Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Bullwhip
515 Mitglieder
zur Gruppe
Single Tail Whips im BDSM
178 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

eingeschlagene Bullwhip

*******tic Frau
431 Beiträge
Themenersteller 
eingeschlagene Bullwhip
Ich wende mich hiermit an die glücklichen "Bullwhip-Besitzer".
Damit meine ich nicht die überteuerten Peitschen aus dem Erotikladen von nebenan. Vielmehr suche ich das Besondere zum kleinen Preis.
Ich kenne die Wahre diverser Händler und möchte nichts Minderwertiges mehr. Die letzte "Bull" haben wir schon verschlisssen *peitsche* *rotwerd*
Dabei lag es nicht an der Pflege, sondern an der Qualität. Und Qualität kostet seinen Preis, das wissen wir.
Deshalb suche ich nun auf diesen Weg eine gute Whip, die evt. bei dem einen oder andern ungeachtet rumliegt und einstaubt.

Wunschvorstellung:
16 Plait Bullwhip aus Kängeruhleder ab 3 feet in schwarz

Ich weiss wo ich sie herbekommen und was sie kosten würde; gut eingeschlagen, gepflegt und günstig würde ich bevorzugen.

Nun bin ich gespannt ob Irgendjemand sich angesprochen fühlt ...

LG - HighMystic
eyes002
******ace Mann
15.966 Beiträge
Nettes Posting...
aber glaubst du im Ernst, dass jemand, der noch lebt und bei Bewusstsein ist, eine Bull freiwillig hergibt?

Ich habe eine von Raven. Die nehme ich mit ins Grab *zwinker*

Ich erninner mich geradean die legendären Bastelwochenenden in Frankenau. Dort haben wir solche Sachen selbst hergestellt. Auch in mehreren Farben und in 16 Strängen *g*

Tom
*********phira Paar
1.764 Beiträge
*lol*.........ohja Tom *gg*da erinnere ich mich auch noch dran unser erster Flogger unter deiner Aufsicht...*gg*
Wir haben mittlerweile auch eine schöne Sammlung an Wellnessgeräten.
*zwinker*
Ich würde keins hergeben für kein Geld der Welt.
aber glaubst du im Ernst, dass jemand, der noch lebt und bei Bewusstsein ist, eine Bull freiwillig hergibt?
Das kann ich nur Unterschreiben !

vlg

  • LG Eragon_Saphira (m)

die chance ist sehr gering...
aber ich kann dir ein paar sehr gute händler nennen..
sicher die ware hat ihren preis, aber diese hersteller sind mit die besten die ich kenne, ich glaube auch kaum .. schmunzel das diese whips eher verschleißen wie der sub..

mein persönlicher favorit: http://www.murphywhips.com/whips.htm
http://www.dukewhips.com/

http://www.triskellion.biz/s … 3D6%26aid%3DArt-10024-043%26
*******_ni Paar
17 Beiträge
eingeschlagene Bullwhip
3 feet sind 1Meter!
Was macht man denn damit? SUBs kitzeln?
Ich glaube eher, daß die Erfahrenen hier etwas längere Geräte im Einsatz haben...
*******tic Frau
431 Beiträge
Themenersteller 
aber glaubst du im Ernst, dass jemand, der noch lebt und bei Bewusstsein ist, eine Bull freiwillig hergibt?
...auch ich würde meine Bull nicht um viel hergeben, aber ein Versuch ist es allemal *schaem*

@ sadis
Vielen Dank für die Links. Die Whips auf diesen Seiten sind ... zum niederknien *anbet* und sicherlich ihren stolzen Preis wert. *my2cents*

@ De_Sade
Da wir kein Loft bewohnen, wäre eine 3 feet zunächst ausreichened zum "Zwischendurch-spielen". (Ich hatte ja geschrieben ab 3 feet *zwinker* )
Zum Vergnügen ausserhalb des Schlafzimmers, muss es etwas längeres sein - eh klar! Unter 6 feet brauchen wir da gar nicht anfangen.

Ich habe auch schon einige CM erhalten, aber das passende war leider noch nicht dabei.... bitte dranbleiben!

*kuss2* - HighMystic
eyes002
******ace Mann
15.966 Beiträge
WENN schon
dann von der Meisterin bitte:

http://www.leathertails.com/intro.htm

DAS ist zum niederknien *zwinker*

Meins:
http://www.leathertails.com/images/pics/singl3.jpg
Auch meins:
http://www.leathertails.com/images/pics/cats6.jpg

Beide in SChwarz und Lila mit meinen Initialen eingeflochten *g*
Geb ich nie wieder her....

