Magazin

Das große Sex- und Erotik-Magazin mit vielen Anregungen, Tipps und Tricks wird dein Sex-Leben bereichern und aufregender machen. Immer wieder neu und aktuell!

gif
©

Was passiert in einem Pornokino?

Ein Einblick ins Reich der schnellen Triebbefriedigung
18. Dezember 2018

Pornokino? Wenn ich das an den Scheiben von Sexshops las, formte sich in meinen Gedanken bislang ein dubioses Bild: ein schummriger Kinosaal, benutzte Taschentuchknäuel und mittendrin eine wortlos vor sich hinmasturbierende Männerschar. Warum hält sich sowas im Zeitalter des Internets und dem damit verbundenen Überangebot an Pornografie? Ganz einfach: Ein Pornokino ist heute längst nicht mehr das, was in meiner obsoleten Vorstellung rumgeisterte.

Von Condwiramurs | 18.12.2018

Was ist ein Pornokino?

"Pornokinos sind heute eher als Treffpunkt für unverbindlichen Sex untereinander zu verstehen. Weniger als Kino, in dem man unter der Jacke schüchtern an sich herumspielt", erzählen mir elbfeuer2001, die gemeinsam mit anderen Mitgliedern die Pornokino-Gruppe im JOYclub moderieren. "Ein gutes Pornokino hat heute keinen einfachen, großen Saal mehr. Es ist meist eher eine Mischung aus Kinosaal, Glory-Hole- und Filmkabinen sowie Themenräumen verschiedener Größen mit Sofa oder Bett."

 
Einblick ins "Frauenzimmer" im EGO24-Erlebnisreich Herne, in dem anspruchsvolle Pornos für Frauen und Paare laufen.
Einblick ins "Frauenzimmer" im EGO24-Erlebnisreich Herne, in dem anspruchsvolle Pornos für Frauen und Paare laufen.
©
 

Das klingt für mich nach Locations, die in Sachen Möglichkeit und Ausstattung einem Swingerclub ähnlich zu sein scheinen. Doch natürlich gibt es Unterschiede, die sich nicht nur auf die im Kino omnipräsent laufenden Pornofilme und Wichskabinen beschränken.

Der Reiz des Pornokinos – eine Alternative zum Swingerclub?

"In einem Swingerclub geht so gut wie immer Smalltalk voraus. In einem Pornokino wird weniger geredet, mehr gemacht", fassen es elbfeuer2001 zusammen. "Es ist dieses Eindeutige, hier geht es um Lustbefriedigung und nicht um Party, Flirt und so weiter."

Der Reiz ist das Verruchte, das Unerlaubte, das Perverse. Alles das, was die normale Welt da draußen nicht haben will.
elbfeuer2001

JOYclub-Mitglied und Erotik-Bloggerin remi1a benennt es ähnlich pragmatisch: "Wenn ich Sex ohne viel Gelaber haben will, dann gehe ich einfach ins Pornokino. Ohne das Buffet-Ding. Oder wenn ich unkompliziert, ohne mich in Schale schmeißen zu müssen, an einem Ort sein will, an dem Sex das normalste der Welt ist."

 

"Begünstigend kommt ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hinzu", ergänzt JOYclub-Paar UllaKarl_NSPaar. "Man hat im Kino schon wegen der Öffnungszeiten mehr Platz für Spontaneität, etwa bei Gangbangs oder kurzfristigen Dates. Aufgrund der günstigen Eintrittspreise kommt man(n) gern mal auf eine schnelle Abspritzpause am Mittag oder ein Nümmerchen nach Feierabend. Es gibt kein ewiges Schaulaufen, hier sind Menschen, die wissen, was sie wollen und es geht recht schnell zur Sache."

 
Jedes Themenzimmer im Pornokino hat seine passenden Pornofilme. Hier: Das SM-Zimmer im Erlebnisreich Herne.
Jedes Themenzimmer im Pornokino hat seine passenden Pornofilme. Hier: Das SM-Zimmer im Erlebnisreich Herne.
©
 

Ein Herrenüberschuss-Paradies der unkomplizierten, spontanen Triebbefriedigung – so könnte man das Wesen eines Pornokinos zumindest für Frauen grob umreißen. Weitere Unterschiede zum Swingerclub sind:

  • Eintrittspreise: Männer zahlen im Schnitt um die 10 bis 15 Euro, für Frauen ist ein Pornokino fast immer gratis.

