Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Brat / Göre und Liebhaber
213 Mitglieder
zum Thema
Blick auf meine Königin - Eine Geschichte4
Ein Blick auf meine Königin Was ist das eigentlich, womit du mich so…
zum Thema
Selbstbefriedigung: Welche Atmosphäre? Welche Fantasien?4
Es sei denn es ist schon einige Zeit her. Erst einmal was ist…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Nadu

*****a_A Frau
10.957 Beiträge
Gortreffen
Was diese Treffen anbelangt...es gibt sie wenig.
Das hat aber Hintergründe. Denn ein solches Treffen ist meist in der Natur und eher schlecht zu Organisieren, da es ja schon "abgeschlossen" sein müßte.

Das ganze hat einen "MittelalterFlair" und ist natürlich auch eine Kostenfrage so etwas auf die Beine zu stellen.
Für mich wäre das sehr sehr schön...
******_42 Paar
1.060 Beiträge
Themenersteller 
Gor-Treffen
Das ist eben die Frage.

Es ist für jemanden wie mich, der aus einer ähnlichen Szene kommt, die aber über eine Vielzahl an Events, privaten Veranstaltungen sowie privaten Treffen verfügt, schwierig nachzuvollziehen, warum noch keiner sich an einem größeren Treffen versucht hat, wenn es die noch nicht gibt.

Ich gehe jetzt einfach einmal davon aus, dass es sie nicht gibt, sondern sich bis jetzt lediglich Menschen privat getroffen haben, die sich gut kennen und vermutlich auch befreundet miteinander sind. Treffen mit vermutlich nicht mehr als 5 Paaren. Wenn ich Kajiras letzten Beitrag richtig verstanden habe, dann sind selbst solche Treffen sehr selten.

Da mein Herr und ich planen einen eigenen DS-Abend (eventuell) im kommenden Jahr zu veranstalten, haben wir uns natürlich schon viele Gedanken dazu gemacht und wären nicht gesundheitliche Dinge dazwischen gekommen und nun noch ein Umzug, der im Oktober ansteht, so wären wir vermutlich auch noch weiter mit unseren Planungen. Aber in unserem Fall können wir auf ein Kontingent von Paaren zurückgreifen, von denen wir wissen wie sie ticken, und dies auch, wenn der Abend nicht im O-Kontext, sondern allgemein im DS-Kontext stattfinden wird. Daher wären meine ersten Fragen folgende:

1. Wer hätte überhaupt an so etwas Interesse und wäre dabei bereit, sich verbindlich festzulegen?

2. Wie weit wären diejenigen bereit dafür zu fahren? In der O-Szene kommen die Teilnehmer solcher Veranstaltungen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Daher ist es fast schon normal, dass sie eine Wegstrecke von 3-7 Stunden in Kauf dafür nehmen. Wir selbst fahren in der Regel jedes Mal zwischen 4 und 6 Stunden, weil die besten Events im Osten Deutschlands sind. Es gibt natürlich auch welche in Bayern oder auch in Österreich, aber das ist ja noch weiter weg von uns.

3. Wie viel darf das ganze Kosten? Hierbei gehe ich nun davon aus, dass es sich um ein Privatevent handelt und sich die Kosten - die selbst dann nicht gering sein können - auf den reinen Kosten deckenden Umfang beschränken. In der O-Szene ist man gewöhnt weit zu fahren. und auch Event-Kosten von 120-200€ für einen Abend bzw. eine Nacht zu zahlen. Der größte Anteil bei nicht kommerziellen Events kommt dann auf die Location sowie die Verpflegung

Es wäre also eine Frage, was sind die Goreaner bereit zu "zahlen", um an so einem Event teilzunehmen?

Lieben Gruß
Shania
******_42 Paar
1.060 Beiträge
Themenersteller 
Open Air ...
... würde ich jedoch nicht machen, da das Wetter in Deutschland einfach zu schlecht planbar ist. man könnte natürlich mit Zelten arbeiten, hat aber insgesamt den Nachteil, dass es lLärmtechnisch ein Riesenproblem ist. Die Kajiras sollen sich ja hingeben und ihre Emotionen und Reaktionen zeigen. Je nach Kajira kann das aber sehr laut sein. Noch extremer könnte es bei Bestrafungen sein, wenn sie Schreit. Es wäre definitiv nicht gut für so eine Veranstaltung, wenn ein gut meinender Bürger die Polizei ruft, die dann plötzlich vor der imaginären Tür steht. Sehr schlecht für die Libido und die Atmosphäre. Daher würde ich eher dazu tendieren eine geschlossene Location zu nehmen, die man dann so umräumt, dass man große Freiflächen hat, die man dann mit Kissen und derartigem ausstattet, sodass man einen Zeltcharakter imitiert. Das geht, bedeutet nur Arbeit, bzw. Vorbereitung.

Lieben Gruß
Shania
*****a_A Frau
10.957 Beiträge
Shania...

Eine schöne Idee finde ich.
ZU deinen Punkten und Fragen kann ich nichts sagen, dazu müßte sich mein Herr mal äußern.(Die Herren müßten sich darüber Unterhalten)..

