Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Bi-Männer
6930 Mitglieder
zum Thema
Für Frauen, deren Männer eine heimliche Bi-Neigung haben508
Liebe Frauen, mir scheint, dass ein Thema ziemlich tabu ist, dass…
zum Thema
Bi-Neigung im Paarprofil351
Die mir schon seit längerem nicht mehr aus dem Kopf geht.
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Blöde, derbe, unmögliche Anschreiben von (Bi)-Männern

*********k_typ Frau
6.565 Beiträge
Themenersteller 
Blöde, derbe, unmögliche Anschreiben von (Bi)-Männern
Ich erfahre immer mal wieder von Bi-Männern, dass diese ihre Bi-Neigung aus dem Profil rausgenommen haben, weil sie von den häufigen, blöden, derben, unmöglichen Anschreiben, Anmachen einiger/vieler Kerle ziemlich genervt und gefrustet waren, aber im Grunde recht unglücklich darüber sind.

Wer von euch hat ähnliches erlebt, und welche Möglichkeiten seht ihr, dass sich das ändert und dass Bi-Männer wieder ihre ehrliche Bi-Neigung angeben und nette, höfliche Anschreiben von Männern, Frauen und Paaren erhalten?
*********ewolf Mann
1.013 Beiträge
Denke es liegt an der Einstellung in vielen Köpfen.
*********und77 Mann
390 Beiträge
Kann das leider nur bestätigen
*********ewolf Mann
1.013 Beiträge
Bei Frauen sind weitgehend akzeptabler in der Bevölkerung als bi männer.
******nce Mann
29 Beiträge
...und Frauen schreiben gerne: "Ist mir zu schwul."
*********nburg Paar
155 Beiträge
Wir haben das auch erlebt. Bislang hatten wir bei uns einen Bi-Mann mit dabei (MMF) und es war ein tolles Erlebnis. Da ich (Er) überhaupt keine Berührungsängste habe und mir das totalen Spaß gemacht hat, habe ich das auch bei uns mit im Profil aufgenommen. Das hatte zur Konsequenz, dass wir von einigen Profilen direkt geblockt wurden und auch in Nachrichten negativ darauf angeschrieben wurden.

Im Alltag bin ich durch und durch hetero - aber flexibel was das erotische Erleben angeht, wenn wir zu dritt oder zu viert spielen. Aufgrund der Erfahrung habe ich das aber aus unserem Profil wieder rausgenommen und das einfach im Text anders formuliert. Jetzt steht bei uns im Profil, dass wir Mono- und Heteroflexibel sind. Seitdem die Neigung oben im Profil nicht mehr angezeigt wird, ist es auch ruhiger geworden.

Alle reden immer vom offenen und toleranten Verhalten - das endet bei vielen aber leider, wenn man etwas über der Tastatur hinaus schaut.
****dm Mann
44 Beiträge
Leider ist das sehr oft passiert. Und Besserung in dem Thema hab ich noch nicht bemerkt
******llo Mann
3.421 Beiträge
Wahnsinn.. Einfach nur irre... Sorry...hab keine Worte dazu.
****086 Paar
37 Beiträge
(Er) schreibt:

Das ist mir egal, wenn läute damit ein Problem haben das wir Bi-interessiert sind und damit nicht klar kommen sind sie eh unten durch. Es muss nicht jeder Bi sein dieses sind meine Interessen und Leidenschaften bin da neu neu in dem Gebiet da ich diese Seite von mir noch garnicht kannte bis vor kurzem bemerkte ich das ich andere Schwänze auch geil find und es mich reizte mal ein zu blasen. Oder der AV ist noch nicht gewesen, ergibt sich das wäre ich auch nicht abgeneigt es zu wagen und probieren… aber ganz ehrlich muss ich mich verstecken, nein wie gesagt wem es stört schreibt mich nicht an, wem es gefällt schreibt mich an… blöde Texte werden direkt gemeldet und gelöscht ganz einfache Sache… sehe es entspannt 😎 bleibt ehrlich zu euch selbst und belügt euch nicht selbst!