  • Dresscode: Jeder kommt ins Pornokino, wie er gerade ist. Aber denkt trotzdem dran: Das Auge isst immer und überall mit!

  • Öffnungszeiten: Pornokinos haben nicht nur nachts, sondern auch tagsüber geöffnet. Paare trifft man dabei eher abends an.

  • Buffet und Bar: Ein Buffet gibt es im Pornokino nicht. Zum Essen geht dort aber auch niemand hin. Eine Bar, falls vorhanden, ist immer ein schöner Anlaufpunkt und dient auch mal zum Luftholen, bevor es weitergeht.

  • Hygiene und Sicherheit: Küchenrollen gibt es fast immer im Pornokino. Kondome muss man meist zusätzlich erwerben. Desinfektionmittel nimmt man sich besser selbst mit. Auch Duschen gehören selten zur Ausstattung.

Tipp: Informiert euch genau über das Pornokino

Auch unter Pornokinos gibt es schwarze Schafe. Ein Rat von elbfeuer2001, wenn ihr zum ersten Mal eines besuchen wollt: Schaut euch das JOYclub-Profil oder die Webseite des Betreibers an. Welchen Eindruck machen sie? Von wann sind die Bilder, was steht in Foren, wie wurde bewertet? "Bilder sind heutzutage hochauflösend. Manche Kinobetreiber haben das nicht bedacht. Einfach heranzoomen und man sieht den Dreck oder nicht."

Bei der Frage "Pornokino oder doch lieber Swingerclub?" will sich im Übrigen die Mehrheit meiner Interviewpartner nicht festlegen. "Mal Kino, mal Club", lautet die Antwort. Ganz nach Lust und Laune eben.

 

Wer besucht ein Pornokino?

Es ist kein Geheimnis: Im Pornokino herrscht allgemein Herrenüberschuss, was bei entsprechender Vorliebe von Frauen und Paaren so gewünscht ist. "Wenn man das nicht mag, dann wird es schwierig und man sollte es nicht machen", sagt remi1a. "Der Moment ist krass, wenn man das Pornokino betritt und alle Herren drehen sich um und mustern einen von oben bis unten. Wie das leckerste Steak im Raubtierkäfig. Männer reduzieren sich in diesem Moment sehr auf ihren Trieb. Das ist zum einen schräg. Andererseits aber der volle Egobooster, weil man heiß begehrt ist, da man einfach real ist und nicht nur auf der Leinwand."

Der Anblick wichsender Männer sollte einen nicht stören.
remi1a


Ein bestimmtes Pornokino-Klientel kann man allerdings nicht festmachen. Jeder Männer- und Frauentyp ist vertreten. elbfeuer2001 verraten mir: "Ein Pornokino lässt jeden seine Fantasien ausleben, daher muss man auf alles gefasst sein. Man trifft hier zum Beispiel Damenwäscheträger, Transgender, FKKler, Homo- und Bisexuelle. Paare, bei denen sie zuschaut, wie er andere Männer verwöhnt." Kurzum:

Wer ein Pornokino besucht, muss tolerant sein.
elbfeuer2001

Im Schnitt befinden sich die Besucher laut elbfeuer2001 im Alter von 40 bis 50 Jahren, wobei immer mehr deutlich Jüngere Pornokinos für sich entdecken. Über die Verweildauer sagen sie: "Die einen zelebrieren den Besuch im Pornokino regelrecht und sind stundenlang am Cruisen. Andere kommen rein, gehen vielleicht in eine Glory-Hole-Kabine und sind kurz danach mit zufriedenem Gesicht wieder draußen und weg. Paare sind meistens, wenn es denn passt, über Stunden da."

Besonders: Jedes EGO24-Erlebnisreich hat ein Frauen-Glory-Hole. Vorherige Reservierung und zwei Vertrauenspersonen, die auf jeder Seite auf die Frau achten, sind angeraten.
Besonders: Jedes EGO24-Erlebnisreich hat ein Frauen-Glory-Hole. Vorherige Reservierung und zwei Vertrauenspersonen, die auf jeder Seite auf die Frau achten, sind angeraten.
©
 

Wo finde ich Pornokinos?

