Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM
21721 Mitglieder
zum Thema
Erwartungen und Enttäuschungen bei der Suche749
Ich stelle immer wieder fest, dass bei der Beziehungssuche hohe…
zum Thema
Erwarte ich zu viel von Sex? Was gibt es da noch zu erleben?180
Man kann es sich kaum vorstellen. Ich bin 37 Jahre alt.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Erwartungen?

**********arcus Paar
708 Beiträge
Themenersteller 
Erwartungen?
Was erwarten sich Unterwerfende, die schreiben „Oh, ein tolles Gesuch, aber ich wohne leider zu weit weg.“. Soll die Herrschaft umziehen, damit sie näher an der submissiven Person wohnt und diese Person nicht so weit aus seiner Komfortzone heraus muss?
******965 Mann
2.508 Beiträge
Das sind die üblichen Floskeln….
*********iette Frau
4.488 Beiträge
Frage ich mich bei dominanten Personen genauso. „Oh du bist so toll, leider wohnst du zu weit weg!“

Vielleicht versucht man ins Gespräch zu kommen. Vielleicht möchte man tatsächlich hören „Entfernung macht doch nix!“ oder „Können uns doch trotzdem mal treffen“. Vielleicht möchte man einfach Zuspruch geben oder es soll als Kompliment gemeint sein. Vielleicht will man auch einfach nur was sagen, obwohl man nix zu sagen hat.
Und bestimmt gibt es noch mehr Erklärungen.
****rna Frau
8.418 Beiträge
Die gleichen Zeilen bekomme ich von Herrschaften...

In meinem Profil steht, keine Fernbeziehung und ausschließlich Berlin und Umgebung...
Was passiert anschließend...
Schade.. leider zu weit weg

Warum schreiben diese Menschen überhaupt?
****iLi Frau
190 Beiträge
Zitat von ****rna:
Die gleichen Zeilen bekomme ich von Herrschaften...

In meinem Profil steht, keine Fernbeziehung und ausschließlich Berlin und Umgebung...
Was passiert anschließend...
Schade.. leider zu weit weg

Warum schreiben diese Menschen überhaupt?

Weil das Gesuch sie anspricht, es ein Kompliment ist und um flasche Hoffnung zu vermeiden, zu weit weg ist.
*******ller Frau
5.584 Beiträge
Zitat von **********arcus:
Erwartungen?
Was erwarten sich Unterwerfende, die schreiben „Oh, ein tolles Gesuch, aber ich wohne leider zu weit weg.“. Soll die Herrschaft umziehen, damit sie näher an der submissiven Person wohnt und diese Person nicht so weit aus seiner Komfortzone heraus muss?


das ist nur ein verfasstes simples Kompliment an die Verfasser


ganz sicher keine heimliche Aufforderung

keine Erwartungen an den Verfasser


sie drücken nur ganz harmlos ihre tiefe Sehnsucht aus sowas in ihrer Nähe zu finden


das war es dann auch schon


*g*
****iLi Frau
190 Beiträge
*falsche (natürlich ) *augenzu*
****ida Frau
1.077 Beiträge
Sehe ich genauso wie @****iLi und @**********HUMOR 👍
*****olf Mann
1.679 Beiträge
Das das Appellohr nicht überbewertet wird.
******444 Frau
7 Beiträge
Darf man nicht einfach ein Kompliment über ein gelungenes Profil machen?
******ock Paar
2.057 Beiträge
Ich denke, da spielt auch oft die Tatsache eine Rolle, dass die Antwortenden hoffen so eine Mail zu bekommen, da sie sonst keine Möglichkeit haben, persönlich mit der Person zu schreiben...

...weil das Geld für das Anschreiben können kann man sich ja so sparen.

Kann mich aber auch irren...

Der Krolock
****az Mann
4.309 Beiträge
Manche Leute haben einfach Mitteilungsbedarf, ungeachtet ob der Inhalt passt oder einen Zweck erfüllt.
*******ell Mann
1.310 Beiträge
Ich sehe die Erwartungen, die eher auf der Seite von Devota /Sub, so ausgedrückt werden.......Ich werde meine Komfortzone nicht verlassen, am besten gleich um die Ecke wohnen, du musst dich mir anpassen ist eigentlich die Aussage und für mich wird die Person, die so eine Anzeige postet oder in ihrem Profil hat, sofort uninteressant.... selbst wenn sie in meiner Nähe wohnen würde. So eine Person hat wirklich nicht viel vom Leben gesehen, denn wenn sie alles bequem in der Nähe haben will, hat sie auch einen sehr engen Horizont.

