Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
L K Events
696 Mitglieder
zur Gruppe
CFNM
1740 Mitglieder
zum Thema
Workshop bis Teilakt - Wuppertal - 19.03.2011
Workshop bis Teilakt Glamour - Dessous - Teilakt Wuppertal, Nordrhein…
zum Thema
Adobe Lightroom Workshop - München (03.06.2014)
Perfekte Bilder mit einem Click Es stehen ihnen alle Tools dafür zur…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

42115 Wuppertal: Waxplay Workshop (Englisch/deutsch)

ProfilbildProfilbild
********icht Mann
126 Beiträge
Themenersteller 
42115 Wuppertal: Waxplay Workshop (Englisch/deutsch)
"Flüssiges Wachs auf nackter Haut"- Alle, die dieses Bild anspricht, sind bei unserem Waxplay-Workshop genau richtig. Inhalt: Materialkunde, 1 handgefertigte Kerze, Waxplaytechnik mit & ohne Bondage.

Waxplay & Bondage Workshop
Warum ist die Workshop Sprache Englisch?
Schade
ProfilbildProfilbild
********icht Mann
126 Beiträge
Themenersteller 
Zitat von *****ona:
Warum ist die Workshop Sprache Englisch?
Schade
Hallo Mujerona, die Erklärungen sind überwiegend auf Englisch, da die Leiterin des Workshops nicht so gut deutsch spricht. Natürlich können wir alles Relevante auch übersetzen und uns ist wichtig, dass jeder alles verstanden hat, nur ist es dann nicht ganz so ausführlich.
Während der praktischen Phase ist man dann in der Regel mit seinem/seiner Partner/Partnerin beschäftigt und kommuniziert so, wie man es in der Dynamik möchte. Es sind auch jederzeit deutschsprachige Ansprechpartner vorhanden.
LG
*********Dicke Paar
1.584 Beiträge
Es ist nicht selbstverständlich, dass jeder englisch spricht. Deshalb sollte man gut überlegen, wie man seine Kenntnisse unter die Leute bringt! Eure Erklärung können wir deshalb so nicht akzeptieren
*******buts Mann
9 Beiträge
Dieser workshop ist dann für Euch halt nich geeignet.
ProfilbildProfilbild
********icht Mann
126 Beiträge
Themenersteller 
Hallo @*********Dicke , ich finde es bedauerlich, dass sie es "nicht akzeptieren" können, dass es Menschen gibt, die der Deutschen Sprache nicht vollständig mächtig sind.
Wir sind in der BDSM Community weit über die deutschen Grenzen hinaus vernetzt und es gibt viele international besetzte Workshops. Wenn man sich nun der jeweiligen Lehr- Sprache eines Workshops als Teilnehmer*in nicht mächtig fühlt, bedauern wir dies natürlich auch. Dann ist es aber so, wie @*******buts sagt, dann ist dieser eine Workshop nichts für sie.

Wir haben allerdings bereits sehr gute Erfahrungen und sehr gutes Feedback von Teilnehmer*innen erhalten, die von sich sagten, dass sie kein Englisch sprächen und bestens teilnehmen und lernen konnten.
Sie sind herzlich eingeladen auszuprobieren, wie gut wir uns unsere Workshops überlegen und wie achtsam wir bei der Umsetzung derselben sind.
******zor Mann
1.061 Beiträge
Es besteht ein Workshop-Angebot, welches bei Interesse und inhaltlicher Zustimmung angenommen oder eben abgelehnt werden kann, ohne das es dazu eines Kommentars bzw. einer subjektiven Bewertung bedarf, denn bei jedem Workshop/Fort-/Weiterbildung usw. gibt es i.d.R. immer irgendwelche einzelne Faktoren, die nicht zu allen Teilnehmenden passen; die allseits für alle perfekte Veranstaltung gibt es nicht.

Sicherlich macht es grundsätzlich immer Sinn - wenn man es denn möchte und zulässt -, auch mal abseits des gewöhnlich Bekanntem Erfahrungen zu machen (auch in einer anderen Sprache), die einen „zwingen“, über den eigenen Horizont heraus zu blicken und/oder seine eigene Komfortzone zu verlassen.
****erz Mann
536 Beiträge
Zitat von *********Dicke:
Es ist nicht selbstverständlich, dass jeder englisch spricht. Deshalb sollte man gut überlegen, wie man seine Kenntnisse unter die Leute bringt! Eure Erklärung können wir deshalb so nicht akzeptieren
Häh? Ihr könnt nicht akzeptieren, dass die Leiterin des Workshops nicht so gut im Deutschen ist und deshalb die Inhalte übersetzt werden?

Es ist schon im Titel angekündigt und jeder, der einen deutschen VanillaSexWorkshop erwartet: sollte sich einfach nicht anmelden und gut ist.
****erz Mann
536 Beiträge
Zitat von ********icht:
Hallo @*********Dicke , ich finde es bedauerlich, dass sie es "nicht akzeptieren" können, dass es Menschen gibt, die der Deutschen Sprache nicht vollständig mächtig sind.
Wir sind in der BDSM Community weit über die deutschen Grenzen hinaus vernetzt und es gibt viele international besetzte Workshops. Wenn man sich nun der jeweiligen Lehr- Sprache eines Workshops als Teilnehmer*in nicht mächtig fühlt, bedauern wir dies natürlich auch. Dann ist es aber so, wie @*******buts sagt, dann ist dieser eine Workshop nichts für sie.

Wir haben allerdings bereits sehr gute Erfahrungen und sehr gutes Feedback von Teilnehmer*innen erhalten, die von sich sagten, dass sie kein Englisch sprächen und bestens teilnehmen und lernen konnten.
Sie sind herzlich eingeladen auszuprobieren, wie gut wir uns unsere Workshops überlegen und wie achtsam wir bei der Umsetzung derselben sind.
Ooohh. Das nenne ich mal freundliche und höfliche Replik.
Ich kann sowas nicht.
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.