allerlei Menschen, Einstellungen und…
zum Thema
Anal als Standard261
Real hatte ich erst 1 mal eine Partnerin wo Analsex mit machte.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wann seid ihr Analliebhaber/in geworden?

Wann seid ihr Analliebhaber/in geworden?
Wann und wie seid ihr zur Liebe zum Analspiel gekommen?

Bei mir war es meine ex vor 16 Jahren. Ich konnte mir Anal nicht vorstellen, sie wollte es unbedingt probieren und ich muss sagen seitdem will ich es nicht mehr missen.
Ich war da wohl sehr frühreif was Analsex angeht. Ich habe schon früh beim Masturbieren gemerkt, dass ich dort sehr empfindsam bin und hatte dann auch schon mit 15 und nur eine Woche nach meinem ersten Sex auch mein erstes Mal Analsex. Mein damaliger Freund hatte bereits etwas Erfahrung und es hat direkt super funktioniert und war mega schön!
*****n40 Mann
221 Beiträge
Auch vor 15/16 Jahren durch meine Frau. Ich hatte durch ein Toy sehr unerwartet einen Orgasmus und damit habe ich zu lesen begonnen. Dann hat das so vor sich hingedümpelt, angenehm, aber nur "ganz nett."
Geboostert wurde es dann durch einen Online Workshop vor 1 Jahr, bei dem ich das erste Mal über die Prostata ausgelaufen bin.

Das Gefühl von Analverkehr mit meiner Frau mag ich aufgrund der Enge natürlich schon immer, praktizieren wir aber viel zu selten.
*****aar Paar
3.638 Beiträge
Nach wem ersten Analversuch von uns
*******elus Mann
98 Beiträge
Fand den Frauenhintern schon immer unwiderstehlich schon mit 12 war mir das glasklar.
Bis zum ersten Mal dauerte es dann noch einige Jahre, aber das war gleich anal. *engel*
Zitat von *********har82:
Fand den Frauenhintern schon immer unwiderstehlich schon mit 12 war mir das glasklar.
Bis zum ersten Mal dauerte es dann noch einige Jahre, aber das war gleich anal. *engel*
Wenn Mann weiß was er will, dann wird das gemacht. Sehr stark *ggg*
*****ven Frau
7.275 Beiträge
Für mich ist die Antwort: Genau so und genau im gleichen Zug wie zum Rest meiner Sexualität.
**********rling Frau
192 Beiträge
In der Oberstufe saß meine damaligen Affäre im Religionsunterricht neben mir und schob mir unterm Tisch die berühmten Zettelchen zu, auf dem einen fragte er halt, ob wir in der nächsten Freustunde nicht mal Ansl probieren wollten.
Ich schrieb nur "ja gern" und er dchaute mich verdutzt an.
In der nächsten Freistunde machten wir unseren ersten Versuch mit Speiseöl als Gleitmittel *mrgreen* und das war tatsächlich von Anfang an ein reibungsloser, guter geiler Einstieg und fortan gehörte es dazu.

Leider gab es Jahrzehnte keinen Analsex für mich (Partner kein Interesse) und es wurde erst so vor 16 Jahren wieder ein regelmäßiger Teil meines Lebens.
Und hatte dann auch noch stärkeren Stellenwert und rückte immer mehr in den Fokus.
Auch alles anale drummrum, Rimming, Strap-on, Fingern, Toys, Prostatamassage....
*****l07 Mann
52 Beiträge
Mit dem ersten toy vor 6 Jahren hat der Spaß begonnen
*******agen Frau
323 Beiträge
Mein erster Versuch fand statt, als ich 25 war. War leider eine Katastrophe, er hatte gar kein Einfühlungsvermögen

Hat mich mehrere Woche gekostet, bis ich es überhaupt wieder versuchen wollte

Dann gehörte es immer mal zum Programm.

So richtig auf den Geschmack gekommen bin ich dann erst so mit 32/33
******rie Frau
11.546 Beiträge
Zitat von *****r87:
Wann und wie seid ihr zur Liebe zum Analspiel gekommen?

Es war eine längere Entwicklung *raeusper* ...früher war bei mir ja neben nem prallen Riemen mit dem Verwöhnen der Juwelen, max. noch am Damm und die Pobacken dann meist Ende Gelände... anal war in meinen Augen bei beiden -also bei mir oder dem Mann- ausschließlich "only exit"...

Mit Anfang 40 entdeckte ich eher durch Zufall dieses neues Lustzentrum für mich... erst im Solospiel... später passiv mit meinem Lebenspartner und schließlich auch aktiv... aktiv (fingern und peggen) aber vermehrt erst mit meinen Liebhabern, die ich hier über JOY kennenlernte...

