Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Alternative Wohnprojekte
702 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Hausmittel für Tiere

******ose Frau
2.160 Beiträge
Themenersteller 
Hausmittel für Tiere
Ich denke der ein oder andere von euch hat ein oder mehrere haustiere,egal Hund ,Katze ,Maus!
Helft ihr ihnen wenn es ein Problemchen gibt mit kräuter?

Ich benutze für meine beiden Afghanen beim Baden im letzten Spülwasser immer Brennesseltee,das macht das Haar weich und kämmbar,

Das ist natürlich ,preiswert und effektiver als hochpreisige Hundkosmetik!

...wirkt auch bei mir --Obwohl ich selten verfilze *haumichwech*
Kaninchen
wenn die Krank waren hat immer Spitzwegerich zum füttern geholfen,
ob das bei anderen Tieren auch hilft kann ich nicht sagen
Bei Wunden oder Schrunden, Bißstellen oder Kratzspuren, Schürfstellen oder Schnitten hilft bei Mensch und Tier Unguentolan Salbe
besteht aus hochwertigem Lebertran und anderm und ist bei uns sei Anno19hundertkrümelkeks DAS Heilmittel!
Hilft übrigens auch nem größenwahnsinnigen Pony, das sich mit Stock 1 m durch ne komplette Herde an die Spitze geprügelt hat *floet*
Grasfressen
sieht man ja bei Hunden häufig, macht mein Dackel Paule (eine gewisse Dame nennt ihn Rudi *smile* ) macht das besonders gerne, wenn er Magenprobleme hat.
Sein Bauch rumort dann richtig heftig, nach dem Grasfressen wird das meist ziemlich schnell besser.
Klappt momentan ja super, aber dummerweise nicht im Winter.
Weiß zufällig jemand, ob es da Alternativen gibt, leider mäkelt sein Bauch ziemlich
oft rum ?
******ose Frau
2.160 Beiträge
Themenersteller 
macht meine rashida auch recht häufig ,die reinigen dadurch den magen,"dann lässt sie sich alles nach ein paar minuten durch den kopf gehn"und dann ist alles wieder gut,tiere eben,das ist ein natürlicher und guter instinkt wenn es den mäusen nicht so ganz wohl ist!
*ja* ... unserer spielt draußen auch ab und zu eine Mischung aus Kuh und Rasenmäher.
mein Hund unterscheidet:
magen rumort: sie frißt ein paar Grashalme und gibt alles was stört danach von sich
zu wenig gemüse: sie frißt sehr wählerisch Gras oder noch lieber junge Getreidehalme und das gefressene geht seinen normalen Gang.

Für Katzen gibt es extra Katzengrasmischungen zum aussäen für den Winter oder für die Katzen, die nicht raus dürfen. Kannst du ganz sicher für deinen Hund auch ausprobieren.

lg heike
Katzengras
Stimmt, das könnte funktionieren!
Werde ich jetzt schon mal probieren, ob er da bei geht..
Dankeschön und liebe Grüße
Chris
Hundeernährung
Moinsen,
ich hoffe, das Thema gab es noch nicht....?

Mein Paule ist ernährungstechnisch echt pflegeleicht und es geht ihm auch
total gut *zwinker*
Aber eine gute Freundin hat momentan Probleme mit ihrer Ridgeback-Hündin,
die frißt schlecht und ist generell "nicht gut drauf".
Sie (die Freundin) bekommt Tips von allen Seiten, und natürlich sagt jeder
was ganz anderes als der nächste....
Wißt Ihr vielleicht irgendein "Wundermittel", das generell den Appetit anregt,
Verdauung fördert, halt einfach gut ist?
Irgendein Zusatz, Kräuter, was auch immer???

Vielen Dank schon mal
Chris
Gute Frage
... und wirklich nicht leicht zu beantworten.
Ein paar rethorische Fragen dazu machen das schon sichtbar.
Alter des Hundes?
Bewegungs-und Beschäftigungslage?
Und ganz wichtig: wie wird der Hund geistig gefordert?
Welches Futter? (und wie lange schon)
Hund tagsüber viel alleine?
u.s.w.
u.s.f.

Und klar, dass deine Bekannte jede Menge "Infos" bekommt. Jeder kennt und erlebt Hunde anders; der Eine sieht das eine Teil des Problems, der Andere wieder einen anderen Teil des gleichen Problems als wichtiger an. Und nicht zu vergessen, dass Hunde Lebewesen sind, also jeder Hund anders ist und reagiert.
Fazit - ohne weit mehr über den betreffenden Hund zu wissen, wirst du keine fundierte Antwort erwarten können.
@Nici_21
Das Problem ist, ich kenne den Hund auch nicht "persönlich",
weil meine Freundin auch von weiter weg ist. Sie hat´s mir
halt gestern grade erzählt.
Ich weiß, daß die Hündin 2 Jahre ist, tagsüber manchmal allein, aber
nicht übermäßig, da sie noch eine zweite Aufpasserin hat,
sie macht Hundeschule (ist aber von der Beratung da grade nicht mehr überzeugt)
und Bewegung ist wohl auch ausreichend da.
Tatsächlich wird da vermutlich wie meist eine Ferndiagnose nicht möglich sein,
aber vielleicht gibt es ja wirklich ein "Allheilmittel", das man kaum kennt?
****33 Frau
29.192 Beiträge
Hier wird auch ausdrücklich nach Kräutern gefragt.
Vielleicht weiß ja wer von euch Rat .....

