Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Pupplinger Au
414 Mitglieder
zum Thema
Mein Freund ist Switcher und hat eine weitere "Beziehungen"194
Wie fange ich an...? Ich habe einen wunderbaren Mann kennen gelernt...
zum Thema
Dom/Sub/Switcher, ab wann zählt das für euch?120
Da es ja da sehr unterschiedliche Ansichten darüber gibt würde ich…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Patsche, Patsche oder Au, Au. Wie tickst du, was reizt dich?

Wie tickst du, was reizt dich? BITTE TEXT BEACHTEN!

Dauerhafte Umfrage
*****n_N Mann
9.194 Beiträge
Themenersteller 
Patsche, Patsche oder Au, Au. Wie tickst du, was reizt dich?
Für Swicher und Paare Mehrfachauswahl möglich!
Gendern werde ich dennoch nicht, soll ja leserlich bleiben.
Als "Dom" dürfen sich dementsprechend auch FemDoms , Sads, Tops, Könige und Königinnen, Herrinnen und Herren, Götter und Göttinnen, mit und ohne Penis + alles was ich sonst noch vergessen habe, angesprochen fühlen.
Selbiges gilt für subs, Sklaven, Novizien, Bottom, Geschenke, Ehesklaven, Prinzessinnen, Damen, Madmoisells, Dreilochstuten, Fickstücke, Huren und was es noch so gibt, jeglichen Geschlechts.
Ach ja, die ganz ohne jegliche erfahrungen sind auch gefragt.
Hoffe damit fühlt sich jetzt auch der letzte würdig angesprochen.
PS: Notiert euch das, hab NULL Interesse das immer zu wiederholen!


Nun aber zum Thema *schwitz*
In vielen BDSM Beziehungen spielt "hauen" häufig eine Rolle und mich sowie eine Bekannte würde mal so interessieren wie das so bei dir ausschaut...wo läg (vermutlich) deine Obergrenze.
Ich hab das mal unterteilt in:
  • Leiden = Hier darf Rotz und Wasser fließen, schluchzen gehört dazu, der Schmerz muss groß sein.

  • Erträglich = Tränchen können und dürfen fließen und es darf auch gut weh tun, dann ist aber gut.

  • Lustschmerz = Vorrangig muss sub/mich der "schmerz" geil machen, mehr wie unangenehm soll es nicht sein.

  • Ich will Spaß! Wirklich weh soll da nix tun.


Mehrfachauswahl für Paare und Switcher möglich!

Seher gerne darf auch die Kommentarfunktion genutzt werden um zu erläutern was für Gedanken bei euch dahinter stehen

Danke für eure Teilnahme *blume*
VG
G
********er70 Mann
1.652 Beiträge
Bei mir zur Zeit lustschmerz
**********slut8 Frau
21 Beiträge
ich freu mich wenn ich für meinen dom auch mal etwas ertrage was über lustschmerz hinweggeht. dennoch find ich nur noch leiden übertrieben und dann würde ich auch nicht mehr wohlig in meinem subspace schweben sondern eine echte fluchtreaktion zeigen und das wollen wir beide nicht
*******dev Frau
17.375 Beiträge
Manchmal möchte ich bloß Spaß haben, manchmal gerne dabei heulen, und je nach Tagesform mag ich manchmal auch Rotz und Wasser heulen.

Aber da ich mich im Bereich "sehr wenig maso" einordnen würde, ist das, was mich zu Rotz und Wasser bringt, für andere bestimmt immer noch Patsche, Patsche.... *nixweiss*
Eine zu mir passende Spielfreundin ist hart und zugleich herzlich zu mir. Wenn sie mit sadistischer Lust auf der Grenze spielt oder diese auch gern mal verschiebt, das ist richtig reizvoll. Damit meine ich die Grenze, wo sie meinen reinen "Wohlfühlbereich" verlässt. Zugleich möchte ich mit ihr gemeinsam lachen und scherzen können, auch während der Session.

Ach ja, und eine meine Neigung ergänzende Spielfreundin ist sadistisch genug, um nicht von sich aus "einen Gang zurückzuschalten", wenn ich mir Reaktionen wie beispielsweise ein jammerndes "Aua" nicht verkneifen kann, sondern macht unbekümmert und lustvoll weiter.
*******hen Frau
705 Beiträge
Ich habe auch zwei angeklickt, "Schmerz soll noch ertrglich sein" und "ich will Spaß..."

Hab ich ja schon mehr fach geschrieben, dass ich mit Lustschmerz nichts anfangen kann. Wenn einfach nur so "patsch, patsch", dann bitte für mich erträglich. Wenn es eine Bestrafung sein soll, dann darf es auch aua machen. Denn bei rBestrafung kommt bei mir Spaß auf. Aber auch da bitte nicht übertreiben, sonst ist der Spaß schnell wieder bei mir vorbei und Wut macht sich bei mir breit.

LG
*****alS
7.353 Beiträge
Ich bin Sadist. Mein Spaß fängt da erst richtig an, wo der Spaß von Sub aufhört.

