Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Online Rollenspiele
415 Mitglieder
zum Thema
Liebe auf den ersten Blick272
Gibt es das wirklich? Die Liebe auf den ersten Blick?
zum Thema
Eure echten Büro-Outfits für die Arbeit159
Postet doch mal eure echten Büro-Outfits für die Arbeit.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Büro Spiel (Bewerbung, Arbeitstag…)

******ter Mann
47 Beiträge
Themenersteller 
Büro Spiel (Bewerbung, Arbeitstag…)
Liebe Gruppe,
Ich bin neu bei euch in der Gruppe und suche hier nach Tipps und Anregungen. Auch Erfahrungen (worauf muss geachtet werden).

Seit längeren habe ich die Fantasie mit einer „unbekannten“ ein Rollenspiel in den Büroräumen zu erleben.

Ich arbeite in einem fanatischen Büro, mitten im Herzen von Berlin mit fantastischen Blick über die Stadt im obersten Stockwerk. Alleine dieser Fakt macht jede Fantasie besonders.

Meine Fantasie ist es hier im edlen Büro ein sexuelles Rollenspiel zu erleben. Habe viele Gedanken dazu, angefangen von Bewerbungsgesprächen bis zu normalen Büroalltag.

Habe nur die Idee, Fantasie und Vorstellung sowie die Möglichkeit. Aber würde gerne bei den Profis hier erfahren was es ggf. zu beachten gibt.

Liebe Grüße und ein frohes Fest
*******aar Paar
252 Beiträge
Hallo Peter,
ja eine sehr schöne Idee für ein Rollenspiel, Büro ist meiner Meinung nach, egal mit welchem speziellen Inhalt, ob Bewerbungsgespräch, verführerische geile Sekretärin, lüsterner Chef, Abmahnung, geschäftliche Verhandlung, oder die vielen möglichen anderen Facetten, immer hocherotisch. Wir hatten mal so ein Date in einem Versicherungsbüro und es hat uns gut gefallen.

Sie kam damals als Kundin, mit einer sehr engen weißen Bluse und einem figurbetontem Businessrock in das Versicherungsbüro um sich beraten zu lassen.

Das schwierige meiner Meinung nach ist immer, eine dafür zu begeisternde Personen oder ein Paar zu finden, wo die Chemie stimmt und der Fetisch für Rollenspiele vorhanden ist. Dann sollte man sich zuvor über den Verlauf, also die Inhalte austauschen und wenn alle mit dem „Drehbuch“ einverstanden sind sollte es funktionieren. So schließt man falsche Erwartungen aus und realisiert das, was die Mitspieler sich wünschen. Des Weiteren wäre aus meiner Sicht wichtig, auf Details, wie Ausstattung, Form, Etikette und natürlich dem Thema entsprechend angepasste Kleidung zu achten. Sich vorher kennenzulernen halte ich für nicht unbedingt wichtig, denn so ein Blinddate in Verbindung eines so spannenden Rollenspieles hat absolut seinen Reiz. Klar ein kleiner Funken Toleranz und auch die dementsprechende Bereitschaft sich auf den Verlauf des Spieles einzustellen, sollte schon vorhanden sein, man kann ja, wie gesagt, die groben Parameter zuvor besprechen. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche nach passenden Mitspielern und wenn es dazu kommt eine tolles Rollenspielerlebnis.
LG Henry
******ter Mann
47 Beiträge
Themenersteller 
Lieber Henry,

Das grandios, dass du so ausführlich antwortest.
Das Thema Drehbuch ist für mich völlig neu.
Also ist die „normale“ Erwartung das man sich vorher über ein Drehbuch mit allen Erwartungen und Ablauf unterhält.
Also nie oder wenig „Freestyle“?

Wow, also setze ich mich beim Fest hin und schreibe ein Drehbuch mit dem Ablauf oder Ideen zum Ablauf und dann legt man sich darauf fest.

Danke und ein wunderschönes Weihnachtsfest mit den frivolsten Geschenken
*****h4u Frau
338 Beiträge
*panik* um Himmels Willen- bloß kein Drehbuch schreiben! (ist meine Meinung)

Mit der passenden, interessierten Person den groben Rahmen festlegen, musthaves/ nogos/ Grenzen benennen und dann loslegen.
Es darf improvisiert werden, auch mal etwas schief gehen und gelacht werden.

Viel Vergnügen. *g*
******ter Mann
47 Beiträge
Themenersteller 
Oh je, jetzt bin natürlich verwirrt.
Aber ziehe aus beidem das passende.

Also die passende Person einfach fragen wie es ihr am liebsten ist und im besten Fall in beide Richtungen (Drehbuch und Freestyle) vorbereitet sein.
*******aar Paar
252 Beiträge
...ja das kann man halten wie man es will. Von Fall zu Fall hat auch jegliche Betrachtungsweise ihre Rechtfertigung. Den Begriff "Drehbuch" habe ich ja nicht umsonst in Anführungsstriche geschrieben und ebenso Toleranz erwähnt sowie die Bereitschaft sich auf den Verlauf des Spieles einzustellen. Das was Lilith4u schreibt, also den Rahmen festlegen, ist sicher am wichtigsten. Nur wenn es dann zu Missverständnissen, Pannen oder völlig falschen Vorstellungen kommt, kann es ggf. schnell passieren, dass die spannende erotische Stimmung beeinträchtigt wird, oder kippt. Natürlich sollten alle Beteiligten Spaß daran haben und das Spiel so realitätsnah wie möglich umgesetzten. Ein Lachen an der richtigen Stelle,…. natürlich, im falschen Moment könnte es aber auch unpassend wirken und von den Akteuren falsch verstanden werden oder diese verunsichern.
Nach wie vor,...viel Glück bei der Umsetzung und LG
******ter Mann
47 Beiträge
Themenersteller 
Vielen lieben Dank für deine ausführliche Klarstellung.
Dann habe ich nun ein wenig die Angst vor dem ganzen verloren und verstanden, dass es wie immer beim Spiel ist.

Tausend Dank für eure lieben und sehr hilfreichen Antworten
Liebe Grüße aus Berlin Mittr
*******lin Paar
53 Beiträge
Rollenspiele sind was herrliches, vor allem wenn das Kopfkino "ungestört" umgesetzt werden kann. Wir geben die "Leitplanken" vor, denn der Verlauf kann variieren. An einer Bar beim Spiel zu dritt zum Beispiel kann es sein, daß sie zunächst allein mit ihm ins Hotelzimmer hochfährt und der Gatte 10 Minuten später nachkommt oder man spontan die Dame allein hochfahren lässt.
Wichtig ist, daß Drehbuch nicht zu perfekt zu schreiben und in Korsetts zu verpacken, weil irgendwas eh immer anders läuft. Ein grober Plan, mehr nicht. Wünsche (Outfits, Orte, Verlauf )dürfen gern berücksichtigt werden......
******ter Mann
47 Beiträge
Themenersteller 
Auch euch vielen lieben Dank für eure Worte.
Ich werde sie mir zu Herzen nehmen.
Das hilft mir sehr weiter.
Danke
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.