Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
BDSM & Bondage Österreich
909 Mitglieder
zur Gruppe
BDSM & BONDAGE BAYERN
442 Mitglieder
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Seile genügen vollkommen

****ni Frau
2.565 Beiträge
Themenersteller 
Seile genügen vollkommen
ich habe ein Phänomen an mir entdeckt und es nimmt mich Wunder, ob es anderen auch so geht.

Seit wir die Seile für uns entdeckt haben, können wir praktisch unsere ganzen D/s und S/M Bedürfnisse damit erfüllen. Bedeutet für mich, ich lebe "mein" BDSM total in den Seilen meines Partnres aus und daneben sind wir eigentlich zum Sex-Vanilla++ Paar mutieret. Nicht das mich dies nun stört, im Gegenteil *grins* doch kennen das andere auch, dass plötzlich ihre Peitschen im Schrank verstauben (eine Seil reicht ja), dass die Spielsachen maximal Accesoires sind bei der Fesselung, dass man durch das Bondage ein totales Sättigungsgefühl erreicht was DSM an geht bzw DSM ohne Bondage gar nicht mehr ausleben möchte?

Ev ist es ja auch nur die Begeisterung des Neuentdeckten *gruebel* *g*
******ila Frau
38 Beiträge
Ja ..Das kenne ich auch. Aber es ist dann sehr schwer auf das andere zurückzufinden. Aber ja Seil kann alles geben. Und alles ausfüllen in der Liebe.
**********pyrin Paar
286 Beiträge
Ich habe eine ausführliche HP auf meinem Profil, was Shibari bedeutet...
(Auf meinem eigenen Profil auch mit Bildern, wodurch die HP nicht für alle sichtbar ist.)

Shibari vereint tatsächlich D/s und M/s und auch das Spiel mit der Luft. Und mal mit Seilen schlagen geht auch ganz gut...

Shibari ist schon sehr in meinen Vordergrund meines Spiels gerückt... aber: die anderen Sachen nutze ich auch,...

Anderen Praktiken wie der Klinikbereich lässt sich kombinieren aber nicht ersetzen...

Aber um es mal deutlich zu machen:
mit dem richtigen Menschen braucht es nicht mal GV für den Moment, wenn man Seile nutzt. Dann ist auf beiden Seiten Befriedigung und innere Ruhe da. wie beim Orgasmus.

80% des Spiels machen Seile aus. Früher war das anders.

Aber dank des Besuchs von Workshops ist es schon so, dass Seile tatsächlich ein sehr starkes Ausdrucksmittel aller BDSM -ebenen ist.

Nun bin ich aber schon viele Jahre von Shibari fasziniert. Nur früher war es schwerer das passende Pendant zu finden und die wirklich guten Infos waren in Deutschland schwer zu bekommen. Das hat sich zum Glück geändert.
*******ips Frau
860 Beiträge
Wenn BDSM immer gleich abliefe, wäre es ja total langweilig. Der Fokus kann sich ändern, die Vorlieben auch. Alles ist im Fluss. Und wenn ihr gerade das B genießt, wie schön. Aber werft die Peitschen noch nicht weg, man weiß ja nie...
**********pyrin Paar
286 Beiträge
Sina_Trips:
Wenn BDSM immer gleich abliefe, wäre es ja total langweilig. Der Fokus kann sich ändern, die Vorlieben auch. Alles ist im Fluss. Und wenn ihr gerade das B genießt, wie schön. Aber werft die Peitschen noch nicht weg, man weiß ja nie...

ich habe sehr viele unterschiedliche Spielsachen,... da wird nichts weggeworfen.... zu mal ich vieles selbst gemacht habe....

Ich habe sogar zwei Peitschen aus Seil... (mit Knoten)

die Vampyrin
****Gun Mann
383 Beiträge
Seil kann viel sein, aber auch andere Dinge können, im Bondage, viel bewirken.

