Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Gaumenfreuden
142 Mitglieder
zum Thema
Morgens oder eher abends Sex / SB?83
Mich würde interessieren, ob Ihr beim Sex eher Eulen oder Lerchen…
zum Thema
Morgens schlank - Abends dick24
Kennt ihr das auch? Morgens steht ihr auf, geht ins Bad macht euch…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Was gibt es am 24.12. Abends bei euch?

****e71 Frau
7.566 Beiträge
Themenersteller 
Was gibt es am 24.12. Abends bei euch?
Ein liebes Hallo in die Runde *wink*

Es ist noch etwas hin bis Heiligabend, aber ich wollte euch mal fragen, was gibt es bei euch abends. Was ist bei euch so Brauch?

Bei uns gibt es Kartoffelsalat mit Würstchen, auch Eier oder Buletten dazu gab es schon.

Ich bin neugierig, was es bei euch so gibt?

Liebe Grüße
Chloe
*********ve69 Mann
7.792 Beiträge
Traditionell machen wir Fondue, seit ein paar Jahren einen Topf mit Brühe und einen mit Fett. Die Reste ergeben dann immer Gulasch, das wird eingefroren. Grund ist, das ich da gerne was mache wo man lange am Tisch zusammensitzen kann und ich habe in der Küche nix zu tun weil alles schon auf dem Tisch steht.

Aufwändiger Kochen tue ich dann 1. und 2. Feiertag. Da plane ich einmal Rehrücken in Herbsttrompeten gebraten, dazu wahrscheinlich Selleriepürree und irgendwas an Gemüse und zum zweiten Gänsebrust mit Glühweinsauce. Dazu vermutlich Rosenkohl und Knödel oder Spätzle. Bei den Vorspeisen bin ich mir noch nicht sicher. Zur Auswahl stehen lauwarmer Grünkohlsalat mit Orangen/Walnuss-Dressing und gebratenem Lammfilet, geräucherter Lammrücken auf Rote Bete-Carpaccio oder gesmokte Entenbrust auf Feldsalat mit Feigen und Walnüssen. Nachtisch wird in Richtung Tonkaeis, Spektulatiusmousse, etc. gehen. Dazu brauche ich dann jeweils noch vegetarische Varianten für meine eine Tochter.
*********buch Paar
87.173 Beiträge
Zitat von ****e71:
Was gibt es am 24.12. Abends bei euch?
Ein liebes Hallo in die Runde *wink*

Es ist noch etwas hin bis Heiligabend, aber ich wollte euch mal fragen, was gibt es bei euch abends. Was ist bei euch so Brauch?

Bei uns gibt es Kartoffelsalat mit Würstchen, auch Eier oder Buletten dazu gab es schon.

Ich bin neugierig, was es bei euch so gibt?

Liebe Grüße
Chloe

Keine Ahnung, da sind wir bei den Kindern/Enkelkindern zu Besuch und lassen uns überraschen.
**57 Mann
6.929 Beiträge
Traditionell immer Bratwürste am 24.12.

Am 25.12. einen Braten-Vogel, Größe je nachdem, wieviele "Kinder" (+ Familie) kommen, meist Gans.

Am 26.12. gehen wir immer zum Essen, weil meine Mutter da im Kirchenchor singt.
*********frau Frau
9.261 Beiträge
Traditionell selbstgemachtes Ragôut fin (allerdings ohne Pökelzunge, weil mein Freund und mein Sohn diese nicht mögen). Kann man gut vorbereiten - auch wenn es ziemlich viel Arbeit ist. Dann nur noch in Förmchen geben, Käse drüber, serviert mit Zitronenschnitzen, Baguette und Worcestersauce.
*********gel79 Frau
1.132 Beiträge
Als Kind gab es bei uns immer ganz klassisch Kartoffelsalat und Wiener an Heiligabend, am 1. Feiertag Kaninchen bei den Großeltern und am 2. Feiertag Rinderzunge bei Papa.

Ich selbst habe die letzten Jahre auch Kartoffelsalat und Wiener gemacht und je nachdem an welchem Feiertag wir nicht bei den Schwiegereltern waren gab es bei uns dann auch Rinderzunge. *schleck*
**********16034 Mann
3.130 Beiträge
3 Kg Kalbsschulter aus dem Ofen, 2 kg Fächerkartoffeln aus dem Ofen und 1 Kg Möhren. aus dem Topf.

Zum Nachtisch Fruchtsalat mir einem Schuss Kirsch, und vielleicht noch irgend einen Keks.

