Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Gaumenfreuden
142 Mitglieder
zum Thema
Wie wichtig ist es euch das Essen in einem Club?97
Uns interessiert es mal, wie wichtig ist das Essen in einem Club für…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Salate zum satt essen

*******d18 Frau
6.186 Beiträge
Waldorfsalat auf Chicorée-Blättern. Dazu frisches Baguette.
Ich mag dieses Bittere des Chicorée …
*******d18 Frau
6.186 Beiträge
Nicht unbedingt ein Salat - Rote Bete, süß-sauer eingelegt.

Knollen (ungeschält!) in ungesalzenem Wasser mit Piment-, Pfeffer-, Senfkörnern, Lorbeerblättern eine Stunde kochen.
Abgekühlt schälen, mit Buntmesser (wegen der Optik) in dickere Scheiben schneiden.
Mit Zwiebel und einigen Ingwerstückchen in ein Bügelglas.
Marinade drüber: 200ml Wasser, 100ml heller Balsamessig, 1 geh. TL Salz, 6 geh. TL Zucker.

Mind. 2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.
Alles zurechtgestellt.
Deckel drauf und warten.
*********frau Frau
9.261 Beiträge
Daa liest sich schon mal unglaublich lecker! 👍
*********nesse Frau
1.909 Beiträge
Ich hatte noch einen Fenchel, der weg musste.
Dazu kamen 2 Blutorangen, eine rote Zwiebeln, Rucola, rote Bete , Walnüsse und Fetaalternative
*******d18 Frau
6.186 Beiträge
Leider nicht zum Sattessen, aber zum Freuen!
Gurken-Radieschen-Salat mit dem ersten frischen Schnittlauch aus dem Garten. Vorsichtig einzeln gezupft, reingetragen und fein geschnitten.
*********frau Frau
9.261 Beiträge
Gute Idee, mache ich morgen vielleicht auch. Bei mir auf dem Balkon wächst auch schon der Schnittlauch.
*******d18 Frau
6.186 Beiträge
Der erste Schnittlauch schmeckt am besten …
*****ree Frau
21.445 Beiträge
Gruppen-Mod 
Bei mir noch nicht 😩
*******d18 Frau
6.186 Beiträge
Warum, @*****ree , bei euch kommt doch der Frühling ein paar Wochen eher …
*****ree Frau
21.445 Beiträge
Gruppen-Mod 
Wenn ich das wüsste *nixweiss*
*******d18 Frau
6.186 Beiträge
Ich hab mal in den Kühlschrank und in den Vorratsschrank geguckt. Was ich da alles gefunden habe … Feldsalat, Spitzpaprika, Gurke, Ei, Tomate, Mais, Granatapfelkerne, Serano-Schinken.
Dann kamen die „Fundstücke“ auf zwei große Pizzateller, mit Kartoffeldressing, Couscous und mit noch warmen Babouts (Pfannenbrötchen).
*******d18 Frau
6.186 Beiträge
Schon wieder einer von mir … so schislaweng aus dem Handgeleng

Rest Basmatireis vom Mittag, gelber Paprika, entkernte grüne Gurke, Gemüsemais, Frühlingszwiebel, gekochtes Ei
Irgendwelche Hasenfutter-Blätter passen auch dazu.

Ich schäle den Paprika wegen der besseren Verdaulichkeit (Sparschäler).

Marinade: Olivenöl, aceto balsamico bianco, Knoblauch, Harissa, Rohrohrzucker
*********Dilf Mann
204 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *********nesse:
Ich hatte noch einen Fenchel, der weg musste.
Dazu kamen 2 Blutorangen, eine rote Zwiebeln, Rucola, rote Bete , Walnüsse und Fetaalternative

@*********nesse : Fenchel und Blutorange klingt genial, muss ich auch mal probieren. Rote Bete mag ich nicht so gern (außer sehr aufwändig zubereitet, damit sie nicht mehr nach selbiger schmeckt), aber Walnüsse und Rucola passen sicher gut. Alternativ Romanasalat und/oder Radicchio, vielleicht ein paar Weintrauben, Himbeeressig, Walnussöl… Blauschimmelkäse?
*********frau Frau
9.261 Beiträge
@*********Dilf

Dir scheint es so zu gehen wie mir: Man bekommt ein paar Impulse, und schon fallen einem weitere Varianten und Zutaten ein.