Lieben Gruß *wink*
******ger Mann
290 Beiträge
ja, das ist so. Wo ei ich sagen muss, blöd und derb war es bei mirn (noch) nicht, aber sehr aufdringlich und lästig. Musste schon so manchen blocken. Ich habe aber auch schon festgestellt, dass es im „echten“ leben auch so ist, im club, am (gemischten) fkk werfe ich vielfach von männern jeglichen slters angequatscht und „belagert“. Meisten hilft der hinweis auf die beziehung mit einer frau.

Ich habe auch aufgehört schwanzbilder (auch wenn sie mir sehr gut gefallen und es einfach das honorar für die „arbrit und das teilen“ ist, ohne weiterreichende absichten) von einzelmännern zu „liken“, denn das bringt mich sofort in teufels küche und die konversation ginge endlos. Sind es paarprofile, dann kommt meistens ein einfaches Danke zurück.

Man(n) muss sich der der gepflogenheiten rinzelner halt bewusst sein und die konsequenzen daraus ziehen - leider.
********ns66 Mann
150 Beiträge
Na ja..
Meine Erfahrung sagte mir bisher, dass bei Paare "nur" eine *danke* kommt, weil das dann eher ein Höflichkeits-*danke* ist, Sie aber in Wirklichkeit kein Interesse haben..
Habe Die welches, kommt dann schon mehr,.... Meistens, wenigstens.. 😏
****086 Paar
37 Beiträge
Zitat von ********ns66:
Na ja..
Meine Erfahrung sagte mir bisher, dass bei Paare "nur" eine *danke* kommt, weil das dann eher ein Höflichkeits-*danke* ist, Sie aber in Wirklichkeit kein Interesse haben..
Habe Die welches, kommt dann schon mehr,.... Meistens, wenigstens.. 😏


So sieht es aus ein höfliches Danke sollte immer dabei sein auch wenn es nicht immer machbar ist…
Dies danken für die oder das Kompliment Versuch ich immer interessiert mich ein Mann mehr schreibe ich natürlich auch mehr dazu.

Leider sind es meistens schon die Entfernung wo es bremst oder aber auch das Alter. Er muss mich dann aber auch sehr ansprechen wo ich auch bei Entfernung mal nen Auge zu drücke. Möglichkeiten bestehen ja immer. Solange es auf gegenseitig kein beruht. Aber zurück zum Thema bis dato habe ich es auch des Öfteren schon mitbekommen. Das Männer es nicht veröffentlichen oder raus lassen es erst im Schreiben zur Neigung kommt wo ich dann denke wtf. Warum schreibst du es nicht direkt rein. Es macht die Sache wiederum unehrlich und ich mag sowas nicht steht es nicht offensichtlich drin. Bekommt er keine Chance. Klar muss keiner im realen Leben rumbrüllen ich bin bi oder es Kund tun. Aber hier wo man die Einsichten einschränken kann… verstehe ich es einfach nicht.
*********k_typ Frau
6.565 Beiträge
Themenersteller 
Ich finde das sehr traurig, wenn es soweit kommt, dass ehrliche Neigungen im Profil weggelassen werden, zumal man dann nicht/schlecht gefunden wird und auch nicht in entsprechende Bi-Gruppen reinkommt.
Und wenn man Männer, Frauen und Paare anschreibt, zweifeln viele an der Bi-Echtheit, da im Profil keine Bi-Neigung steht.

Ich schaue mir interessante Profile schon genau/er an auch als GL und Mod. Hinzu kommen die Beiträge, wo manchmal einiges steht, aber auch oft verborgen werden, genauso wie Gruppen.
Einige/viele Männer fallen mir dann durch tolle Beiträge im (Bi)-Forum auf.

