Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Corporal Punishment
105 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM künstlerisch
764 Mitglieder
zum Thema
Was würdet ihr alles für eure Sub tun? Wo sind eure Grenzen?44
Als Dom kennt ihr das bestimmt da ist diese wundervolle Sub/Frau die…
zum Thema
Ist es wichtig, dass ein Dom die Grenzen seiner Sub kennt?209
Ich würde gerne wissen ob ein Meister die Grenzen seiner Sub kennen…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Schwieriges Thema; bei einer Bestrafung

**********Magic Mann
18.627 Beiträge
Zitat von ****in2:
Schwieriges Thema; bei einer Bestrafung
Darf eine Sub während einer Bestrafung „rot“ oder das vereinbarte Save-Word sagen? Was meint Ihr zu dem Thema?
Diese Frage kam bei einer Diskussion auf! Denn auch durch eine Bestrafung können die Grenzen der Sub gegebenenfalls überschritten werden.

Grenze ist Grenze. Zumindest ist das meine Meinung.

Bestrafung hin oder her, in meinen Augen ist nicht nur dir pure Haue die Bestrafung, sondern der Ton macht die Musik.

Und letztendlich, davon gehe ich jetzt mal aus, kennen sich die beiden und wissen ja aus vorhergehenden Sessions oder ähnlichem, wie weit Sub strapazierfähig ist.
Ein Fehlverhalten wäre das Safeword zu ignorieren
Nicht Hellsehen zu können ist kein Fehlverhalten sondern mangelnde Kommunikation von Seiten dar zu bestrafenden.
*****a_A Frau
10.757 Beiträge
Hmm schwierig *nachdenk*
Wir leben im Metakonsens...und auch ohne so ein Safeword.
Kann ja jeder tun und lassen, was er oder sie möchte...kommt auch alles auf die Beziehungsform an, denke ich.
Ich persönlich muss eine Bestrafung einfach irgendwie durchstehen. Für mich ist eine Bestrafung IMMER total schlimm...aber sonst wäre es auch keine Strafe.
*******rtin Mann
1.599 Beiträge
Ich finde immer wieder erstaunlich, mit welchem Selbstverständnis hier , scheinbar unumstößliche, Ratschläge und auch Belehrungen doziert werden. Vielleicht gibt es das „schwarze Buch“ doch. Zumindest haben es Viele gelesen.
Tja, wenn eine Strafe schön wäre dann wärst ja keine Strafe sondern eine beleidigung.

Ich mag die für die eigene Nichterbrschte Leistung schon Mental mehr Strafe ist als das was ich ihr zufügen könnte.
@*******rtin
Ja das schwarze Buch gibt es wirklich.

Das Rosa Buch übrigens such
Ein Teil davon kommt heute Abend um 20.15 auf VOX
**********_2022 Paar
9 Beiträge
Da gibt es gar keine Diskussion. Natürlich darf sie das...Vertrauen hat auch hier oberste Priorität, und das zu ignorieren würde alles in Frage stellen.
****84 Mann
51 Beiträge
Ich sehe nicht wieso das ein schwieriges Thema sein sollte.
Beim Safewort wird abgebrochen, unterbrochen, oder was auch immer vereinbart ist.
Immer und ohne Ausnahme.

Du willst vermutlich darauf hinaus, dass Sub das Safewort missbrauchen könnte um einer Strafe zu entgehen.

Aber da ich nach einem Safeword gebrauch sowieso erstmal das Gespräch suchen würde um zu wissen was genau das Problem war und wie es in Zukunft vermieden werden kann, würde es sicherlich schnell auffallen.
Zitat von *********n_Oog:
Wird das seit neuestem jetzt mit "v" geschrieben?
Ist mir jetzt schon ein paar mal aufgefallen ... 🤔

Ich hab bei meinem Beitrag auch gerade gesehen, dass ich es einmal so und einmal so geschrieben habe... da waren die Finger wieder schneller als der Kopf! Es heißt Safeword *augenzu* *zwinker*
**********Magic Mann
18.627 Beiträge
Das heißt Sicherheitswort!

