Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Equinoxe VIPs Hamburg
4813 Mitglieder
zum Thema
Warum will ich, dass meine Frau mit einem anderen schläft?37
Für die, die bereits meine Geschichten gelesen haben, die kennen uns…
zum Thema
Kritik an euren Eigenschaften? - Die persönliche Wahrnehmung23
Da ja das Thema der positiven Eigenschaften scheinbar gut ankommt…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Konstruktive Kritik/Verbesserungsvorschläge

Profilbild
**********_Rock
2.213 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Konstruktive Kritik/Verbesserungsvorschläge
Warum gibt es eine neue Rubrik in unserer Gruppe und warum ist die Beschreibung so lang.
"Da macht das Lesen doch gar keinen Spaß mehr."
Die Einführung ist so lang, weil wir um Eure konstruktive Mitarbeit bitten, damit das Freaky noch besser wird und weil wir gerade ein geiles Beispiel haben.

https://www.joyclub.de/profile/5423908.openmind2403.html (Das Nennen des Gastes ist mit dem Gast vorher abgesprochen) hat uns eine Bewertung gegeben, die wir nicht verstanden haben. Diese Bewertung bzw. die anschließende Mail haben wir zum Anlass genommen, um uns selbst kritisch zu hinterfragen. Der gute Mensch https://www.joyclub.de/profile/5423908.openmind2403.html war übrigens am 09.03.2019 zur Les-Bi-Gay Party bei uns. Die Gästeliste könnt Ihr Euch gerne ansehen.
(sinngemäße Wiedergabe, da die Bewertung von demjenigen mittlerweile wieder gelöscht wurde): „Keine attraktiven Gäste anwesend“ vorletzter Smiley.

Wie es dann bei uns üblich ist, hat der liebe Robby diesen Menschen angeschrieben.

Vielen Dank für deine "konstruktive" Kritik....
Beim Bewertungssystem von Joy werden nicht nur subjektive Sichtweisen vom Aussehen der anwesenden Gästen mit aufgenommen, sondern auch die Ausstattung des Clubs, die Freundlichkeit des Personals, die Wertigkeit der Speisen, die Einhaltung von Hygienerichtlinien bis hin zur Umsetzung der Veranstaltung.
Solltest du dir deine Bewertung nochmal durch den Kopf gehen lassen, so wirst du merken, dass du sicher die anderen Punkte nicht mit bedacht hast.
Wenn doch, dann lass uns deine Verbesserungsvorschläge wissen und wir werden uns darum kümmern.
Ist es aber nur dein einziger Kritikpunkt, dann gehe nochmal auf deine Bewertung, drücke das X oben rechts und erteile uns eine erneute, diesmal objektive Bewertung.
Wir haben dir einmal den Link dazu reinkopiert, damit du es schnell wiederfindest. The Freaky Rock
LG
Robby


Daraufhin wurde uns von https://www.joyclub.de/profile/5423908.openmind2403.html folgende Mail geschickt.

Ich habe die Bewertung gelöscht, einige eures Personals sind sehr freundlich, Essen und Getränke sind o.k bis sehr gut, eure " Spielräume " sind völlig daneben da es dort richtig stinkt, Sanitäre Anlagen? Verrostete Duschabtrennungen, etc machen auf mich auch keinen guten Eindruck, herunterfallende Lautsprecher auch nicht. Und das Publikum Na ja......

So und nun bin ich gespannt ob Ihr das veröffentlicht....


AHA!!!

Jetzt wird ein Schuh draus und jetzt wissen wir auch was https://www.joyclub.de/profile/5423908.openmind2403.html tatsächlich gestört hat.
Der Schritt von seiner negativen Bewertung bis hin zu seiner Mail ist ein großer und in einigen Bereichen auch echt hilfreich. Jetzt haben wir Informationen mit denen wir arbeiten können. Kritik ist etwas wunderbares, wenn sie dann auch noch konstruktiv ist, ist sie genial und wenn wir aus dieser Kritik den Club für Euch noch besser machen können, dann ist es für beide Seiten eine perfekte win-win-Situation.
Damit wir in dieser Rubrik unserer Gruppe möglichst konstruktiv zusammenarbeiten können, möchten wir die Mail von https://www.joyclub.de/profile/5423908.openmind2403.html einmal kurz zerlegen und Euch erklären was wir meinen.

Überwiegend freundliches Personal... sprecht uns doch bitte direkt an!!!!
Wer hat Euch was getan, was nicht so freundlich war. Dann können wir direkt im nächsten Team-Meeting darauf eingehen. Wäre für hier also nicht so ganz passend.....dürfte aber trotzdem gerne auch hier geschrieben werden.
Essen und Getränke sind ok bis sehr gut. Ok, das ist sicherlich immer eine Geschmacksfrage und da werden wir es nie allen recht machen können.
Für Anregungen auf der Veranstaltung sind wir aber immer dankbar.