Wie ich heraus lese...ist Sexualität schon etwas Zentral wichtiges für euch Os..
Bei "goreanischen Treffen" steht das nicht im Vordergrund. Und Bestrafungen werden nur ausgeführt, wenn eine Kajira einen groben Fehler begangen hat. In der Regel sind Goreaner weniger sadistisch.
****ar Mann
28 Beiträge
Gortreffen
So ein Treffen wäre natürlich ein Aufwand. Eine mittelalterliche indoor Location in Form einer Taverne mit Tanzkreis und Alkoven zu finden ist wohl der schwierigste Punkt. Aber auch Dinge wie beispielsweise Kleidung der Freien in Kastenfarben wären eine tolle Sache. Ich fürchte nur, dass es nicht genügend Goreaner gibt um so etwas auf die Beine zu stellen.
*******en11 Frau
626 Beiträge
Ich habe auch Interesse an solch einem Treffen!

Es gab wohl schon mal solche Treffen (um genau zu sagen 2 Stück, von denen ich weiss). Eine Fortsetzung hat es aus Mangel an Teilnehmern nicht gegeben. Der Ort war das BMH in Crimmitschau. Ich war nicht dabei und kann leider dazu nicht mit weiteren Details aufwarten.
******_42 Paar
1.060 Beiträge
Themenersteller 
Gortreffen
Ist es nicht lustig, dass die meisten der Subpositionen aus dem Gor-Kontinuum stammen und dennoch die Anhängerschaft offensichtlich so klein ist. Größe und Bedeutung gehen schon sehr weit auseinander.

Nein, eine Location zu finden ist nicht ganz so schwer, wie Teilbar glaubt. man braucht einen größeren Raum mit einer Theke, den Rest kann man mit einfachen Mitteln einrichten. So ein Tanzkreis ist ganz leicht. Man muss ja nur drumherum Sitzmöglichkeiten schaffen, wo in der Mitte eine freie Fläche gelassen wird. Man kann unglaublich viel mit Stoffen erreichen. Man kann Teilbereiche abtrennen, dem Raum einen zeltartigen Charakter verleihen, vermeintliche Ein- und Ausgänge schaffen .... Die Stoffe könnten ein wenig in Sachen Kosten zu Buche schlagen, weil das vermutlich sehr viele Meter wären, der Rest ist aber ziemlich simpel. Aber jede Veranstaltung bedeutet einen immensen Aufwand an Vorbereitung, Planung und Organisation. Das ist nun einmal so. Das größere Problem sehe ich darin, dass alle so weit auseinander wohnen, aber einer alleine oder ein Paar alleine, das einfach zeitlich nicht stemmen kann.

Kann das sein, dass wir vom ursprünglichen Thema sehr weit abgewichen sind?. Sollte man diese Diskussion nicht vielleicht in ein eigenes Thema verschieben?

Lieben Gruß
Shania
******_42 Paar
1.060 Beiträge
Themenersteller 
Das BMH ...
... ist viel zu groß. Es wäre ungemütlich. Das Excés de Roissy findet dort statt und das auch nur, weil der Hauptorganisator einen besonderen Draht zu Big Mama hat. Wir sind inzwischen bei knapp unter 200 € und der größte Teil davon entfällt auf das BMH. Der Vorteil des BMH ist die große Lounge, die im Prinzip schon völlig ausreichen würde, wenn da nicht lauter Couchecken drin stünden. Die müssten für so ein Event erst einmal raus. Man könnte alles in diesem einen Raum ablaufen lassen, zumal es da auch eine Theke gibt. So könnte man in jeder Ecke unterschiedliche Szenarien aufbauen, wie auch immer sich die Leute das vorstellen. Ich gestehe, ich finde es nicht so schwierig so was auf die Beine zu stellen. Schwieriger wäre es für mich, wohin soll die Reise dabei gehen? Für einige müsste es vielleicht auch Kämpfe und den Raub von Sklavinnen geben, andere wollen eine Taverne oder Zusammenkünfte mit tanzenden Sklavinnen, andere wollen Sex mit den Sklavinnen ... Man kann nicht alles machen, weil man dann wieder viel Raum benötigt und dann wird es halt teuer.

Lieben Gruß
Shania
*******h_86 Frau
122 Beiträge
Guten Abend die Herrschaften...

Die Sklavin ließt hier sehr fleißig mit!

Wenn es erlaubt ist, dann würde Sie sehr gerne einen Vorschlag unterbreiten.

In diesen Räumlichkeiten sind öfters Veranstaltungen die in die Richtig Mittelalter gehen.

https://www.zitadelle-berlin … locations/italienische-hofe/

Es wäre wünschenswert wenn wir eine Anzahl von 40 Personen zusammen bekommen.

Die Sklavin kommt aus der Gastronomie und pflegt gute Kontakte dort hin.

Sie erbittet um eine kleine Diskussion und um Austausch ob solch eine Planung erwünscht ist.

In Respekt
Kajira Charlotte
*******h_86 Frau
122 Beiträge
Hier wäre auch noch mal eine Adresse

https://www.studio-avalon.com/de/residenz-home
Das Studio Avalon hat was, toll.
******Bea Frau
280 Beiträge
Inkl. eines sehr netten Neuzugangs ...
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.