Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Doktorspiele/Kliniksex
1596 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM Friends SMKI Nord
201 Mitglieder
zum Thema
Covern - Vorgehensweise und Erfahrungen?178
Ich hatte vor einiger Zeit Mailkontakt mit einem Mann, der eine…
zum Thema
Sicherheit beim Date - lasst ihr euch Covern?285
Im heutigen Magazinbeitrag geht es um das Thema Sicherheit bei Dates…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Covern... ein Fremdwort auch heute noch?

****ira Frau
1.641 Beiträge
Themenersteller 
Covern... ein Fremdwort auch heute noch?
Ich möchte mal was loswerden, was ich immer öfter erlebe. Seit ich keinen Herrn mehr habe, habe ich einige Angebote für Treffen gehabt. Immer wieder schreibe ich den Herrschaften, dass ich nur gecoverte Treffen möchte. Und dann kommt die Frage, die mich in der heutigen Zeit immer wieder erstaunt: Was ist covern?

Es bestürzt mich regelrecht, dass das immer noch Vielen unbekannt ist, auch wenn die, mit denen ich mich dann treffe, Covern akzeptieren und nach Erklärung auch gut finden.

Geht es euch genauso? Müsst ihr auch immer wieder erklären, was Covern ist und wie wichtig ein Schutzengel in der heutigen Zeit ist?

Liebe Grüße Catjira
**********wings Frau
11.386 Beiträge
Ja
Wenn ich mich mit Menschen unterhalte, es muss gar nicht zwingend im BDSM Contest stehen, gibt es immer wieder welche, die noch nie von Covern gehört haben, oder aber sich keine Gedanken dazu machen, warum SIE es nutzen sollten.

Darum spreche ich es immer wieder gerne an, auch wenn ich mich mal privat mit jemandem unterhalte (meist Frauen), die außerhalb des JC von Blind-Dates oder so sprechen.

LG Wings
*******RW74 Frau
1.041 Beiträge
Ich denke, einige können nur nichts mit dem englischen Begriff „Covern“ anfangen. Mir ging es damals auch so. Ich habe wohl instinktiv immer richtig gehandelt, die Eckdaten meines Treffens der besten Freundin oder meinem Ehemanns mitzuteilen. Erst durch meinen DOM bin ich auf diesen Begriff und auch auf diese Joy-Gruppe gestoßen.

Egal, ob es ein BDSM-Treffen ist oder ein Vanillasex-Treffen, absichern muss man sich immer. Sein Gegenüber kann im Vorfeld beim Schreiben noch so nett und zuvorkommend sein, man schaut der Person nur vor dem Kopf. Leider.
Je nach Kontext....
Eigentlich erkläre ich das Wort selten.

Vermutlich hat sich die Bedeutung auch ausgeweitet im Laufe der letzten Jahre, von "covern im BDSM Umfeld" hin zu "covern bei Blind Dates".

Dadurch kennen inzwischen mehr Leute die Bedeutung des Wortes.

Wie wichtig das ist hängt ja davon ab was man vorhat und wie man sich persönlich (dabei) fühlt. Ich verstehe ganz gut dass Unsicherheiten plötzlich auftauchen können.
*****ace Mann
1.566 Beiträge
Ja, im Gespräch muss ich immer mal wieder erklären was Covering bedeutet.
Wer mein Profil etwas genauer liest findet dort einen Hinweis und eine HomePage zu dem Thema.
*********llas Frau
2.228 Beiträge
....nächste Woche stand eigentlich ein Treffen mit einem Dom in seinen privaten Räumen an. Nach dem ich zustimmt unter der Bedingung eines Covers, hat er das Treffen abgesagt da es ihn zu krass ist *schock*

Ich kann nicht verstehen was da krass dran ist. Es geht um Sicherheit und dies sollte doch jeder verstehen, wollen und akzeptieren. Da frage ich mich ernsthaft, was hatte er wirklich mit mir vor und gibt es wirklich Frauen, die sich darauf einlassen?
Für mich ein Nogo und bin nun froh, dass ich bei aller Neugier auf diesen Mann standhaft geblieben bin.
******ier Frau
36.846 Beiträge
Das ist nicht selten, liebe @*********llas .
Meine Wahrnehmung:
Der Grund, dass der Mann das Date dann absagt, wenn er erfährt, dass die Frau sich covern lassen will, ist NICHT der Punkt, dass er sonst was schlimmes vorhatte mit ihr,
sondern der Punkt, dass er in seiner Eitelkeit, in seinem Ego gekränkt ist, weil sie ihm nicht sofort vertraut.
Männer lassen sich auch noch dazu prinzipiell nicht gern kontrollieren.
*lach*
*****ace Mann
1.566 Beiträge
Das ist leider wahr *snief*
****ira Frau
1.641 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ******ier:
Das ist nicht selten, liebe @*********llas .
Meine Wahrnehmung:
Der Grund, dass der Mann das Date dann absagt, wenn er erfährt, dass die Frau sich covern lassen will, ist NICHT der Punkt, dass er sonst was schlimmes vorhatte mit ihr,
sondern der Punkt, dass er in seiner Eitelkeit, in seinem Ego gekränkt ist, weil sie ihm nicht sofort vertraut.
Männer lassen sich auch noch dazu prinzipiell nicht gern kontrollieren.
*lach*


Wer Covern nicht akzeptieren kann, der hat bei mir keine Chance auf ein Treffen
*********efer Paar
2.314 Beiträge
So sehe ich das auch
Wer es nicht akzeptiert, dass ich mir eine Rückversicherung chaffe, dem kann ich auch gar nicht vertrauen.

Mal ganz ehrlich, ich bin doch nicht mehr 16 und völlig blauäugig, dass böse Sachen nur anderen passieren können. Daher ist es für mich persönlich immer wichtig, dass ich mich bei Einzeltreffen covern lasse. Ausserdem ist die richtige Einschätzung eines Menschen, den ich nur kurz kenne ehrlich gesagt auch nicht unbedingt eine meiner Stärken *tuete*
**********wings Frau
11.386 Beiträge
Wer
kann das schon von sich behaupten, dass die Einschätzung des Gegenübers immer richtig ist?
*********efer:
Ausserdem ist die richtige Einschätzung eines Menschen, den ich nur kurz kenne ehrlich gesagt auch nicht unbedingt eine meiner Stärken *tuete*

Schon schade, dass ein Mensch/Mann sich so schnell gekränkt fühlen kann. Aber offensichtlich neigt er dann dazu, die Realität zu mißachten *find
*********llas Frau
2.228 Beiträge
Ich danke Euch sehr für die Feedbacks und Bestätigung. *knuddel*
********n884 Mann
258 Beiträge
Du hast auf jeden Fall alles richtig gemacht. Wenn du dir schon selber nicht so sicher bist, würde ich mich an deiner Stelle immer wieder covern lassen.

Jeder der dafür kein Verständnis hat, ist definitiv der Falsche. *zwinker*

Kopf hoch das Leben geht weiter.

Lg Chris
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.