Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Private Dates
3870 Mitglieder
zur Gruppe
Erotik Supermarkt
984 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Das erste Date

**********51597 Paar
559 Beiträge
Themenersteller 
Das erste Date
Reden wir mit unserem Gegenüber über Sachverhalte, die uns oder der anderen Person wirklich wichtig sind?
Vorteil, wir lernen direkt das Feuer in unserem Gegenüber kennen und erfahren von Beginn an, mit was er oder sie sich beschäftigt. Auf diese Weise können wir auch schnell und einfach für uns selbst herausfinden, wie sehr der andere sich auf unserer Wellenlänge befindet.

Oder fangen wir doch mit unverfänglichen Themen an? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
******965 Mann
2.524 Beiträge
Meine Erfahrung aus 6 Jahren Joyclub und vielen Dates:

In der Regel ist die Kommunikation beginnend aufgesetzt auf die virtuelle Kommunikation geleitet....
Anschliessend entwickelt sie sich in die unterschiedlichsten Richtungen....
Zunächst
wird doch in den ersten 10 Min die Neugierde befriedigt. Es werdenFragen gestellt. Dabei sind i.d.R. die Rollen klar verteilt: SIE fragt und ER antwortet.

Daraus entwickelt sich das Gespräch ins erotische .........
**********51597 Paar
559 Beiträge
Themenersteller 
Erstes Date
Sind euch diese Vorabgespräche denn wichtig? Macht eine gute Ausdrucksweise den anderen sexy? Spielt Kommunikation überhaupt eine Rolle bei der Entscheidung ob es passt oder nicht?
******965 Mann
2.524 Beiträge
Bei mir ist Kommunikation sehr wichtig...
Alles zusammen.
Kommunikation ist das a und o, egal auf welche Weise, hauptsache man erreicht sich.
Man möchte doch den anderen kennenlernen, so wie er ist.
Nachdem das erschwerte Eindimensionale mir hier bei Gefallen einen Vorabgeschmack gegeben hat möchte ich den anderen danach schon baldmöglichst in die Augen schaun können.
So wie sonst auch, sonst wäre man doch gar nicht zusammen gekommen, ins Gespräch etc. wenn einem etwas nicht zugesagt hätte.
Smalltalk hat man im Alltag genug, da brauche ich nicht noch mehr von. Was will man auch damit ?
Selbstverständlich auch unverfänglich, lustig, peinlich, streng, fachlich, erotisch, banal, fordernd, genießend etc. in der Regel kommt man doch von einem Thema auf das andere wenns gut läuft, die Chemie stimmt.
Da zieht keiner einem was aus der Nase, es ist eine Freude beiderseits. Schön und wertvoll. Eben nahrhaft. Das Sprungbrett für Weiteres.
Ich bin zwar eine bescheidene Person aber da ? Nein......dafür ist mir die Lebenszeit zu knapp um mich mit Dingen abzugeben die keinen Sinn machen.

Das bedeutet natürlich nicht das alles überstürzt werden muss, nein....es gibt auch Leute die mit vielen Worten nur Müll reden, eigentlich nur von sich, leider.
Wenn ich mir mal einen kleinen Einwurf erlauben darf; Die Amis sind gut im Entertainment, verstehen aber nix vom Genuss.
Um den Kern zu verstehen.
Was mir generell wichtig ist einem harmonischem Miteinander. Die Show bleibt draußen.
Solche Quatschköppe dürfen sich gern woanders austoben, ich bekomme davon nur Kopfschmerzen, hilfeeee und dabei dachte man doch das man den anderen kennenlernt........
Worte sind natürlich trotzdem schön, kommt nur auf das - wie - an. Das - wie - wie mit allen Bereichen im Leben.
Verbal oder nonverbal, ein gelassenes Wellenreiten von Gefühlen und Ausdruck, auszuloten ob der andere immer noch so sympathisch ist wie beim virtuellem Eindruck.
Nicht mehr nicht weniger.
Beim ersten Date.
*******ust Paar
5.582 Beiträge
je unverfänglicher die Gespräche, desto öfter das böse Erwachen.
Typischer Anfängerfehler... *g*
*******_mv Mann
24 Beiträge
Ich finde schon das ein Gespräch vorher sehr sinnvoll ist ,da man schon beim persönlichen kennenlernen herausfindet ob die Person wirklich so ist ,wie sie ist. Mann schreibt sich zwar hier um ein ersten Eindruck zu bekommen aber ob es wirklich so ist sieht man erst im Gespräch.
Ich finde auch das man die auserwählte irgendwie ein wenig mögen muss da man mit ihr ja eine intime , erotische Erfahrung teilen möchte.
... aktuell... aktuell
*****San Mann
7.351 Beiträge
Gruppen-Mod 
Welche Themen beim ersten Real-Date besprochen werden, hängt für mich insbesondere davon ab, was vorher schon alles gelaufen ist.

Gab es Kommunikation über WhatsApp etc.? Oder gar schon Telefonate? Welchen Inhalt hatte diese Kommunikation? War da vielleicht schon Erotik mit ihm Spiel? Hat es dabei schon im Bauch gekribbelt und lag ein Knistern in der Luft?

Oder hat man sich ganz einfach nur zu einem Kaffee-Date vereinbart?

Bei letzterem würde ich mich ganz langsam voran tasten. Gab es dagegen schon Gespräche oder andre Kommunikation, bei der auch erotische Themen erörtert wurden, traue ich mir zu, recht schnell auch beim ersten Date diese Themen anzusprechen. Was allerdings voraussetzt, dass auch bei diesem realen Date der Funke überspringt, der vorher schon in der Luft lag.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.