Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Langhaarige Männer
3910 Mitglieder
zum Thema
Was reizt euch Bi-Männer an Bi-MMF zusammen mit einer Frau?100
Nachdem schon gefragt wurde was Frauen an Bi-MMF reizt, möchte ich…
zum Thema
Was reizt Bi-Gay-Männer an Männern außer dem Schwanz?77
Was reizt und fasziniert Bi-Gay-Männer an Männern außer dem Schwanz?
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Was fasziniert, reizt euch denn an Frauen und Männern?

*********k_typ Frau
6.550 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Was fasziniert, reizt euch denn an Frauen und Männern?
Was fasziniert, reizt, interessiert euch an Männern und Frauen, damit ihr überhaupt Lust verspürt, diese/n Frau/Mann näher kennenzulernen?
*********k_typ Frau
6.550 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Mir ist geschlechtsunabhängig am wichtigsten Vertrauen, Sympathie, Chemie gegenseitige Anziehungskraft, Ausstrahlung und eine emotionale Intelligenz wie Empathie.

Und äußerlich auf jeden Fall langhaarig, schlank bis normalgewichtig, und Bart wie Körperbehaarung sind typabhängig beides schön, und die sexuellen Vorlieben sollten natürlich auch in etwa passen.
****hon Mann
93 Beiträge
Mmmh, das ist gar nicht so einfach zu beantworten, unterscheidet sich bei mir auch zwischen Joy und Real. Im Joy spielen, für mich, Äußerlichkeiten erstmal so gar keine Rolle. Ich lese die Profile und spüre dann schon ob es da etwas verbindendes gibt oder nicht.

Real ist das ganz anders. Da sieht man ja zu erst das Erscheinungbild bevor man vielleicht miteinander redet.

Ich schaue übrigends tatsächlich zuerst in die Augen.
*****ohr Mann
1.390 Beiträge
Es scheint eine Art von Anziehungskraft zu geben, die über den bloßen Anblick hinaus geht. Wobei die Weisheit der Biochemie ja ist: "Die Hormone der Gegenüber haben es längst vor jeder Form von Bewusstwerdung abgemacht, ob das sexuell etc. passt oder nicht". Also ist das irgendetwas dazwischen.

Was das Gegenüber sagt, wie es dies sagt, wie es sich bewegt, ob ganz ungewollt sich eine körperliche Annäherung anbahnt, ....
*********onia Frau
391 Beiträge
Erstmal natürlich die Optik. Aber Relevanz gewinnt dann mittlerweile natürlich mehr. Gebe aber zu, dass ich durchaus viele jahre lang recht oberflächlich durch die Betten geturnt bin.
Das mehr umfasst dann vieles, of Kleinigkeiten. Oft seltsames. Also subjektiv.
*******en74 Mann
989 Beiträge
Gruppen-Mod 
1. Der Charakter der Person
2. Das Aussehen der Person
*********er78 Mann
971 Beiträge
Zitat von *****ohr:
Es scheint eine Art von Anziehungskraft zu geben, die über den bloßen Anblick hinaus geht. Wobei die Weisheit der Biochemie ja ist: "Die Hormone der Gegenüber haben es längst vor jeder Form von Bewusstwerdung abgemacht, ob das sexuell etc. passt oder nicht". Also ist das irgendetwas dazwischen.

Was das Gegenüber sagt, wie es dies sagt, wie es sich bewegt, ob ganz ungewollt sich eine körperliche Annäherung anbahnt, ....

Die erlebe ich gerade. Ich weiß nicht so richtig was Sie und ich haben. Ist es tatsächlich einfach nur eine magische Anziehungskraft, eine Seelenverwandtschaft. Keine Ahnung. Aber es fühlt sich trotz aller Schwierigkeiten richtig an.

Und so wie es scheint, war das schon bei unserer ersten Begegnung da, auch wenn es damals keiner ahnen konnte, oder vielleicht auch wollte.

Und grundsätzlich reizen mich auch immer mehrere Faktoren. Klar, spielt die Optik eine Rolle, aber eben nicht nur das aussehen allein, sondern auch die Art wie sich die Person bewegt, was Sie ausstrahlt. Bei näherem Kontakt dann auch die Art wie Sie spricht. Und letztendlich ein ordentlicher Schuss Magie den ich selber nicht erklären kann. Daher nenne ich das jetzt einfach Mal Bauchgefühl...
*********k_typ Frau
6.550 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Es gibt aktuell einen sehr interessanten und wirklich guten Kurs für Menschen, die bei sich eine bi-pan-queer Ader/Ebene, Bedürfnis, Fantasie etc. spüren, entdecken und/oder unsicher, aber auch neugierig sind:

Sex-Education-Kurswelt: Pan- und Bisexualität
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.