Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Wohnzimmer Camping
4336 Mitglieder
zum Thema
Palliativ und in der Kur eine neue Liebe kennen gelernt72
Mein Mann hat seit 4 Jahren eine Krebserkrankung und schon etliche…
zum Thema
Wie hat Swingen vor der Internet-Zeit funktioniert?90
Oder früher war alles besser! Möchte hier eine kleine Diskussion…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Was würdest du deinem 18-jährigen Ich raten?

Was würdest du deinem 18-jährigen Ich raten?
Eine Frage, die mich häufig beschäftigt, ist, was ich mit meiner heutigen Lebenserfahrung meinem 18-jährigen Ich raten oder erzählen würde, wenn ich mit ihm sprechen könnte.
Dabei geht es nicht um konkrete Ereignisse oder Dinge, die ich bereue, sondern um etwas, das ich im Laufe des Lebens gelernt habe und gerne schon in der Jugend gelernt hätte.
Ich würde dem 18-jährigen Kenji zum Beispiel raten: entspann dich und vertraue dem Leben. Alles kommt zur richtigen Zeit. Das Gras wächst nicht schneller, wenn du dran ziehst.

Wie ist es bei dir? Was würdest du deinem 18-jährigen Ich mit auf den Weg geben, wenn du mit ihm sprechen könntest?
***ko Mann
515 Beiträge
Finger weg von Zigaretten 🚬

*hutab*
***ie Frau
5.101 Beiträge
Höre unbedingt auf deinem Bauch und lass dich bloß net runter putzen, von niemanden !
Vergiss was war und genieß dein Leben !
Lebe, Liebe, Lache ! *ja*
****ra Frau
2.588 Beiträge
Ich bin nur der Mensch, der ich jetzt bin, aufgrund all meiner Erfahrungen, der guten, wie auch der schlechten, hätte ich diese Erfahrungen nicht gemacht, wäre ich ein anderer Mensch. Die Nahtoderfahrung durch den Motorradunfall, der Suizid meines Partners (und die 12 Jahre Partnerschaft mit einem Inzestopfer ist nix, was ich meinem schlimmsten Feind wünschen würde!), all das gehört zu mir, DAS bin ich.
Davon will ich doch nix raus streichen aus meinem Leben!
******ier Frau
36.660 Beiträge
Gruppen-Mod 
Mach alles genau so. Probier dich aus und beobachte, wie es dir dabei geht. Das, was dir gut tut, mach öfter. Das, was doof oder komisch ist, lass bleiben.


Mit meiner jetzigen Lebenserfahrung stelle ich fest, dass ich alles richtig gemacht habe und dass es vollkommen normal ist, dass junge Leute wild sind und sich in alle Richtungen ausprobieren.
Vertrau dir und deine Intuition. Die Antwort liegt immer in dir.
******age Mann
3.132 Beiträge
Versuche erst gar nicht, perfekt zu sein, genieße das Leben!
****_hl Frau
5.672 Beiträge
Mein Leben ist mit Höhen und Tiefen verlaufen. Alles gehört zu meinem Lebenslauf, nur eins hätte ich meinem 18 jährigen Ich gern geraten: Sag nicht immer ja, lass das Helfersyndrom nicht die Oberhand gewinnen. Wenn Du selber Hilfe brauchst, wird Dir keiner helfen.
Mach Deine Erfahrungen, lerne das Leben kennen, mit seinen Höhen und Tiefen und wachse daran.
Treffe eigene Entscheidungen und wenn es auch mal nicht die "Richtigen" sind, so wirst Du daran wachsen und Dich weiterentwickeln.
Blick offen durch die Welt und schau auch mal hinter den Menschen und verurteile und Urteile nicht zu schnell, wenn Du nicht die Geschichte dieses Menschen kennst.
Und das Wichtigste, solltest Du mal am Boden liegen und denken es geht nicht weiter, steh wieder auf, sammle Energie, umgibt Dich mit Freunden, die Dich so nehmen wie Du nunmal bist, ein "unperfekter Mensch " , aber ein Mensch der zu seinen Schwächen steht und weiss, das er gut so ist wie er ist.
******aer Mann
2.473 Beiträge
Du bis ein ganz frischer Erwachsener... gib Dir ein paar Jahre und wachse in diese neue Rolle. *zwinker*
******ara Frau
4.308 Beiträge
Sei genau so wie du bist und bleibe so.

