Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Paare mit Kindern
2751 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Lernplattformen

**********nerin Frau
4.750 Beiträge
Themenersteller 
Lernplattformen
Habt ihr Erfahrungen mit Lernplattformen wie scoyo, sofatutor usw? Wie findet ihr das? Warum habt ihr euch für welche Plattform entschieden?

Bei mir wäre es für meinen 4Klässler, der ein guter bis sehr guter Schüler ist, sich aber bei Rechtschreibung schwer tut und bei dem bis jetzt in Englisch noch nix hängen geblieben ist. Lernen mit ihm zusammen ist schwierig weil we schnell gefrustet ist (ist ja auch fies, wenn wegen kranker Lehrerin, Corona und nun Vertretung bei unmotivierter Vorruheständlerin Englisch nicht mit System vermittelt wird).

Da ich selber als Schülerin in den Bereichen mit viel Arbeit und Frust später grössere Lücken aufholen musste, würde ich hier gern frühzeitig nacharbeiten.

(PS: Ich habe in der Überschrift ein "n" eingefügt, sonst nichts verändert. Katharina57)
**********eller Mann
144 Beiträge
Ich schaue am Wochenende gerne bei meiner Lütten nach und sage dann Bescheid. Aber Sie hat solche Links.

Lg.
**********nerin Frau
4.750 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *******eler:
Ich schaue am Wochenende gerne bei meiner Lütten nach und sage dann Bescheid. Aber Sie hat solche Links.

Lg.
Danke schön!
Wir hatten für 2 Jahre ein Vorzugspreis bei Scoyo es hat meiner Tochter sehr viel Spaß gemacht. Wenn der Preis etwas niedriger wäre, würde ich es uneingeschränkt empfehlen.

Da man regelmäßig eine Email mit dem lernstand bekommt und man jeder Zeit auch schwere Aufgaben einbinden wenn es für das Kind Sinn macht.
**********nerin Frau
4.750 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von ******ler:
Wir hatten für 2 Jahre ein Vorzugspreis bei Scoyo es hat meiner Tochter sehr viel Spaß gemacht. Wenn der Preis etwas niedriger wäre, würde ich es uneingeschränkt empfehlen.

Da man regelmäßig eine Email mit dem lernstand bekommt und man jeder Zeit auch schwere Aufgaben einbinden wenn es für das Kind Sinn macht.

Sind das nur Multiple Choice-Aufgaben oder müssen die Kinder in Englisch und Deutsch auch frei schreiben, die Vokabeln selber aktiv korrekt aufschreiben?
Von allem etwas die mussten englisch gesagte Wörter dann schreiben am PC oder Tablet.

Dann schöne ist das viel mit Bildern gearbeitet wird um es verständlich zu machen.
**********nerin Frau
4.750 Beiträge
Themenersteller 
*danke* klingt nicht schlecht..
**********schen Frau
544 Beiträge
Wenn dein Sohn an sich ein guter Schüler ist wäre vielleicht auch der Schlaukopf was für Euch.
Geht von der Grundschule bis zum Abitur, ist kostenlos und bietet Multiple Choise Aufgaben nach Schulform, Klassenstufe und Themengebiet sortiert.
Am eine eines Test bekommt man eine virtuelle Note und ein Ranking, auf welchem Platz man im Vergleich zu den anderen Nutzern steht.
Meine Tochter spornt das immer an und nutzt den Schlaukopf gerne.
**********nerin Frau
4.750 Beiträge
Themenersteller 
Danke für sein Feedback... *ja* die Seite sieht spannend an..aber gerade in Englisch und bei Rechtschreibung Deutsch ist ewiges Multiple Choice nix. Schlaue Kinder raten da viel über Ausschluss und die Vokabel sitzt dann eben doch nicht weil sie es selber nicht aufschreiben müssen.... So wurschtelt er sich bis jetzt auch in der Schule durch uns meint, dass reicht weil die Noten ja ok sind
Also ich kann die app "Anton" sehr empfehlen für meine Tochter macht es Spaß und da wissen wir sehr gut vermittelt
**********nerin Frau
4.750 Beiträge
Themenersteller 
Die Anton App kennen wir auch, bietet aber kein Englisch und ist mir etwas "zu einfach"
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.