Aber wahrscheinlich kommt gleich jemand der sagt das man das klein schreibt.
********ngel Frau
786 Beiträge
Abbrechen durch ein Safeword oder aber was anderes, je nach Vereinbarung, ist völlig korrekt und gehört sich so! Dabei spielt es für mich keine Rolle ob es nun eine Bestrafung ist oder nicht.

Es gibt dieses Wort ja nicht umsonst! Also wird es, wenn es sein muss, auch benutzt!
*****a75 Frau
133 Beiträge
Was ist ein sinkonsewuenter Top? *nixweiss*
**********Magic Mann
18.627 Beiträge
Zitat von *****a75:
Was ist ein sinkonsewuenter Top? *nixweiss*
Inkonsequenter!
Zitat von *****a75:
Was ist ein sinkonsewuenter Top? *nixweiss*

Jemand der eine Strafe ankündigt und die dann in letzter Konsequenz nicht anwendet.

Bei manchen bracht es noch nichtmal ein Safeword da reicht schon ein Hundeblick.
@******oom

Stimmt und den kann Sub dann nicht für voll nehmen! *zwinker*
******una Frau
6.837 Beiträge
Eigentlich finde ich Fragen immer gut!

Manchmal nicht *fiesgrins*
Zitat von ******nky:
@******oom

Stimmt und den kann Sub dann nicht für voll nehmen! *zwinker*

Das würde ich nicht so pauschal sagen.
Gefühlt ist jede zweite froh so ein Exemplar abbekommen zu haben.
*******onne Frau
5.683 Beiträge
Wenn ein/eine Sub bestraft werden muss und er /sie sich seiner /ihrer Position bewusst ist (so meine wenigen Erlebnisse)benutzen sie vor lauter schlechten Gewissen schon nicht das Safeword und Dom/Femdom ist fast doppelt gefragt genau aufzupassen das Subbi sich selbst nicht überfordert .

Verbieten , nicht akzeptieren des Safewords egal in welcher Situation kommt für mich nicht in Frage.
********e_89 Frau
392 Beiträge
Ein Safewort u.U. nicht nutzen zu dürfen, würde doch seine Existenz ad absurdum führen. Dann wäre doch die Abschaffung des Safewortes sinnvoll. Das würde zumindest klare Verhältnisse schaffen.
*******dor Mann
5.835 Beiträge
Sie darf nicht. Sie muss.
Wenn es soweit ist.
**********Magic Mann
18.627 Beiträge
Mal ganz nebenbei gefragt!

Das Sicherheitswort wird ja wohl nicht nur genutzt wenn es um Haue geht, oder seh ich das falsch.?
****ick Mann
37 Beiträge
'Nein '
Bestrafung ist Bestrafung!
Zieh das durch! Ohne Übertreibung
*******der Mann
22.039 Beiträge
Zitat von ****i78:
'Nein '
Bestrafung ist Bestrafung!
Zieh das durch! Ohne Übertreibung

Der direkte Weg ins Gefängnis *lach*
*********lerin Frau
1.909 Beiträge
Ein(e) Sub muss dringend und in jeder Situation ihr Safeword sagen, wenn es ihr ernsthaft schlecht geht. Der Schutz ihrer eigenen Person sowie an zweiter Stelle auch der gemeinsamen Beziehung ist immer wichtiger als alles andere.
Für mich ist es auch normal, dass man hinterher bespricht, weshalb das Safeword gefallen ist.
Wenn Sub dann sagt "es hat keinen Spaß gemacht", aber Dom erwartet hat, dass Sub es trotzdem aufgrund der Strafsituation aushält, dann ist unter Umständen das BDSM der beiden Personen nicht gut kompatibel und man sollte über Kompromisse oder eine andere Lösung sprechen.
*******ller Frau
5.580 Beiträge
Bestrafung?

man hat als bestraftWerdende klassisch "abzuliefern" (kenne es nicht anders)

Geht das (wenn man denn eins hätte) mit eigenem aktiv eingebrachtem Abbruch-Wort?
• nicht dass ich das aus Erfahrung wüsste/kenne

heisst umgekehrt?

genau
entweder er hört auf wenn er genug akzeptables Leiden sah (und hat dabei sein Hirn eingeschaltet)
oder.... ?
genau
(dann läuft mehr falsch als nur nicht richtig hinschauen was er macht)



viele haben auch gar kein Safeword
was dann

da läuft es doch auch
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.