gif
©

Bondage-Tutorial 06 - Fesseln am Bett

So fesselst du deinen Partner kunstvoll ans Bett!
01. Januar 2021

In diesem Video unserer Bondage-für-Anfänger-Reihe zeigen wir euch, wie ihr euren Partner mit dem Standardknoten am Bett festbindet. Ihr lernt das Prinzip von Zug und Gegenzug und wie ihr Seile mit einem sogenannten "halben Schlag" fixieren könnt.

Video verpasst? Erfahrt, wie der Standardknoten in der Praxis funktioniert

 

Ihr braucht für dieses Fesselung

  • ein 6-Meter-Seil für die Hände und
  • 2 x 8-Meter-Seile für die Beine.

Bondage-Tutorial 06: Fesseln am Bett

Tipps vom Bondage-Experten


  • Probiert gemeinsam mit eurem Partner aus, wie fest ihr das Seil anlegen könnt, wieviel Zug sich gut und richtig anfühlt und wann es zu viel des Guten ist.

  • Noch bequemer wird es am Oberschenkel, wenn ihr beim Standardknoten dreimal statt zweimal herumgeht. So erhöht ihr die Auflagefläche und der Druck verteilt sich noch besser, wenn ihr mal leichten Zug auf das Seil bringt.

  • Zwischen den Seillagen kann es passieren, dass ihr die Haut leicht einquetscht. Macht das eurem Partner nichts aus, dann ist das okay. Stört es ihn, dann korrigiert hier einfach die Seillagen.

  • Lasst eine gefesselte Person niemals allein. Ihr als Fesselnder seid in der Verantwortung, eine Fesselung jederzeit lösen zu können.

  • Bei gedrehten Seilen, zumeist aus Hanf oder Jute, entstehen an den Handgelenken gern mal oberflächliche Abdrücke, sogenannte "Ropemarks". Diese verschwinden i.d.R. nach kurzer Zeit. Habt ihr nach dem Fesselspaß jedoch unmittelbar das nächste Meeting, dann tragt lieber verdeckende Kleidung. Andernfalls sind euch neugierige Blicke und Fragen sicher.

  • Bringt euren Partner nur in Postionen, die anatomisch keine Ausbildung an einer Gymnastik-Akademie erfordern oder über seine individuellen körperlichen Fähigkeiten und gesundheitlichen Voraussetzungen hinausgehen.

Wenn ihr miteinander redet, nur tut, was ihr euch auch ohne fachliche Anleitung wirklich zutraut, dann reduziert ihr das Risiko beim Bondage enorm und könnt sicher und lustvoll fesseln.
Ater Crudus

Ausblick: Befestigungsmöglichkeiten am Bett selber bauen

Euer Bett hat kein festes Gestell, an dem ihr Fesselungen fixieren könnt? Kein Problem. Wir zeigen euch im nächsten Video-Tutorial, wie ihr euer Bett mit ein paar günstigen Materialien aus dem Baumarkt ganz einfach fesselfähig macht.

Zum nächsten Bondage-Tutorial

Lust auf spannende Sex-Tipps? Melde dich für unseren Newsletter an!

 

Was ist JOYclub?

  • JOYclub ist mit mehr als 3,6 Mio. Mitgliedern eine lebendige, sexpositive Community, die euer Liebesleben komplett auf den Kopf stellen wird.

  • Egal ob Mann, Frau, Trans, Single oder Paar: Im JOYclub könnt ihr eure erotischen Fantasien mit anderen Mitgliedern entdecken und ausleben.

  • Neugierig? Dann meldet euch doch einfach kostenlos und unverbindlich an und entdeckt die faszinierende JOYclub-Welt. Wir freuen uns auf euch!

Werdet Teil unserer Community