Ich glaube das wäre für mich Satz, den ich mit dem heutigen Wissen und Erfahrungen mitgeben würde. Zu viele Menschen verstellen dich, versuchen in für sie unpassende Schubladen zu passen und werden unglücklich weil sie etwas leben was so gar nicht ihre inneren Bedürfnisse sind.
****y_8 Frau
202 Beiträge
Ging an meine Tochter als sie 18 wurde
Achte die Zeit , achte Deine Mitmenschen, habe Respekt.
Bedenke : eine falsche Entscheidung verändert Dein Leben im Bruchteil einer Sekunde.
*********Touch Mann
93 Beiträge
Ich zitiere mal einen schlauen Menschen (Laotse)

Wer andere erkennt, ist gelehrt.
Wer sich selbst erkennt, ist weise.
Wer andere besiegt, hat Muskelkräfte.
Wer sich selbst besiegt, ist stark.
Wer zufrieden ist, ist reich.
Wer seine Mitte nicht verliert, der dauert.
Ich hab mit 18 einiges falsch gemacht und bin den falschen Weg gegangen
Heute würde ich vieles anderes machen
-1. Traue nicht jedem der dir schön ins Gesicht lügt (bin damals wegen einem Mann weit von meinem Heimatort weg)
-Spare Geld damit du einen Notgroschen hast (hab ich als Teenie nicht gemacht)
-Verbringe mehr Zeit mit deinen Eltern da jeder Tag wertvoll ist (hab meine Eltern vor 13 Jahren durch doppelten Suizid verloren)
-Familie sind die wahren Freunde (habe so viele falsche Freunde gehabt die nur da waren wenn sie was gebraucht haben oder sich Geld leihen wollte)
-Leihe niemanden Geld auch wenn er dein Partner ist
-Arbeite nie im Erotikbusiness (hab dass als junge Frau wegen dem Geld gemacht.. und meine Seele ist daran zerbrochen)
-Sei einfach du selbst ändere dich nicht und Schönheit ist nicht alles (hab ich damals mit 18 nicht geglaubt hatte dann 10 Jahre eine Essstörung und keiner wußte dass ich Hashimoto hatte!! Hatte von Binge Eating bis Anorexie alles) alles in der Jugend war ich leichtsinnig heute bin ich weiser und ruhig und denke mir Gesundheit ist das wichtigste da meine Gesundheit durch Hashimoto nicht mehr 100% ist
******ina Frau
153 Beiträge
Ich war so rebellisch und voller Wut, ich hätte auf nichts gehört und ich habe keine Ahnung, was mich erreicht hätte.
****e19 Frau
9.197 Beiträge
Bleib Dir selber treu, vertraue Dir und kümmere Dich um Dich selbst. Wenn Du daraus erwächst, steht Dir die Welt offen.
Verliere Dich nicht in der virtuellen Welt und verlerne nicht den Blick auf dein reales Umfeld!
Höre auf deine innere Stimme.
********witz Mann
2.309 Beiträge
Was passiert ist ist passiert. Lebe dein Leben und sei nicht so verschlossen und misstrauisch.
*********oor11 Frau
170 Beiträge
Gespräche damals mit meinen Eltern... und jetzt mit meiner Tochter:

Höre immer auf Dein Herz : )

So findest Du Deinen Weg. Ich selbst habe nichts bereut, im Gegenteil.
****i19 Frau
1.597 Beiträge
Du bereust später die Dinge die du nicht getan hast mehr als die Dinge die du getan hast

LEBE im hier und jetzt!
Verfasser leider unbekannt
Du musst auch mal nein sagen. Dir dankt im Alter eh kaum einer. Denk an deine Gesundheit
**********light Frau
4.185 Beiträge
Du bist genau richtig und wundervoll so wie du bist.

Ob mir das mein 18 jähriges ich allerdings gegläubt hätte, steht auf einem anderen Stern. *g*

Manches Wissen setzt Prozesse voraus.
Lebe mein Schatz! Lebe! Wie DU es für richtig hältst.

So, dass du dir jeden Tag in den Spiegel sehen kannst und dem Typen im Spiegel sagen kannst: "Hey Typ, du bist ok! Dich mag ich! Auf dich kann ich mich verlassen. Mit Dir würde ich durch dick und dünn gehen! "
Mache aus jedem Tag, den Bestmöglichen, für Dich. Sei zugleich dein schärfster Kritiker und sei stolz auf dich wenn Dir etwas gut gelingt.
Verletzte Menschen wenn es unumgänglich ist, aber nie mit böser Absicht oder gar aus Bosheit.
Treffe Entscheidungen mit Verstand und Bauchgefühl und stehe dazu. Jede Entscheidung, die du triffst, ist die Richtige zum gegebenen Zeitpunkt. Habe den Mut Fehler zu machen! Bereue Nichts! LERNE daraus und mache es besser, wenn nötig.

Lebe Kind! Lebe und werde glücklich!
Wenn du mich brauchst, bin ich da!
******ane Frau
754 Beiträge
Es ist okay. Du bist okay. Du bist nicht allein. Ich bin da. Ich nehm dich in den Arm. Alles wird gut.

Das hätte mein 18jahriges ich dringend gebraucht.

Wenn es nur gewusst hätte, wie sehr es heutzutage geliebt wird ♥️ @**********lomen
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.