Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
Sklavenmarkt
4148 Mitglieder
zum Thema
Günstige Venus 2000 - Erfahrungsaustausch
Liebe Community, ich hatte/habe starkes Interesse an…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Wir helfen einander......

*******Sara Frau
5.174 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Wir helfen einander......
*huhu* Hallo ihr Lieben,

ich denke, auch solch ein Tread könnte uns allen nützlich sein:

Für alle die Rat und Hilfe brauchen, ob Rezeptsuche oder Tips betreffs günstiger Einkaufsmöglichkeiten;
die Suche nach dem perfekten Nachhilfelehrer,Babysitterdienste
,oder Tips und Hilfe beim Renovieren, Umzug oder dergleichen.

Oder manchmal sucht man ein gute Urlaubsmöglichkeiten für Alleinerziehnde,Lokalitäten für Familienfeiern,Ausflugsziele oder Wellnessangebote für gestresste Mütter und Väter *zwinker*

Hier ist Platz für alle eure Fragen, die ihr so habt und Probleme, bei denen wir uns gegenseitig unterstützen können.

In diesem Sinne
Liebe Grüße Sara *wink*
super...vielen dank für diesen thread *knuddel*
Da...
...kann ich mich nur anschließend. Denn es gibt ja heut zu Tage viele Frauen und Männer, die ihre Kinder alleine groß ziehen und für jede Unterstützung, Rät oder Tpp sehr dankbar sind.

Denn ich stehe zur Zeit ziemlich hilflos dem JA gegen über, denn in der Uni-Klinik in Münster wurde ja fest gestellt, das mein Sohn Autist ist und ADHS hat und nun versuche ich Hilfe zu bekommen, wie Therapien zum Beispiel.

Wäre nett, wenn man sich hier austauschen könnte.

Doch wie Meersonne in einem anderen Thread schon bemerkte, gibt es zwar sehr viele Mitglieder, doch nur wenige schreiben hier was.

LG Michaela
*****_13:

Doch wie Meersonne in einem anderen Thread schon bemerkte, gibt es zwar sehr viele Mitglieder, doch nur wenige schreiben hier was.

ja leider...aber ich genbe die hoffnung nicht auf *zwinker*

*****_13:
das mein Sohn Autist ist und ADHS hat und nun versuche ich Hilfe zu bekommen, wie Therapien zum Beispiel.

sehr interessant....mach doch ein neues thema in der rubrik gesundheit auf...ab morgen bin ich dann auch ansprechbarer...interessiert mich sehr...meine kids sind nicht betroffen aber ich arbeite im gesundheitswesen.
p.s.

und ich wette das es hier elternteile mit der gleichen problematik gibt.
*******Sara Frau
5.174 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
sehr interessant....mach doch ein neues thema in der rubrik gesundheit auf...ab morgen bin ich dann auch ansprechbarer...interessiert mich sehr...meine kids sind nicht betroffen aber ich arbeite im gesundheitswesen


*lol* das war mal wieder Gedankenübertragung zwischen uns,lieb Meersonne,denn ich hatte grade eine mail an angel geschickt mit dem gleichen Tip! *knuddel*
*******Sara Frau
5.174 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
Für Hilfestellung und Rat bei speziellen Problemen,haben wir ja auch unsere gegliederten speziellen Forumsbereich,wie z.b:

Alleinerziehende: Gesundheit

Alleinerziehende: Kita / Schule / Erziehung

Alleinerziehende: Kindheit / Pubertät

Alleinerziehende: Behörden / Recht

Hier in dem Bereich,so war mein Gedanke,soll es mehr um so allgemeine Dinge gehen,die den Alltag von uns Alleinerziehenden so betreffen,
und da wir ja jede Unterstützung gebrauchen können, die uns das Leben leichter machen *zwinker*
dachte ich mir halt,das man hier sich dann Hilfe und Tips holen und geben kann
*********rd65 Frau
4.563 Beiträge
vielleicht habt ihr sogar die möglichkeit sachen zu tauschen *zwinker*

der geldbeutel muss ja immer enger geschnallt werden heut zu tage ...

da kann es schon helfen wenn man sachen an jemanden abgeben kann der sie nötiger braucht, vor allem eh man sie auf den müll schmeißt.

nur mal als idee ... ich weiß das es in einem anderen medium ganz gut funktioniert ... vielleicht ja auch hier *g* ... auch wenn die intentionen normal etwas anders gelagert sind hier *floet*

lg frau donner*engel*
*******Sara Frau
5.174 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
*********rd65:
vielleicht habt ihr sogar die möglichkeit sachen zu tauschen


der geldbeutel muss ja immer enger geschnallt werden heut zu tage ...

da kann es schon helfen wenn man sachen an jemanden abgeben kann der sie nötiger braucht, vor allem eh man sie auf den müll schmeißt

Ja,genau so etwas hatte ich mir vorgestellt *smile*
ich erinnere mich noch,an das ganze Spielzeug von playmobil was ich von meinem Sohn hatte und wo er einfach irgendwann halt nicht mehr mitgespeilt hat,aber die Sachen waren ja noch wie neu.