Aber da dort dann leider nunmal naturgemäß auch bald die Grenze erreicht ist (und wir ja im einvernehmlichen Bereich bleiben wollen), wird eben mit Demütigung (verbal wie nonverbal) dem Heulen auf die Sprünge geholfen. Naja, und Leiden muss ja auch nicht unbedingt immer nur durch Schmerz passieren... auch Frustration ist da ein ganz tolles Mittel *zwinker*
*******ley Frau
2.281 Beiträge
Ich mag den Schmerz, aber ich mag nicht jeden Schmerz. Mancher Schmerz tut einfach nur weh. Da kann ich auch keinen Lustschmerz draus ziehen.
Aber aus manch anderen Schmerz kann ich Lust gewinnen. Der ist heftig und ich komme auch oft an meine Grenzen. Tränen dürfen fließen, aber die sind nicht negativ.
*********nn82 Frau
6.526 Beiträge
Ich habe "noch erträglich" ausgewählt, weil das von meiner Reaktion her am ehesten meiner entspricht. Denn Rotz und Wasser habe ich bisher noch nicht geheult. Wenn der Schmerz unerträglich wird und die ersten Tränen fließen, er aber dennoch weiter macht, driftet mein Kopf eher in den Trotzmodus, und wandelt den Schmerz in eine Art "Wut" um. Was mir dann durch den Kopf schießt, bleibt besser unausgesprochen. *augenzu*
Deshalb würde auch das "Leiden" auf mich passen, nur das ich eben anders darauf reagiere...
****dat Frau
3.495 Beiträge
Gute Fragen sind das.

Ganz ehrlich: Ich würde gerne mal meinem Sadismus freien Lauf lassen und in meinem Kopf wächst beim Gedanken daran eine wundervolle, rote Blume, die alles ausfüllt und mich wohlig Schauern lässt. Ich würde gerne mal mit jemandem spielen, der das erträgt.

Aber entweder bin ich (noch nicht) so sadistisch, wie ich tagträume oder meine Erziehung grätscht mir rein. Ich bleibe also beim Erträglichen.
*******uder Frau
310 Beiträge
Ich mag das Leiden und auch den Lustschmerz. Beides sind für mich unterschiedliche und sehr befriedigende Vorlieben.

Ersteres geschieht nur im bestehenden Machtgefälle und ist mehr als "nur hauen". Intensiver, weil es meinen Wohlfühlbereich verlässt und ich mich mitunter auch mit mir auseinandersetzen muss, wenns für mich an die Grenze geht..

Lustschmerz bzw das Verlangen danach kommt beim reinen Sex von alleine und ich fordere das für mich ein.."Bitte tu mir weh" ..
Für meinen Lustschmerz brauche ich kein Machtgefälle..
*******ice Paar
5.841 Beiträge
Mir als Top fehlt hier irgendwo die Auswahl:

ich genieße es, die Reaktionen von Bottom zu sehen und erfreue mich daran *ggg*

Scheinbar ist ja nicht jede/r Top auch wirklich sadistisch veranlagt. Oder ist es schon Sadismus, wenn Bottom etwas in erträglichem Rahmen hinnimmt? Fragen über Fragen nachden

*my2cents*
Patronise
*****n_N Mann
9.194 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *******ice:
Oder ist es schon Sadismus, wenn Bottom etwas in erträglichem Rahmen hinnimmt?
Sadismus und Masochismus setzen beide auf das "Leid"
"Im erträglichen Rahmen hinnehmen" was alles und nix sein kann, würde ICH erstmal nicht mit Leid asoziieren....andere vermutlich schon.
Ist vermutlich Ansichtssache
****_X Mann
43 Beiträge
Interessant. Wenn das stimmt mögen die Damen ein bisschen mehr Schmerz als die Herren geben wollen.
Stimmt das oder verstehen die Geschlechter unter erträglich etwas anderes.
Frauen haben oft schon von Natur aus eine höhere Schmerztoleranz. Sie müssen ja die Kinder kriegen.

Würde mich interessieren, was Ihr dazu sagt.
Max
*******ice Paar
5.841 Beiträge
@*****n_N ich find im Eingangspost irgendwie keine Info, dass die Umfrage nur an Sados und Masos gerichtet ist, ganz im Gegenteil *gruebel*

Aber klar, sicher ist auch immer Ansichtssache, was schon sadistisch ist. Und nicht jeder Sadismus ist rein körperlich schmerzlich *zwinker*
***gy Frau
2.067 Beiträge
Ich bin eine 'Spankee' und 'spiele' meist mit 'Reaktionsfetischisten' . (Sadistisch genug zum Zuschlagen , aber mehr mit der Freude an meiner Reaktion darauf .)
Bei mir geht es von Lustschmerz in noch erträglich über , denk ich .
Schmerz um des Schmerzes willen gibt mir nichts , da breche ich sogar eine Session ab .
Gutes Aufwärmen ,und noch Lachen und Scherzen dabei, und dann übergehen in Konzentration bzw Abtauchen in den Schlag/Schmerz , der dann gesteigert wird bis zum Abflug ... Da 'spüre' ich zum/am Ende auch keinen Schmerz mehr .