Tom
*******_ni Paar
17 Beiträge
Bullwip
Ich möchte mir mal den bescheidenen Hinweis erlauben, daß die unter den Links abgebildeten Peitschen keine Bullwhips sind.
Bullwhips sind davon gekennzeichnet, durchgehend geflochten zu sein!
Die Abbildungen zeigen klassische Peitschen - bestehend aus Handgriff und Schwänzen.

Wie so ein durchgehend geflochtener Erzieher aussieht vermittelt ein Foto auf
http://www.multiwebshop.com/webshop/index.php?cPath=69
In D werden Bullwhips unter ca. 1,20m auch allgemein als Ochsenziemer oder - in dt. Übersettzung - als Bullenpeitsche gehandelt.
Die SMler-Bullwhip umfaßt doch eher Längen von Mannesgröße bis 4,20m - etwa so wie die durch ZORRO bekanntgewordene.
Führend sind die richtig teuren aus Mexiko, 4m lang - Kostenpunkt: zwischen 150 - 300 €

FRANCOIS de SADE
*******_ni Paar
17 Beiträge
Bullwhip
nicht Bullwip! Schreibfehler-Teufel!
Doch eher B U L L W H I P
dem muss ich widersprechen
folgende aussagen sind nicht so ganz richtig:

" In D werden Bullwhips unter ca. 1,20m auch allgemein als Ochsenziemer oder - in dt. Übersettzung - als Bullenpeitsche gehandelt. "

ich oute mich jetzt mal als ein landei, einen ochsenziemer stellt man aus dem schwanz eines geschlachteten ochsen her dieser wird ein gedreht, teilweise mehrsträngig, und dann getrocknet.

bullenpeitsche ist die deutsche übersetzung von bullwhip, hat also nichts damit zu tun, oder lässt einen rückschluss auf das verwendetet material zu.

" Die SMler-Bullwhip umfaßt doch eher Längen von Mannesgröße bis 4,20m - etwa so wie die durch ZORRO bekanntgewordene."

das muss wieder in einem sehr komischen handbuch des sm stehen, das mir in den letzten 22 jahren nicht in die finger gekommen ist..

"Führend sind die richtig teuren aus Mexiko, 4m lang - Kostenpunkt: zwischen 150 - 300 €"

auch das ist leider falsch, in mexiko wird ausschließlich rinderleder genutzt um peitschen herzustellen, das ist wiederum sehr viel günstiger als känguruleder, das nicht nur hochwertiger sondern auch viel teurer ist.. es ist viel geschmeidiger und haltbarer als rinderleder..

eine gute bullwhip ist kaum unter 350,00€ zu haben
Mir ist zwar nicht bekannt...
..ob es in Neuseeland auch Kängurus gibt, dafür habe ich in "Geometrie" nicht gut genug aufgepaßt - aber wenn Ihr eine anständige Whip sucht, dann guckt einfach mal hier...

Da habt ihr dann auch Euer geliebtes Känguruleder *omm*

http://www.thewhipman.co.nz/index.html

Beste Grüße vom Sittenwächter *zwinker*
******nig Mann
24.848 Beiträge
@******ace:
sehr schöne stücke gibts da zu sehen! aber sie ist offenbar nicht mehr aktiv nehme ich mal an: die letzten datumsangaben, die ich auf die schnelle finden konnte, waren von 2003, und für den versand nach deutschland ist von 16% mwst die rede.

schade, die seite wirkt sehr professionell und (trotzdem) sympathisch! oder hat sie viell nur nicht aktualisiert und bietet die peitschen aber trotzdem noch an?
eyes002
******ace Mann
15.966 Beiträge
???
Mit der guten Raven ist das so eine Sache. Die Site war schon so, als ich 2003 meine O-Nine bestellt hatte. Die Mailadresse werde ich mal prüfen. Es wäre schade, wenn sie ihr Talent drangegeben hat...

Aber ab und zu... mit viel Glück, kann man eine ersteigern. Die letzte war eine schwarze Rosshaarpeitsche bei Ebay. Ihr ihr Account ist dort nicht mehr vorhanden wie ich gerade gesehen habe. Mithin muss ja irgendeiner den Webspace löhnen....

