Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Lovense Toys
336 Mitglieder
zum Thema
Könnt ihr euch Strap-On Sex mit eurem Partner vorstellen?108
Könnt ihr euch vorstellen, eure Männer mit einem Strapon zu verwöhnen…
zum Thema
Strapon beim Mann benutzen, obwohl Frau anal ablehnt?52
Strapon obwohl die Frau anal ablehnt. Hallo mich interessiert es ob…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Dildos bzw. Sextoys selber machen

Dildos bzw. Sextoys selber machen
Hallo!

Jedes mal, wenn wir in einen Sexshop gehen, müssen wir uns ärgern über:

1.) teils geringe auswahl an dildos
2.) stark überhöhte Preise
3.) teils unpraktisch und exzentrische geformte Tools

Wir haben uns deshalb überlegt, Sextoys selbst her zu stellen. Es gibt für alles ein erstes mal. Der Grundgedanke war, von einem selbst hergestellten Modell einen Abdruck zu machen und mit einer weichen Gummimischung dann einen Dildo herzustellen. Zu diesem Zweck haben wir aus einer Kerze eine Dildoform geschnitzt für einen Analdildo / zum einsetzen in einen Harness als Umschnalldildo. So weit so gut.

Also erst mal schön ne Form geschnitzt, die vorne recht dünn ist (2,5 cm) zum leichten Einführen und dann über die gesamte Dildolänge stetig an Durchmesser zunimmt bis etwa 4,5 cm bei einer Gesamtlänge von ca. 20 cm.

Um die Form zu gießen, haben wir Rigips verwendet, weil der härter ist als der normale Gips. einfach ne billige pappform zusammengeheftet, das Dildomodell mit einem Kondom überzogen, damit man es dann leichter wieder raus bekommmt und dann den Rigips in die Form gegossen. Nach 30min aushärten wurde das Modell vorsichtig entfernt.

Das Material für den Dildo ist wieder so ne Sache. Wir wollen ja einen Dildo, der extrem weich und geschmeidig ist, denn Hartplastikdinger bzw. welche aus hartem Gummi gibts ja wie Sand am Meer, aber welche die wirklich total weich sind, sind ja kaum zu finden. Deshalb haben wir beschlossen, es mit Weichplastik zu versuchen, dass normalerweise für Gummiköder beim Angeln benutzt wird. Jeder der ein wenig Angelerfahrung hat, wird sicher wissen, dass die Gummiköder oft total weich ja geradezu "wabbelig" sind. Optimal als für ein weiches Sextoy. Wir haben mal deshalb bei L & B Köder (haben auch einen Webshop) weichplastik bestellt. 1 Liter für ca. 17 €. Damit sollten sich 3 - 4 Dildos ausgehen. Man kann Farbstoffe dazugeben zur heißen Plastikmischung und somit den Dildo individuell anfärben.

Da wir im Moment noch auf die Sendung warte, schreiben wir mehr sobald wir dann tatsächlich ein Toy selbst gegossen haben. Ich hoffe, es funktioniert alles so, wie geplant.

Lg, Cawerost
hier die aus einer Kerze geschnitzte Form 2,5 - 4,2 cm X 20 cm
die Negativ-Form
********2012 Paar
98 Beiträge
Sehr interessant....seid echt kreativ.Stimmt die Preise für die Dinger sind echt der Hammer...berichtet uns mal wenn ihr mehr Erfahrungen mit den Eigenbauten habt...Danke
*******idat Mann
330 Beiträge
wie waere es mit latex gewesen, weiß zwar leider nicht wie weich es noch in so einer groeße ist aber das ließe sich ganz einfach gießen, ohne irgendwas heißes
kann mich auch irren XD
@ cawerost
Bitte denkt dran, Gummi, bzw. Plastik hat immer nur eine gewisse natürliche Weiche, alles was weicher ist, kommt sehr oft von Weichmachern und die sind extrem gesundheitsschädlich, besonders über die anale Schleimhaut.

Abklären von Inhaltsstoffen wäre angeraten, den Fischen wäre dies den kurzen Moment egal, aber ob es euch das auch ist?

Jelly, das meist gehasste Material im Sexbereich, aber wie ihr schreibt, wabbelig wäre gut, wäre das doch besser?

LG
********24_7 Paar
390 Beiträge
Selbst ist der Mann
Ist zwar ne menge Arbeit, aber hat sich gelohnt.

