Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
FETISCH FOTOGRAFIE
4966 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Erfahrungen mit Lackjeans

Erfahrungen mit Lackjeans
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Lackjeans deutlich schneller kaputt gehen als andere Lackhosen, d. h. die Nahtstiche reissen besonders leicht aus. Das ist mir sowohl bei preiswerten Jeans aus 2-Wege-Lack als auch bei teureren Stücken aus 4-Wege-Lack bereits passiert.
Ich denke, es liegt am Schnitt, der nun mal mehr Nähte mit sich bringt als für eine Hose unbedingt nötig wären, aber auch daran, dass die Teile ohne Rücksicht auf das Material wie normale Jeans zusammengenäht werden, um die Jeans-typische Optik zu erhalten.
Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder kann jemand Jeans empfehlen, die auch halten, wenn sie etwas enger getragen werden?
********rNRW Paar
446 Beiträge
Deine Erfahrungen können wir nur bestätigen. Auch wir haben schon viel Pech mit Lackjeans aber auch lackcatsuits gehabt.
Entweder rissen die Nähte oder die Lackschicht wurde rissig / lösste sich vom Stoff.

Die Lackteile, die wir noch haben und die bis jetzt gut sind, sind noname, stammen von ebay und versprachen vom Preis nur kurzen Spass...denkste, die haben gehalten.

Auch wenn wir Lack sehr reizend finden, sind wir durch die Erfahrungen fast davon ab, neue Lacksachen zu kaufen und investieren lieber in Leder.
******_sh Mann
29 Beiträge
Habe Lackjeans nie getragen!
Habe mir auch mal eine Lackjeans gekauft, diese aber nie getragen, weder in der Wohnung und schon garnicht draußen. Mein Ding ist
dass nicht und ich werde mir auch keine mehr zulegen.
Wenn Lack, dann Maßgeschneidert und Knalleng, sonst sieht dass echt
peinlich aus.Ich stehe daher mehr auf Leder und dass wird auch so
bleiben.

MFG
Karl61
Na, wenigstens bin ich mit dem Problem nicht allein.
Nach meiner ersten Lack-Enttäuschung, die aber allein meiner Unkenntnis der Materialeigenschaften zuzuschreiben war, bin ich auch erst mal auf Leder umgestiegen. Das hat sich schnell vom Lack-Ersatz zu etwas ganz Eigenem entwickelt. Lackfan bin ich trotzdem geblieben, und mittlerweile habe ich auch Lackhosen gefunden, die man nicht nur eng, sondern knalleng wie Latex tragen kann. Der vergleichsweise hohe Material- und Verarbeitungsaufwand lohnt sich aber wohl nur für Kleidungsstücke wie Leggins, die von vornherein dazu gedacht sind, sie hauteng zu tragen. Deshalb ist das Angebot sehr eingeschränkt, Jeans in dieser Art habe ich jedenfalls bisher nicht gefunden.
*****pit Mann
6 Beiträge
Lackjeans
Ich habe bisher eher das Problem mit dem Knopf. Dieser reisst öfters aus. Ich denke das Gegenstück von Hinten sollte dann doch eher etwas größer sein, keine Ahnung. Und bitte jetzt keine dummen Kommentare von wegen Bauch, ich hab kaum einen. *grins*
So, jetzt habe ich doch noch etwas gefunden, dass man knalleng tragen kann, ohne dass es gleich kaputt geht. Ist zwar kein Lack, sondern ein tiefschwarzes, recht glattes Kunstleder, aber immerhin eine richtige Jeans. Ausserdem ist es auch nicht so kratzig wie manche PES/PA-Textilien und weit weniger schweisstreibend. Bin deshalb rundum zufrieden mit dem Teil.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.