Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Outdoor-Dates im Raum OWL
544 Mitglieder
zum Thema
Was lest ihr alles, wenn ihr ein Profil besucht?218
Wenn ich eine Profilbesucherin entdecke deren Bild mich anspricht…
zum Thema
Outing: Wie haben es Eure Partner/Partnerinnen aufgenommen?71
Ich wende mich heute an diejenigen, die eine weibliche Seite in sich…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Was lest ihr gerade?

Was lest ihr gerade?
Welche Lektüre liegt auf dem Nachttisch, respektive ist im EbookReader aktiv, oder auf dem Tablet, Smartphone...? Egal, der Inhalt zählt und was ihr davon haltet bzw. warum gerade das...

Ein thread für Lesetipps und zum schamlosen literarischen outing. Nur Mut!
Ich fang dann mal an:

"Es ist so einsam im Sattel, seit das Pferd tot ist" von Selim Özdogan

Ein Frühwerk aus den Neunzigern, fetzige Schreibe à Philippe Djian, macht Spaß...
Frau & Rennrad ...Handbuch für die Hobbyradsportlerin 🤣
Und warum lese ich das???
Weil ich im Rennradsport gerade meine Erfüllung finde. 😊
****ero Frau
6.673 Beiträge
Gruppen-Mod 
gerade fertig mit

KURT von Sahra Kuttner
ein Roman über Trauer, über die Kraft, die Menschen entwickeln können und darüber, dass es auf manche Fragen keine Antworten gibt. Der Roman erzählt auf zarte, humorvolle, vor allem aber unaufgeregte Weise davon, wie man sich wiederfindet nach einem schrecklichen Verlust und wie man für jemanden da sein kann, der untröstlich ist.
*********er21 Frau
10.727 Beiträge
Ich lese gerade

"Der Tod so kalt"

von Luca d`Andrea. Ein Thriller, der in Südtirol spielt und alte Mythen aus Bergdörfern, alte Geschichten und moderne Traumata vermischt. Vor Jahren wurden drei Junge Menschen bestialisch umgebracht und ein Jounalist aus den USA versucht, Licht ins Dunkel zu bringen.

Gelungen.
*******mmer Frau
2.417 Beiträge
Parallel Qualityland von Marc-Uwe Kling, für mich der Tucholsky der Gegenwart und Der Bücherdrache von Walter Moers, dessen Fantasie ich bewundere und der mir so herrlich detaillierte Bilder in den Kopf zaubert!
******Ben Paar
38 Beiträge
Ich habe kein E-Book oder wo man sonst noch so lesen kann.
Und ich habe gerade wieder mit der Black-Dagger Reihe angefangen.
Vögelnde Vampire
BTW
Zitat von *******mmer:
Parallel Qualityland von Marc-Uwe Kling, für mich der Tucholsky der Gegenwart und Der Bücherdrache von Walter Moers, dessen Fantasie ich bewundere und der mir so herrlich detaillierte Bilder in den Kopf zaubert!

"Qualityland" habe ich in Hannover im Theater gesehen, war wirklich unterhaltsam *senf*
Achja, und bis vor wenigen Tagen:

"Weit über das Land" von Peter Stamm
Tolle Geschichte in einer ganz klaren Sprache (ähnlich Martin Suter) über einen Mann, der von einem Moment auf den anderen das Haus, Frau und Kinder verlässt, um einfach loszugehen. Abwechselnd aus der Perspektive des Mannes und dann der Frau gerschrieben - ich habs verschlungen, war aber auch recht kurz...
**********lhaus Paar
1.121 Beiträge
Ich lese zur Zeit "die Zeit,der Zeit" von Martin Suter - schön um die Perspektive zu ändern.
Profilbild
****_bi Mann
1.645 Beiträge
John Grisham " Der Regenmacher "

Auch wenn das Buch schon alter ist,
ist es in der heutigen Zeit immer noch
aktuell.......und wie die Gier von Unternehmen und Menschen ist, wird es immer aktuell sein.
***67 Mann
99 Beiträge
jonas jonasson, "mörder anders und seine freunde, nebst dem einen oder anderen feind"
Tess Gerritsen

