Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
All Shades of S(k)in!
52 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM & Bondage Österreich
909 Mitglieder
zum Thema
Shades of SwingTime *nur mit Kino Karte* - Ginsheim-Gustavsb91
Auf Anfrage für Kinobesucher des Films "Fifty Shades of Grey" Da sehr…
zum Thema
Single - Alleinlebend aber doch der Wunsch nach mehr15
Denke so darüber nach. Man ist Single, lebt allein - und der Wunsch…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

50 Shades of Single Column Tie

**********ibari
194 Beiträge
Themenersteller 
50 Shades of Single Column Tie
In unserem kommenden Sonntags-Fesseltreffen "Coffee, Cake and Rope" wollen wir einen spielerischen Input für alle Fesselniveaus anbieten mit dem Titel "50 Shades of Single Column Tie" und es soll darum gehen ein möglichst breites Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten der "einfachsten" Grundfesselung zu zeigen. Mit Single Column Ties kann man nämlich eine ganze Menge anstellen.

Jetzt zu euch: Wir sind ja nicht allwissend, und haben auch nicht jeden existierenden Fesselstil studiert, also wollen wir euch miteinbeziehen und um eure Ideen zu Single-Column-Tie Anwendungsmöglichkeiten bitten.
Natürlich werden eure Ideen auf Wunsch euch mit eurem Namen vorgestellt, sodass die Lorbeeren beim Erfinder bleiben.

Unser Ziel: Ein Forum-Thema an dem wir alle gemeinsam Spaß haben, Ideen tauschen, inspiriert werden und vor allem mit ganz wenig Technik, denn bei den vorgestellten Fesselungen steht nur der Single Column Tie im Mittelpunkt

Spielregeln: Die Fesselung sollte aus nicht viel mehr als einem Single Column Tie (Hojo-Schellen gelten auch) und dem verwickelten Restseil dass nach dem Single Column Tie übrig blieb bestehen. Single Column Tie meint eine kreisförmige Umfesselung von z.B. Hand/Händen, Fuß/Füßen, Bein/Beinen, Arm/Armen/ Taille, Hals, Kopf usw. und so fort. Die kreisförmige Umwicklung enthält keinen Riegel/Cinch/Kannuki, sonst wäre es ein Double Column Tie.
Auch komplexere Fesselungen sind in Ordnung, solange technisch nicht viel mehr als Single Column Tie / Hojo Schelle und Umwicklungen vorgenommen wurden.

Wir freuen uns, wenn ihr euch kreativ beteiligt! Falls ihr Bilder anhängen möchtet: auch das gerne. Und wenn ihr einverstanden seid, dass wir eure Idee vorstellen, dann schreibt das am besten direkt unter euren Beitrag dazu.

Liebe Grüße!
**********ibari
194 Beiträge
Themenersteller 
Beispiel einer komplexeren Idee
Um zu zeigen, dass mehr möglich ist als 'nur' eine Hand mit einem Single Column zu umwickeln, sondern man nur via SCT auch komplette Fesselpositionen entwerfen kann, hier ein Beispiel zur Inspiration.

Hier sieht man Arme, die mit einem Single Column Tie zusammengenommen wurden und dann hinter den Kopf in die Bunny-Pose gebracht wurden. Mit dem Restseil wurde ein Single Column Tie um die Taille gelegt und die Ellenbogen umwickelt.

Die Füße wurden zusammengebunden mit einem Single Column Tie. Mit dem Restseil wurden die Unterschenkel umwickelt.

Oberschenkel und Torso wurden mit einem um beide Körperteile herumführenden Single Column Tie ballförmig zusammengebunden.

Die Tsuri-Seile hinten am Rücken und vorne an den Füßen sind nur Single Column Ties, die Befestigung einfache Umwicklungen.
**********ibari
194 Beiträge
Themenersteller 
Ich werde heute Abend vermutlich mal ein paar weitere Ideen fesseln und knipsen, die teile ich dann natürlich auch mit euch. Trotzdem bin ich überzeugt - ihr könnt doch alle Single Column Ties - das ihr bestimmt auch was beizusteuern hättet :-*
********ings Mann
75 Beiträge
Als Anfänger.....
schau ich gern durch die Posts und sammle Anregungen und Ideen. Daher an dieser Stelle einen Dank für dieses Thema..
Das Bild zeigt zwei klassische Fesselungen mit jeweils einem Seil. Hoffe ich habe die "Aufforderung" richtig interpretiert:)
Model: Lazarii (danke Dir)
Liebe Grüße
Rigger: Ich Model: Lazarii
*****tie Paar
228 Beiträge
auf die schnelle
SCT von links und eine von rechts mit Hojos nach oben.
********ings Mann
75 Beiträge
Ein aktuelles One Rope....
Mal ein Versuch am Stuhl:)
Model:Tambali
**********ibari
194 Beiträge
Themenersteller 
Arm-Futomomo
Natürlich auch als Bein-Futomomo anwendbar. Single-Column Tie um das Hand/Fuß-Gelenk und dann die angewinkelte Extremität einfach umwickeln.

