Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Pfälzer Weinlounge Fans
508 Mitglieder
zum Thema
Teilen der geliebten Ehefrau749
Vornweg Ich liebe meine Frau über Alles und Sex mit Ihr ist vom…
zum Thema
Wieviel Toleranz braucht eine gute Ehe/Beziehung?749
Innspiriert vom Thread zum Thema Käufliche Liebe= Ehebruch?
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Weingüter

****uns Paar
41 Beiträge
Themenersteller 
Weingüter
Hallo, liebe Gruppenmitglieder,

verbringen quasi keinen Urlaub, wo wir nicht mindestens ein Weingut besuchen, gehört einfach zum Programm. Nachdem wir oft in Südtirol sind, sei es zum Bergwandern,Skifahren,oder nur Kultur ,einfach mal die Frage nach interessanten Tips bezüglich Winzern, wo man auch verkosten kann.
Lageder, Walch, Murigries ec. sind natürlich bekannt, daher die Frage nach weniger prominenten aber guten Winzern.
Teilen auch gerne eigene Erkenntnisse.
Als Einzugsgebiet stellen wir die Gegend zwischen Trient und Brixen vor, natürlich mit Meran und dem unteren Vinschgau.
Könnten uns vorstellen, das es hier auch andere Neugierige gibt.

Gruß, Maxtuns
****307 Mann
171 Beiträge
Zitat von ****uns:
Weingüter
Hallo, liebe Gruppenmitglieder,

verbringen quasi keinen Urlaub, wo wir nicht mindestens ein Weingut besuchen, gehört einfach zum Programm. Nachdem wir oft in Südtirol sind, sei es zum Bergwandern,Skifahren,oder nur Kultur ,einfach mal die Frage nach interessanten Tips bezüglich Winzern, wo man auch verkosten kann.
Lageder, Walch, Murigries ec. sind natürlich bekannt, daher die Frage nach weniger prominenten aber guten Winzern.
Teilen auch gerne eigene Erkenntnisse.
Als Einzugsgebiet stellen wir die Gegend zwischen Trient und Brixen vor, natürlich mit Meran und dem unteren Vinschgau.
Könnten uns vorstellen, das es hier auch andere Neugierige gibt.

Gruß, Maxtuns

Ich finde ja persönlich die Walch mehr als schrecklich und Lageder hat sich eher nach hinten entwickelt, das Weingut ist ja interessant keine Frage aber sein Laden und zum verköstigen eben mehr als überteuert. Man kauft leider, über 90 Prozent der Weine lieber online in Deutschland als bei denen da unten in der Kellerei. Es gibt einen Laden in Bozen der vieles sehr günstig hat und auch mal was günstiger als in Deutschland aber da heißt es Preise kennen und vergleichen.
Weindiele in Bozen müsstet ihr ja dann kennen. Rege mich darüber leider jedes Jahr aufs Neue auf. Süditalien ist was anderes aber Südtirol……verbrannt.
Ein Winzer welcher nicht bekannt ist aber er erst in den Weinberg geht bevor man in den Keller darf ist der https://www.bioweinhof.it/.
Er ist in Kaltern und echt irre. Krasser Typ.
***ks Paar
1.004 Beiträge
In Terlan gibt es gehobene Weine verschiedener Sorten:

https://www.cantina-terlano.com/

Direkt gegenüber auf dem Hügel ist St. Pauls mit etwas günstigeren Weinen:

https://www.stpauls.wine/
*******r22 Mann
17 Beiträge
Die genannten Äußerungen zu Elena Walch und Lageder kann ich so unterschreiben.
Leider hat in Südtirol das Preisniveau insgesamt (zu) stark angezogen.
Folgende Genossenschaften arbeiten seit Jahren konstant gut und sind noch bezahlbar:
Terlan
Erste und Neue
St. Michael Eppan
*******ooth Mann
1.714 Beiträge
Weingeschmack ist ja subjektiv,
auch wenn ich die https://www.cantina-terlano.com/terlan/kellerei/ beeindruckend fand, so ist die Ausrichtung auf den Mainstream und die mittlerweile hohen Preise nicht mehr mein Fall, eine Besichtigung lohnt sich aber.

http://weingut-dona.com/prod/ ein kleiner Winzer der viel aus seiner Kellermeisterzeit erzählen kann

https://braunbach.it lohnt sich ebenfalls, wenn man Sekt ! mag.

Weingut Innerleiterhof


Elena Walch wird ja nun von den Töchtern ausgebaut und stimme o.g. auch zu Lageder zu

Wein ist ja überall teurer geworden..
Viel Spass beim Probieren
****307 Mann
171 Beiträge
Weingut Dona ist gut, Terlan ist ne Reise wert um es anzuschauen ja. Man muss sich auch vor Augen halten wie viel Hunderttausende Flaschen produziert werden von ihnen.

Wenn man wirklich, wirklich was wundervolles und verdammt ehrliches sehen und erleben willst, egal ob Ihr Sekt oder Wein dann bitte zur „Haderburg“ in Salurn. Es ist eine Familie welche ich schon seit wirklich sehr langer Zeit besuche und dort einkaufe. Ich habe noch keinen Winzer gesehen und erlebt welcher so dankbar und so ehrlich ist. Die ganze Familie.

Zur Familie Walch habe ich meine persönlichen Erfahrungen gemacht und so etwas arrogantes selten erlebt und man darf nicht vergessen, ihr Preisniveau ist immer einige Euro höher als die der Konkurrenz.

Aber …über Geschmack lässt sich streiten und jeder so wie er es mag und liebt.