Ich finde es gibt viele Dinge mit dem man fesseln kann und jedes macht andere Gefühle und wirkt anders.
************
Seil kann tatsächlich reichen.
Es begrenzt, kann sehr präsent sein und für mich geht nichts über völlig ausgeliefert und dabei sicher. Die sonst zur Erdung nötigen starken Reize braucht's dann nicht mehr, wenn jemand Seil mag und gut einsetzen kann.
Verstehe das also schon.
Und auch bissel das Staunen, vielleicht wie “kann es echt so einfach sein?!?“. Auf eine für mich schwer in Worte zu fassende Art wie sanfter Frieden in klarer Präsenz ohne kompliziert. “einfach“ gut *g*
*******e222 Frau
2.109 Beiträge
Auch ich sage: es reicht ein Seil... von "echten SM'lern" völlig unverstanden...

Ich bleibe dabei... der richtige Partner und ein Seil reicht bei mir *zwinker*.
*********ampyr Frau
931 Beiträge
hmmm.... und ein Mikrofasergürtel vom Bademantel
... ist ein absolutes muss...

alternativ auch echte Seidentücher,... denn die hinterlassen beim "Spiel am Hals" keine Spuren... Seile können da schon für die Arbeit nicht akzeptable Spuren hinterlassen...
*********Seil Mann
4.101 Beiträge
... ich lebe "mein" BDSM total in den Seilen meines Partnres aus und daneben sind wir eigentlich zum Sex-Vanilla++ Paar mutieret.
...
... kennen das andere auch, ... dass man durch das Bondage ein totales Sättigungsgefühl erreicht was DSM an geht bzw DSM ohne Bondage gar nicht mehr ausleben möchte?

Kommt mir bekannt vor und ich kann dir auch sagen, wie das weiter geht...

Als nächstes stellt man fest, dass der Sex auch dann noch verdammt geil ist, wenn man weiß, dass man auch Seil hätte nehmen können, weil allein der Gedanke daran schon kickt. *happy*
**********pyrin Paar
286 Beiträge
DerMitDemSeil:
... ich lebe "mein" BDSM total in den Seilen meines Partnres aus und daneben sind wir eigentlich zum Sex-Vanilla++ Paar mutieret.
...
... kennen das andere auch, ... dass man durch das Bondage ein totales Sättigungsgefühl erreicht was DSM an geht bzw DSM ohne Bondage gar nicht mehr ausleben möchte?

Kommt mir bekannt vor und ich kann dir auch sagen, wie das weiter geht...

Als nächstes stellt man fest, dass der Sex auch dann noch verdammt geil ist, wenn man weiß, dass man auch Seil hätte nehmen können, weil allein der Gedanke daran schon kickt. *happy*


*schock* *panik* *schock*

... und zum Schluss verzichten wir auf Seil, auf Sex und auf das Leben und den Spaß und die Freude, weil man weiß wie verdammt geil das sein kann *ironie*
******his Mann
41 Beiträge
nicht immer aber regelmässig
Ich kann dies auch sehr gut nachvollziehen. Denn auch bei mir spielen die Seile eine wichtige Rolle. Sie sind ein wesentlicher Teil meines BDSM. Wie alles gehen die Interessen mal mehr oder weniger in die eine oder andere Richtung. Ich denke es hängt jen achdem auch damit zusammen mit welchen Menschen man unterwegs ist. Denn die Lust auf etwas kommt auch mit dem Zuschauen bzw. sich damit beschäftigen.

Ich kann unterschreiben, dass auch bei mir öfters die Seile genügen. Denn ich schaffe es heute mit dem Seil besser zu steuern und zu beeinflussen als mit anderen Hilfsmittel. Was gemessen an der eingesetzten Zeit für das Seil auch logisch ist.