Man kann daraus auch eine komplexere Fesselung machen, indem man den Arm-Futomomo mit einem Tsui-Seil versieht.
**********ibari
194 Beiträge
Themenersteller 
Armflöte
Die einfachste Form einer Armflöte (also ohne Leitermuster, ohne Cinches, ohne Gegenzugprinzip, einfach nur umwickeln) ist auch in punkto Seil-, und Body-Handling eine der schwersten Armflöten, weil bei Nicht-Beherrschen beider Aspekte die Seilumwicklungen immer wieder kollabieren. Das ist also eine gute Übung.

Bild 2 zeigt wieder, wie man daraus auch eine komplexere Fesselung machen kann (mit Single Column Tie um die Hüfte die hochgezogen wird und Beinumwicklungen ausgehend von einem Single Column Tie).
**********ibari
194 Beiträge
Themenersteller 
Selbst-Würgegriff und Sinnesentzug
Startend von einem Single Column Tie um das Handgelenk wird der Kopf auf verschiedene Arten umwickelt.
**********ibari
194 Beiträge
Themenersteller 
Zwangsjacke
Ausgehend von einem Single Column Tie um das Handgelenk wird der eine Arm eng Richtung Rücken gezogen. Das andere Handgelenk wird mit einer Hoho-Schelle abgefangen, so sind beide Handgelenke Richtung Rücken gezogen und fixiert.
**********ibari
194 Beiträge
Themenersteller 
ALLE JETZT VORGESTELLTEN FESSELUNGEN FOLGEN SEHR EINFACHEN PRINZIPIEN. AUSGANGSPUNKT IST IMMER DER SINGLE COLUMN TIE AN UNTERSCHIEDLICHSTEN KÖRPERSTELLEN UND DANN FOLGEN ENTWEDER NUR UMWICKLUNGEN ODER HOJO-SCHELLEN.
SO ENTSTEHEN MIT WENIG AUFWAND VIELFÄLTIGE POSITIONIERUNGS-, UND FIXIERUNGSMÖGLICHKEITEN DES KÖRPERS.

In vielen Fesselschulen lernt man Techniken wie Ipponnawa (Ein-Seil-Techniken) oder Enso (Umwicklungs-Techniken). Beide Techniken lehren die Schüler mit wenig technischem Schnickschnack viel Effekt zu erzeugen und sich zunächst einmal grundsätzlich damit vertraut zu machen, in welche Richtungen sich ein Körper bewegen lässt und wie das Seil in Fluss gehalten werden kann.
**********ibari
194 Beiträge
Themenersteller 
So, gestern war es soweit und unser Coffee, Cake, Rope mit dem Input-Workshop zu 50 Shades of Single column tie fand statt.

Hier daher abschließend nochmal ein paar Impressionen und Fotos zu den Notizen.

Und eine Memo an alle, egal wie lange ihr schon fesselt: The devil is always in the detail, oft ist weniger mehr, und viel hilft nicht immer viel. Also tut Rückbesinnung auf Basic-Fesselungen oftmals sowohl aus technischen als auch emotionalen Gründen ziemlich gut *g*
Arm-Futomomo & Selbststrangulation
Hojo-Armbinder - simple Fesselungen können auch dekorative Ansprüche erfüllen ^^
Andere Armbinder Form ausgehend von einem Schultergurt (Single Column Tie Form wie beim Tsui-Seil an einer TK)
"Schelle-Gürtel-Schelle"-Harness mit Wrapping um Unterarme und Unterschenkel (theoretisch sogar Suspension-fähig)
Beinvariationen (Harnesse ausgeklammert, einige einfache Hüft-Bein-Harnesse bestehen auch nur aus Single Column Ties und Hoho-Schellen, sind aber dennoch zu komplex um sie hier mal eben als Skizze hochzuladen)
Armvariationen Spaltenweise sortiert (linke Spalte ausgehend von einem Handgelenk, mittlere von zwei Handegelenken, rechts von Armen in Parallelhaltung)
Ideen, um Fesselungen zu einem größeren Gesamtpaket zu kombinieren
*****ope Mann
79 Beiträge
Danke für die schönen Ideen,
und Ausführugen. Gerade da ich zu wennig zum Lernen und Üben neuer Abläufe komme gelingt es hoffentlich die mit im Kopf abzuspeichern. Und dann beim nächsten Spiel abrufen zu können.

Die machen auch Mut, einfach drauf los zu legen. Und bei einem kommunikativen Partner ist das Seil ja auch schnell ein paar mm / cm verschoben wenn mal was zwackt.

Seilige Grüße
Tantrolon
********ings Mann
75 Beiträge
Die Zeichnungen sind eine Prima Grundlage, vielen Dank dafür.
Noch ein One Rope von mir. Model Tambali
****a45 Mann
249 Beiträge
Oberarm-Suspension
Zwar kein Single Column Tie, aber trotzdem nur eine mehrfache Umwicklung der Oberarme, dazwischen abgefangen, dann um den Ring, alles mit einem Seil. Hier als Suspension für den Oberkörper. Zur Vervollständigung ein Mini-Hüfthöschen ebenfalls nur mit einem Seil, bestehend aus zwei Umwicklungen der Oberschenkel und einer Verbindungsbrücke.
Modell: Vàni
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.