Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Camper
7754 Mitglieder
zum Thema
Zeit77
Ich lese so oft, dass Paare sehr viel investieren, Konflikte zu…
zum Thema
Zeit der Distanz.... wie kommt ihr damit klar?31
Frage an die Subs hier auf Joy: Wie kommt ihr mit der „Zeit der…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Woher „Zier“ Nutzpflanzen?

Woher „Zier“ Nutzpflanzen?
Hallo zusammen,

mir geht es nicht um Standard Gemüse, sondern um Pflanzen, die normalerweise eher als Zierpflanzen in den Garten kommen, aber trotzdem essbar sind.

Beispielsweise Rosen, Fuchsien, usw.

Am liebsten hätte ich natürlich nur noch Bio in meinem Garten, das ist aber auch schon bei für den Verzehr gedachten Pflanzen kaum möglich. Aus Samen ziehen ist auch nicht immer möglich. Also hoffe ich bei Nutzpflanzen aus dem konventionellen Anbau, das die Grenzwerte eingehalten werden und die Chemie sich mit der Zeit zersetzt. Ein 10 cm Töpfchen im riesigen Garten kann ja so schlimm nicht sein und man muss sich nicht päpstlicher sein als der Papst.

Jetzt komme ich aber zu Pflanzen, die nicht für den Verzehr gedacht sind… und nun? Kann ich beim Kauf auf etwas achten? Gibt es Bio-Gärtnereien, die auch „Zier“ Pflanzen führen? Oder zersetzen sich die giftigen Stoffe und nach x Wochen kann gefahrlos geerntet werden? Wie macht ihr das?
*********Hexe Frau
1.016 Beiträge
Es gibt zahlreiche Bio-Bezugsquellen für "die nicht ganz alltäglichen essbaren Pflanzen".
Von mir bereits erprobt und für gut befunden:
https://biogartenversand.de/pflanzen/zierpflanzen/
http://www.rosenschule-uckermark.de/
https://helenion.de/ (mein Favorit *top* )
https://www.allgaeustauden.de/
https://www.staudenspatz.de/
@*********Hexe super, vielen Dank, dann schau ich dort mal *g*
Wow, ihr seid super! Vielen Dank! Auf den ersten Klick diese tollen Fugenfüller gefunden:
https://www.staudenspatz.de/fugenfueller-trittfeste-stauden-fuer-plattenfugen.html

Es gibt ein Forschungsprojekt, wo die Bodentemperatur im Sommer in Städten statt 50° in Bodennähe nur 30° hatten, wenn die Fugen begrünt waren, mal sehen, ob ich den Link noch finde, dann stelle ich ihn ein.
**********uddel Paar
37 Beiträge
Sehr gesund sind Kräuter wie Brennessel, Gundermann und Wegerich, die kann man auch umsiedeln in den eigenen Garten, immer auf die Standortbedingungen achtet,LG
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.