Pornokinos sind an vielen Orten zu finden. Sie werden als eigenständige Einrichtung betrieben, sind vielfach aber auch mit Erotikshops und ähnlichen Angeboten kombiniert. Im JOYclub habt ihr die Möglichkeit, nicht nur ein Sexkino in eurer Region zu finden, sondern auch Bewertungen zu lesen, euch direkt mit Mitgliedern darüber auszutauschen und in einem zu verabreden:

 

☆ Schaut in unseren Eventkalender

Im Eventkalender findet ihr alle im JOYclub gelisteten Pornokinos. Ihr habt die Möglichkeit, diese nach Ort oder Region zu filtern und ein bestimmtes Kino in die Suchleiste einzugeben. Auf dem JOYclub-Profil des Betreibers erhaltet ihr alle Infos zur Location inklusive Bilder, geplante Veranstaltungen sowie Öffnungszeiten und Eintrittspreise.

Euer Vorteil als Premium-Mitglied: Viele Pornokinos gewähren euch einen exklusiven JOYclub-Rabatt. Ein weiterer Pluspunkt: Auf dem Profil könnt ihr unter "Erfahrungen und Meinungen" sehen, wie bisherige Besucher das Pornokino bewertet haben.

Alle Pornokinos im Überblick

 

☆ Nutzt die frivole Freizeitkarte unserer Mitglieder

Was passiert in einem Pornokino?
©

Meine Interviewpartner elbfeuer2001 haben eine Karte mit über 600 Sextreffpunkten (Pornokinos, Parkplätze, Outdoor, Clubs, frivole Bars, Seen, Strände, FKK usw.) entwickelt. So könnt ihr mit einem Klick sehen, wo sich an eurem aktuellen Standort die Möglichkeit für ein erotisches Abenteuer bietet. Die Karte wird fortlaufend um weitere Geheimtipps aktualisiert:

Nur für Mitglieder!

JOYclub ist diskret und seriös. Daher ist die frivole Freizeitkarte nur für unsere Mitglieder sichtbar.

Melde dich jetzt kostenlos an

 

☆ Tauscht euch in der Gruppe "Freunde des Pornokinos" aus

"Freunde des Pornokinos" ist die JOYclub-Gruppe für interessierte und erfahrene Pornokinogänger. Die Moderatoren legen sehr großen Wert auf ihre Forenbereiche, die nur dem Austausch über Pornokinos dienen. Hier könnt ihr u.a. Fragen über bestimmte Pornokinos stellen, diese nach Postleitzahlen geordnet suchen und euch mit Gleichgesinnten verabreden.

Zur Pornokino-Gruppe

Pornokino: Der Trend geht zu Themenabenden

Viele Betreiber passen ihr Pornokino immer wieder an die veränderten Bedürfnisse ihrer Kunden an. Der aktuelle Trend geht in Richtung Themenabende, etwa Natursektpartys, Bi-Partys, BDSM-Spielevarianten, Gangbangs oder Pärchenabende. Gerade Besucher mit besonderen Fetischen wie JOYclub-Paar UllaKarl_NSPaar freuen sich über diese speziellen Angebote. elbfeuer2001 sind da eher zwiegespalten, denn: "Dabei geht doch so ein großer Teil von dem flöten, was ein solches Kino ausmacht. Nämlich nie voraussehen zu können, was einen erwartet."

 
 

Wir bedanken uns bei den Pornokino-Gruppenleitern Mysterious, den Moderatoren elbfeuer2001, bei unseren Mitgliedern UllaKarl_NSPaar und remi1a sowie bei EGO24 Herne für ihre Unterstützung bei diesem Beitrag!

 

NEU: Teilt diesen Beitrag auf der JOYclub-Pinnwand!

Euch gefällt dieser Beitrag? Dann könnt ihr ihn jetzt über eure JOYclub-Pinnwand mit euren Freunden teilen. Klickt dazu einfach auf den roten JOYclub-Teilen-Button! Im Sex-Forum könnt ihr euch zudem mit anderen über dieses Thema austauschen!

Pornokino: Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? (195 Beiträge)