Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Bi Freunde Ost
2110 Mitglieder
zur Gruppe
Schwul und Bi
1023 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Bi ist nicht ekelig od. schwul!

Bi ist nicht ekelig od. schwul!
Da doch einiges an Zuschriften kommt, die das mänl. Bi abstoßend finden od. teils mit beleidigenden Inhalten, sieht man wieder wie gut manche aufgeklärt sind.
Alles in Sachen Sex ist eine schöne Vorstellung die man ausleben kann aber nicht muss.
Es gibt einige an Heteros die durch Prostata Stimulation bombastische Orgasmen erziehlen. Sind aber weder bi noch schwul.
Was ist verkehrt, wen man als Mann auch gerne mal einen Schwanz bläst?
Geht noch weiter. Auch ein Schwanz im Hintern, der die Lust noch mehr steigert ist bestimmt auch nicht verkehrt, sondern ein Gewinn.
Die Erotik im Raum förmlichst zu spüren, den Partnern die Geilheit an den Augen anzusehen.
Sich erfreuen und sich selber aufzugeilen, weil es total gefäält dass gerade den Partner was richtig gefällt, ist bestimmt auch nicht verkehrt und dann kommt guter Sex zustande.
Geile schöne Muschis zu lecken, sich mit Hingabe an den schönen Körperteil zu erfreuen ist genau so reizvoll wie auch mal einen Schwanz zu blasen.
Jeder findet Sex und ich mein nicht 0815 Sex anders GEIL.
Wie, warum wo und was Aufgeilt ist völlig egal. Der Moment zählt.
Selbst wenn das so manche als abstoßend finden, macht es an.
Es ist weder eckelig, noch schwul, sondern Erotik pur.
******900 Mann
538 Beiträge
Einfach etwas offen und keine Vorurteile haben würde vielmals schon helfen....
und wem es nicht gefällt der muss es ja nicht machen!
Und selbst wenn einer Schwul ist, ist das ok so!
Da ist nichts eklig.
*******nep Frau
15.319 Beiträge
Ich schau sogar gerne videos von bi Männern. Ich find es toll.
*******386 Paar
443 Beiträge
Naja, hier in der Gruppe werden wir uns da wohl allr einig sein. ^^
****o11 Mann
39 Beiträge
"Spaß" mit Klischeerollen…
Das hat in meinen Augen ganz ganz viel mit dieser komischen Gleichsetzung von "Mann = Macht = Dominanz" zu tun, in der manche Leute (übrigens aller Geschlechter) drinstecken.
Wenn man da nachbohrt, kommt irgendwann dann oft noch eine moralische Unterscheidung zwischen aktiv und passiv, die auf "in höchster Not ist jedes Loch ein Loch (aber reinstecken lassen würde ich mir ja nie)" hinausläuft.
*******son Mann
31 Beiträge
...immer dieses Abgrenzen und Einordnen.. "ich bin nicht dies oder das"
Als Menschen sind wir Wesen mit, mehr oder weniger, sexuellen Bedürfnissen. Ich bezweifel, dass es da eine klare singuläre Ausrichtung gibt, dass jmd. z.B. 100% pur hetero ist.
Aber im Grunde auch egal. Wenn man sich selbst kennenlernt in sexueller Hinsicht, wenn man Menschen findet, die das mit einem teilen, so what.
... wie hier bereits geschrieben, dürften wir hier bei dem Thema relativ einer Meinung sein.
********n_bi Mann
247 Beiträge
Liebe und Zärtlichkeit ist etwas tolles, solange es einvernehmlich passiert. Ich finde bestimmte Menschen attraktiv. Ob es sich dabei um Mann, Frau, Trans,... handelt ist völlig egal. Respekt, Neugier und Einfühlen ist mir da wichtiger.

Eklig ist auch nichts, was beiden gefällt. Bei AV mag eine Analspülung vorher hilfreich sein. Aber auch das ist keine Vorraussetzung.

Wie einer schon schrieb, es muss ja nicht jeder alles machen. Aber lasst bitte die Vorurteile weg. Wenn die Menschen sich mehr trauen würden, wäre die Welt ein friedlicherer Platz.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.