Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Motorboote
1323 Mitglieder
zum Thema
Was hilft, wenn das Thema Sex zur Belastung wird?148
Es häufen sich die Threads zu dem Thema "Unerfüllte Sexwünsche bzw.
zum Thema
Hilft euch Sex/Masturbation bei Migräne?86
Habe gelesen, dass es manchen hilft, wenn sie eine Migräneattacke…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Schwimmschnupfen

******_HH Mann
2.218 Beiträge
Themenersteller 
Schwimmschnupfen
Hallo zusammen,

vielleicht kennt der eine oder andere von Euch das auch.
Nach dem Schwimmen... also nicht unmittebar... sondern sobald Ruhe einkehrt und man z.B. Zu Hause angekommen ist. Fängt die Nase an zu laufen. Das hält mal kürzer mal länger an. In der Regel so bis zum Nächsten Tag.
Ist aber schon einen blöde Sache. Da hat man einen schönen Tag / ein schönes Schwimmerlebniss gehabt. Und dann kommt wie auf die Uhr die laufende Nase.
Da hilft leider auch nur bedingt ein Nasenspray.

Was macht Ihr?... wenn ihr das überhaupt kennt
Sehr bekannte Sache unter Triathleten. Hat bei einigen schon zu Karriereende geführt. Ist wahrscheinlich eine Allergie auf Algen oder Pollen im Wasser.

Der See in dem ich schwimme hat eigentlich Trinkwasserqualität. Ein Arzt hat mir geraten, ich soll vom Frühling weg immer etwas von dem Wasser trinken, dann könnte ich eine Immunisierung schaffen, wie sie bei Immuntherapie erzielt wird.
Das hat etwas gebracht, aber im Hochsommer, wenn zu viele Algen drinnen sind, erwischt es mich immer noch etwas.
******_HH Mann
2.218 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ****e80:
Sehr bekannte Sache unter Triathleten. Hat bei einigen schon zu Karriereende geführt. Ist wahrscheinlich eine Allergie auf Algen oder Pollen im Wasser.
Wenn es nur outdoor wäre würde ich Dir zustimmen bezüglich Algen oder Pollen. Anfangs tratt es auch nur Outdoor auf. Aber als ich dann wieder in die Halle ging. Trat es auch nach dem Hallenbesuch auf.

Zitat von ****e80:

Der See in dem ich schwimme hat eigentlich Trinkwasserqualität. Ein Arzt hat mir geraten, ich soll vom Frühling weg immer etwas von dem Wasser trinken, dann könnte ich eine Immunisierung schaffen, wie sie bei Immuntherapie erzielt wird.
Das hat etwas gebracht, aber im Hochsommer, wenn zu viele Algen drinnen sind, erwischt es mich immer noch etwas.

ich muss mal beobachten ob es aktuell Unterschiede zwischen Halle, Freibad, OpenWater (Baggersee) gibt. Wie es vor Corona war kann ich nicht mehr genau sagen.
******_HH Mann
2.218 Beiträge
Themenersteller 
link Zum test ergänzt
@****e80,

Hast Du oder jemand von den restlichen Gruppenmitgliedern*Innen Erfahrung mir Nasenklammern?
Ich hab da im Netz einen Test gefunden. Denke aber ich muss wohl mal real probieren.

Test: https://www.beyondsurfing.com/nasenklammer/
******_HH Mann
2.218 Beiträge
Themenersteller 
Ich hatte mir zwei der Nasenklips gekauft. Zu erst den von BECO im Geschäft. Leider... hatten sie dort keine Auswahl so das es gezwungener Massen dieser wurde.

Als ich im Trocken bereits feststellte das der sehr eng ist habe ich mir PI-PE online gekauft. Der soll auch für größere Nasen sein. Wobei ich mich bezüglich des Test frage... was ist eine große Nase?
Finde ich doch das "groß" ein dehnbarer Begriff ist.

Nun der PI-PE sitzt zwar nicht so eng, aber es ist schon ein Fremdkörper. Und fühlt sich beim schwimmen unangehm an. Ich hoffe das es Gewöhnungssache ist.
Beim ersten mal verganene Woche habe ich deutlich weniger Strecke geschaft und war anschließend erheblich erschöpfter. Ich denke das liegt vorallem daran das ich mich noch an die veränderte Atmung gewöhnen muss.

Aber... kein Schnupfen.. *freu2* *freu*

Um sich besser zu gewöhnen immer wieder mit dem Klip schwimmen.
Fazit: einfach häufiger schwimmen.

Heute wars zu erst ebenso wie vergangene Woche.
Danach... siehe da 2000m am Stück.
Brust ist auch noch mal wieder NEU... Aber das ist eine andere Herausforderung.
Fürs Langstreckenschwimmen in Norderstedt werde ich mich erst mal auf Kraulen mit Nasenklammer konzentrieren.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.