*my2cents*
*****alS
7.353 Beiträge
Zitat von ****dat:
Aber entweder bin ich (noch nicht) so sadistisch, wie ich tagträume oder meine Erziehung grätscht mir rein. Ich bleibe also beim Erträglichen.

Ich kenne das SO GUT. Und ich hasse es, und finde es dennoch gut so. Ich finde es gut, dass da mein Sadismus irgendwann von meiner Empathie oder meinen Moralvorstellungen gestoppt wird - denn es gibt grenzen, die ich eigentlich nicht überschreiten möchte (aber der sadistische Teil in mir halt schon gerne). Und andererseits hasse ich es, dass das Fenster zwischen "geil, genau das" und "ok, das ist jetzt grenzwertig" so klein ist.
*****n_N Mann
9.194 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *******_bw:
Stimmt das oder verstehen die Geschlechter unter erträglich etwas anderes.
Genau um dem vorzubeugen hab ich ja extra den Text zu den Begriffen geschrieben, um genau diese Fragen zu umgehen.

Zitat von *******ice:
@*****n_N ich find im Eingangspost irgendwie keine Info, dass die Umfrage nur an Sados und Masos gerichtet ist, ganz im Gegenteil *gruebel*
Gut, dann hast du es genau so verstanden wie es gemeint war.
Denn meine Beispielbeschreibung "Ich will spaß" und "Lustschmerz" dürften beide nicht in den Bereich SM fallen. Hier steht ja was ganz anderes im Vordergrund als echtes Leid.

Zitat von *******ice:
Aber klar, sicher ist auch immer Ansichtssache, was schon sadistisch ist. Und nicht jeder Sadismus ist rein körperlich schmerzlich *zwinker*
Naja, ich würde meine Beispielbeschreibung "Leid" definitiv als SM sehen.
"Erträglich" würde bei mir auch dazu gehören aber darüber wird man endlos diskutieren können und vermutlich sich nicht einig werden.
Aber um den nicht körperlichen Sadismus ging es hier in der Tat gar nicht...weiß gar nicht welche Relevanz der überhaupt hätte...ist nicht meine Baustelle aber das Thema wäre sicher auch interessant.
*****alS
7.353 Beiträge
Zitat von *****n_N:
Aber um den nicht körperlichen Sadismus ging es hier in der Tat gar nicht...weiß gar nicht welche Relevanz der überhaupt hätte...ist nicht meine Baustelle aber das Thema wäre sicher auch interessant.

Ich bin darauf in meinem Post tatsächlich ja etwas mit eingegangen, da das für mich nicht trennbar ist. Mein Sadismus ist da eher so "Leid ist Leid", ob jemand vor schmerzen schreit oder wegen Psychospielchen vor Angst oder Scham oder sonstwas am Boden kauert - solange irgendjemand etwas eigentlich fast nicht mehr aushalten kann oder will, macht's mich geil.
*****n_N Mann
9.194 Beiträge
Themenersteller 
Angst oder Scham...ok...doch iwi auch meine Baustelle...mag beides schon, im Rahmen, erhöht den Kick für mich jedoch nicht, bzw. trägt nix dazu bei.
Netter Nebeneffekt, sofern sub nicht nackt aus dem Fenster springt.
***e6 Frau
1.575 Beiträge
Da ich ein reines Masotierchen bin, steht für mich der Lustschmerz an erster Stelle.
D/s ist nicht meins.
********2012 Paar
5.996 Beiträge
Zitat von *******_bw:
Interessant. Wenn das stimmt mögen die Damen ein bisschen mehr Schmerz als die Herren geben wollen...

Wo wird denn da nach Frauen und Männern unterschieden? *gruebel*

LG, Fix & Foxy
****_X Mann
43 Beiträge
Zitat von ********2012:
Zitat von *******_bw:
Interessant. Wenn das stimmt mögen die Damen ein bisschen mehr Schmerz als die Herren geben wollen...

Wo wird denn da nach Frauen und Männern unterschieden? *gruebel*

LG, Fix & Foxy

Stimmt. Mea culpa. Da haben die Sterotypen im Kopf zu geschlagen. Ich nehme es zurück.
Die Subs wollen ein bisschen mehr Schmerz als die Doms geben wollen.
*******011 Frau
2.823 Beiträge
Ich bin fasziniert. Wenn man sich das bisherige Ergebnis ansieht ist ja jede Gruppe fast perfekt bedient.

Jetzt muss nur noch klar formuliert werden, was man wirklich möchte dem (neuen) Partner gegenüber.
*****976 Paar
14.790 Beiträge
@*******011 Stimmt *top2*

Aber nur wenn gleich viele Männer wie Frauen in den jeweiligen Kategorien geantwortet haben, oder das Geschlecht bei der "Partnerwahl" keine Rolle spielt.

Da könnte noch die Krux begraben sein. *g*
Und natürlich in der Entfernung zueinander.

Lg. M *hutab*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.