Weingut Manincor hat auch einen Name , klar aber sie haben auch eine wunderbare Bio Qualität welche zB beim Lageder total verloren gegangen ist.
Haben letztes Jahr einen Merlot von 2013 getrunken und war mega enttäuschend.
****uns Paar
41 Beiträge
Themenersteller 
Vielen Dank für die starke Resonanz, kann gerne so weiter gehen.
Bei Haderburg gibt es eine nette Anekdote: Auf die Frage unserer sie, warum in seinem privaten Weinkeller so wenig Kostbarkeiten lagern kam die lakonische sinngemäße Antwort des Winzers, die guten Sachen muss man gleich selber trinken, sonst ist man tot und sie trinkt ein anderer.
Der Sekt dort ist wohl mit das Beste , was man dort unten bekommen kann.
Bei Lageder und Walch sind wir interessanterweise eurer Meinung.
Für Braunbach in Siebeneich haben wir noch einen Tipp. Dort parken, dann nach Greifenstein hochwandern,
dort in den Ruinen ist man fast immer allein, also Gelegenheit für ein paar freche Fotos, dann weiter zum Noafer. Super gelegener Gasthof mit guten Rotweinen aus eigener Produktion. Dann wieder runter und bei Braunbach des Sonnenuntergang bei seinem Sekt oder Lagrein genießen.
In diesem Sinne,maxtuns
*******671 Paar
81 Beiträge
Also die Kellerei St. Michael ist wirklich toll, großartige Weine und sehr nette, kompetente Beratung!
Mich persönlich würde Manincor interessieren. Da waren wir noch nie, aber wir haben schon tolle Weine getrunken und alles biodynamisch… https://www.manincor.com/
*******671 Paar
81 Beiträge
*oh* gerade gesehen, dass @****307 nicht so begeistert war von Manincor
****307 Mann
171 Beiträge
Nein nein, falsch verstanden. Ich finde die total geil
****307 Mann
171 Beiträge
Mein absoluter Liebling von Ihnen ist der KaltererSee. Finde ich einfach nur mega geil.
*******671 Paar
81 Beiträge
😅 ich habe schon leicht an mir gezweifelt..
****307 Mann
171 Beiträge
😂😂
***ks Paar
1.004 Beiträge
Zitat von *******671:
Also die Kellerei St. Michael ist wirklich toll, großartige Weine und sehr nette, kompetente Beratung!...

https://www.stmichael.it/
****uns Paar
41 Beiträge
Themenersteller 
Also manincor fehlt uns auch noch
********isky Mann
87 Beiträge
Manincor ist ein MUSS - ganz eindrückliche Leistung dieses Winzerpaares
Loacker Bei Bozen..finde ich sehr fein.
In Kaltern
https://www.andisoelva.com/
Klein aber gut.

Castel ramez in Meran, mit einem Museum, toller Führung und auch älteren feinen weinen 🍷
****ex Paar
216 Beiträge
Wir haben dieses Jahr in den Osterferien die Kellerei Schreckbichl und dort einige tolle Weine entdeckt: https://www.colterenzio.it
********isky Mann
87 Beiträge
Tiefenbrunner in Kurtatsch ist auch ein Besuch wert; eindrückliche grosse Keller, gute Weine
****307 Mann
171 Beiträge
Das schöne dort ist der Schlosskeller und natürlich der Schlossgarten. Mag es dort gerne mal zu sitzen. Es ist schön die Möglichkeit zu haben dort jeden Wein glasweise zu bekommen.
******K3y Mann
131 Beiträge
Youtuber macht seinen eigenen Wein
Ich produziere meinen eigenen Wein - Selbstexperiment - tomatolix - youtuber

Hat mit einem Winzer zusammen gearbeitet - wird im Video gezeigt und er spricht selber der Winzer.

Wenn ich jetzt wegen der Verlinkung was falsch gemacht habe *sorry* sorry.
Ich bin selbst gelernter Winzer, und bin immer auf Draht, News, Radar ist aktiv.

Ich hoffe ich mache euch eine freude damit.
*******ooth Mann
1.714 Beiträge
Hallo
wer hatte mir eine Wanderroute von Braunbach Sektkellerei mitgeteilt, da ich die Pos nicht suchen kann bitte nochmal melden *zwinker*
bin ab Samstag in Südtirol
****uns Paar
41 Beiträge
Themenersteller 
Zum Jahreswechsel ein kleines Resümee, Manincor haben wir inzwischen ausprobiert, sehr hochpreisig, wenn man aber liest, wie hier gearbeitet wird, wiederum verständlich.
Schreckbichl war ein guter Tip, danke, im Frühjahr geht`s dann weiter.
Noch eine kleine Ergänzung, die Ruine Greifenstein oberhalb der Kellerei Braunbach ist jetzt nicht mehr ganz so einsam, der Zugang wurde durch eine Stahltreppe wesentlich erleichtert.
Aber immer noch ei toller Ausblick und der Blauburgunder ( falls nicht aus )in der nahe gelegenen Schenke Noaker sehr empfehlenswert.
Ein gutes Neues allen , die es lesen.
*******ooth Mann
1.714 Beiträge
Südtirol Winzer die man besuchen sollte /Weinempfehlung
Hallo Zusammen,
ich werde wohl wieder nach Südtirol Meran / Bozen fahren, daher würde ich mich über aktuelle Empfehlungen freuen.
******er7 Mann
4 Beiträge
—> Abraham (!)
—> Tiefenbrunner
—> Manincor

… viel Spass 🍷
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.