Tom
eyes002
******ace Mann
15.966 Beiträge
Mist
das kam als Antwort:

Delivery to the following recipient failed permanently:

webmaster@leathertails.com

Es sieht tatsächlich so aus, als wäre sie.... verschütt. Was meine beiden Lieblinge gerade zu Raritäten macht *lol*

Tom
eyes002
******ace Mann
15.966 Beiträge
Bullwhip aus 1 Stück?
Guckt ihr hier: Leckeres Teil *haumichwech*

http://www.ebay.de/itm/susse … %BCcktes&hash=item1c15736253

Tom
*******tic Frau
431 Beiträge
Themenersteller 
@ Ghostface
Jeah... geile Peitsche *sabber* ... dennoch auch nur 60 cm lang,
und die Plait-Angabe fehlt...

Hat jemand schon Erfahrungen mit dem süssen Stück? *skeptisch*

HighMystic
*******tic Frau
431 Beiträge
Themenersteller 
Ich komm beim stöbern im "www" nicht mehr aus dem schwärmen raus *wolke7*

Ist die nicht schöön...
8 Foot, 16 plait
eyes002
******ace Mann
15.966 Beiträge
Zweimeterfuffzich???
Wow.... wenn ich DIE nachbauen könnte +grübel+ wäre glatt n Bastelwochenende in Frankenau wert *zwinker*

Das Dumme ist nur... als Wellnessgerät nahezu ungeeignet.
Beim Schwingen der Peitsche entsteht, wenn man es richtig kann, am Peitschenende ein Bogen oder eine Art Schlaufe, jedenfalls bei SO langen Geräten. 8 Foot sind immerhin 2,43 Meter.
Da die Bullenpeitsche zum ENde hin immer dünner wird, wird bei dem Hin- und Her immer weniger Masse bewegt. Aufgrund der Energie und Impulserhaltung wird Abnahme der bewegten Masse durch eine Zunahme der Geschwindigkeit kompensiert. Je kleiner der Querschnitt des Seils ist, desto schneller bewegt sich das ENde. Die ganze Energie des Schlags konzentriert sich auf das kleine, dünne Endstück. Der Peitschenknall wird erzeugt, weil das ENde der Peitsche eine dermaßen hohe Geschwindigkleit erreicht, dass sie die SChallmauer durchbricht. DAS, liebe Freunde der Hautverzierung, hält keine Haut aus. DIe Folge ist: Ein erhebliches Verletzungsrisiko. Also bestimmt eine garantierte Verletzung. Man kann mit so langen Peitschen nur mit jahrelanger Übung "gezielt" ( HAHAHA) treffen. Man mag es kaum glauben, aber Peitschenenden über 2 Meter bewegen sich erwiesenermaßen mit 2facher SChallgeschwindigkeit. Die Beschleunigung des Endes ist von Null auf 2000 km pro Stunde in einer Sekunde, also das 50 000fache der Erdbeschleunigung.

Ein Dom oder Sad will mir weismachen, er könnte DAMIT peitschen, ohne sub zu verletzen oder abzuschälen? Det könnt ihr eurem Frisör erzählen *zwinker*

Immerhin wissen wir jetzt, dass nicht Chuck Yeager als erster die Schallmauer durchbrach, sondern ein Dom *haumichwech* (oder ein Cowboy, aber pschschscht)

Tom

PS.: High... das Teil ist echt wunderschön.....
" DAS, liebe Freunde der Hautverzierung, hält keine Haut aus. DIe Folge ist: Ein erhebliches Verletzungsrisiko. "

es könnte aber auch durchaus sein, das dies gerade den reiz, für manchen maso oder sadisten beim sm ausmacht.....

anbei ein bild: geschlagen mit einer 250 cm snakewhip ( länge ohne cracker ), ohne cracker geschlagen..noch ein harmloses bild.
Bild ist FSK18
und hier jetzt die snakewhip
hier die snakewhip und wie deutlich zu sehen ist, ohne cracker...
eyes002
******ace Mann
15.966 Beiträge
Ja sicher...
die Länge der Striemen verrät aber auch die Schlagtechnik. Die abgebildete Peitsche von Highmystic hat aber den Cracker noch.

Naja... wer auf aufgeplatzte Haut steht? Ich zumindest nicht. Meine geliebte Frau ist auch nicht maso.

