Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Beachclub Cologne
2181 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wir bauen einen Pool

Wir bauen einen Pool
Wir haben damit begonnen in unserem Garten einen Pool zu bauen. Mal sehen was draus wird. Bis jetzt hat es schon eine Menge an Schweiß und Nerven gekostet erst einmal den Urwald zu roden. Na und dann muß ja da erst einal ein Loch hin wo wir später schwimmen wollen *zwinker*
Da soll er mal hin!
Dann mal los, habe die große Schüppe besorgt
und fertig ist das Loch!
******ehr Mann
354 Beiträge
Pool
Hallöle

Alle Achtung! Hier in den Breitengraden gewagt *g* zumindest was mein Temperaturgefühl angeht... Nehmt Ihr nen GFK-Pool, oder fertigt Ihr ein eigenes Fundament mit Isolierung und co???
Nen Arbeitskollege von mir hat seinen mit nem billigen Röhrenkollektor und ner kleinen Umwelzpumpe über nen Solarpannel gespeißt beheizt...
Laut seinen Aussagen kann er bei Sonnenschein bis in die Nacht im warmen plantschen. Vielleicht ne Idee und kostet nur Material und Arbeit, keine Betriebskosten!!!

Gruß Flo
Pool
Hallo Flo
wir bauen ein Betonschwimmbecken mit Überlaufrinne und das mit einer Grundfläche von ca. 55 m². Das heist ein Wasservolumen von fast 85.000 liter. Da bedarf es etwas mehr als einem Solarpannel. Ein Teil der Energie wird auch Solartechnisch erzeugt. Für den rest sorgen dann zwei Wärmetauscher mit je 40 kW. Natürlich bedarf es da auch einer guten Dämmung gegen Wärmeverlust aber die haben wir schon geplant. Das Schwimmbecken wird auch dann ganzjährig laufen und zwar mit einer Wassertemperatur von angenehmen 26°C *zwinker*

So ist jedenfalls die Planung

LG Udo
Die Schalung
So schnell mal ein paar Bretter in die Erde und ein bischen ausrichten. Is dann doch nicht so einfach wie gedacht und stabil muß das ja auch werden, denn Beton hat so sein Gewicht.
******ehr Mann
354 Beiträge
Solarkollektor
Hallo Udo

Ich dachte da an 5m² Röhrenkollektoren. Davon kannm man bei dem Wasservolumen auch mem paar m² mehr sein. Ich schätze mal das man mit 40m²-60m² Röhrenkollektoren das Wasser im Sommer gut warm bekommen wird... und 2x40KW an Durchlauferhitzer,oder Wärmetauscher... Wow wenn die auf voller Kast laufen kostet das schon ne Menge Energie!!!

Aber Ihr werdet Euch schon was überlegt haben..

Gruß Flo
Energie
Ja, da haben wir uns auch schon was überlegt. Im Sommer kommen wir mit den Röhrenkolektoren aus, davon bekommen wir 8 m² und im Winter läuft dann eine zusätzliche Wärmekraftkopplungsanlage. Die erzeugt Strom fürs öffendliche Netz und die Abwärme nuten wir dann.
Schalung und Dämmung
Nachdem wir die seitlichen Grenzen des Pool´s festgelegt haben, wurd die erste Dämmung verlegt. Die soll den Wärmeverlust nach unten begrenzen. Als nächstes muß das Eisen rein. Der Beton kommt morgen !
ich mal angezogen
****ch Mann
134 Beiträge
eine frage hätte noch an euch
wen ihr das becken mal leeren müsst. habt ihr an das grund wasser gedacht ?
es ist nicht der erste boden den gelöst hatt und einer der musste ich neu machen .
gruss walter
@ elo3ch
Hallo Walter,

Deine Frage verstehe ich nicht ganz. Was meinst Du mit Grundwasser?

LG Udo
Eisen
Das Eisen legen ist doch viel mehr Arbeit als ich gesacht habe. Betonlieferung verschoben !!!
respeckt
was für ein vorhaben
wird bestimmt klasse

bin auf weitere bilder gespannt
lg
klaus
Und es nimmt kein Ende mit dem Eisen
der ganze Mist mus auch noch zusammengerödelt werden und es wird schon wieder bald dunkel. Die ganze Verrohrung haben wir auch schon hinein gelegt da wir die Einlaufdüsen am Boden haben. Alles vielmehr Arbeit wie gedacht.
******ehr Mann
354 Beiträge
Alles vielmehr Arbeit wie gedacht...
Hallöle Udo

Es dauert immer doppelt mal doppelt so lange wie geplant *zwinker*

Mit dem Grundwasser ist glaube ich der Gegendruck gemeint... Wenn maqn das Wasser aus dem Becken lässt drückt das Grundwasser von ausse gegen die Wand und die kann nachgeben und drückt nach innen ein....