Zum Apero Weisswein

Zum Essen Rotwein

Zum Nachtisch für die, die Rückgrad haben noch eine Spirituose.
**********berin Frau
168 Beiträge
Bei uns hier in der Lausitz, und speziell bei uns zu Hause natürlich, gibt es ganz traditionell Pökelfleisch, Sauerkraut (mit vielen reingeraspelten Möhren) und Brot zum Abendessen. Wenn das Pökelfleisch gut durchgepökelt ist-ein Traum und eröffnet die Wintersaison mit diesem deftigen Essen. Die Brühe kommt bei uns mit auf den Teller, und darin werden die klein gezupften Brotstücke kurz eingeweicht, das sie sich schön vollsaugen können. Aus der restlichen Brühe koche ich dann einen schönen Reiseintopf für die folgenden Tage... :))
*********frau Frau
9.261 Beiträge
@**********berin

Machst du das Sauerkraut selbst?
**********berin Frau
168 Beiträge
@*********frau : das herstellen des Sauerkrautes nicht, nur das zubereiten. Ich brate mit Speck und Zwiebeln an, dann Sauerkraut und geraspelte Möhren, Kümmel und Wacholderbeeren gleich mit dazu, und weich garen. Am Ende reibe ich eine kleine Kartoffel in die Mitte, wo noch Krautwasser ist, und lasse alles kurz aufkochen. So wird das Sauerkraut schön sämig, mache ich mit Rotkohl auch so. Die Kartoffel ist ein guter Andicker und man kann somit auf Mehl verzichten.. :))
Als Kind gab es meist nur eine Tiefkühlpizza - daraus resultiert meine fortdauernde Genügsamkeit (Desinteresse? .... Vielleicht auch), was das Essen am 24.12. angeht.
Wahrscheinlich einen kleinen Kanten Gruyere und etwas Salat vor meinem brennenden und wärmenden Holzofen.
***da Paar
1.688 Beiträge
In WIEN ist/war es Tradition am 24.Dezember Abends Backfisch mit Erdäpfelsalat zu essen. Es hat sich auch der KARPFEN der im Niederösterr. Waldviertel in Teichen gezüchtet wird als Weihnachtsessen etabliert.
Am 1. Weihnachtstag wird es gebraten TRUTHAHN mit Maronifüllung und Majonesesalat geben und am 2. Weihnachtstag/Stefanitag auch traditionell ein STEFANIBRATEN mit Erdäpfelpüree serviert.
An allen Tagen sind unsere erwachsenen Kinder - Sohn u. Schwiegertochter - bei uns...wir kommen erst am 21 Dezember von GC nach Hause/Wien. Es wird wieder mit Sicherheit ein schönes Familienfest!
****w2 Mann
58 Beiträge
Schäufele mit Rotkohl und Kartoffelbrei und natürlich viel Soße
****ath Mann
1.010 Beiträge
Hier neugierig lesen.
Auf einige Vorschläge reagiere ich leider allergisch *zwinker*
Wiener mit Kartoffelsalat - übertriebene Bescheidenheit und "Crew Catering" habe ich das ganze Jahr... *zwinker*
Auf Fondue und Raclette habe ich auch keine Lust mehr.
Vor Jahren hab ich mal Karpfen gemacht, war ok, aber viel schlechter als bei meinem Onkel, der früher Berufsfischer war.

@***da wie machst du Backfisch?

Im Zweifelsfall gibt es Rouladen mit Rotkohl und Knödel... *zwinker*
****tte Frau
23.763 Beiträge
Vorspeise:

Kleines Türmchen von bunten Tomaten mit selbstgemachtem Pesto, gerösteten Pinienkernen und Burrata

Hauptgericht:

Rindergulasch mit Rotkohl und Semmelknödeln (selbstgemacht)

Nachtisch:

French Toast aus einem Brioche Stuten mit gebrannten Mandeln und Aprikosen, Vanilleeis, Beeren, ein Klecks Sahne.


... und dann ist stille Nacht *umfall*
****ath Mann
1.010 Beiträge
Ein Gulasch wäre auch eine Alternative! *top*
****tte Frau
23.763 Beiträge
Rouladen aber auch *zwinker* *spitze*
*********pfalz Mann
236 Beiträge
Ich bin in Urlaub, dieses Jahr bleibt meine Küche kalt....

Ansonsten gabs immer klassischen Gänsebraten an Allerheiligen, dazu Knödel und Rotkraut oder auch mal Rosenkohl
*********pfalz Mann
236 Beiträge
Nix Allerheiligen - Heiligabend *nene*
******R54 Mann
30.164 Beiträge
Bei mir gab es

Saucisson
Sauerbraten
Salzkartoffeln
*********ve69 Mann
7.792 Beiträge
Zitat von ******R54:
Bei mir gab es

Saucisson
Sauerbraten
Salzkartoffeln
"Gab es"? Falscher Thread? *zwinker*
*********iele Frau
909 Beiträge
Fischcassoulet mit Duftreis aus Süßwasserfischen mit Duftreis nach Johann Lafer
*******er76 Mann
132 Beiträge
Raclette mit allem was Saisonal an Gemüse da ist. Rind, Geflügel und Garnelen. Natürlich auch einige Dips.
****ah Mann
1.086 Beiträge
Rouladen , Lendentopf oder Roastbeef
Vorspeise:
Mozzarella mit
Mangospalten oder weihnachtlicher Salat
Dessert:
Was ausm Glas mit schokoliertem Lebkuchen o. Spekulatius
Bild ist FSK18
*******exe Frau
2.458 Beiträge
Ofenkäse und Ciabatta - und hoffentlich mal einen schönen alten Film.

Macht nicht viel Arbeit und Müll oder Abwasch hat man auch nicht.
Ich darf faul sein - ich bin allein.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.