Hundewelt: (heil-)kräuter
****ha Frau
6.252 Beiträge
Hundeernährung
Guter Rat ist kostbar.

Meine Hündin frisst auch schlecht, ich bin dahinter gekommen, dass sie einfach nur heikel ist. Was heute super ist, wird morgen verachtet. Ich gebe ihr einen Schuss Sahne ins Futter, der kann sie selten widerstehen, allerdings ist sie sehr schlank, da kann sie das zusätzliche Fett gut gebrauchen.

Außerdem möchte sie zum Fressen animiert werden. Einfach nur hinstellen ist nicht.
Und so wird die Fütterungszeit gleichzeitig eine Bespaßungszeit.
****ca Mann
6.140 Beiträge
Liebe Ajesha *neck* könnte es sein, dass dein Hund sich einfach DEINEN Essgewohnheiten anpasst ???

Wie hast du gestern gesagt, "Außer ein paar Keksen und einer Wassermelone ... " *fiesgrins*

Ja, Hund und Herrchen passen meist ganz wunderbar zusammen *hund* !!!


( *rotwerd* wir hatten mal einen Bernersennenhund) *floet*
****ha Frau
6.252 Beiträge
Ich hab schon drüber nachgedacht, liebe aprica.
Aber ich widme meinen Tieren meist mehr Aufmerksamkeit als mir selbst, zumindest was die Menge der Nahrung angeht. Und während der Zeit die ich benötige, um liebevoll das Futter für meine Tiere zuzubereiten, bleibt halt der Ofen für das eigene Futter kalt.

Aber zumindest ist Tiáre genau so vernascht wie ich, so kann ich sie immer wieder zu ein paar Kalorien "überreden". Wobei ihre Leckerlis wesentlich gesünder sind als meine, wobei ihr die auch schmecken würden.

Wie kann ich ihr beibringen, dass Krapfen für Hunde tabu sind?
(Nein, sie bekommt sie nicht, aber wenn sie könnte, würde sie jeden Bäckerladen stürmen... *hund* )
****ha Frau
6.252 Beiträge
Bernersennenhund


Welche Eigenschaften hat ein Bernersennenhund? *nachdenk*
****ca Mann
6.140 Beiträge
*lol*
Welche Eigenschaften hat ein Bernersennenhund? *nachdenk*


Gemütlich, kinderlieb, freundlich, zufrieden, geduldig ... *oma*

(unserer war zumindest so)
****ha Frau
6.252 Beiträge
Passt! *hi5*


*knuddel*
Ich kann mich Ajesha im Großen und Ganzen nur anschließen, fast genauso sieht es mit unserem Sofaterroristen aus.
Das neue Futter schmeckt gaaaaanz toll, die ersten 3 Tage, dann wird's nicht mehr angesehen und nur gefressen, wenn der Hunger ZU groß wird!
Klar- Leckerlies gehen immer und überall, da würde er am liebsten drin baden. Oder was Frauchen und Herrchen grad futtern, das ist grundsätzlich das Allertollste überhaupt. Sahne, Käse, Schokolade, etc. - klar, immer rein damit (kriegt er aber nicht *fiesgrins*. Schoki sowieso nicht, und von Sahne oder Käse bekommt er Dünnpfiff).
Na ja, und das ganze Futterdebakel steigert sich dann noch, wenn in der Nachbarschaft eine Hündin läufig ist. Dann wird nur noch "gelitten", dann muss ich die "scharfen Waffen" nehmen, z.B. Fisch.
Also ist Futterbespaßung in solchen Zeiten angesagt, damit er nicht untergewichtig wird.
****ha Frau
6.252 Beiträge
Sofaterrorist... *haumichwech*
Ihr Lieben..
..ich bräuchte eure Hilfe. Unsere Hündin,2 Jahre Mischling, hat seit gestern ein endzündetes Auge..es sieht rot aus und es läuft flüssigkeit heraus..
Habt ihr einen Tipp was aus der Natur ihr helfen könnte?
Koch dir einen Kamillentee (Teebeutel). Den Kannst du abkühlen lassen für später.
Den Teebeutel nach dem Abkühlen gut feucht lassen und aufs Hundeauge halten.
Wird ihr zwar nicht so gefallen, hilft aber. Den abgekühlten Tee kannst du dann mit Mullkompressen weiter verarbeiten (siehe oben).
Danke..
..für den Tipp..das werde ich sofort ausprobieren.. *top*
Hausmittel allgemein Wunden Verletzungen
äusserlich : Wunden mit kaltem Kamillentee oder Malventee oder verdünnter Calendulatinktur spülen
innerlich kann man zusätzlich zur besseren heilung eine Tinktur von Echinacea oder der kanadischen Gelbwurzel geben.

zur Heilung : kann man ganz gut mit mit einem Tee aus Schafgarbe Fenchel oder auch Salbei Umschläge machen !

Eiter kann man auch sehr gut mit 3% iger Wasserstoffperoxid lösung spülen mehrmals tgl. mit einer Spritze ohne Nadel

hat sich bei meinen Pferden auch bestens bewährt grade auch bei Abszessen
****ha Frau
6.252 Beiträge
Eiter und Wunden
....womit ich mal wieder bei einem meiner Lieblingsthemen wäre...
Miiiiikrokult... *floet*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.