Jetzt kommt der Punkt, bei dem wir nicht wissen wie wir damit umgehen sollen:
“... Eure Spielräume sind völlig daneben, da es dort richtig stinkt.“
Objektiv betrachtet kann so etwas natürlich durchaus vorkommen, wenn sich zeitgleich sehr viele Menschen in einem Raum, einer Tätigkeit hingeben, die zu einer gewissen Transpiration führen könnte. (hoffentlich war diese Umschreibung jetzt FSK18 frei) oder auch eine Toilette kann direkt nach der Benutzung schon mal etwas eigenartig duften.... nur nach Männern (bei Frauen riecht es immer nach Einhorn und da weiß keiner so genau, wie diese Viecher stinken)
So wie https://www.joyclub.de/profile/5423908.openmind2403.html es geschrieben hat, kommt es allerdings bei uns so an wie: „verdammt ich war allen zu alt und zu hässlich und durfte bei niemanden mitfi...“
Mit solcher Kritik helft Ihr uns leider so gar nicht viel weiter. Helfen würde uns ein Beitrag, in dem Ihr schreibt, unter welchen Bedingungen es wann zu Problemen gekommen ist. Dadurch wurde ja auch schon vor einiger Zeit das Klimagerät bei der Regendusche installiert. Dort war es durch die feuchte und warme Luft immer zu schwül, wenn viel Betrieb war.

...sanitäre Anlagen? Verrostete Duschabtrennungen etc.....
Auch wenn wir im laufenden Betrieb sehr viel Augenmerk auf die Sauberkeit unserer Sanitär- und Nassbereiche legen. Habe mir diese heute angesehen, einen Teil sogar repariert und ja stimme ich zu (Matthias) Es gibt die eine oder andere Ecke, die könnte tatsächlich etwas sauberer sein und da werden wir in der Zukunft auch noch mehr drauf achten. Verrostet sind Sie zwar nicht (ist ja auch Alu) aber zum Teil doch schon etwas in die Jahre gekommen.

….Ein herunterfallender Lautsprecher.... Jep da ist tatsächlich im laufenden Betrieb eine Halterung gebrochen und Gott sei Dank wurde dieser Lautsprecher (wie es von den Behörden gefordert ist) durch die Sicherheitsleine aufgefangen. Sorry, aber das kann tatsächlich passieren und sollte keinen Kritikpunkt darstellen.
Warum haben wir das alles so ausführlich beschrieben? Wir hoffen, wir konnten Euch einen kleinen Überblick geben, womit Ihr uns helfen könnt es noch besser zu machen. Persönliche Beleidigungen uns oder noch viel schlimmer anderen Gästen gegenüber, mögen zwar Euren Frust abbauen aber sind für niemanden hilfreich. Ihr seid in vielen unserer Räume so aktiv unterwegs, wie wir es selber niemals schaffen werden, von daher sind wir gewissen Sachen gegenüber vielleicht ein wenig betriebsblind geworden. Wenn Ihr uns da ein wenig anstupst, wären wir Euch echt dankbar. Ihr dürft uns alles schreiben und wir werden auch auf alles höflich und nett antworten (sollte jemand nach einer neuen “Ummantelung“ des Whirlpools bitten, darf er auch gerne ein Sponsoring Angebot abgeben).

*alarm* Nur eine Form der Kritik werden wir garantiert nie nett beantworten. *alarm*
Wenn z.B. https://www.joyclub.de/profile/5423908.openmind2403.html in seiner Bewertung schreibt, dass keine attraktiven Gäste anwesend waren oder auch in seiner Mail schreibt. ...Und das Publikum Na ja...“ dann greift er Euch alle an und das sehen wir nicht einmal als Kritik, sondern als Beleidigung eines jeden einzelnen unserer Gäste. Das wäre das Gleiche, als würden wir jetzt behauten, das https://www.joyclub.de/profile/5423908.openmind2403.html sehr (nennen wir sein Outfit und die Figur mal höflich: gewöhnungsbedürftig) unpassend wirkte und darum bei niemandem mitvö.... durfte. So etwas passt hier definitiv nicht in das Forum.

Sooooo, jetzt war das ganz viel Text und wir hoffen auf einen regen Austausch mit Euch allen.
Lieben Gruß
Tanja Matthias und Robby (der das ganze jetzt als Moderator ausbaden muß)
ein guter Start
also ... zunächst einmal finde ich es gut, dass sich mit Kritik auseinander gesetzt wird. zu häufig wird sie ignoriert oder die "Absender" sogar gesperrt ...

zum Glück regelt so ein Verghalten immer der Markt und wir haben schon einige Clubs gesehen die auch deswegen eingegangen sind.

also .. ihr seid auf dem Richtigen Weg !

wenn ihr um Kritik bitten .. immer gerne ...

generell verstehe ich eine Bewertung im Joy immer so, dass dieser spezielle Tag bewertet wird. das kann ganz individuell sein oder auch pauschal.

"ich hatte viel Spaß" ist genau so sinnlos wie "langweiliger Abend"
die 5 Sterne "ich hatte viel Spaß" Bewertungen werden ja auch nicht gelöscht.

wir waren 2-3 mal Geschnarcht immer zum Stutenmarkt. der letzte Besuch ist leider schon zu lange her aber einiges haben wir in Erinnerung:

1. die Luft

der erste wirkliche Kritikpunkt ist das Thema Rauchen. der Qualm zieht sich tätschölich im alle Räume und alle Stockwerte und das stinkt in den Spielzimmern. viele Clubs, "die mit der Zeit gehen" lassen das Rauchen nur noch Qutdoor zb im Partyzelt zu. Getrennte Räume alleine ist zwar ein netter Ansatz aber bei offenen Türen wertlos.

