Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BBC Cuckolding
2104 Mitglieder
zur Gruppe
Individuelles Cuckolding
618 Mitglieder
zum Thema
Cuckold-Beziehung: Erste Schritte zur Hotwife165
Mich beschäftigen zur Zeit viele Fragen. Ich habe einen total tollen…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Erste Schritte ins Cuckolding

*******n94 Mann
28 Beiträge
Themenersteller 
Erste Schritte ins Cuckolding
Hallo zusammen,
Mich würden mal die Geschichten interessieren wie andere Gleichgesinnte eigentlich den Weg in diese Art Beziehung gefunden haben?
Zu mir:
Ich hatte damals eine eine nette Dame beim feiern kennengelernt, die mich nach ein paar Tagen Schreiben gefragt hat ob ich Lust hätte auf ein Abenteuer mit ihr und ihrem Mann. Bin von einem klassischen Dreier ausgegangen.
An dem Abend isolierte sie ihn immer mehr und als es dann losging hat sie ihn aufgefordert vom Stuhl zuzuschauen.
Bei mir hat’s erstmal gedauert bis es klick gemacht hat, aber hab relativ schnell gefallen daran gefunden sie vor seinen Augen hart zu nehmen und ihn dabei verbal zu erniedrigen.
Kannte diese Seite an mir nicht, aber aus diesem mal wurde dann eine längere Beziehung miteinander.
Wie war es bei euch?
*********er_HH Mann
98 Beiträge
Ich hatte 2 wunderbare und herzliche Cuckold Beziehungen, die beide über ein normales Date Gesuch und anschliessendes Telefonat hier im Joy zustandegekomment sind. Jeweils ohne Erniedrigung für den Mann. Ich bekam die Frau "ausgeliehen", sogar über Nacht. Sie berichteten "danach" oder "währenddessen" immer an ihren Mann. Es wurde nicht dabei zugeschaut. Zu den Männern hatte ich ein sehr gutes Vertrauens- und freundschaftliches Verhältnis.
Die sexuelle Verantwortung für eine andere Frau im Auftrag eines anderen Mannes ist sehr schön.
Es ist nur schwer so etwas mit Stil und Niveau (im Umgang) und Regelmäßigkeit zu finden.

Liebe Grüße
********hing Mann
290 Beiträge
Nun ich möchte gar nicht so sehr von meiner Geschichte erzählen. Diese ist mir sehr privat und wertvoll. ABER seid euch darüber bewusst, sei dir darüber bewusst, dass verändert deine Partnerschaft maßgeblich und auch dein Leben. Wenn du wirklich mal abseits vom Kopfkino schaust, ist es ein verdammt schwieriger emotionaler Punkt. Wenn du deine Partnerin nicht mehr ficken darfst aber sie von anderen gefickt wird. Wenn du sie über alles liebst und du diesem beraubt wirst und sie es stattdessen mit anderen hat, dass macht etwas mit dir. Mit deiner Psyche und Emotionen. Du brauchst dafür ein sehr stabiles Selbstbild aber noch stabiler muss eure Partnerschaft sein. Sonst gräbt das tiefere Wunden als dir im Moment des Geschehen und der Lust im klaren sind.

Ganz viel Kommunikation, trotzdem Nähe, Geborgenheit und Halt sind dafür ganz wichtig in deiner Partnerschaft. Aber selbst dann kann es eine Dynamik entwickeln die völlig aus dem Ruder läuft. Sei dir bewusst das die Lust irgendwann weg ist und wenn du nicht aufpasst, ihr nicht aufpasst die Liebe auch ganz schnell.

Geh dabei also ganz behutsam vor, reflektiere dich und am besten mit deiner Partnerin immer ganz genau alles. Lasst und nehmt euch Zeit, so geil, aufregend und toll scheinbar auch die ersten Erfahrungen sind. Einiges kann auch zeitversetzt etwas später aufkommen und sich bemerkbar machen.
Lass dir, lasst euch Zeit und las es sobald du bemerkst irgend etwas fühlt sich emotional dabei falsch an.
Denn einmal gemachte Erfahrungen kannst du nicht mehr rückgängig machen.

BG. Mindteaching
********reue Paar
3.628 Beiträge
Mindteaching

Dein Beitrag ist sehr reflektiert, ich teile vieles davon.

Darf ich fragen, warum Du schreibst, "sei Dir bewusst, die Lust ist irgendwann weg".

Wieso sollte durch Cuckolding die Lust weggehen?
******370 Paar
7 Beiträge
Vielen Dank für Deinen Beitrag.
Die Gefühlswelt bei diesen Thema ist schon sehr bewegend..
Ich persönlich schlage mich schon lange mit der Fantasie herum und dabei entsteht ein wahnsinnig anregendes Gefühl. Ein Gefühl was man wohl nur noch mit der Realität toppen kann. Oft wird ja nur von positiven realen Erlebnissen berichtet, was sicher auch auf einige zutrifft. Aber das ganze hat auch seine Schattenseiten, welche durch Missverständnisse, falsche Besitzansprüche oder durch plötzliche nähere Zuneigung zu dem Lover die Partnerschaft und Ehe in eine bedrohliche Schieflage bringen können.
Wie es in der Praxis genau läuft, kann einem niemand sagen. Nicht eifersüchtig sein ist die eine Seite. Wenn aber ein anderer Mann die geliebte Frau dann intim berührt und sexuell in den Himmel treibt, kann es doch unter Umständen anstrengend für die Gefühlswelt werden. Wenn man dann getreu dem Motto "probiert es einfach mal" handelt, muss man sich klar sein, dass man das Erlebte im schlechtesten Fall nun nicht mehr rückgängig machen kann.
Deshalb traue ich mich auch nicht, dieses Spiel des Cuckold real werden zu lassen. Ich scheue mich einfach vor dem Risiko. So bleibt es eben beim Kopfkino, auch wenn die Sehnsucht groß ist.
********reue Paar
3.628 Beiträge
Paar_7370

Genau das haben wir in zahlreichen Threads und Beiträgen hier in der Gruppe aber auch in unseren Homepages schon oft versucht rüberzubringen.
********tium Paar
66 Beiträge
In dieser Homepage beschreiben wir unseren Weg zum Cuckolding
Homepage "Erlebnisbericht Hotwife/Cuckold Abenteuer" von Aequinoctium
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.