Ich habe die dann auch an andere verschenkt,denn es ist ja echt teuer solches Spielzeug zu kaufen.
Ich war auch immer froh ,wenn ich was geschenkt bekam oder es günstig auf dem Flohmarkt gefunden hatte.
Lerztens ,beim Aufräumen,habe ich noch einen nitendo gefunden und amit auch ein anderes Kind "glücklich" gemacht..denn mein Sohn wird jetzt 15 und ist aus em Alter raus *lol* ..der hat jetzt ganz andere Interessen *floet*
*******Sara Frau
5.174 Beiträge
Themenersteller Gruppen-Mod 
So,ich habe jetzt in Absprache mit ameera ihre Beiträge betreffs des Themas "Schwerhörigkeit ,in den Forenbereich:Gesundheit verschoben:

Alleinerziehende: Schwerhörigkeit

Hier ist jetzt ein Thread ,der sich speziell mit dieser Problematik beschäftigt..und ich habe die andern Beiträge ,die sich dazu hier äusserten auch dorthin verschoben!

So bekommt das Thema seine Würdigung und geht nicht unter..und andre Eltenr die auch Kinder haben,welche schwerhörig sind,können sich dort austauschen!
Osterurlaub 2014
Hallo @ all,
da habe ich doch nochmal den Hinweis auf die
Osterfreizeit 2014
die wir wieder in Schloß Dankern verbringen.
vom 18 bis 25. April
da kostet die ganze Woche Urlaub nur 89,00€ p.p.
mehr dazu gibt es auf meiner seite.
Alleinerziehende grüße
Arnold
*******s_75 Frau
82 Beiträge
Sehr..
...schöne Idee.

Vielen Dank und auf eine gute Beteiligung :-).
bin grad am durchdrehen
seit Juli wohne ich jetzt mit der Lütten 230 km entfernt vom Vater

er hatte es bisher nicht ein eintigstes Mal für nötig gefunden dem Wunsch seiner Tochter entsprechend hier her zu kommen

erst war es das Geld
dann
wollte er kein Zusammentreffen mit mir

jetzt wünscht sich die Lütte von ihm zu Weihnachten geholt und gebracht zu werden

er schlägt dieses wieder zu Boden
und unterstellt ihr sie würde mir nach dem Mund schreiben/reden

aber an Sylvester ALLEIN mit Bus oder Bahn zurück zu fahren
DAS will er ihr zumuten
nur eben hat eine 11jährige keinerlei eigene Meinung zu haben
****nah:
und unterstellt ihr sie würde mir nach dem Mund schreiben/reden

boah das kenne ich.

bis heute hat der vater meiner kinder nicht verstanden das die kinder nicht zu ihm wollen, das es nicht an mir liegt.

und klar...wer ist schuld?...ich. oder in deinem fall du...ist doch klar.

****nah:
wollte er kein Zusammentreffen mit mir

das wird ja machbar sein.

****nah:
aber an Sylvester ALLEIN mit Bus oder Bahn zurück zu fahren
DAS will er ihr zumuten

das geht gar nicht.

er kann sie doch abholen und bringen...und da muss er dich auch nicht sehen.
******nne:
er kann sie doch abholen und bringen...und da muss er dich auch nicht sehen.


es ist für ihn eine Zumutung

bei unsicherer Wetterlage !!!!


er war ja auch NICHT zu ihrem Einschulungsfest hier

trotz direkter Einladung
was soll ich sagen...ich kenne das....der vater war auch nicht bei der einschulung unserer tochter weil er mich nicht sehen wollte...ich kenne das...aber trotzdem macht es das nicht besser.

****nah:
es ist für ihn eine Zumutung

bei unsicherer Wetterlage !!!!

ach ja? und wie soll sie zu ihm kommen?
mit dem zug?

ok....wäre ja sicher möglich.

ein paar fragen noch dazu:

muss sie umsteigen?
wie lange fährt sie mit der bahn?
bezahlt er das ticket?
es gibt eine Busverbindung von Köln nach Mannheim
genau wie auch mit der Bahn
doch direkt zu dem "Kaff" muss eine Abholung klappen

durch die Bahnbetreuung wäre mir eben eine "Übergabe" lieber
auch die Lütte will dieses, da sie diese Strecke noch nie allein fuhr

dieses verweigert er zu buchen

dafür ist sie dann doch, nach seiner Meinung alt genug

der MA vom JA hatte mir bestätigt

sie muss nicht ohne Betreuung fahren

nur der Vater verweigert jegliche Kommunikation für eine funktionierende Elternschaft
****nah:
durch die Bahnbetreuung wäre mir eben eine "Übergabe" lieber
auch die Lütte will dieses, da sie diese Strecke noch nie allein fuhr

das kann ich total gut verstehen.