2. die Leute

ja, ich finde Kritik an den Gästen ist zulässig auch wenn das Gefühl unspezifisch ist. in machen Clubs sind zu oft die falschen Leute. und nein, ich fühle mich durch so eine Kritikt nicht angegriffen sondern schaue mir dann so ein Profil an. sind mir die Kritiker unsysmpatisch finde, dann ist es ein Kompliment für den Club.

das Problem ist, das bei besonderen Veranstaltungen (Stutenmarkt) auch besondere Leute kommen. und das ist gut so.

3. Essen ...

ist uns um ehelich zu sein ganz egal. wenn ich essen gehen will gehe ich in ein Restaurant.

aus meiner Sicht sollte Essen extra verrechnet werden, um damit den Eintritt zu reduzieren. dann sieht auch der Betreiber ganz schnell, was sein Essen dem Kunden Wert ist oder eben nicht.

was ich mehrfach gesehen habe, dass Leute mit Kippe in der Hand oder Mund zum Buffet gehe und dann ihre Asche auf das Essen fallen lassen. Direkt daneben standen eure Mitarbeiter und haben (glaube ich) Salat nachgefüllt, aber nix wurde eingegriffen.

für Raucher mag es kein Problem sein einen Aschenbecher auszulecken ... für uns ist das inakzeptabel.

4. Parkplatzsituation

ja, daran könnt ihr nix ändern aber ein Fußmarsch zum Parkplatz muss eingeplant werden. das war für uns beim ersten Besuch ein Thema, da sich meine Frau bereits zu Hause "dünn" angezogen hatte.

5. Stutenmarkt

partyspezifisch waren aus unsere Sicht damals (viel) zu wenige Herren vor Ort bzw. die haben zu schnell schlapp gemacht. wir wären gerne noch länger geblieben aber das Pulver war verschossen.

Vielleicht wäre es möglich ein "Rotationsprinzip" einzuführen, dass wenn Herren gehen, "frische" Herren wieder eingelassen werden evtl. mit einem "Spät-Kommer" Rabatt.

6. Spielzimmer

die Spielzimmer haben wir an sehr schön empfunden. das wirkt nicht billig sondern sieht aus wie im Puff (äää ... oder wie man(n) ihn sich vorstellt).

7. Personal

weiß ich nicht ... unauffällig ... hat nicht gestört ... Vielleicht auch, weil die Mitarbeiter die meiste Zeit mit Rauchen beschäftigt waren. bei Nichtrauchern würde ihr locker 5ß% Personal einsparen können.

8. Sanitäre Anlagen ...

vorhanden ... das reicht vollkommen aus ... wen interessiert die Luft auf dem Clo ... Vielleicht was für Fetischistischen ...



Schlussbemerkung: was ich gar nicht gut finde, ist, dass ihr den Absender der Bewertung hier veröffentlicht. Diskretion sieht anders aus.ich würde euch dringend bitten den Namen aus eurem Text zu entfernen.

Anmerkung der Redaktion: Das Nennen des Gastes war mit ihm abgestimmt und somit zulässig
*****rg1 Paar
84 Beiträge
Wir kommen
gerne zu Euch. Wir wären auch Manns und Frau genug, um Euch bei irgendwelchen Hygienemängel, Sicherheitsbedenken oder anderen temporären Unstimmigkeiten direkt anzusprechen. Wohlwissend das Ihr auch zuhören würdet.

Wir schätzen den Club und das Publikum, auch können sich die Soloherren gut benehmen.
Ja, hier und da gibt es mal Weggucker beiderlei Geschlechts, aber alle haben Spaß und so soll es sein. Wir fanden Menschen die uns mögen und Menschen die wir mögen. Nicht alle Menschen müssen zueinanderpassen.

Offensichtlich sind wohl noch in der Clubszene die Raucher in der Mehrheit, das kann man in Eurem Club mit der räumlichen Trennung gut tolerieren. Nie sahen wir am Büfett Raucher.

Uns erscheint es sauber und aufgeräumt, Handtücher werden sehr regelmäßig gewechselt.
Auch die auf der Spielwiese zurückgelassenen.

Uns stört nur manchmal das Getratsche über die wichtigen oder unwichtigen Dinge im Flur vor den Spielwiesen. Auch finden wir es schade, das der Indoor Whirlpool im Winter außer Betrieb sein muß.

Wir mögen den Club, das Personal und die Räumlichkeiten. Wir schätzen es, das offensichtlich das Publikum sich auf die unterschiedlichen Veranstaltungen einstellen kann.
Stutenmarkt ist Stutenmarkt und nicht Sundaybrunch, das haben alle gut drauf.

Ach ja, wir haben uns sagen lassen, der Frauentag war der Renner und eben ein Frauentag. Da habt Ihr Euch mal wieder hervorgehoben
*******rg5 Paar
255 Beiträge
Wir sind jetzt nicht sooo oft im Freaky, bei 150 km Anfahrt ist das nun mal etwas aufwändiger.
Aber viele der Kritikpunkte kann ich so gar nicht nachvollziehen.