"Schwestern Mord"
****la Paar
2.004 Beiträge
Er: "Ich bin der Schmerz" von Ethan Cross; find ich aber nicht so toll, ist mir zu übertrieben - wie amerikanische Krimiserien.
Sie "Sine Culpa" von Elizabeth Corley. Ist ok.
*******adom Mann
13 Beiträge
Das Rad der Zeit band 6
Feeling Good: Depressionen überwinden, Selbstachtung gewinnen: Sich wieder wohlfühlen

Das lese ich nicht, weil ich selber depressiv bin, sondern weil ich Menschen in meinem Umfeld habe, die ich dadurch besser zu verstehen hoffe.
****ero Frau
6.673 Beiträge
Gruppen-Mod 
aktuell lese ich Das Geburtstagsfest von Judith W. Taschler

Zu seinem fünfzigsten Geburtstag kommt ein Gast, der alte Wunden aufbrechen lässt. Die beiden sind als Kinder gemeinsam aus Kambodscha geflohen. Eine schreckliche Lüge kommt ans Tageslicht, die das Leben der beiden völlig infrage stellt....
Der Roman ist lebhaft und auf eine sehr behutsame Art spannend erzählt.
Die O hat mir erzählt
Harry Potter und das verwunschene Kind
*les* Und wieder was neues, ich gebe zu, ich lese gerade sehr viel...vielleicht habe ich zu wenig Sex? Nein, Spass...Lesen geht immer......

"Serotonin" von Michel Houellebecq

..auch weil ich fast alles von ihm gelesen habe und mich anscheinend das Thema "Erlangen der persönlichen Freiheit durch radikalen Ausstieg und Verweigerung..." gerade triggert.
Vielleicht auch Zufall, aber bei den Houellebecq'schen Granteleien, verbunden mit der allgegenwärtigen Unlust am Leben, allen Mitmenschen und Gefühlen(denen erst recht) kann man sich, egal in welcher beschissenen Situation man gerade ist, immer ohne Anstrengung ein wenig besser fühlen als der jeweilige Protagonist...
Zitat von ******o69:
aktuell lese ich Das Geburtstagsfest von Judith W. Taschler

Zu seinem fünfzigsten Geburtstag kommt ein Gast, der alte Wunden aufbrechen lässt. Die beiden sind als Kinder gemeinsam aus Kambodscha geflohen. Eine schreckliche Lüge kommt ans Tageslicht, die das Leben der beiden völlig infrage stellt....
Der Roman ist lebhaft und auf eine sehr behutsame Art spannend erzählt.

Von der Judith Taschler empfehle ich dir "Sommer wie Winter"

Ist zwar schon länger her, aber ich erinnere mich an einen tollen Perspektivwechsel in dieser Erzählung...
*********18412 Paar
4.102 Beiträge
Lars Kepler - Ich jage Dich
*******fan Mann
653 Beiträge
Ich lese gerade die Wheel Of Time Serie. Ist Fantasy ala Herr der Ringe
Vielen Dank für eure Beiträge, aber nicht vergessen...
Bitte auch ein paar wenige Worte über Inhalt und das wieso, warum...sonst erweckt das wenig Neugier..
****ero Frau
6.673 Beiträge
Gruppen-Mod 
Die Liebe im Ernsfall von Daniela Krien

In diesem Roman geht es um fünf Frauen, deren Lebenslinien sich kreuzen. Fünf Frauen, die das Leben aus dem Vollen schöpfen. Fünf Frauen, die das Leben beugt, aber keinesfalls bricht.

In filigraner Genauigkeit und mit wasserklarem Blick wird über diese Frauen erzählt. Jede hat recht - jede versteht man - jede berührt.
Montecristo
von
Martin Suter

Ein Toter im Intercity und zwei echte Banknoten mit identischen Seriennummern. Verflechtung von Finanzwelt und Politik im lakonischen Stil von Martin Suter...soll spannend sein, soweit bin ich aber noch nicht...
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.