Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Spanking
4988 Mitglieder
zum Thema
Psychologie in der Dom/Sub Beziehung22
Ich finde es immer wieder interessant, wenn hier über Techniken…
zum Thema
Dom/Domme mit Anlehnungsbedürfnis?21
Ich habe Interesse an einer D/S-Beziehung. Meine Frau, die im Alltag…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Dom! - aber liebt/braucht auch den süßen Schmerz...

*******A_21 Mann
24.543 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Dom! - aber liebt/braucht auch den süßen Schmerz...
Hallo Ihr Lieben *huhu*

Mir brennt schon sehr lange ein Thema unter den Nägeln.
Was, wenn ein "Dom" selbst den süßen Schmerz liebt, ihn auch hin und wieder braucht?

Sind beide Switcher, dann sollte das kein Problem sein!

Aber bei einer d/s Verteilung ist das oft schwierig. Warum eigentlich?
Ich sehe es so, eine Beziehung, egal in welcher Form, entwickelt sich ziemlich von selbst.
Wenn es passt und die Gemeinsamkeiten auch vorhanden sind, dann ist alles möglich...
Das ist auch ein Grund, warum ich nicht viel mit den Begriffen Dom und Sub anfangen kann. Also ich meine das so, wenn man von vornherein nur so denkt und sucht, dann ist man eigentlich schon eingeschränkt.

Warum darf/soll der Dom nicht auch den süßen Schmerz lieben?
Aus meiner Erfahrung sind viele devote Frauen dann schon abgeneigt. Und da habe ich mein größtes Problem. Ich bin quasi Switcher, aber eher dominant.
Im sonstigen Leben ist das so. Nur im Spiel kann ich beide Rollen gut einnehmen. Aber für mich ist das *spank* eben auch sehr wichtig!

Wie seht ihr das?
Ich bin sehr auf eure Meinung und Beiträge gespannt...

Liebe Grüße *spank*
Euer Ronco_MA_21
******015 Mann
137 Beiträge
Ob dieses spezielle Thema auf mich zutrifft weis ich nicht, denn ich bin in erster Linie ein überwiegend passiver Spankee, würde aber heutzutage auch zu 20 % schonmal bei Bedarf den aktiven Part ausführen.
Ich versuche dann aber mal mich in die Lage des überwiegenden aktiven Spankers hinein zu versetzen.
Bei einer Spanking-Session durchlebt der passive Spankee eine Mischung aus Lust- und Schmerzgefühlen.
Durch den Reiz an der "Unterwerfung" wird dieses Lust- u. Schmerzgefühl noch verstärkt.
Ob der aktive Spanker während der Session die gleiche Lust empfindet, vermag ich nicht zu beurteilen.
Ich möchte jetzt nicht ins Fettnäpfchen treten, aber wenn ich selbst den aktiven Part ausführe, empfinde ich während des Spieles eine wesentlich geringere Lust bzw. Leidenschaft.
Dies mag vielleicht daran liegen, dass ich von meiner Neigung her einfach passiv bin und mir der dominante Teil nicht liegt.
Vor Jahren hatte ich mich bei "einem Spiel" mal dazu "hinreißen" lassen, den dominanten Part auszuführen. Ich wollte halt nicht als Spielverderber gelten, und dann hab´ich es halt gemacht.
Aber der dominante Part liegt irgendwo nicht in meiner Natur. Zwar übernehme ich auch schonmal bei Bedarf den aktiven Part zu 20 %, wenns denn sein muss, aber brauchen tue ich ihn nicht unbedingt.
Die passiven Spankee´s (allgemein gehalten, die Unterwürfigen) sind ganz klar in der Überzahl.
Es gibt nur eine ganz geringe Anzahl von aktiven Spankerinnen, und noch viel weniger gibt es Switcherinnen und die Chance, eine solch entsprechende Frau zu finden, ist gleich null.
Sogenannte Geld-Dominas zähle ich jetzt mal nicht.
Natürlich würde ich in einer Partner/Freundschaft auch den aktiven Part schonmal übernehmen,
aber wenn die Partnerin zu 100 % ausschließlich devot ist, würde es zwischen uns nicht passen.
"Ein bißchen switch", wenigstens 20 % sollte sie schon sein.
Muss man allerdings erstmal finden.

Ich denke Ronco_MA_21, deine Frage kann am besten jemand beantworten, der zu 100 % aktiv ist.
*******A_21 Mann
24.543 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Lieber @******015
*ja* das kann ich gut nachvollziehen. Natürlich gibt auch mir das Gefühl selbst den Hintern versohlt zu bekommen, einen besonderen Kick. Diesen will ich nicht missen!
Ich würde mich "im Spiel" in der Tat als Switcher bezeichnen. Dadurch das ich schon seit meiner späten Kindheit diesen Fevel für Spanking habe und schon damals unwahrscheinlich auf das weibliche Hinterteil abgefahren bin, liebe ich das aktive Spanken genauso. Klar, den Lustschmerz habe ich dann nicht, aber das macht mich trotzdem total an! *lol*
Ich habe schon öfter bemerkt und immer wieder bestätigt, dass ich in der Tat eine Ausnahme bin. Egal was, wenn es um Spanking geht, dann ist es egal ob Aktiv oder Passiv.
Dazu kommt, ich kann vielleicht im Spiel die devote Rolle einnehmen *ja*
Aber der Rest von mir kann niemals Devot sein! Das kann ich nicht ändern. Dadurch wurde es auch nichts mit einer Beziehung hier. Die Frau wollte einen devoten Mann und ich war alles andere als das! Wenn es nach ihr gegangen wäre, dann hätten wir es trotzdem versucht, es gab aber aus meiner Sicht noch andere Gründe, die ich dann in meine Entscheidung einfließen ließ.

*zumthema* bis ich selbst das Gefühl des heißen Hinterns und das drum herum zu lieben begann, war ich sogar eher sadistisch... Heute kann ich mir das gar nicht mehr so richtig vorstellen. Aber so war es...

Also, ich brauche eine Frau die auch mir gerne mal den Hintern versohlt. Ansonsten eine ganz normale Beziehung, mit allem drum und dran!
Und wenn du das liest liebe Brat, du kannst mir glauben...
Ich werde sehr viel Freude an dir, deinem Hintern und der ganzen Lady haben. Dein *arsch* wird glühen, wenn du nicht spurst! *peitsche*

Liebe Grüße *spank*
Ronco_MA_21
****e59 Frau
3.516 Beiträge
Ich konnte mir das nicht vorstellen selbst die Schlagwerkzeuge zu benutzen ... bis ich auf meinen Top traf ...

Als er mir in unseren vielen Gesprächen davon erzählte, dass er auch gern ausgepeitscht wird, dachte ich: oh Gott, dass kann ich nicht ...

Heute ist es ganz normal für mich ... aber ich mache das nicht als Top sondern aus meiner Veranlagung heraus ihm zu dienen ... weil es ihm gut tut ... und mittlerweile gefällt es mir sehr, wie er darauf reagiert ... und wie er mich dafür auch belohnt ... eigentlich wie in einer normalen Beziehung mit geben und nehmen ... nur mit gewissen Extras
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.