Das Personal ist sehr um die Gäste bemüht. Also wir fühlen uns dort jedes Mal willkommen. Wenn ich etwas habe was mir nicht passt, dann kann ich das, egal wem vom Personal, sagen und dann wird direkt nach einer Lösung gesucht. Schon probiert und es hat super geklappt.

Die sanitären Anlagen sind sauber und funktionell. Und auch wenn einiges nicht brandneu ist ... ich habe in manchem 4 Sterne Hotel weitaus schlimmeres gesehen. Ich gehe aufs Klo, verrichte mein Geschäft, spüle, mache ggf. sauber und gehe wieder raus. Da stört es mich nicht die Bohne wenn irgend eine Strebe mal nicht Hochglanz ist ^^

Die einzigen Sachen, die uns wirklich aufgefallen sind ( nach etwas grübeln ) ...

Die Luft ist zwar besser, aber wenn der Club voll ist, dann kommt die Anlage immer noch an ihre Grenzen. Besonders hinten im Spielbereich.

wie der Vorposter schon schrieb, das Gerede auf den Gängen. Besonders die Lautstärke und teilweise auch die Themen.
Es wäre hilfreich vielleicht als Regel einzuführen, dass auf den Gängen Flüstern verlangt wird. Das Gerede stört besonders wenn man im SM Zimmer ist, zumal sich dieses durch die Gittertür auch nicht wirklich verschliessen lässt. Zumindest nicht Bick- und tontechnisch.

Und schön wäre es, wenn der Dresscode wirklich so streng umgesetzt wird wie es auf der Seite beschrieben ist.
Figur, wie viele Haare, Alter sind alles Sachen, da passt es oder eben auch nicht. Damit können wir gut umgehen.
Aber Jeanshose, weisses Hemd, Anzug mit Krawatte (Stichwort - Buchhalter auf Arbeit) sind Sachen die man beeinflussen kann. Und so etwas wirkt sehr irritierend und störend.

Mag sein, dass wir da etwas übertrieben ran gehen, aber wenn wir in einen Club gehen, dann machen wir uns zurecht ... mit Baden, rasieren, frisieren, parfümieren, "Sonntagsnachmittagssexhabklamotten" usw. usw. .
Und wenn einem dann jemand über den Weg läuft, der aussieht als hätte er vor ner Stunde noch im Büro gesessen, dann ist das kein schönes Gefühl.

Ansonsten ist es im Freaky immer wieder schön ... besonders weil wir dort echt nette Leute kennengelernt haben und vor allem das Team eben Klasse ist.

Bettina und Andreas
*******ar2 Paar
1.648 Beiträge
Hallo Ihr Lieben,

wir sind meistens Sonntags bei Euch und wenn man bedenkt das am Samstag eine Party bis 2- 3 Uhr steigt und am Sonntag um 12 Uhr wieder geöffnet ist, so können wir nur sagen, Hut ab das am Sonntag Morgen alles wieder tiptop sauber ist.

Das Personal ist immer aufmerksam, sehr freundlich und ständig dabei, Handtücher einzusammeln und frische Handtücher auf den Spielwiesen zu verteilen, Achenbecher zu leeren, Gläser abzuräumen uws..

Den einzigen Kritikpunkt den wir haben sind, wie hier schon mehrfach erwähnt, die manchmal doch sehr lauten Gespräche im Gang vor den Zimmern, das kann sehr störend sein.
Vielleicht habt Ihr ja da eine Idee wie man das reduzieren könnte.
Eventuell hilft da ein schicker Schriftzug an der Wand, " Bitte im Gang flüstern" oder so ähnlich.

Ansonsten, macht weiter so.

Sigi und Andy
*******ris Frau
291 Beiträge
Sie schreibt...
Ich swinge nun auch nicht erst seit gestern... Und finde, das Flüstermodus bei den Matten ja wohl jedem bekannt sind. Und wer frisch das swingen anfängt, bekommt sowas ja auch gesagt (jedenfalls kenne ich das so). Aber auch das sich manche daneben benehmen kennt wohl jeder und das kann der Betreiber denke ich nicht steuern.
Klar, es könnte ein Schild "ab hier Ruhe Zone" angebracht werden aber ob jemand sich dran hält steckt da keiner drin. *nixweiss*

Hier im Norden ist das Freaky der Club der meinen Ansprüchen genügt und ja ich bin da etwas sehr verwöhnt *zwinker* Es ist immer sauber gewesen, das Team war immer gut drauf und freundlich. Mich als Nichtsraucherin hat nie die Luft gestört, das es etwas wärmer auf den Matten wird empfinde ich als normal. Lieber so als mit Klima frieren. Aber das empfindet halt jeder anders. Auch ist mir noch keiner aufgefallen der nicht dem Event entsprechend gekleidet war.

Und ich habe weiß Gott andere Clubs schon gesehen, da konnte man alte Würstchen hinter Lampen finden oder es gab gar keinen Abzug und man konnte nur noch dauer Husten. Daher messe ich wohl etwas anders, weil ich echt miese Clubs kennen gelernt habe. (aber nein die waren in Bawü und nicht im Norden) *zwinker*

In HH finde ich jedenfalls keinen Club der so gut wäre wie das Freaky und da setze ich mich auch gerne die Zeit ins Auto oder in die Bahn. Das Essen ist besser als in den meisten Clubs und es ist einfach alles stimmig.

