Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Bremen
1582 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM & Bondage Österreich
909 Mitglieder
zum Thema
BONDAGE WORKSHOP – SUSPENSION – MÜNCHEN 03.12 - München (10.1
SHIBARI / BONDAGE WORKSHOP – SUSPENSION – MÜNCHEN 03.12.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Bondage-Workshop in Bremen

******ero
9 Beiträge
Themenersteller 
Bondage-Workshop in Bremen
Am 26. Juli 2008 veranstalten wir einen Bondage-Workshop.
Beginn: 16:00h Ende 18:30h
Ort: Nobbys Treff / Doventorsteinweg 56 / 28195 Bremen

Der Workshop laeuft wie folgt ab:

1. Theorie (Material und Equipment, Sicherheitsregeln, Rahmenbedingungen)

2. Vorführung der Fesseltechniken durch CORDELERO mit Model PENELOPE
- Wie wirkungsvoll fesseln / Technik
- Fesselpositionen (Hogtie, Balltie, Frogtie, Strappado, Crotchrope, Brustbondage ......)

3. Durchführung des Erlernten unter Anleitung von CORDELERO

Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit, das Erlernte am Model oder dem eigenen Partner zu erproben

Die Kosten betragen für ein Paar 68,- Euro

Für Einzelpersonen beträgt die Teilnahmegebühr 39,- Euro.

Anmeldung und Zahlungsmodalitäten über Links nur für Mitglieder

LG
Wolfgang




edit by Mod Prizi:
Bitte keine Links posten!
Danke...
*****obo Mann
63 Beiträge
Wie ...
... willst Du in gerade mal zweieinhalb Stunden (in Zahlen 2,5 !) einer Gruppe von Leuten nicht nur mindestens 6(!) Fesselpositionen sondern sogar noch fundierte Sicherheit, Theorie und Materialkunde beibringen??
****hin Frau
633 Beiträge
Gruppen-Mod 
Auf die Gefahr hin, mich jetzt fürchterlich unbeliebt zu machen,
habe ich auch noch etwas zu schreiben.

Cordelero,
ich habe mich in den verschiedenen Foren (MK, SZ, um nur zwei zu nennen),
in denen Du registriert bist, umgesehen.
Für mich persönlich ist auf keinem einzigen Deiner Bilder soviel Fachwissen zu erkennen,
dass Du in der Lage sein könntest,
einen Workshop auszurichten.
Du schreibst als Erklärung, es seien schlechte Photographien.
Sorry, aber gute Bondages bleiben auch schlecht photographiert gute Bondages.
Mir stellt sich auch die Frage,
wie jemand, der, wie auf den Bildern deutlich zu sehen ist,
keine Ahnung von Sicherheitsregeln hat,
jene erklären möchte.

Ok, ich könnte natürlich jetzt auf Deine Bezahl-Seite gehen,
mich für gar nicht mal so wenig Geld anmelden
und schauen ob Du inzwischen besser geworden bist,
diese Möglichkeit besteht ja in der Theorie.
Aber, Entschuldigung,
ich bezahle nicht um Referenzen zu sehen.

Für mich schaut das Ganze wie ein Versuch aus,
schnelles Geld zu verdienen.
Das ist zwar legitim, aber nur solange man anderen nicht bewußt schadet oder andere gefährdet.

Die schnelle Maus kann übrigens ganz fix zu einem üblen Rückläufer werden,
wenn jemandem der Workshopteilnehmer etwas passiert.
Und das geht rasend schnell, wenn man als WS-Leiter selbst keine Ahnung hat.

saighin.
**wm Mann
385 Beiträge
Grins

mir kommen ausschreibung und reaktionen bekannt vor

und, wo ist mal ein guter workshop?
bezhlbar
werktags
in nrw

fragen über fragen
********ndam Mann
790 Beiträge
Schliessse mich Lobo und Saighin an.
nachdem ich mir auch einmal die HP angesehen habe.
Diese "Fesselkünste" entsprechen ganz sicher nicht denen, die ich von jemandem erwarte, der einen Workshop anbietet.
Von Sicherheitsaspekten will ich erst gar nicht anfangen.
LG
Tom
( der auch schon mal
ein Seil in der Hand hatte)
**vi Frau
4.284 Beiträge
Gruppen-Mod 
Um mal...
...ein wenig nachzuforschen:

Cordelero, kannst Du vielleicht einfach mal was zu Deinen "Qualifikationen" sagen?

Wer bist Du, was "kannst" Du (oder glaubst Du zu können), welche Erfahrungen hast Du, und so weiter (natürlich alles im Bezug aufs Fesseln).

Du wirbst hier für einen Workshop - ich denke mal, kaum jemand mag eine Katze im Sack kaufen, von daher interessiert es sicherlich viele, die hier mitlesen, wer da überhaupt was anbietet.

Ich bin gespannt...
******ero
9 Beiträge
Themenersteller 
Bondage
Ich mache seit 30 Jahren Bondage und habe eine Reihe Workshops veranstaltet. Es ist noch nie etwas passiert und ich weiss, was ich da mache.

Mit dem Workshop das schnelle Geld zu machen, lässt sich schon rechnerisch bei den Preisen schnell wiederlegen.