Als betroffener Bi-Mann würde ich folgendes vorschlagen:

1) Wer nur reine Schwanzfotos und sonstige FSK 18 Bilder im Profil hat, braucht sich auch nicht über solche direkten, plumen Anschreiben wundern. Daher würde ich entsprechende Fotos in private Alben stellen. Als Basis-Mitglied geht das nicht, aber Mann kann solche Fotos in entsprechenden Gruppen und Forenbereichen hochladen, oder ein Nacktfoto hochladen, wo man nicht alles sieht.
2) Das Profilfoto und das selbst geschriebene Profil sind die Visitenkarte eines jeden einzelnen und steigert das Interesse anderer oder weniger bis gar nicht. Dazu zählen auch Rechtschreibung, Satzzeichen, Absätze etc.
3) Ziemlich weit oben im Profil würde ich erwähnen, wie es sich mit der Bi-Neigung verhält oder in einer Homepage, UND dass blöde, derbe, direkte, unpassende Sprüche, Anmachen, Dates gelöscht oder sogar ignoriert werden.
4) Sichtbarkeit von (Bi)-Gruppen und überlegte Beiträge finde ich wichtig um gefunden zu werden, auch wenn viele leider nur auf die Bilder schauen. Anhand der Beiträge merkt man recht schnell wie jemand drauf ist.
5) Man/n kann bei der Suche den Mann vielleicht weglassen, ihn aber im Profil erwähnen, dann merkt man auch, ob das Profil gelesen wurde.
Die Bi-Neigung würde ich aber auf jeden Fall wieder angeben, denn es gibt ja auch einige Frauen, die auf Bi-Männer stehen *zwinker*
********ns66 Mann
150 Beiträge
Tja, beginnt ja meist schon bei den Gesichtsfotos,..dann die Neigung, gefolgt von den Vorlieben & Fetische (wie z.B. Natursekt..), die Viele vertuschen wollen, in Wirklichkeit aber drauf stehen..

Off topic: fragt mal 'ne Nutte, wieviele Freier Sie alle haben, die sich hinter den geschlossenen Türe NS "bestellen" , ab Quelle, am Besten, und das ja als wildfremde Frau (aks Nutte)..
"Zuhause" aber die wildesten Böäh-Gestikulierungen, wenn so ein Thema angesprochen ist..
****by Mann
14 Beiträge
Ich habe auch solche Erfahrungen gemacht. Oft ist es so das man auf schnellen Sex reduziert wird. Ich persönlich kann das garnicht. Ich brauche erst eine Verbindung zu meinem Gegenüber um mich fallen lassen zu können und bei einem Mann noch viel mehr denn da ich gerne passiv bin lasse ich nicht jeden in mein Heiligtum. Ich habe in meinem Profil daher jetzt "Pansexuell" stehen. Die meisten "Dumpfnüsse" können damit nichts anfangen und ich hab deutlich mehr Ruhe. 🤔 Eigentlich erstaunlich im Zeitalter von Google, Joy und Co. Ich finde aber auch das es meine Sexuelle Einstellungen besser beschreibt. Hier steht der Mensch im Vordergrund nicht das Geschlecht.
******ger Mann
290 Beiträge
Neigungsdefinition
ich habe gerade durch eine Intuition meinen Beziehungsstatus und meine Neigung dementsprecht im Text angepasst, was JC (noch) nicht kann.

Vielleicht trägt es zur Allgemeinbildung, Anstand und Respekt bei. *haumichwech*
*********_Beat Mann
8 Beiträge
Interessant,
hatte das auch schon mitbekommen aber uns oder mir ist das noch nicht passiert.

Auch muss ich sagen, filtert Joy viele Heteros seit dem raus.

Aber die würden von mir schon was zu hören bekommen, wenn sie mich dumm anmachen würden.
Da käme mein Zwilling aus mir raus.

Liebe Grüße Boris
***on Mann
56 Beiträge
Ja leider ist es so das man als bi Mann zwischen den stühlen sitzt, man ist nicht wirklich bei den Homos akzeptiert ist und bei den Heteros eh nicht, finde das schlimm.So viel zu offen und tolerantes verhalten.