Was ich nur etwas moppern könnte, ist das hier das so an den "Pranger" gestellt wird, ich bin mir auch gar nicht soo sicher ob der Freaky Text den JC Regeln entspricht. Aber ich persönlich hätte es wohl ohne Profil geschildert. Auch kann ich den Unmut verstehen, der Herr hat sich absolut daneben benommen. Aber ein fader Beigeschmack kam bei mir auf und ich habe lange überlegt ob ich das hier kund tue. Und ich bin mir sicher das als Kritik nehmt ihr mir sicher nicht übel *liebguck*

Wir sind jedenfalls sehr gerne im Freaky und freuen uns auf jeden Besuch.

p.s. gerne öfter Nachos am Tresen mit Dipp *sabber*
Wir lieben das Freaky
Und zwar weil:
Das Personal so unglaublich toll Ist!

Weil alles so schön sauber Ist!

Weil es nirgendwo stinkt!
(Und wir aus einem anderem Club genau wissen , wie eklig und muffig es irgendwo riechen kann, wo dieser Geruch ganz sicher nicht hingehört)

Weil man sich bei euch einfach wie zu Hause fühlt!

Ich (w) habe nur einen klitzekleinen Verbesserungsvorschlag...
Wenn ich mich vorne umziehe, dann fühl ich mich manchmal nicht so Wohl, weil währenddessen andere Gäste ankommen und der Bereich zwischen Tür und Umkleide nicht mit einem Vorhang abgetrennt ist...
Und auch wenn ich liebend gern meinen Allerwertesten präsentiere *zwinker* finde ich das in dem Moment irgendwie störend....
Also das wäre ein ganz toller Pluspunkt wenn der Bereich nicht ganz so offen wäre *kuss*

Aber ansonsten hab ich nichts zu meckern *gg*
****nka Mann
1.267 Beiträge
Hallo Ihr lieben Gruppen Mitglieder
Ich bedanke mich schon mal, für die rege Teilname an diesem Thema.
Mit großer Freude, habe ich gelesen, das Ihr den Club schätzt und achtet, wie auch ich es tue. Ich bin mir sicher, das die Clubleitung, Eure Kritik ernst nimmt, und so bald wie möglich umsetzt. Sicherlich wird nicht alles möglich sein, und einen teil, können wir auch selbst verbessern. Da wehre zum Beispiel die Ruhestörung. Nicht nur das wir uns selbst daran halten, wir können auch andere darauf aufmerksam machen. OK. Nicht wenn wir gerade auf der Matte sind. Aber doch auf den Weg zur Dusche, oder beim Appetit holen.
Einen Vorhang an der Umkleide, finde ich ein wenig unpraktisch. Zum einen würde er nur den Blick der noch eintreffenden Gäste einschränken, zum anderen wehre es auch eine Möglichkeit, erst 15 Minuten später zu erscheinen. Dann ist in der Umkleide wieder ein wenig Ruhe eingekehrt.
Die Nennung des Users, der eine schlechte, und so meine ich auch unbegründete, Kritik abgab, ist ein Fehler gewesen, der Robby im eifer des Gefechts unterlaufen ist. Bedenkt aber bitte, das auch er nur ein Mensch ist. Ich Denke, das können wir ihm Verzeihen.

Auch ich bin Alt, Hässlich und Doof. Doch habe ich keine Probleme, mich im The Freaky Rock, wohl zu fühlen. Wenn ich jedoch erlebe, wie sich ein par wenige Männer benehmen, und ungefragt auf die Matte stürmen, kann ich mir schon lebhaft Vorstellen, das diese Herren Schwierigkeiten haben, mit anderen in einen harmonische Kontakt zu kommen.
Doch sehe ich es nicht, als Aufgabe des Clubs, diese in Fragen von Sitte und Anstand zu Unterrichten.

Was die Kleiderordnung betrift, so hat der The Freaky Rock, schon recht hohe und vernünftige Ansprüche, die auch weitestgehend umgesetzt werden.

Ich Danke Euch für Eure Aufmerksamkeit, und wünsche Euch weiterhin, viel Spaß und Freude, hier und im Club.
Liebe Grüße
Jörg
Wasser in den Wein
um (mal wieder) etwas Wasser in den Wein zu gießen ...

die Gruppe hier ist ein "Fan-Club" vom Freaky. somit sind hier überwiegen oder fast ausschließlich Leute registriert, die den Laden, so wie er ist mögen.

viel spannender wäre die Meinung der Leute, die nur einmal da waren und nicht wieder kommen und sich eben nicht als "Fan" bezeichnen wollen.

da diese Einmal-Gäste sich hier leider nicht melden werden oder können, so ist die Kritik der "Fans" um so wichtiger.
*****_Lg Paar
266 Beiträge
Natürlich...
... sind hier die " Fans" vom Freaky. Und gerade die sind es aber auch die Tanja und Matthias es ins Gesicht sagen wenn was nicht in Ordnung ist. Andere tun das hinter dem Rücken oder waren eeeeewig nicht mehr im Club.

Das Freaky hat die letzten Monate so einiges im club gemacht was die " alle paar Monat " Besucher gar nicht mitbekommen haben. Als Beispiel sei der "Raucherbereich" wo die Decke und co ausgetauscht wurde, die neue Belüftung usw.