Für mich persönlich wäre es ein Eingeständnis des Unvermögens, hinterließe ich irgendwann Narben oder bleibende Spuren. Aber das ist unsere persönliche Marschrichtung nicht wahr?
Ich denke, wenn ich mit einem Wildleder-Flogger aus Versehen ( was Gottlob noch nicht vorgekommen ist) mal die Nierengegend treffe, ist das... blöd aber Pech. Mit einer Bullwhip und der entsprechenden Impact bzw Tiefenwirkung wäre mir das Risiko schlicht viel zu groß. Da sind die kurzen Single- Tails extrem besser kontrollierbar. Und Kontrolle ist halt eine meiner Betriebsparameter *zwinker*

Tom
wie gesagt
tom,

nun sicher hat jeder sein empfinden, wahrnehmung, damit natürlich auch seine sicht auf die dinge.

ich denke dies hat auch nichts mit unvermögen zu tun, sondern eher damit, zu respektieren das einem jedem seine neigung zusteht.
man muss auch nicht alles akzeptieren oder für sich annehmen, in diesem bezug gebe ich dir sicher recht, aber man sollte einen jeden als das was er ist nämlich ein individuum respektieren.

peitschen haben eine wesentlich geringe traumawirkung, wie man im ersten moment eventuell bei dem eingestellten bild denken würde, ergo wenn man eine bull z.b. mit cracker schlägt kann man sich dies vorstellen als wenn jemand dann mit einem skalpell oberflächliche schnitte macht.

sicher ist auch, das schläge gleich mit welchem gegenstand, überlegt und sicher auch teilweise dosiert erfolgen sollten.

gruss andré
*******Top Mann
1.035 Beiträge
Man kann sich im Peitschenhandel oder bei McHurt in Berlin umsehen.

Ich habe meine von Murphy aus Australien. Nein, ich war nicht da – man kann sie dort auch bestellen. Ggf. darauf achten, daß vom Zoll nciht australische Dollar mit den amerikanischen verwechselt werden.
*******Top Mann
1.035 Beiträge
Für die Show mag das Knallen ja ganz nett sein. Bei der Schlagtechnik für's lebende Objekt kommt es auf die richtige Dosierung an. Da kann man zwischen "fast spurlos" bis zu bleibenden Erinnerungen an so eine "Musterung" variieren – je nachdem, welchen Teil der Peitsche man treffen läßt. Cracker = ganz böse. Erst ein Stück herumwickeln lassen, bevor der Cracker anschlägt, geht von zart bis härter.

Daß so eine Bullwhip fast waffenscheinpflichtig ist und viel Übung benötigt, bevor man damit spielt, bedarf hier sicherlich keiner besonderen Erwähnung. auch auf Seiten des Objekts, denn wenn sie erst mal läuft, dann läuft sie...

@ Ghostface

Der Überschall-Knall kommt von einer kleinen Schlaufe, die sich bei der richtigen Technik bildet. Habe dazu neulich mal ein paar Hochgeschwindigkeitsfotos gesehen.
*******tic Frau
431 Beiträge
Themenersteller 
@ VanillaTop
Für die Show mag das Knallen ja ganz nett sein. Bei der Schlagtechnik für's lebende Objekt kommt es auf die richtige Dosierung an. Da kann man zwischen "fast spurlos" bis zu bleibenden Erinnerungen an so eine "Musterung" variieren – je nachdem, welchen Teil der Peitsche man treffen läßt. Cracker = ganz böse. Erst ein Stück herumwickeln lassen, bevor der Cracker anschlägt, geht von zart bis härter.

Daß so eine Bullwhip fast waffenscheinpflichtig ist und viel Übung benötigt, bevor man damit spielt, bedarf hier sicherlich keiner besonderen Erwähnung. auch auf Seiten des Objekts, denn wenn sie erst mal läuft, dann läuft sie...

... Du sprichst mir aus der Seele *liebguck*

Ich bin jedoch der Meinung dass man "leichte" Blessuren mit einrechnen muss, bzw. sehen darf.... ich habe nichts dagegen! *rotwerd* *wink*
Folgendes Zitat einer mir bekannten Sub zu ihrem Top: "Wenn man das nach zwei Wochen nicht mehr sieht, dann hast Du stümperhaft gearbeitet!" *schweig*
Jedem das Seine.... man ist ja auch nicht jeden Tag gleich gelaunt *achtung*

*kuss2* HighMystic
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.