In der Eymansauna hat der Besitzer auch noch Rohre für einen Seitenkanalverdichter verlegt... Sprudelt ganz gut *zwinker*

edit
Hmmm wenn ich mir die kleinen Rohre so ansehe könnte das auch für luft sein *g*

Gruß Flo
@ paar41515
Hallo!

Verwendet ihr wasserdichten Beton, damit keine Frostschäden
auftreten können?

Und dran denken, Erde drückt, gerade im Winter!
Genügend Eisen in die Seitenwände miteinbringen, und wenn möglich, die Seitenwände in einem L gießen (senkrecht mit waagerecht zusammen, ein Guss) Und genügend Eisen im L von der Senkrechten in die Waagerechte abfangen. Am besten Eisenkörbe bauen.

Fragt der Einfachheit halber auch mal bei einem Statiker nach, falls ihr das noch nicht gemacht habt.

Liebe Grüße, Plastikmanni

PS.: Unser Haus haben meine Frau und ich alleine gebaut!
@ brav_mehr
Ja die kleinen Rohre sind für Luft und gegenüber im Becken haben wir noch mal ein großes für einen Bodensprudler *zwinker*

mit Grundwasser haben wir hier keine Probleme, das liegt wohl tiefer als 30 m
@ plastikmanni
Das Schwimmbecken wird als wasserdichte Betonwanne gebaut. Ich habe WU-Beton mit zusätzlichen Eisenspähnen bestellt.
Einen Korb haben wir als Anschluß mit drin und zusätzlich die Pentaflex Abdichtbleche damit es auch richtig dicht wird.
Das mit dem Statiker ist ne gute Idee, werde mich mal informieren.
Hier noch einpaar Bilder
So sieht es aus kurz vor dem Betonieren muß nur noch die Abdichtung rein
Das Problem ist, dass die langen Seiten gegen Erddruck verstärkt werden müssen, damit es dir die Seitenwände nicht in den Pool drückt, wenn im Winter die Erde friert und sich dabei ausdehnt. Dann brechen die Seitenwände nach innen weg.

Das wäre fatal.
Ok. das soll ja nicht sein, die Wände werden 25 cm dick und im oberen bereich wo die Rinne ist sogar 60cm mit ordentlich Eisenmatten. Zudem bekommen wir auch noch WU-Beton mit Eisenspähnen drinn, das sollte dann schon halten. Werde aber noch einmal einen Statiker befragen. Der Pool wird ja auch das ganze Jahr über laufen, also Frost in der nähe des Pools wird nicht sein. Um den Pool kommt ja auch noch eine Fußbodenheizung, damit das Wasser was auf die Steinen gelangt wenn man z.B. den Pool verlässt nicht friert. Sonst würde es ja sehr glatt werden.
Endlich kann betoniert werden!!!
Alles fertig zum betonieren, nur noch ein kleines Stück vom Dichtungsblech einbauen, der Beton ist unterwechs. Alles mal wieder auf die letzte Minute!!! *zwinker*
respeckt
das ist ja eine riesen baustelle
wow
Danke
*zwinker*
Der Beton ist fertig !!!
Endlich ist die Bodenplatte fertig !!!
*********phira Paar
1.764 Beiträge
Respeckt .... das sieht ja echt super aus.....selbst ist der Mann...
mich würde mal intressieren ob ihr das als selbstbau Paket gekauft habt....?
Eine 25er Betonwand doppelt bewehrt sollte den Erddruck schon halten.
allerdings was mich etwas stuzig macht die Bleche sollten normal in der mitte der aufsteigenden Wand sein und die anschluß Bewehrung rechts und links davon.
Aber ihr macht das schon es wird ja schon irgend ein Plan davon geben.....*gg*

Auf jedenfall viel Glück bei eurem Vorhaben......

vlg
eragon
bei der einweihungsparty möchte ich gerne dabei sein
da passen ja ne menge rein
gg
bin gespannt wies weiter geht

lg
klaus
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.