Wer es gern ausführlicher lesen möchte, kann das hier gerne tun *zwinker*

die Genussfrau *blume*
*****073 Mann
944 Beiträge
Ich habe es das erstmal gemerkt das ich auch sehr auf Frauen Popos stehe mit 12 -13 .
Ja bei mir war es mit 18 wie ich bei einer Frau anal gemacht habe sie war 25 und wollte es auch gleich haben . Natürlich habe ich ihr vorher immer zu verstehen gegeben das ich sehr auf ihren Po stehe und darauf sagte Sie es " dann lass es uns einfach machen" es war einfache himmlisch für uns beiden . Wir haben diese Beziehung viele Jahre aufrecht erhalten auch wie wir beide schon verheiratet waren haben wir uns ab und zu mal getroffen , bis sie in eine andere Stadt gezogen ist dann haben wir uns nur noch wenn sie mal hier zu besuche war bei ihren Eltern getroffen .Aber es war und es wird vielleicht auch immer für uns beiden was einmalig und schöne sein das bis heute bestand hat . *arschkneif* *hotbum*
*******en74 Mann
951 Beiträge
Bei uns war es so, dass meine Frau und damalige Freundin gerade 17 war, ich 20. Wir waren auf der Geburtstagsparty eines guten Freundes, waren ziemlich geil aufeinander und haben geknutscht und gefummelt, was das Zeug hielt. Dabei hab ich auch immer wieder wie versehentlich ihre Rosette berührt. Dann haben wir beschlossen, uns auf der Toilette einzuschließen, um Sex zu haben. Sie hat sich hingekniet und ich hab sie von hinten genommen. Irgendwann hat sie mich gefragt, ob ich sie auch in den Po ficken wollte. Klar hab ich JA gesagt und es war auch ziemlich schön. Leider ist das Ende rüde unterbrochen worden, weil unsere Freunde mitgekriegt haben, was wir da treiben und auf das Dach geklettert sind, um durch das Dachfenster zu fotografieren... Die Deppen! *lol* Seitdem ist es fester Bestandteil unseres Sex geworden, auch wenn wir es nicht zu oft machen. Es ist ja doch störend, wenn sie z.B. einen Termin hat und nicht ohne Nebenwirkungen richtig sitzen kann... *lach*
*******nka Paar
106 Beiträge
Mich (er) hat das Thema schon immer interessiert, obwohl ich in ganz jungen Jahren nie das nicht erklären konnte. Meine Frau wollte viele Jahre davon nichts wissen, weil das ihre Meinung nach keine Lust bescheren kann. Fertig. Bis ich vor ein paar Jahren ich sie soweit hatte es nochmal zu versuchen. Mit der Auflage das ich das auch aushalten muss, weil gleiches Recht für alle und so. Wir hatten keine Ahnung von Prostata usw.
Heute ist es ein fester Bestandteil den wir niemals missen möchten. Wir bedauern es nur sehr, diese intensive Freude nicht schon viel früher entdeckt zu haben.
Wow sooo viele tolle Beiträge. Vielen dank euch allen. Das sind teils sehr intime und offene Erzählungen. Bin begeistert von dieser Community.
Verzeiht mir wenn ich nicht allen Danken kann.
**********ung75 Mann
2.034 Beiträge
Ich habe es für mich mit meiner Ex Frau entdeckt. Zuerst bei meiner Frau, dass ich es super erotisch finde, wenn ich es ihr Po massiere / lecker. Leider habe wir es nie weiter ausprobiert.
Eines Abends lagen wir im Bett und ich bat sie dann beim Blasen nebenbei mein Po zu stimulieren und habe dabei bemerkt, dass ich einen super Orgasmus bekommen habe und richtig befriedigt war.
Seitdem spiele ich hin und wieder bisschen bei mir selbst rum. Aber ich würde es gern nochmal mit einem Schwanz ausprobieren. Das hat leider noch nicht geklappt.
*******ata Frau
917 Beiträge
Salopp geschrieben: ... schon immer.
*******mbre Frau
96 Beiträge
Ich war beim ersten mal 19 und mein damaliger Partner etwas älter und hatte da schon Erfahrung am anfang fand ich es etwas seltsam aber er war sehr einfühlsam und dann hat es mega Spaß gemacht ,leider hatte ich dann sehr sehr lange Zeit kein Anal sex das war erst nach meiner Trennung vor 2 Jahren wieder und ich möchte es nicht mehr missen es gehört einfach dazu und ich liebe es
***bw Mann
20 Beiträge
Mit 16 mit meiner damaligen Freundin hatten wir erst probiert und gegenseitig mit der Zunge zu verwöhnen und recht schnell kam der ein oder andere Finger
Und noch schneller kamen toys zum Einsatz
*******elle Frau
33.206 Beiträge
Meine Freundin berichtete mir davon.
Konnte ich mir nur lustvoll vorstellen,
eher gar nicht.

Einer Affaire davon berichtet, der war "Dom" und tat es sehr grob.