****nah:
der MA vom JA hatte mir bestätigt

sie muss nicht ohne Betreuung fahren

muss sie auch nicht, ich würde das bei meiner 11 jährigen tochter auch nicht zulassen, erst recht nicht wenn sie nicht will.

****nah:
nur der Vater verweigert jegliche Kommunikation für eine funktionierende Elternschaft

ohne worte.

schreib ihm einfach nochmal das die kleine mit betreuung der bahn fährt oder gar nicht.

ich finde das du dann alles gemacht hast was geht und du nicht schuld bist wenn sie sich nicht sehen, es liegt an ihm und ihm muss doch auch daran gelegen sein das seine tochter gut bei ihm ankommt.
es geht ihm doch gar nicht um das gut ankommen

er verlangt

und erwartet

nur bringen tut er selbst nichts

die Lütte hat jedenfalls keine Lust mehr überhaupt auf seine Mail zu antworten
du, ich kenne das...und zwar sehr gut.

und leider habe ich auch keine lösung.
ich werkel jetzt noch eine Antwort

in der ich ihm seine Widersprüche darstelle
mit gleichzeitiger Weiterleitung an den MA vom JA

und dann soll er bleiben wo er ist

und ich werde ihn auch nicht mehr anschreiben
und um Termingestaltungen bitten
******lou Frau
3.200 Beiträge
das wird wohl auch auf mich zukommen... momentan wird der kleine noch manipuliert und das meiste geht gegen mich, was beklauen und anlügen udn demütigen angeht... da er aber überall sagte, was für ein superdaddy er ist, soll er es jetzt beweisen. und das zieh ch durch und steh dazu, dass er sein kind wollte. dann soll er es auch nehmen. zwerg wollte zu papa, also muß zwerg da jetzt durch, bis er von sich aus nein sagt.

und den rest soll bitte mein anwalt machen. auf JA baue ich nicht mehr. die sind gegen mich.
*********rd65 Frau
4.563 Beiträge
mich würde da mal interessieren wer die 230 km weggezogen ist?

meine informationen sind nämlich die, das auch der wegziehende dann dafür aufkommen muss.

ich würde ganz klar anführen das es eine aufsichtspflicht gibt, der auch er nachkommen muss. dh er muss dann sorge dafür tragen das sie sicher zu ihm und von ihm wieder zu dir kommt wenn er selber nicht fahren will.

wenn das kind allerdings nicht will, dann wird es eh ein kampf.
auf der anderen seite klingt es ein wenig als wenn sich da jemand nur die rosinen aus dem kuchen pickt und es sonst ziemlich wumpe ist.

habt ihr beide das sorgerecht?
auch da gibt es für dein kind nämlich etwas ... nicht nur das kind hat ein recht darauf ihren vater zu sehen, auch der vater das kind (egal wie scheiße er sich zu dir verhält)
mit 11 jahren ist da schon die möglichkeit das anständig zu verdeutlichen.

rechte und pflichten gelten immer für beide seiten ...
auch wenn ich meinem ex ehrlich gesagt die pest an den hals gewünscht hätte.
er hat von mir verlangt das ich ihm die kids entgegen bringe ... bis ich ihm dann mal deutlich gemacht habe das wir erstens gar kein auto haben (auch wenn ich inoffiziell eins habe) und er 350 km weit weggezogen ist.
wir noch sozizuschuss bekommen ... dann sieht das alles noch ein wenig anders aus.
die letzten male war mein auto defekt oder ich war arbeiten. das tut mir jetzt echt leid *ironie* aber er verarscht alle ... und spielt das unschuldslamm. allerdings hat er reichlich bewiesen, auch bei offiziellen stellen das dem nicht so ist *zwinker*
******lou Frau
3.200 Beiträge
unschuldslmm, ich kenn das
die Frage geht ja an mich
darum auch meine Antwort

zum Scheidungstermin (5.11.2012) wurde fest gehalten
Mutter (also ich) und Kinder (Sohn jetzt 16,Internat + Tochter jetzt 11) bleiben in der ehem. ehe. Wohnung bis das 4. Schuljahr endet (15.7.2013 war dann Ende dort)

Anmeldung in der GS in der Nähe wurde leider nicht angenommen
Lütte wollte aber auf eine
somit war dann klar, wenn ich gehe, gehe ich mind. 200 km weg
danach wurden Schulen ausgesucht und angeschrieben
die, in der die Kleene jetzt seit der 5. ist, also jetzt in der 6., hat die perfekte Entfernung FÜR MICH zum vorherigen Umfeld

das wurde über Mail und von meiner RA so an den Vater als Info gereicht
es hat ihn in keinster Weise interessiert
und jetzt
hat er eben allein die Kosten zu tragen, denn sein Veto hat er nicht genutzt
ich habe ihm sogar eine geteilte Kostenübernahme von mir aus angeboten
WENN er die 1. Betreuung bucht, das wollte er nicht, er wollte sie allein per Bahn oder Bus befördert sehen
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.