Gerade aus diesem Grund sind die " Fans" so wichtig.

*wink*
Alex (w)
Andere tun das hinter dem Rücken ...

... oder kommen einfach nicht wieder ...
*********sure Paar
2.457 Beiträge
Gruppen-Mod 
*********Mops:
... oder kommen einfach nicht wieder ...

...dann sind sie als "Fan" hier falsch...



*knicks*
...dann sind sie als "Fan" hier falsch...

genau das ist das Problem ...

die Meinungen der Fans sind uninteressant
wichtig ist die Meinung der echten Kritiker ...

wir haben immer mit einer Divergenz zwischen der Meinungen der Fans und der Kritiker

von den Fans kann man(n) nicht lernen ...
*****_Lg Paar
266 Beiträge
@milf und mops
.... wenn du das diskutieren willst, nimm ein anderes Forum, wer hier wo falsch ist und wessen Meinung wichtig ist und wessen nicht !

Hier geht es um etwas anderes !
*********sure Paar
2.457 Beiträge
Gruppen-Mod 
Da liegt ihr leider falsch.

Auch von Fans kann man lernen, denn die richtigen Fans sprechen das Team direkt an, wenn etwas nicht stimmt.

Ich finde es immer schade, wenn Kritiken übers Forum geschrieben werden, ohne das man vorher versucht hat seine Unstimmigkeiten während des Besuchs zu klären.


Meine ganz persönliche Meinung.....zu feige

*knicks*
********aten Paar
1.955 Beiträge
Zitat von *********Mops:
Andere tun das hinter dem Rücken ...

... oder kommen einfach nicht wieder ...

Das ist ein wichtiger Aspekt, auf den ich gleich noch zu sprechen komme.
Aber zunächst mal muss ich sagen, dass ich es großartig finde, dass Ihr Euch so der Kritik stellt. Allein das hat Respekt und Anerkennung verdient!

Wie Ihr an den Beiträgen seht, gibt es an den äußeren Rahmenbedingungen des Freaky Rock überhaupt nichts zu meckern. Wir kommen schon seit gut 10 Jahren zu Euch, lange noch aus Absolut-Zeiten. Wir kennen auch alle anderen norddeutschen Clubs und glauben sagen zu können, dass Ihr beide als Menschen die beliebtesten Clubbetreiber seid, die die Swingerszene so kennt.
Nun ist die Frage, ob die jetzigen "Fans" ausreichen, den Club erfolgreich zu betreiben bzw. für neue Gäste interessant zu machen. Denn ein Kriterium für die Wahl der Abendveranstaltung ist ja auch: wer ist angemeldet!?!

Ihr habt 1063 eigetragene Stammgäste. Das Why Not beispielsweise nur gut die Hälfte. Als Stammgast trägt sich nur ein, wer mehrfach gern bei Euch zu Gast gewesen ist. Aber viele von den einst begeisterten Gästen bleiben weg oder erscheinen nur noch sehr sporadisch. Das hat Gründe, über die auch gesprochen wird. Hinter Eurem Rücken, wie Alex(w) richtig festgestellt hat.
Man merkt ganz deutlich, dass sich die Ansprüche der Swingergemeinde in den letzten Jahren deutlich verschoben haben. Die Leute sind bereit mehr Geld auszugeben, wenn man dafür auf eine niveauvolle Veranstaltung mit guten Gästen trifft. Die Unknown Erotic Touch z.B. kostet 65,-EUR, es gibt nichts zu essen und die Party ist doch immer ausverkauft. Allerdings trifft man dort keine Leute in typischen Swingeroutfits: keine kurzen Hosen, keine T-Shirts, keine Badelatschen, keine Frauen in schwarzen Polyester-Negligés.
Das ist bei Euch leider anders. Ich will diese "traditionelle" Swingergemeinde gar nicht schlecht machen, sie wird nur immer kleiner. Die Frage ist, ob das Eure bevorzugte Zielgruppe sein soll. Ihr müsst nur über die Stadtgrenze nach Hamburg schauen, um zu sehen, wie ein Swingerclub in den Abgrund stürzt, weil die Betreiber ein falsches Zielgruppenmanagement betreiben.
Wir sehen auf anderen Veranstaltungen so viele ehemaliges Freakys oder Absoluters, die wegen Eures Dresscodes und damit der verbliebenen Stammgäste wegbleiben.

An Eurer Stelle würde ich den Fokus nicht so sehr auf die aktuelle Fangemeinde legen, sondern die "alten" Stammgäste mit spannenden Partys bzw. Veranstaltungen reaktivieren. Eure Share-my-wife-Veranstaltungen (mit Luc Valerian) z.B. waren sehr gut. Man will einfach mehr als nur das normale Swinger-Ritual Bar-Matte-Duschen-Bar. Angesagt sind momentan kinky oder hedonistic Partys mit Trance und Elektro-Musik, bei denen auch tatsächlich getanzt wird.
Das allerwichtigste ist: die Tür muss knallhart sein. Männer ohne vernünftige Schuhe oder in kurzer Hose und oder Straßen-T-Shirt sollte der Zutritt verwehrt bleiben. Dabei solltet Ihr auch Konfrontationen mit "Traditionalisten" unter Euren Fans nicht aus dem Wege gehen. Ein fauler Apfel verdirbt den ganzen Korb. Das Motto "Kaffee, Kuchen und lecker Kerle" könnte auch mal einen frischen Anstrich bekommen. Der Club sollte rauchfrei sein. Macht dochmal etwas mit einem gemeinsamen Abendessen am Tisch mit weißen Tischdecken und wechselnden Tischnachbarn und anschließender römischer Orgie. Oder Tanzveranstaltungen zu latainamerikanischer Musik.
Ihr habt doch mal eine Homepage zum Dresscode geschrieben. Der Hinweis ist noch da, der Link funktioniert aber nicht mehr. Mit dem Dresscode steht und fällt die Zielgruppe,

meinen......