Doch mein Spiel hat je nach Partnerin gewisse D/s Komponenten drin, welche ich bewusst als Teil der Session mit einbeziehe. Je nachdem sind auch diverse andere Spielzeuge immer mal wieder im Einsatz. Dies können der Analhook oder ein Vibrator sein, aber auch Peitschen, Flogger und Klammern usw. Das heisst es geht von “Ropes only” über “Ropes plus” und in seltenen Fällen “nur” DSM. Seit kurzem habe ich eine spannende Quelle erhalten, welche mir die Türe zum Spanking wieder geöffnet hat. Dies weil mir wieder in Erinnerung gebracht wurde, dass man auch damit die mir so wichtigen Wellen von hoch und tief, schnell und langsam im Spiel erreichen kann. Also gehen die GEdanken bei mir zur Zeit immer mal wieder Richtung flag session, sowie der Möglichkeit diese in meine Seile zu integrieren.
*******ope Mann
347 Beiträge
Da ich ein Mensch bin, der sehr gerne mit seinen Händen arbeitet, habe ich meine Passion im Shibari/Kinbaku gefunden.
Natürlich sind sonstige Spielzeuge auch nett und man kann sie gut beim Shibari einbauen.
Peitschen habe ich nie gerne benutzt, da ich gerne direkten Kontakt zu meinem Weib habe.

Jedoch kann ich mit den Seilen wirklich alles vom DSM abdecken und habe anschliessend sogar noch meine Hände Frei für andere Dinge.

Ich danke meinem Weib, dass wir diesen Weg gemeinsam gehen können.
*******onne Frau
1.973 Beiträge
Jein!
Aber bevor ich auf das B verzichte, verzichte ich lieber auf DSM.
Seile sind einfach sehr vielseitig.
Ob am Boden, in der Luft, zart oder hart.
Wer mal bei Peter Soptik sadistic Bondage mitgemacht, oder ihn beobachtet hat, der hat ungefähr eine Idee.
Aber einfach nur noch Seile ohne jegliche Kombination mit irgendwas anderem, wären mir auf Dauer zu langweilig.

So oder so, wer mir im einen wie anderen nicht Gefühle und Emotionen transportieren kann, wird wohl eher nicht mein Partner. Spielereien auf Partys mit Fremden sind mittlerweile nicht mehr meins. Und beides ist folglich sehr stark Personenabhängig.
******his Mann
41 Beiträge
Zu weit weg
*genau* das ist/war mein Problem. Und aktuell bin ich daran diese Distanz zu überbrücken. Noch ist vieles im Kopf und nur Teile davon sind reif aber der Weg ist nicht nur Ziel so deren auch die Lust und Freude.
***44 Paar
1.684 Beiträge
Zaubersonne:
Wer mal bei Peter Soptik sadistic Bondage mitgemacht, oder ihn beobachtet hat, der hat ungefähr eine Idee.

Total off topic hier aber ich kann Dir total diese Faszination mit Peter's Rigging nachfühlen seit ich ihn in Berlin auf der EURIX13 erlebt habe. Ich fand "dancing with ropes" auch sehr cool und bin von der Optik seiner Bühneshows mit guten models total begeistert. Absolut erstklassiger Rigger und auch ein guter Lehrer.
*******onne Frau
1.973 Beiträge
Warum ist das off Topic?
***eh Mann
275 Beiträge
Wie recht Sie doch haben...
... Lady_of_Vampyr
mit dem was Sie schreiben

"hmmm.... und ein Mikrofasergürtel vom Bademantel
... ist ein absolutes muss...
alternativ auch echte Seidentücher,... denn die hinterlassen beim "Spiel am Hals" keine Spuren... Seile können da schon für die Arbeit nicht akzeptable Spuren hinterlassen."

.. Ein absoluter Traum für mich *g**zwinker*

Und ja das reicht für mich auch.
Leider habe ich bis Dato aber auch noch keine Lady gefunden welcher eben das auch reicht 😋
****ni Frau
2.565 Beiträge
Themenersteller 
ist
das nun ein Bewerbungsschreiben für Frau Vampirin oder was trägt der Beitrag zum EP bei?
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.