Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM Mentoring
282 Mitglieder
zum Thema
Was bedeutet für euch der Begriff "Mollig" ?197
Wir sprachen gestern über das Thema "Mollig" im Bekanntenkreis.
zum Thema
Was bedeutet "Der Funke springt (nicht) über?"359
Kann mir eine anwesende Dame erklären, was es für euch bedeutet, wenn…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Ignore Session

*********nty70 Frau
2.930 Beiträge
Themenersteller 
Leute ich finde es so spannend wie sich meine Frage ausweitet.
In der Praxis habe ich heute das Ignorieren angewendet, online geht das wunderbar.

Seine Antwort zu lesen, längere Zeit kam keine Antwort von mir, was noch nie der Fall gewesen ist, aber der Grund dafür war gravierend.

Um ihn dann wieder Sicherheit zu geben, dass ich weiterhin da bin.
*******ant Frau
25.185 Beiträge
@*********nty70
Online ignorieren passiert mir unabsichtlich so häufig und bei so vielen verschiedenen Menschen, dass es wohl gar nicht auffallen würde, wenn ich das mit (einer) Absicht täte.
Obwohl ich, gerade bei WhatsApp, durchaus schon mal "blauer Doppelhaken- Fixierten" oder die "Jeden Morgen Guten Morgen"- Fraktion mit Ignoranz "bestraft" habe, wenn ich so darüber nachdenke.
*tuete* und sorry, ist OT.
********chaf Mann
7.306 Beiträge
JOY-Angels 
Zitat von *********nty70:
Leute ich finde es so spannend wie sich meine Frage ausweitet.
In der Praxis habe ich heute das Ignorieren angewendet, online geht das wunderbar.

Seine Antwort zu lesen, längere Zeit kam keine Antwort von mir, was noch nie der Fall gewesen ist, aber der Grund dafür war gravierend.

Um ihn dann wieder Sicherheit zu geben, dass ich weiterhin da bin.

Damit zu spielen halte ich aber für sehr gefährlich. Denn allzu schnell kann es Selbstzweifel wachsen lassen ("habe ich etwas falsch gemacht?"), im Extremfall Trigger Richtung Liebesentzug setzen ("bin ich nicht mehr gut genug/verlässt sie/er mich?"), die sich nicht mehr so leicht einfangen lassen.

Da kann auch ein einziger Tag unangekündigt Ignorieren jemanden schon nachhaltig zerstören. Je häufiger der Kontakt zuvor war, je intensiver, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit hierfür.
*********nty70 Frau
2.930 Beiträge
Themenersteller 
@********chaf

lieb, dass du dich sorgst, aber unbegründet.

Es ging um eine Stunde, nicht um einen Tag. Vertrauen zerstören? Nie und NImmer.

Danach reden, und sagen was MIR Schmerzen bereitet hat, und auf keinen Fall "er hat etwas falsch gemacht"
**********nigin Frau
628 Beiträge
Als Session habe ich sowas noch nicht gemacht, denn dafür liiiieeeebe ich die Interaktion zu viel.

Aber es im Alltag ab und zu bewusst einzusetzen, lieb und schonend (!), kann schon sehr schön sein - für beide.

Mal seine Frage "nicht gehört", ihn absichtlich warten lassen, wenn er auf meine Antwort oder Befehl wartet, ich esse oder mit was "jetzt beschäftigt" bin... Und er steht neben mir und wartet. 😈😇
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.