Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Skifahren
5639 Mitglieder
zum Thema
Eure Erfahrungen die Partnerin zu teilen?37
Ich bin 23 Jahre alt und meine Freundin 21 Jahre alt wird sind seit…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Gayas Düfte

*********ood6 Mann
425 Beiträge
Themenersteller 
Gayas Düfte
Schön ist sie, diese Zeit des Jahres,
die Düfte erwachen wieder in der Natur. Starke, schwächere und kaum wahrnehmbare filigrane. Ich gehe durch Gärten und sauge sie auf. Belebend sind sie. Nicht wirklich Leben sind sie, doch deren Ausrüstungen.
Alle sind es Teile Gayas wie alles andere Lebende. Auch unsere Seelen sind nicht biologisches Leben so doch dessen Aura und Imagination. Belebend sind sie. Ich gehe durch die Städte und Gassen und sauge sie auf.
Ein Teil Gayas bin ich, ein Teil von Allem, so bin ich Alles, Gaya ist ein Teil von mir.
Und Humor, Humor ist auch ein Teil von Allem, wie das Nichts hinter dem Monkey tree. 🙏😇😉
Riecht ihr auch die Düfte? Und wie empfindet ihr sie?
Weisser Flieder
******ien Frau
164 Beiträge
Ich bin ganz bei dir 😊..genieße sie auch.. ihre Geschichten wecken meine Erinnerungen.. Manchmal sind sie so überwältigend, dass ich die Tränen nicht zurück halten kann 🙏
*********ight Frau
34.151 Beiträge
Gruppen-Mod 
bin völlig bei dir, nich genieße und sauge die düfte in mich auf. schließe oft die augen und es kommen kindheitserinnerungen hoch.

sie beleben den geist und die sinne *g* *schmetterling*
****23 Mann
2 Beiträge
Oh *ja* die Sinne werden geflutet von den Düften aus Wäldern, Rapsfeldern, Gärten und Wochenmärkten. Ich fahr auf Minze ab, die ganzen Sorten auf dem Markt triggern mich und auch der mythologische Hintergrund, was Menta durch Hades und Demeter widerfuhr. Weil sie in Stücke gerissen wurde, lässt sie sich so gut vermehren, wandert wie Bambus durch Gärten *sonne* *schmetterling*
*********ood6 Mann
425 Beiträge
Themenersteller 
Wie die Zeit verfliegt,
Die Düfte sind seltener geworden, und heute gabs den Ersten Schnee. 😇 Graupel war auch dabei 😉
Ich erinnere mich an meine Jugend und das schönste Gräusch das ich je gehört habe.
Bei Schneetreiben in demselben zu liegen und dem Klirren von tausenden Schneeflocken zuzuhören die auf die Schneedecke fallen. ( klappt nur fernab jeder Lärmquelle..) Da ich jede Witterung liebe, weil es eine Ausdruckweise des allumfassenden Lebens dieser Welt ist, liebe ich das Auftreffen der Flocken in meinem Gesicht. Sie landen, schmelzen, kühlen und beleben mich.
Was belebt Euch in dieser Jahreszeit?
Der Schamane Gayas
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.