26.03.2007

Latex
Der Reiz des Naturgummis, Latex Outfits, Pflegetipps

Magazin

Das große Sex- und Erotik-Magazin mit vielen Anregungen, Tipps und Tricks wird dein Sex-Leben bereichern und aufregender machen. Immer wieder neu und aktuell!

Latex ist ein Material aus Naturgummi oder Naturkautschuk und dient in erster Linie der Fertigung von Kleidungsstücken. Meist im Zusammenhang mit einem Gummi-Fetisch wird Latex insbesondere von BDSM-Liebhabern bevorzugt. Der besondere sexuelle Reiz entsteht bei dieser Art von Fetisch durch die glatte Beschaffenheit und Luftundurchlässigkeit des Materials. Direkt auf dem nackten Körper getragen vermittelt Latex vielfach das Gefühl einer zweiten Haut.

Ähnlich beliebt wie Latex sind zudem Lack und Leder Materialien.

Die verschiedenen Reize von Latex

Latex ist für Liebhaber in vielerei Hinsicht reizvoll.
Latex ist für Liebhaber in vielerei Hinsicht reizvoll.

Viele Menschen schätzen zudem die optischen Merkmale von Latex. Durch den eng anliegenden Stoff treten die Körperkonturen extrem hervor. Wenn es sich bei dem Kleidungsstück zudem um polierten Latex handelt, betonen die spiegelnden Lichtreflexe den Körper zusätzlich. Hier unterscheidet man auch den Liebhaber, der den Latex gern selbst auf der Haut spürt, von dem, der die optischen Reize eher an anderen bewundert.

Angenehm und stimulierend wirkt außerdem oft der gummiartige Geruch von Latex. Auch die Geräusche, die Latex verursacht, empfinden einige als reizvoll. Das Quietschen von Latexhaut auf Latexhaut, die Laute beim An- und Ausziehen erleben viele als äußerst anregend und sexuell erregend.

Latex Outfits

Die Auswahl an Latexbekleidung ist immens. Sie reicht von kleinflächigen Dessous und Unterwäsche, über Oberteile, Hosen, Röcke, Kleider, Strümpfe, Handschuhe und Masken bis zu Ganzkörperanzügen. Wenn diese sogar mit einem Kopfteil gearbeitet sind, empfindet der Träger ein allumfassendes Gefühl des Umschlossenseins.

Latexfetischisten lieben das Gefühl des Schwitzens, das fast augenblicklich unter diesem Material einsetzt. Hier sollte man jedoch Obacht geben: Denn es besteht durchaus die Gefahr eines Kreislaufzusammenbruchs, wenn der ganze Körper vom luftundurchlässigen Latex umschlossen ist und so der Wärmeausgleich nicht mehr gewährleistet ist. Vorsicht ist zudem bei Vollmaske geboten, da diese die Sauerstoffzufuhr unterbinden können.

Beliebt sind aus diesem Grund häufig große Laken aus Latex, auf denen das Liebesspiel stattfindet oder in dem man sich einwickeln kann. Damit erspart man sich auch die komplizierte Prozedur des An- und Ausziehens.

Pflegetipps für Latex

Die Pflege und Aufbewahrung von Latex sollte professionell durchgeführt werden. Das Material benötigt spezielle Reinigungsprodukte und nach dem Tragen und Trocknen sollte es regelmäßig mit Talkum behandelt werden. Eine hängende Lagerung unter Ausschluss von Tageslicht ist empfehlenswert. Auch sollte man den Kontakt mit Ölen, Fetten, Kupfer und Messing vermeiden, da diese den Latex angreifen und zerstören können.