Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Homeoffice Zeit für Dates
258 Mitglieder
zum Thema
Wenn die Frau plötzlich squirtet, wie reagiert ihr?639
Ist es euch auch schon mal passiert, dass eure Partnerin…
zum Thema
Wenn Frau plötzlich Lust auf eine Frau bekommt50
Meine verstorben Freundin fragte mich beim Frühstück mal, ich habe…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Frau will plötzlich kein Bdsm mehr

*****n_N Mann
9.329 Beiträge
Wenn ein Partner
schon nicht mehr über Probleme reden mag, dann ist das Schiff eigentlich schon längst untergegangen.

Ist natürlich übel nach vielen gemeinsamen Jahren aber nach meiner Persönlichen Erfahrung sollte man sich schon mal mit dem Gedanken an eine Trennung vertraut machen...außer die Beziehungskrise war letzte Woche.
Gut gemeinter Tip
..... Verkauft euren Fernseher....und dafür deinen anständigen Bock!.... Dann hat BDSM auch wieder eine Chance.....;-)
Frage an den TE
Hat dir deine Herrin eigentlich erlaubt, das hier zu veröffentlichen?

Du behauptest, devot zu sein, hast aber deine Herrin an BDSM herangeführt???
Da stimmt für mich etwas überhaupt nicht.

Und jetzt, wo sie deine Gelüste nicht bedient, dich nicht so bespielt, wie du es gerne hättest, jammerst du hier!

Sag mal, in was für einer Traumwelt lebst du!

Wenn deine Herrin wirklich Blut geleckt hat und dominant ist (und nicht nur ihrem Liebsten zuliebe ab und zu die Domse gibt), dann solltest du deine Platz kennen und im Körbchen warten, bis sie nach dir pfeift.

Moxy
ich
mag Beiträge, die auf fundiertes Halbwissen oder Allgemeinplätzen gründen...

Leidenschaften und Vorlieben ändern sich...beim Essen, bei den Klamotten und auch im zwischenmenschlichen Bereich - mit all dessen Facetten

Alles ist erlaubt - solange es beide wollen
Wenn eine(r) sich verändert, kann der/die andere folgen...oder nicht - muß dann aber die Konsequenzen tragen
Selbstbestimmung gilt in jedem Bereich des Lebens...das sollte mann/frau nie vergessen...

Schönen Abend...
*******a70 Frau
5.588 Beiträge
@**xy: Wo ist dein Problem?

Ich habe alle meine Partner an das Thema SM herangeführt und ich bin der passive Part.

Also... So what??
****000 Mann
18.931 Beiträge
Gruppen-Mod 
nur mal so am Rande:
was könnte das Gezanke und die allgemeinen Statements und die "fundierten" Ferndiagnosen dem TE jetzt genau helfen?

Vielleicht mag der TE sich ja auch noch mal äußern?
@mysteria70
*******a70:
@**xy: Wo ist dein Problem?

Ich habe alle meine Partner an das Thema SM herangeführt und ich bin der passive Part.

Also... So what??

Du wirst und mußt es nicht verstehen.
(Dein BDSM und mein BDSM sind vermutlich sehr verschieden)

Die Frage war ja auch an den TE gerichtet.
*******a70 Frau
5.588 Beiträge
Du wirst und mußt es nicht verstehen.
(Dein BDSM und mein BDSM sind vermutlich sehr verschieden)


Und dein SM und das des TE nicht?

Die Frage war ja auch an den TE gerichtet.

Und? Du schreibst öffentlich also bekommst du auch öffentliche Reaktionen.
Und du hast es ab absurdum geführt, dass der passive Part den Aktiven ans Thema heranführt und das ist für DICH vielleicht nicht in Odnung... für en Rest der Welt aber schon. Und dein herablassender Ton dem TE gegenüber geht gar nicht. Was berechtigt dich so mit jemandem zu sprechen? Nur weil er nicht DEIN SM lebt?

Du kannst so mit deiner Sub sprechen aber hier schreibt man ja wohl auf Augenhöhe und mit Respekt...

Tolerante SMler sind ja so was tolles... *zwinker*

*my2cents*
OT
Meine gute mysteria70, wer identifiziert sich denn schon mit "man"?

*lach* herzlich *lach*
****ung Mann
239 Beiträge
Mann sein - aber wie
Auch ich liebe in einer Femdom Beziehung. Und verehre meine Devi.
Wir bewegen uns beide als Menschen in dieser Gesellschaft.
Ich bin dennoch immer ihr SUB.
Das besondere an Femdom Paaren ist der, konträr zum gesellschaftlichen Kontext, bezogene Rollentausch beider Partner, auch im Alltag hat das Auswirkungen.