Menschen, die auf solche Partnergesuche mit dem oben genannten Satz antworten, sind in meinen Augen Menschen, die auch nicht wirklich etwas im Leben auf die Reihe bekommen und damit ihre Hilflosigkeit ausdrücken.
****ula Mann
623 Beiträge
Die Entfernung oder dies oder das wurde hier bereits von vielen als Ausschlußkriterium erwähnt. Sei es durch persönliche negative Erfahrungen oder Bequemlichkeit. In meinem Fall hatte die Entfernung, teilweise bis 6 Stunden, nie eine Rolle gespielt. Notfalls kann man sich in der Mitte treffen. Da wo ein Wille und Interesse, gibt's auch eine Lösung. Ob es letztendlich passt, hängt nicht von der Entfernung ab.
****rna Frau
8.418 Beiträge
Für viele ist die Entfernung ein wichtiges Kriterium. Ich gehöre auch zu denjenigen. Den anderen spontan treffen können, gemeinsame Unternehmungen ohne groß alles planen zu müssen. Eine gemeinsame Zukunft ist für mich nur in der gleichen Stadt möglich.

Mein Job, Familie und Freunde.. Mein Zuhause eben und das gebe ich nicht auf.

Sich einfach mal spontan nach der Arbeit für zwei Stunden auf nen Kaffee treffen können, oder zusammen kochen nach Arbeit.. funktioniert bei einer Fernbeziehung nicht
******965 Mann
2.508 Beiträge
@****rna

Sehe ich genauso....Die Additionals neben der Hauptsache sind imminent wichtig!
****ida Frau
1.077 Beiträge
Ich sehe das auch so wie @****rna. Eine solche Beziehung über so viele km aufzubauen ist für mich total unrealistisch. Dafür habe ich tatsächlich zu viel vom Leben gesehen, als so blauäugig zu bleiben, dass das (für mich!) funktionieren könnte.
********uder Frau
710 Beiträge
Oft bekommen TEs auf ein Gesuch null Antwort. Da denkt man sich, woran liegts?

Für mich ist es ein Kompliment und Ausdruck davon: Schön formuliert/ansprechend/es gibt Jemanden, der den Kink teilen würde/genau darauf ansprechen würde

Aber eben : würde. Die Entfernung passt nicht. Keine Hoffnungen wecken und trotzdem positives Feedback geben.
****s_H Mann
4.851 Beiträge
Warum regt man sich über lieb gemeinte Komplimente auf?
Ist das nicht genau dasselbe (Zeitverschwendung/Mitteilungsbedürfnis)?

Ich sehe Anschreiben in der Kategorie (Oh schade dass...) als Kompliment und auch als Bestätigung dass es da draußen jemand passendes/interessiertes gibt...
Zum Thema Fernbeziehung, da war ich ja nie wirklich auf die direkte Umgebung festgelegt, hatte aber eine Range von max 300 km... jetzt sind es halt 600 geworden und wir werden sehen wohin das führt.
Spontan ist natürlich nicht machbar, aber ein Vorteil ist HomeOffice, so ist viel machbar was mit einem 9to5 Job nicht ginge...
in diesem Sinne... seid offener in euren Vorgaben... dann kann es schneller gehen als gedacht, 50-80 km könnte ich z.B auch spontan runter reißen...
****ula Mann
623 Beiträge
Zitat von ****rna:
Für viele ist die Entfernung ein wichtiges Kriterium. Ich gehöre auch zu denjenigen. Den anderen spontan treffen können, gemeinsame Unternehmungen ohne groß alles planen zu müssen. Eine gemeinsame Zukunft ist für mich nur in der gleichen Stadt möglich.

Mein Job, Familie und Freunde.. Mein Zuhause eben und das gebe ich nicht auf.

Sich einfach mal spontan nach der Arbeit für zwei Stunden auf nen Kaffee treffen können, oder zusammen kochen nach Arbeit.. funktioniert bei einer Fernbeziehung nicht

Ja. Es ist sehr schön sich schnell und sporadisch zu treffen, nur um sich kurz Hallo zu sagen, in den Armen zu halten, sich riechen und vieles mehr. Aber wer anfangs eine Fernbeziehung eingeht, wird sich sicherlich auch dann bereits Gedanken machen wie es im besten Fall gemeinsam weitergeht. Soll heißen, dass ein Zusammenziehen nicht ausgeschlossen wird.
Berlin, Ruhrgebiet, Frankfurt... sind doch Metropolen wo man zwar aus der "selben Stadt" kommt, trotzdem bis 2 Stunden Fahrzeit manchmal braucht, um von A nach B zu kommen.
****rna Frau
8.418 Beiträge
@****ula
Vielleicht möchte Frau gar nicht zusammenziehen..
Beziehung ja aber über zwei getrennte Wohnungen.
Viele vergessen, guter Job, Freunde, Familie, Heimat. Ich würde nicht umziehen, deshalb keine Fernbeziehung
****ula Mann
623 Beiträge
Jedem das Seine. Zwangsehen sind ja hier verboten *zwinker*
*****s80 Frau
127 Beiträge
Ein einfaches Kompliment zu dem Gesuch. Wer sowas einstellt, freut sich doch bestimmt über etwas Wertschätzung.

Und wenn die Frage hier noch nicht beantwortet wurde, vielleicht die sich-Unterwerfenden direkt selbst fragen…?
*g*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.