Da es aber hier und in anderen foren einige Leute gibt, die meine Ausschreibung aggressiv schlecht reden, ziehe ich die Ausschreibung hirmit zurück.

Gruß
Wolfgang
**vi Frau
4.284 Beiträge
Gruppen-Mod 
Naja...
Da es aber hier und in anderen foren einige Leute gibt, die meine Ausschreibung aggressiv schlecht reden, ziehe ich die Ausschreibung hirmit zurück.
Es liegt doch an Dir, entsprechend zu zeigen, dass es anders ist.

Allein eine Behauptung, seit 30 Jahren etwas zu machen, ist halt nicht viel.

Wo sind denn Deine Referenzen?
Irgendwie muss es doch nachvollziehbar sein.

Wenn ich von mir behaupte, ich mache etwas so und so lange, ist das schön, aber als "Referenz" bezeichne ich sowas nicht, tut mir Leid...
********ndam Mann
790 Beiträge
grübel..
seit 30 Jahren Bondage. ok.
Ich treibe mich erst 20 Jahre in den dunklen Gassen herum.*g*
Die meisten der Menschen, die sich intensiver mit Bondage beschäftigen und das nicht erst seit kurzem machen, sind sich schon mal irgendwo über den Weg gelaufen und/oder halten in Netzwerken Kontakt.
Wenn Du Referenzen hast, dann kannst Du sie doch sicher auch offenlegen.
Wenn Du schon viele Workshops angeboten und auch durchgeführt hast, dann ist es doch ganz leicht, Teilnehmer zu bitten, darüber eine Bewertung abzugeben.
Ich biete keine Workshops öffentlich an. Wenn ich jedoch einen durchführe, ist er auf 2 Paare begrenzt und dauert in der Regel mindestens 4 Stunden, um eine fundierte Einführung zu geben.
Dabei lernen die Paare in erster Linie, welche Dinge zu beachten sind und wie man sich in Ruhe weiterentwickeln kann.
Für mich ist Bondage keine Weltanschauung, wie vielleicht für Andere. Dennoch betrachte ich Shibari als einen Weg, der langsam und bedächtig beschritten werden muss.
Vielleicht liegt da auch ein Unterschied zu der Form von Bondage, die Du auf den Bildern zeigst.
Hogtieing (Schweinchenbinden!) ist eine Rodeodisziplin. Es geht da um Geschwindigkeit. So sieht es dann allerdings auch aus...

Nun wie ein kleines Kind schmollend alles zurückziehen, das zeigt mir nur, daß da ein Quentchen Reife fehlt, wie ich sie mir von jemandem wünschen würde, der einen Bondageworkshop anbietet.

Nix für ungut,
Tom
*******nju Frau
30 Beiträge
Ich habe mir das hier mal eben durchgelesen, weil mich ein Workshop auch interessieren würde.

Zu den Schreiberlies:
Klasse!!
Ich finde es sehr gut, wie ihr damit umgeht.
Damit bleibt Anfängern eine vielleicht herbe Enttäuschung erspart.

Zum Post-Eröffner,
hmm.. zurückgezogen
zeugt nicht gerade von Können

Und Erfahrung ist relativ. Man kann in 30 Jahren auch mal grad 5 Bondage machen *zwinker*

Nix für ungut
Lieber Gruß an Alle
shedeva
*****ens Mann
1.335 Beiträge
Na...
...das hat sich ja schnell erledigt...
****hin Frau
633 Beiträge
Gruppen-Mod 
Jup.
Und ich schreibe mal nicht, wie ich diese Reaktion finde...

Ich gehöre zu denjenigen,
die auf einer anderen Plattform ernsthaft nach mehr Informationen fragten,
neue Bilder, Referenzen etc.,
Schließlich möchte ich wissen, WAS ich lernen könnte,
wenn denn schon mal die Idee da ist,
über den japanbondagemäßigen Tellerrand zu schauen.

Wie shedeva so schön schreibt,
man kann auch in 30 Jahren 5 Bondages machen.....
Und selbst wenns mehr sind, bedeutet dass nicht zwangsläufig Können.

Wolfgang,
Du hast Dich mit dieser Deiner Reaktion selbst ins Aus geschossen.
Mach bitte nicht die Leute dafür verantwortlich,
die nachgefragt haben, was dahintersteckt ( dem Workshop).

Es hätte doch völlig genügt,
neue Photos kostenlos zugänglich zu machen,
ein bißchen was genaueres zu Deiner Ausbildung bekanntzugeben,
also bei wem Du gelernt hast,
schlicht und ergreifend den Leuten die Möglichkeit geben,
sich vorab zu informieren was sie lernen können.

Jetzt alles zurückzuziehen erweckt leicht den Eindruck,
dass Du nichts vorzuweisen haben könntest,
außer den paar Bildchen mit schlechten Fesselungen.

Ich ließe das nicht auf mir sitzen..........
*****ens Mann
1.335 Beiträge
@saighin
So seh ich das auch. Aber die Reaktion zeigt, dass Deine und Lobos Einwände scheinbar zu Recht bestanden.
**vi Frau
4.284 Beiträge
Gruppen-Mod 
Thread-Hinweis...
Der Termin ist ja inzwischen vorbei.

Hier gibts weitere Termine:

Bondage: Termine

Aus diesem Grund schließe ich an dieser Stelle.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.