Das erste mal

Lg Paerchen
*******dBen Paar
93 Beiträge
hallo...

es gibt ja auch den weg bei dem man von dem besten stück des mannes einen abdruck nimmt, diesen dann ausgießt etc.!!!
wollten uns auf diesem weg einen dildo selber machen, doch leider sind die zu erhaltenen formen nur "förmchen" *g* - wisst ihr vielleicht wo man große "mach-dir-deinen-eigenen-dildo-sets" bekommt???

lg
hmm.. hab da höchstens mal bei einigen sex-versandhäusern solche sets gesehen. für ca. 70 € bekommt man eine form, die man mit schnellhärtendem zeug füll, das beste stück eintauch und dann kann man einen flüssikkunststoff eingießen und noch einen Standardvibrator (allerbilligste sorte) mit eingießen. nein danke. preislich eine frechheit....

wir versuchens jetzt mal mit selbstgebauten toys.

zum thema schädliche weichmacher: wir werden die dildos sowieso nur mit Kondomen benutzen, zwecks hygiene... davon abgesehen, dass ich mir nicht sicher bin, ob überhaupt Phtalate o.ä. dem kunststoff zugesetzt sind, da diese von besagter homepage seperat zur gummimischung zugegeben werden können.

lg, cawerost

wir halten euch auf dem laufenden
dildo aus schaumstoff
also wir basteln unsere dildos aus Schaumstoff. Als Grundmaterial verwenden wir die Stangen die man als Schwimmhilfen im Spielzeuggeschäft bekommt. die lassen sich super zuschneiden mit einem Stanley-Messer und anschließend mit schleifpapier drüber für eine glatte oberfläche.

Wäre fast schon fertig... Kondom drüber und los gehts...

Haben letztens versucht das ganze in Flüssiglatex zu tauchen, sieht nicht schlecht aus, aber der Geruch von Ammoniak ist fast nicht auszuhalten, hat jemand eine bessere idee für den glatten und sauberen Überzug?

lg sama_ba
********24_7 Paar
390 Beiträge
Gerade fertig geworden.
@paerchen
Sieht toll aus, gibts da einen größenvergleich? wie groß ist der geworden?

Gibts schon tests damit?

lg sama_ba
********24_7 Paar
390 Beiträge
@sama_ba
19 cm Groß und 4,5 im Durchmesser.

Bis jetzt der kleinste den ich gemacht habe. *zwinker*

Nein Praktischen Test gab es mit dem noch nicht, aber mit anderen, und das Ergebnis war mehr als zufriedenstellend *grins*

Nächstes Projekt, wird ein Plug aus Marmor.

Lg Paerchen
*******dBen Paar
93 Beiträge
@ Paerchen24_7
habt ihr wirklich gut hinbekommen *g*

und der nächste wird ein Plug aus Marmor - hoffentlich zeigt ihr uns davon auch ein bild *g* - freuen uns schon *g*

lg
Harte Schale weicher Kern
Die Idee mit dem Schaumstoffdildo finde ich echt gut!!
Auch die Idee das dann in Latex einzugießen!

Vielleicht könnte man das aber auch mit Silikon kombinieren. Das stinkt nach dem aushärten nicht mehr. Müßte allerdings einer sein der direkt haften bleibt (z.B. strichfähiger Silikon).
also sowas in der Art: http://www.aura-shop.de/990019.htm
Normaler Silikon würde sonst herunterfließen bevor er gehärtet ist.

Wer sich noch nicht so richtig mit Silikon auskennt kann ja mal auf
http://www.buy-able.de vorbeischaun. Da gibt es Tips zum basteln.
erste resultate
wir haben gestern endlich das bestellte weichplastik + hitzestabilisator + farbstoff erhalten. Gestern erfolgte dann er erste Versuch. Das Weichplastik mit zugegebenem Hitzestabilisator(dünnflüssige, milchige Lösung) wurde erhitzt, bis es dann schön dünnflüssig und dampfend war und dann in die Gipsform gegossen. Nah ca. 30 min Auskühlen konnte dann der Dildo aus der Form entnommen werden. Das Ergebnis ist für den ersten Versuch äußerst zufriedenstellend. Einziges Problem: Die Gummimischung war zu weich gewählt. Es gibt von L & B Köder auch noch eine härtere. Werde es auf jeden Fall noch mit dieser härteren Mischung versuchen, da der Dildo fast zu weich geworden ist. Er ist recht widerstandsfähig und reisst nicht ein oder so, aber er ist fast zu wabbelig für unseren Geschmack.

Die Form kann problemlos wiederverwendet werden, da keinelei Rückstände des PVC haften geblieben sind und das Ergebnis bis auf ein paar kleine luftbläschen-einschlüsse eigentlich sehr gut ist.
selbstgegossener Dildo, weich-PVC
toll
Sieht toll aus, für den ersten Versuch würden wir sagen sehr gut gelungen.

Wenn das erst der Anfang war, wie werden dann die nächsten aussehen?