...die Heidemäuse
*******ris Frau
291 Beiträge
Sie schreibt...
@*********Mops
soweit ich weiß geht man im JC nur in die Gruppen der Clubs die man mag. Daher braucht ihr euch auch nicht wundern das viele den Club so mögen wie er ist.

Die ihn gar nicht mögen, werden kaum hier sein und dahin gehen wo deren Ansprüche erfüllt werden.

Und diese Gruppe gehört halt zum Freaky *zwinker*
Die ihn gar nicht mögen, werden kaum hier sein und dahin gehen wo deren Ansprüche erfüllt werden.

auch wir mögen den Club .. sonst wären wir nicht auf "der Liste"

ich wollte damit lediglich zum Ausdruck bringen, dass "alles ist gut" aus einer Fan-Gemeinde nur eine geringe Aussagekraft hat.

ich bin überzeugt, dass der Club der Trabbi-Fahrer auch über den Trabant schwärmt.

eigentlich müsste außerhalb der Fan-Gemeinde eine Diskussion über den "Club der Zukunft" mehr Aufschluss bringen als die reine interne Sichtweise.

Man merkt ganz deutlich, dass sich die Ansprüche der Swingergemeinde in den letzten Jahren deutlich verschoben haben.

wir sind erst 15 Jahre "dabei" aber auch in der Zeit hat sich vieles verändert ...

Die Unknown Erotic Touch z.B. kostet 65,-EUR, es gibt nichts zu essen und die Party ist doch immer ausverkauft. Allerdings trifft man dort keine Leute in typischen Swingeroutfits: keine kurzen Hosen, keine T-Shirts, keine Badelatschen, keine Frauen in schwarzen Polyester-Negligés.

ein sehr gutes Beispiel ... auch z.B. "Kunst und Sünde" im Catonium
und vor allem die Badelatschen ...

Ihr müsst nur über die Stadtgrenze nach Hamburg schauen, um zu sehen, wie ein Swingerclub in den Abgrund stürzt, weil die Betreiber ein falsches Zielgruppenmanagement betreiben.

das Club-Sterben gib es nicht nur in Hamburg

Das allerwichtigste ist: die Tür muss knallhart sein. Männer ohne vernünftige Schuhe oder in kurzer Hose und oder Straßen-T-Shirt sollte der Zutritt verwehrt bleiben.

jo !

aber nicht nur an der Tür ... wenn die Herren im Anzug kommen und nach 30 Minuten in Unterhose dar stehen ist es auch nicht besser

Der Club sollte rauchfrei sein.

ja .. bei den "Aufsteigern" der Szene ist das so

Der Hinweis ist noch da, der Link funktioniert aber nicht mehr.

so was ist ein Zeichen, dass der Club sich selber vernachlässigt ... oder dass es ihm zu gut geht.
*********sure Paar
2.457 Beiträge
Gruppen-Mod 
Verbesserungsvorschlag
Wäre es machbar, eins der Zimmer in ein Paare-Zimmer zu wandeln ?

Gemeint sind Abende, an denen auch Solo`s anwesend sind. Dabei ist es egal, ob der Solo männlich oder weiblich ist.

Als Beispiel....das Poolzimmer.
Kette vor, Schild ran und gut (meine einfache Version) *gg*
Zutritt haben dann nur Paare.
So wäre eine größere Entspannung der Paare gewährleistet, was gerade für "Neulinge" (scheiß Wort...mir fällt aber gerade nix besseres ein) schöner ist.

LG
*knicks*
Kette vor, Schild ran und gut (meine einfache Version) *gg*
Zutritt haben dann nur Paare.

Geschmackssache ... wir meiden solche Clubs grundsätzlich

das ist wirklich nur was für spezielle Abende ...
wenn es vorher angekündigt wird ist das OK ... dann kommen wir halt nicht
*****_45 Frau
4.229 Beiträge
Hallöchen ihr Lieben,

nun haben wir einige Tage überlegt, was wir als konstruktive Kritik beisteuern können.
Unsere Vorposter haben da aber schon gute Beiträge geleistet, die wir nun zum Teil mit eigenen Ideen ergänzen möchten.

Zunächst würden wir keine Vergleiche zu anderen Clubs / Bars ziehen wollen, denn es geht ja hier nicht um ein Ranking, sondern um Verbesserungsvorschläge für das Freaky.
Ebenso fallen Beiträge zu den Gästen bei uns weniger unter “konstruktive Kritik“, denn auch Clubbetreiber können bei ihren Gästen nur bis zur Stirn und nicht dahinter schauen. Wie, ob und mit wem der Gast Sex haben will, ist nicht planbar und es ist auch nicht die Aufgabe des Clubbetreibers für Sex zu sorgen, sondern eine Möglichkeit, geilen Sex erleben zu können, zu bieten.