Bin nun mal Bi mag Frauen genauso gerne wie Männer was ist daran schlimm nichts, wird halt immer noch verpöhnt, Schwul zu sein hat ja immer hin eine gewisse Akzeptanz immer hin aber bei BI haben noch immer sehr viele Probleme.
*********k_typ Frau
6.565 Beiträge
Themenersteller 
Ja die haben Bi-, Pan- und auch Transsexuelle @***on, aber es wird nicht besser, wenn viele sich hier verstecken und nicht offen zu ihrer Bi-Neigung stehen.
Gerade für Bi-Männer ist es viel schwieriger als für Bi-Frauen, die die meisten Männer geil finden, wenn sie miteinander intim sind und rumknutschen, aber bei 2 knutschenden Männern denken viele gleich an schwul und abscheulig.

Leider ist es oft so, dass diejenigen, die mit Bi-Männern nichts anfangen können, auch noch falsche Vorstellugen von Bi- und Pansexuellen haben, und sich solche informativen, tollen Kurse wie diesen hier nicht anschauen.
Auch mancher Hetero-Mann schaut sich (heimlich) streamende Männer an und wichst dazu.

Diese derben, plumpen Anschreiben, Schwanzbilder verschicken und gleich nach privaten Alben fragen, kommen auch mit durch die blauen Seiten, wo das Niveau und der offene Austausch sehr zu wünschen übrig lässt - habe ich selbst dort erfahren.
******llo Mann
3.421 Beiträge
@*********k_typ
Ah, ich glaube ich weiß, was Du meinst.
Ja, da ist es echt schrecklich...
*********_Beat Mann
8 Beiträge
… Ich finde das traurig zu lesen.

Ich Chatte auch ganz gerne. Werde ich im Bi-Channel angeschrieben und er möchte meine Bilder sehen, macht mich das total an.

Ich finde da jetzt nichts negatives dabei.
Bin aber auch gern zeigfreudig.
Natürlich muss der Gegenüber mir auch irgendwo gefallen.

Liebe Grüße
*****ita Paar
9 Beiträge
Hallo
ja nette Paare mit Niveau und auch nette Bi Männer und Paare mit Niveau sind leider schwer zu finden.
Das Spie der Sinne und die Erotik fehlt oft. Oft wie immer findet sich kein Paar wo bei Bi sind oder uns anschreiben. Wir würden gern ein nettes Paar wo beide Bi sind finden. Wir sind Julia und Ben und würde gern mehr mit dem Paar aus Papenburg schrieben vielleicht lesen Sie das ja. Also wer denkt das passt ran an die Tasten. LG Julia
********ayer
21 Beiträge
Moin,

leider kennt das wohl jeder, der sich offen zu seinem "Lebensstil" bekennt.
Gerade als Mann ist das extrem, empfinde ich zumindest so.
Plumpe Anmachen von Single Männern, geblockt von Frauen bzw von den Frauen der Paare, weil der brave Ehemann Interesse zeigt.
In unserer Gesellschaft wird körperlicher Kontakt zwischen Frauen nunmal als schön und Ästhetisch empfunden, während gleiches bei Männern als schmutzig und verboten gilt.
Dabei hat glaube ich jeder brave Mann schon Freude dabei empfunden, wenn ihm seine Partnerrin den Finger in den Allerwertesten gesteckt hat ... *rotfl* .
Ich für meinen Teil ignoriere diese Kleingeister inzwischen.
Ist ja nicht mein Problem wenn sie in ihrer beschränkten Denke leben wollen und auf meiner Meinung nach wertvolle und schöne Erfahrungen verzichten wollen
*********_Beat Mann
8 Beiträge
Ja, da gebe ich dir vollkommen Recht.
Guter Kumpel zieht mich immer bisschen auf damit. Aber er meint es nur als Spaß…
Ich sag dann immer, steh dir nicht selbst im Weg und lass dich doch mal Anal verwöhnen … nein nein nein ist die Antwort.

Er verpasst was und damit zieh ich ihn dann immer auf 😄
*********k_typ Frau
6.565 Beiträge
Themenersteller 
Ich finde schöne, natürliche Nacktfotos und auch mal entsprechende Wichsvideos von Bi-Männern, zu denen man einen Bezug und Vertrauen aufgebaut hat, auch klasse, aber damit fällt Mann nicht mit der Tür ins Haus, prahlt unnötig mit seinem "tollen" Schwanz oder schickt gar ungefragt Schwanzfotos.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.