Gratulation zum Ergebnis

lg sama_ba
@cawerost
Aus Interesse an eventuell kreativer Idee:

Wir haben beim Gesundheitsamt nachgefragt, die auf dieser Anglerhomepage beschriebenen Substanzen sind laut deren Information (teils auch aus deren Erfahrung in Zusammenarbeit mit Notaufnahme und Dermalogie bundesweit) in keinster Weise für den Gebrauch an Schleimhäuten zu gebrauchen, es wurde sogar dringenst abgeraten.

Allein die Aussage " nur in gut belüfteten Räumen verarbeiten" ist ein sicheres Indiz für verdampfende Verdünnungsstoffe.
Dies allein ist schon extremst gefährlich, da egal ob Kunstoff, Plastik, Gummi.... es lange, teils Jahre braucht, diese komplett frei zu setzen, also bis diese komplett verdampft sind.

(Ausdrücklich : für den eigentlichen Zweck Fische zu fangen, absolut problemlos)

Ihr seid anscheinend nicht die ersten, die in diese Richtung basteln.
Nicht alles aus dem "Baumarkt" ist automatisch der TOP Wurf schlecht hin und dazu ein Sparwunder.

Guter Rat, nehmt für gute und kreative Ideen auch gutes Material.

Nehmt es uns nicht krumm, aber wir beschäftigen uns viel mit dem Gesundheitsaspekt von Werkstoffen, weil wir uns gewerblich keinen Fehlgriff leisten können. Jeder kann natürlich tun und lassen was er möchte.

LG @ all
hi!
Danke für die Info! Wir sind uns sehr wohl darüber bewusst, dass die dildos aus Weich-PVC nicht komplett unbedenklich sind, aber wie bereits gepostet, werden wir sie NUR mir Kondomen verwendet und damit sind sie für uns in dieser verwendungsart unbedenklich. Wir verwenden übrigens auch für unsere übrigen, in Sexshops gekauften Artikel, ausschließlich Kondome. Schon aus hygienischen Gründen und da diverse im Handel gekaufte Tools sicher nicht 100%ig frei von Weichmachern oder anderen Zusätzen sind (außer vielleicht bei wirklich teuren Markenprodukten). Aber ihr habt schon recht, man sollte den gesundheitlichen Aspekten von Sextoys die nötige Beachtung schenken!

Lg, Cawerost
Das ist wahr
Das ist natürlich konsiquent.

Nur wenn jemand gefallen an eurer Idee gefunden hat, ist fraglich ob auch er ein Kondom nach dem Basteln nimmt, daher vielleicht garnicht schlecht, es nochmal zu betonen.

Das mit den Artikeln aus Sex- und Onlineshops trifft leider extrem oft auch zu. Billig ist dort die Device.

Die "nicht" unbedenklichen Rohstoffe sind halt viel billiger, als ordentliche.
So freut sich der Kunde über einen "günstigen" Preis, der Händler über extremst satte Gewinne und es scheint noch so, daß er vergleichbare Qualität zu günstigeren Preisen anbietet. Augenwischerei und der Endkunde zahlt zuletzt gesundheitlich und oft in der Haltbarkeit der Produkte drauf.

Da ändert auch oft die Werbung "günstiger Preis durch Masseneinkauf" nichts an der realen Qualität.

(PS: nicht bei allen, aber eben vielen, bestimmt oft auch unbewusst aus nicht wissen. Wir wollen niemandem zu nahe treten)

LG @ all
hi!
Wir haben jetzt noch einen härter nachbestellt, um das restliche weichplastik für einen gießversuch mit einer etwas härteren gummimischung zu verwenden. Der erste versuch brachte ja einen ultraweichen dildo hervor, der für unseren geschmack einen tick zu wenig stabilität hat und für unsere zwecke nicht optimal geeignet ist. mal schaun, wie das nächste ergebnis wird.

wir werden euch auf jeden fall auf dem laufenden halten!

LG, Cawerost
********24_7 Paar
390 Beiträge
Stein Phallus
Hier der Aktuellste.
Gehört noch auf Hochglanz Poliert aber die Form passt.

Lg Paerchen24_7
Gerade Fertig geworden,und noch Staubig
Und Fertig
********24_7 Paar
390 Beiträge
Hautverträglichkeit
Lavezstein,Talcus etc. ist in vielen Arzneien und Kosmetika als Trägermittel enthalten. Talk ist sehr gut hautverträglich, er lindert Jucken und Hautrötungen, Sonnenbrand und Allergien. Zudem kräftigt er das Gewebe und die Muskulatur der Haut, erhält sie feucht, geschmeidig und macht sie deshalb resistenter gegen Ausschläge, Reizungen, Ekzeme - bestes Beispiel ist jenes berühmte weiße Puder, das man Säuglingen auf ihren geröteten Allerwertesten streut.


Da der Stein durch schleifen und Polieren seinen Glanz erhält, entfallen Lackierarbeiten zwecks der Optik völlig.

Lg Paerchen
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.