Kochen ist einfach kreativ!
**********Magic Mann
19.131 Beiträge
@*********Dilf

Rote Bete mag ich nicht so gern (außer sehr aufwändig zubereitet, damit sie nicht mehr nach selbiger schmeckt)

Rote Beete schmeckt nicht mehr nach Rote Bete wenn du Karotten nimmst *klugscheisser*
*********frau Frau
9.261 Beiträge
*haumichwech*
*********Dilf Mann
204 Beiträge
Themenersteller 
@**********Magic : Gute Idee. Oder man ersetzt die eine Hälfte Rote Bete durch was was man mag, und lässt die andere Hälfte einfach weg. Merkt keiner!

Aber mal Schurz beiseite, eine Karotte wie die "Purpurne Paula" (kein Periodenwitz) könnte tatsächlich eine Alternative sein. Obwohl ich im obigen Kontext jetzt nicht unbedingt Karottenaromen im Sinn hatte.

@*********frau : Absolut! Wäre ja nicht unser erstes Mal *hi5*
**********Magic Mann
19.131 Beiträge
@*********Dilf

Bei den Karotten, die Lilafarben, habe ich tatsächlich einen Unterschied im Geschmack bemerkt, je nachdem wie ich diese roh verarbeite.

Gehobelt schmeckt es anders als mit dem Sparschäler der länge nach runter gezogen.
*********Dilf Mann
204 Beiträge
Themenersteller 
Dachte ich mir fast, ich meine auch in Erinnerung zu haben dass die violetten milder schmecken. Vielleicht noch in etwas Apfelsaft oder -essig mariniert… könnte was draus werden. Andererseits muss (für mich) auch nicht überall Möhre dran. Dafür gibts Möhrensalat (da lasse ich die Rote Bete sogar ganz weg)!
**********Magic Mann
19.131 Beiträge
Zitat von *********Dilf:
Dachte ich mir fast, ich meine auch in Erinnerung zu haben dass die violetten milder schmecken. Vielleicht noch in etwas Apfelsaft oder -essig mariniert… könnte was draus werden. Andererseits muss (für mich) auch nicht überall Möhre dran. Dafür gibts Möhrensalat!

Eigentlich geht's mir manchmal gar nicht um den Geschmack, sondern um das Mundgefühl beim Essen!
****aVa Paar
210 Beiträge
Bunt zusammengewürfelt: Sagt wegen mir „Würfelsalat“

Basis: Kochschinken gewürfelt, Ei gewürfelt, 1 kl. Dose Zuckermais, selbst gemachte Mayonnaise

Dazu nach Belieben und Vorhandensein: diesmal gewürfelter roter Paprika
Ansonsten: Spargel, Frühlingszwiebel, Blumenkohl, Apfel, Ananas oder was sonst noch zu finden ist und passt (Experimentierfreude zahlt sich oft aus!)

Würzen mit irgendwelcher Currymischung (gibt ja so viele verschiedene Gewürzmühlen), Zitronensaft, Hauch Ceylonzimt (nur Mut!)
Schnittlauch oder Petersilie drüber

Fladenbrot oder Pfannenbrötchen
*********frau Frau
9.261 Beiträge
Ich fände Zwiebeln noch ganz wichtig.
****aVa Paar
210 Beiträge
@*********frau, Geschmäcker sind ja soooo verschieden …

Wenn ich in die exotisch-süß-scharfe Richtung gehe, reichen mir Frühlingszwiebeln oder Schnittlauch völlig aus.
Ich bin ja auch nicht so der Freund von rohen Zwiebelwürfel, für Mett, Frikadellen oder Salate. Die Würfel überbrühe ich dann immer im Sieb mit kochendem Wasser.
Eigentlich gibt’s rohe Zwiebelringe nur bei Tomaten …
*********frau Frau
9.261 Beiträge
Oh, das mit den Frühlingszwiebeln hatte ich übersehen. *undwech*
*********nesse Frau
1.909 Beiträge
Hier gab es einen üppigen Bohnen-Salat mit Edamame, Canellini-Bohnen, Gurke, Spinat und like Chicken
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.