Zu der „Umkleide“ fallen uns aber auch Verbesserungsmöglichkeiten ein.
Ein Lamellenvorhang mit Motiv wäre cool (individuell kann man den hier gestalten https://www.mein-foto-vorhang.de/)
Aber auch den Raum würden wir umgestalten.
Die Garderobe über der Heizung wird eher wenig genutzt, sodass wir diese mit Spinde austauschen würden. Mittig würden dadurch die Spinde überflüssig, sodass wir hier eine Garderobe mit Sitzbank stellen würden, um Ablagemöglichkeit und natürlich auch Sitzmöglichkeit beim Umziehen zu schaffen.
Der einsame Stuhl im Raum hätte dann auch seinen Soll erfüllt und kann ebenfalls Spinden weichen.

Das “Raucherraumqualmabzugsproblem“ ist unserer Meinung nach schon gut gelöst, könnte aber mit einer Glastür weiter eingedämmt werden. Ganz verhindern kann man das Problem aber leider bestimmt nicht.

Das Buffet selbst ist einfach nur grandios und mittlerweile ein Aushängeschild für das Freaky… Dafür geben wir gerne mehr Geld aus. Sollte es dann mal mit dem Sex nicht so dolle sein, hat man zumindest einen Gaumenschmaus gehabt.

Einen speziellen Raum für Paare kann das Stoppzimmer mit zusätzlicher Beschilderungsmöglichkeit sein, sodass man hier eben ein Schild mit “Paare erwünscht“ raushängen kann.

Die Parkplatzsituation lässt sich leider nicht ändern und außer der Idee, dass der Gentleman seine Geliebte vor der Tür absetzen kann und diese dann schon reingeht, während er noch einen Parkplatz sucht, fällt uns hierzu nichts ein.

Zum Arbeitsverhalten des Personals können wir weder konstruktive und schon gar nicht destruktive Kritik äußern, denn es ist einfach nur mega !
Ein kurzes Raucherpäuschen sollte man denen dann schon gönnen können und falls man es doch eilig hat mit dem Trinken, dann einfach schnell mal ansprechen…

Der Dresscode ist gut und offen beschrieben und wird, unseres Erachtens, auch so eingehalten.
“ gerne sexy, frivole Outfits“ ist nur eben individuell betrachtet verschieden.
Dazu wiollen wir dann nur noch kommentieren : “wir mögen eure Gäste und das gemischte Publikum!“
…….Aber, dass Lotte nicht weiß, wer der OLaf war, nervt sie schon ein wenig (Insider für Tanja)

Ganz doll liebe Grüße von der Lotte und der blauäugigen
*******ar2 Paar
1.648 Beiträge
Hallo Ihr Lieben...
...da wir für diesen Sonntag leider keine Bewertung abgeben durften, möchten wir Euch auf diesem Weg ein großes Dankeschön aussprechen.
Wir finden es ganz klasse das Anregungen der Gäste von Euch angenommen und umgesetzt werden.
Der Hinweis im Gang auf gedämpfe Gespräche wird mit der Zeit sicher seine Wirkung zeigen und das der Chef einige Gäste darauf hinwies doch bitte leiser zu sprechen hat uns sehr gefallen. *spitze* .
Und noch was, die neuen Unterlagen für die nasseren Mädels sind eine echte Verbesserung.
Bitte weiter so
Wir feuen uns auf unsern nächsten Besuch bei Euch

Sigi und Andy
**********uckel Paar
284 Beiträge
Stimmt. Kinky-Partys sind in. Aber gibt es auch mehr als genug von.
Wir gehören nicht zur Schlüppi-Shirt-Fraktion, meiden aber trotzdem Kinky-Partys, weil wir nicht in einen Club gehen, um am Schaulaufen teilzunehmen oder zu gucken, wer die beste Klamotte an hat.

Unfair finden wir negative Bewertungen, weil einem die anderen Gäste oder die Musik nicht gefallen hat. Musik ist immer Geschmackssache. Und klar, Gäste sollten sich an den Dresscode halten. Aber wenn sie einem als Person nicht gefallen, kann der Club nichts dafür und somit hat es in einer Bewertung nix zu suchen.

Und was wir immer wieder feststellen (und uns irgendwie auch wichtig ist): wir sind noch nie im Freaky gewesen ohne herzlich über das ein oder andere gelacht zu haben. Nein, nicht über, sondern mit anderen.
Die Parkplatzsituation lässt sich leider nicht ändern und außer der Idee, dass der Gentleman seine Geliebte vor der Tür absetzen kann und diese dann schon reingeht, während er noch einen Parkplatz sucht, fällt uns hierzu nichts ein.

geht das ? bzw. würde das gehen ?
wenn der Herr dann später "Solo" kommt und kein "Paar" mehr ist ?

reicht der Ehering als Paar-Nachweis ?
Profilbild
**********_Rock
2.213 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
@MILF_und_Mops
Ja!!
Gruß Robby
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.