Wie siehst du dich als Mann?
Wenn sie keinen BDSM mehr möchte,
setzt sie alle Femdom Beziehungs Regeln außer Kraft.
Sie will dich nicht mehr in der Rolle des SUB.
Du hast also nicht nur ein BDSM Problem.
Wo stehst du nun in deiner Beziehung?

Du hast also von deiner Partnerin eine Aufgabe bekommen.
Sex bedeutet: „klappe halten – ficken“
Am Küchentisch wirst du deine Lady nicht befriedigen.
Sie hat Recht – über den Sex reden - kickt nicht!

Sei ein Mann (Wie siehst du dich als Mann?) und erobere deine Lady neu.
Flirte mit Ihr, lade sie zum essen ein, sei ein Gentleman,
Du bist hier der bessere Fachmann, was die Vorlieben deiner Lady angeht.
Diene ihr ohne zu dienen,
und finde subtil und ohne viel Gerede heraus was sie kickt.

Du bist ein SUB!
Benutze deinen wachen Verstand – denk nach.
deine besonderen Fähigkeiten. – und agiere.
Werde wieder Teil des Spiels. Und sei nicht Teil eines Problems.
Es ist an der Zeit das DU deiner Lady gibst.
Zärtlichkeit, Nähe, Zuneigung...?
Oder harten Sex – ficken bis der Arzt kommt?
...whatever....finde es heraus und tu es.

Wir verändern uns alle, gib dir und deiner Partnerin die Erlaubnis dazu.

...ich wünsche deiner Lady und dir von Herzen alles Glück dieser Welt!!

Kito
„Eigentum seiner Lady Mistress Rose“
*****usB Mann
3.476 Beiträge
Wieder ein gutes Beispiel
was Frau so alles tut um geheiratet zu werden. Mann ist scheinbar blind in dieser Phase, sonst würds das nicht geben..
****000 Mann
18.931 Beiträge
Gruppen-Mod 
ich zitiere mich mal selbst:

BDSM: Frau will plötzlich kein Bdsm mehr
eyes002
******ace Mann
15.953 Beiträge
Einerseits, lieber HAL (OT)
hast du Recht, andererseits wäre der Joy mausetot.
Wenn jeder nur noch schriebe, was er/sie/es weiß, wenn jeder nur noch empathisch wäre, wenn jeder zuerst vor seiner Tür kehrte und wenn alle hier kein Sendungsbewusstsein hätten, würde gleichzeitig ein eiskalter Wind durch deinen Mod-Job wehen, oder? Denn hier stünde nichts mehr.

Sicherlich gibt es hier Beiträge, die, sagen wir, denkwürdig sind. Aber es gibt auch hilfreiche und wertvolle Anstöße. Ich glaube nicht mehr daran, dass es jemals funktionieren wird, eine so egomanische Gruppe wie die SMler zu disziplinieren. Wie auch?

Säße man an einem Stammi, könnte der Boss auf den Tisch hauen und so zumindest kurzfristig für Irritation sorgen. Aber im Netz?

Tom
****000 Mann
18.931 Beiträge
Gruppen-Mod 
Sagen wir mal so: es gibt ja nun wirklich genügend "Weltanschauungsthreads", in denen halt jede/r seine/ihre Meinung schreiben kann, man sich austauschen kann etc etc

Das ist ja auch Sinn des Forums und der Gruppen. Alles prima.

Aber man muss das nicht zwangsweise in einem Thread tun, in dem ein einzelner Mensch für ein konkretes Problem um Hilfe bittet..

Es spricht ja nichts dagegen, wenn es einen juckt, einfach einen neuen zusätzlichen Thread für den allgemeinen Teil des Problems aufzumachen...

Aber das ist selbstverständlich nur meine private Meinung ...
********rtig Paar
27.847 Beiträge
Gruppen-Mod 
*ironie*
****000:
Aber man muss das nicht zwangsweise in einem Thread tun, in dem ein einzelner Mensch für ein konkretes Problem um Hilfe bittet..
doch - mein lieber
wenn man erreichen möchte, das der threadersteller sich wünscht die moderatoren mögen den thread vermüllen

SO(!) erfüllt man den JOYclub mit leben ...

Liebe Grüße,
SchlagFertig
JOY-Team
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.