Danach habe ich mir überlegt, dass ich das auch lustvoll erleben will, und habe mit Dildo allein bei der SB geübt.
******a75 Frau
57 Beiträge
Ich wurde mit 15 tatsächlich am selben Tag vorne und hinten entjungfert ...
*****ius Mann
5.666 Beiträge
Bei mir war das vor 23 Jahren - da zählte ich schon 37 Lenze.
Ich will vorausschicken, dass ich sehr brav/kontrolliert aufgewachsen bin. Was so viel bedeutet, wie Achtsamkeit auf innere Werte, Bevorzugung von gemeinsamem gegenseitigen Verständnis und das Schätzen einer guten Kommunikation bei gleichzeitiger Relativierung äußerlicher Attribute.
Was im Grunde immer eine gute Sache ist - und vermutlich eine der Voraussetzungen für langjährig gut funktionierende Beziehungen - was bei mir aber vom Erwachen meiner Sexualität an immer in Konkurrenz zu dem stand, was ich als werdender Mann als "attraktiv" empfunden hatte.
Das war von Anfang an das "Gesäß" von Frauen, die mich angezogen haben.

Dass dies keinen Widerspruch darstellen muss, erlebte ich damals in der Begegnung mit meiner damaligen Affäre, in der ich meine kontrollierte Lust immer mehr erweitern konnte und mit ihr gemeinsam - also wir - immer mehr Neues entdeckten und ausprobierten. Dabei entdeckte ich, wie lustvoll es für uns beide ist, die massiernde, leckende und fingernde Verwöhnung auf die ganze Spalte und die Rosette auszudehnen und wie geil es ist, wenn ich anal in sie eindringe. DAS war für uns beide MEGA !!! Und wir tauchten mit der Zeit gemeinsam in diese Spielart immer intensiver ein, sodass es zeitweise auch recht exzessive Erlebnisse waren. Was wir damals zusammen entdeckten und ausprobierten, habe ich kurze Zeit später in dezidiert "analen" Filmchen im Internet wieder gesehen ... und weiß daher, dass der - sich immer noch hartnäckig haltende - Mythos, das sei absolut so ein ganz spezielles "Männerding", einfach nicht stimmt.

Für mich ist es ein "Ding" der Erotik, Sexualität und gemeinsamen Lust, das ich nicht mehr missen möchte.
*********elor Mann
12 Beiträge
Ich kannte Analsex vorher nur aus Pornos. Mit 20 hatte ich eine kurze Affäre und beim ersten sex hatten wir beide keine Condome. Da sie nicht verhütete wollte sie nicht ohne. Auf mein Angebot, schnell welche zu besorgen, fragte sie mich, ob ich vielleicht anal wolle. Für mich wars das erste Mal, für sie nicht. Wir hatten in der Nacht nur anal und für mich wars mega geil. Wir behielten das so bei, leider ging es nur kurz.
Ab da stand ich drauf, hatte Freundinnen die mal mehr und mal weniger anal wollten.
Mit 26 hatte ich eine, die am liebsten nur anal wollte und seit dem steh ich sehr drauf.
Interessant fand ich es eigentlich schon sehr früh ... mit meinen ersten sexuellen Erfahrungen fand ich Analsex spannend und hätte es auch gerne ausprobiert, aber meine damaligen Sexualpartner waren mal nett ausgedrückt etwas verklemmt und ich habe mich in jungen Jahren nicht richtig getraut ... habe zwar leichte Andeutungen gemacht ... wurde aber sofort als Iiih oder Niemals abgetan ... dann lag es sehr lange auf Eis.

Mit Anfang 40 haben mein Mann und ich die Ehe geöffnet und mit meinem Mann konnte ich zwar darüber reden und er fand es auch absolut in Ordnung, aber seins war es einfach nie und er meinte, dass ich das gerne in der OB ausleben kann, wenn ich das möchte.

Gesagt, getan ... leider war das erste Mal tatsächlich auch nicht wirklich angenehm ... ging leider viel zu schnell, obwohl ich sagte, dass es mein erstes Mal war ... aber ich gab nicht auf und beim zweiten Mal war es viel besser und ich habe danach auch meinen Mann so lange genervt, bis er es wenigstens probierte ... ich fand es mit meinem Mann auch super schön, aber er hat es nur mir zuliebe getan und dann haben wir es wieder gelassen und ich lebte es in der OB aus ... allerdings habe ich gerade hier im Joy sehr oft erlebt, dass es angeblich jeder toll findet und beim Treffen hatte er dann gerade keine Lust dazu ... fand ich sehr schade, aber ist jetzt auch nicht schlimm. Ich hatte auch viele schöne anale Erlebnisse und werde es auch in Zukunft sicher immer mal wieder genießen dürfen.
****_AA Mann
2.623 Beiträge
Bei mir hat es schon in der frühen Jugend begonnen, bei der Erforschung des eigenen Körpers.
Da entdeckte ich, dass die Rose viele Gefühle hat.
Dann haben mein bester Freund und ich uns gegenseitig erforscht und auch die Finger und später den Penis in den Po gesteckt, das war natürlich eine Steigerung.
Meine Freundinnen habe ich gerne in den Po gefickt, wenn sie ihre Regel hatten, sind dabei auch zum Höhepunkt gekommen.
Jetzt mag ich das Gefühl, wenn er geil auf mich in meinem Po ist und voller Leidenschaft fickt.
Und wenn kein echter zur Hand war/ist nahm/nehme ich eben auch Spielzeug.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.