Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Polyamory
4101 Mitglieder
zum Thema
Frei sein, um zu lieben ...?749
Ziel dieses Threads ist Gedankenaustausch zwischen Menschen, für die…
zum Thema
Austausch zu erotischen Spielen mit Lebensmitteln57
Ich steh schon darauf seit ich denken kann. Eine Frau mit Schlagsahne…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

PLZ 970 und bis zu 150 Kilometer

*******Olle Frau
414 Beiträge
Themenersteller 
PLZ 970 und bis zu 150 Kilometer
Hallo ihr Lieben,

positiv gestimmt bin ich in das neue Jahr gestartet und dachte mir, dann könnte ich dem Thema Partnyfindung ja auch die Chance einräumen, mich positiv zu überraschen *g*

Ich glaube ich könnte mir vorstellen mich in Polyküle hinein zu wuseln. Bisher habe ich noch keine richtigen Polyerfahrungen, dafür immer häufiger Kontakt zum Thema und während Erzählungen und Austausch komme ich immer wieder an den Punkt, dass das durchaus das Richtige für mich sein könnte, sofern die Beteiligten wohlwollend miteinander umgehen.

Freundschaft+ ist für mich das Minimum.
Ich will kein "Hallo, Ficken, Tschüss" in meinem Leben. Ich will Qualitytime.
Sowohl im BDSM als auch in den anderen Lebensbereichen.
Party, Konzert, Bouldern, Wandern, Hundegassi, Dumm daherreden auf Profiniveau, Rumblödeln, Wackelaugen auf Dinge kleben, Urlaube, Zeug an das ich heute noch gar nicht denke machen. Erinnerungen schaffen eben.

Ich wünschte es wäre anders, dann täte ich mich auch leichter, aber ich bin die Falsche wenn du noch keine oder kaum Erfahrungen im Bereich BDSM hast.
Ich bin auch die Falsche, wenn dein BDSM besagt, dass du mir Befehle erteilst und ich die willig ausführen muss.
Das ist nicht mein BDSM. BDSM ist bunt und mein BDSM macht Spaß, kann aber auch ganz fix ernst werden, weil du vielleicht mal wieder meine Brat zum Spielen heraus gefordert hast, die dann den Bogen überspannt und ich dann die Rechnung dafür trage. Verdammt unfair, aber irgendwie auch charmant *g* Ich mag Spielereien. Ich mag es, wenn die Dynamik entsteht, dass beide gefordert werden und man sich Stunden später fragt wo die Zeit hin ging und man sich ein bisschen verschämt oder stolz oder verwirrt eingestehen muss was da alles plötzlich möglich wurde.

Ich will ein Zwinkern in unserem Miteinander. Ich will diesen Blick der mich vergessen lässt was ich gerade vor hatte und der mich manchmal sogar verunsichern kann. Ich will gerade mit dir was in der Küche zubereiten und dabei von irgendwelchem witzigen oder Schweinkram überrascht werden und dann vergessen was hier eigentlich gerade der Plan war.
Ich will, völlig fertig von dem was du mit mir angestellt hast, mitten in der Nacht die letzten Kraftreserven aufwenden um die vorher gemeinsam gebackene Lasagne seelig grinsend gemeinsam mit dir im Bett zu vernaschen und mich dabei ganz klein und geborgen fühlen und mich wenige Sekunden später regelrecht in dir verkriechen um seelig einzuschlafen. Gut wäre wenn einer von uns Beiden noch die Auflaufform weg stellt, damit mein Hund sie nicht zu Ende futtert. Ich habe Futterneid *zwinker*

Ich will nie wieder hören ich sei zu viel oder ich will zu viel. Denn dann willst oder bist du vielleicht im Umkehrschluss einfach zu wenig für mich. Hört sich fies an, ist aber was dran *zwinker*

In meinem Profil steht ganz viel. Meine Geschichten sind sehr aufschlussreich was meine Kinks betrifft.
Darüber hinaus will ich gern jemanden haben der mich gerne in Seile wickelt.
Und jemanden der Hypnokink auslebt. Ich bin da waaaaahnsinnig begeistert von und allgemein experimentierfreudig.

Hardfacts fürs Partny:
• Sei berufstätig. Nicht weil ich nen Sugardaddy will, sondern weil es in der Vergangenheit häufig so war, dass Geld seinerseits zum Thema wurde.
• Sei kommunikativ. Ich hab schon keine Lust mehr wen zu daten, weil keine richtigen Gespräche zustande kommen. Die sind aber essenziell um sich kennenzulernen!
• Sei gefestigt bzw. nutze Therapieangebote. Wenn mehr Menschen zur Therapie gehen würden müssten weniger Menschen zur Therapie gehen. Ich kann und will nicht mehr der Fels in Beziehungen sein.
• Mach dir vorher klar was dir im Leben und im Umgang mit Partny(s) wichtig ist. Lass mich das auch wissen. Hier sind wir wieder bei Kommunikation *zwinker*
• Sei wohlwollend, liebevoll und aufmerksam

Grüße von der, die viel sein kann und will


PS: bewusst ein bisschen versteckt könnte ich evtl auch etwas mit einer switchenden Person anfangen. Allerdings würde ich mich hier auch nicht als klassische Top sehen, sondern eher so aus dem Geschehen heraus.
Meine bisher einzigen Erfahrungen fanden auf dem OACT 2022 und 2023 statt. 2022 hatte ich riesigen Spaß daran jemanden zu Musik mit Drumsticks zu hauen. Mehr passierte dabei nicht. Es erregt mich absolut nicht, macht aber super viel Spaß:D
2023 habe ich, eigentlich unten spielend, als Workshoppartner bei Treten und Boxen hergehalten. Am Nachmittag haben wir rumgeblödelt auf der Wiese und auf einmal fand ich mich dabei wieder wie ich ihn, so wie gelernt, trat und boxte und er war absolut glückseelig und ich irgendwo zwischen "das macht Spaß, ganz schön anstrengend und oha was tu ich hier?!" *ggg*
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.