Mehr brandheiße Inhalte
zur Gruppe
SchattenSpringer
397 Mitglieder
zum Thema
Beeinträchtigung der Lust durch die weibl. Periode13
Mich beschäftigt die letzten Jahre zunehmend die Frage inwieweit die…
Das Thema ist für dich interessant? Jetzt JOYclub entdecken

Erste Periode

***hi Mann
76 Beiträge
Themenersteller 
Erste Periode
Hallo zusammen,

meine Tochter ist zehn Jahre alt und bisher bahnt sich noch nichts in dieser Richtung an. Allerdings habe ich großen Respekt vor der Situation wenn es denn soweit ist.
Und um ihr da natürlich bestmöglich beizustehen will ich gut 'vorbereitet' sein und auch mögliche Anzeichen nicht übersehen.
Daher wollte ich mal fragen wie sich das bei euren Töchtern denn so angekündigt hat.

Besten Dank 🙂
*******fter Mann
1.294 Beiträge
Bei meiner Lütten kam es von jetzt auf gleich. Ich glaube, sie war da elf.

Ich war aber vorbereitet und hatte schon ein "Starter-Paket" zu Hause fertig liegen. Da ich natürlich ziemlich unbedarft war (und bin), was die praktischen Lösungsmöglichkeiten angeht, habe ich mich von einer Freundin beraten lassen, die das mit mir zusammengestellt sowie Vor- und Nachteile erläutert hat. Da habe ich dann so weitergegeben und meiner Tochter auch gesagt, dass sie das natürilch auch mit ihrer Mutter besprechen kann. Es war für sie aber völlig in Ordnung, dass sie das mit mir bespricht und auch mit mir zur Drogerie geht, um Nachschub zu kaufen.
*******nach Frau
425 Beiträge
Meine Tochter ist Ende des Jahres 11 geworden und an Ostern hat es sie das erste Mal "erwischt". War aber kein großes Ding, weil sie gut Bescheid weiß und ich auch selbst kein großes Drama daraus mache. So von wegen, du bekommst dolle Schmerzen und das ist furchtbar unangenehm. Man kann den Mädels auch viel suggerieren.
Angekündigt hat es sich so einwenig, die Brüste sind gewachsen und die Stimmungslage war recht instabil.
Weil ich es ökologischer finde und selbst super damit zurecht komme, hatte ich ihr schon, in der kleinsten Größe, Menstruationsunterwäsche bestellt. Unterscheidet sich optisch nicht von gewöhnlichen Slips.
https://www.dm.de/jessa-periodenunterwaesche-slip-schwarz-gr-xs-nature-p4066447203073.html
Aber für den Fall der Fälle auch Binden und kleine OBs gekauft. Im Schulranzen waren schon seit Sommer ein paar Binden versteckt, für den Fall der Fälle.
***ie Frau
7.302 Beiträge
Gruppen-Mod 
Zitat von *******nach:
Im Schulranzen waren schon seit Sommer ein paar Binden versteckt, für den Fall der Fälle.

Das finde ich einen guten Tipp... sowas kommt ja oft von jetzt auf gleich und erwischt einen oft auch dann, wenn man es so gar nicht reinpasst. Da schon vorbereitet zu sein, scheint mir eine ziemlich gute Idee *top*
Also meine war um einiges früher dran,
da war sie noch einstelligen.
Zum Glück war ich durch mich vorgewarnt.
Ich hatte seit dem 9 Geburtstag ein Starterpaket und die Erklärung hatte sie auch schon dazu.
Denke als AE Vater ist das kein Problem heutzutage,
Ab in den nächsten Drogeriemarkt und beraten lassen. Deine Tochter mit ins Boot nehmen und trocken üben lassen.
D. h. anschauen auspacken und die Handhabung miteinander besprechen.
natürlich erst wenn Du Dich umfassend informiert hast.
*********5000 Frau
2.727 Beiträge
Nach 4 Töchtern die irgendwann damit angefangen haben....

Binden kaufen, deponieren.

Bescheid sagen wo sie sind, und das sie dich fragen kann, wenn sie fragen hat.

Alles andere sollte sie wissen, Internet, Klassenkameradinnen, Freundinnen wenn es gut läuft durch Sachkundeubterricht.

Natürlich solltest du dich sehr gut informieren und wirklich bescheid wissen falls sie doch fragt. *engel*

*hutab* das du daran denkst dich vorzubereiten.
*********ackte Mann
118 Beiträge
bei meiner kam sie mit etwa 11 das erste mal
hatte vorher schon mit ihr darüber geredet und auch die verschiedenen binden und tampons besorgt
sie hat sich dann für tampons entschieden und dann immer eine kleine packung im schulsack dabei
bekommen hat sie sie dann aber an einem wochenende und mir wurde dann plötzlich klar, dass jetzt aus meinem kleinen mädel langsam eine frau wird....
***hi Mann
76 Beiträge
Themenersteller 
Vielen Dank für eure Tipps.
Genau das ist mein Ziel dass sie ganz normal mit mir drüber reden kann und ich mich nicht so dämlich dabei anstelle so dass sie lieber keine Fragen stellt 😅

Anscheinend kam das bei euch dann doch ziemlich von jetzt auf gleich, wie?
Welche Vorboten sind es denn auf die ich achten muss?
***ie Frau
7.302 Beiträge
Gruppen-Mod 
Ich finde man muss als alleinerziehendes Elternteil auch nicht so tun, als wäre man allwissend ... in manche Dinge kann man sich einfach nicht hineinversetzen. Klar kann man theoretisches Wissen vermitteln und es ist auf jeden Fall gut, sich damit auseinanderzusetzen.
Ich hab meinem Sohn vermittelt, dass ich viele Dinge, die in der männlichen Pubertät passieren nicht weiß und nicht nachfühlen kann. Dass wir allerdings immer Antworten auf seine Fragen finden, auch wenn ich sie nicht weiß. Und ich hab geschaut, dass da männliche Bezugspersonen waren an die er sich hätte wenden können.
*********nesse Frau
1.830 Beiträge
Angekündigt hat sich die Menarche (erste Regelblutung) mit juckende Brustwarzen und Zervixschleim in der Unterhose.
Ab da gab es ein kleines Kästchen nur für Sie, in dem verschiedene Periodenprodukte waren.
In den Schulranzen kamen einzeln verpackte Binden und Slipeinlagen
*******er_a Frau
1.830 Beiträge
Meine hat sich selbst übers Internet informiert und wollte dann eine Menstruationstasse und Menstruationsslips. Sie hat dann verschiedene Marken ausprobiert und sich auf eine Sorte eingeschossen. Ich war nur Ansprechpartner.
Ich hatte vorher schon Binden und Tampons hier liegen, auch ganz offen (sind ja auch immer mal Mädels hier zu Besuch). Wir haben uns abgeklatscht ✋und ich habe gesagt, dann isses jetzt wohl so weit. Bei der Gelegenheit am Abend ein paar Worte zur nun möglichen Schwangerschaft verloren, Frauenarzt-Besuch avisiert und bisschen gequatscht. Inhaltlich hatte sie schon vorher keine Feagen mehr… Anna war 11.
****an Mann
39 Beiträge
Zitat von ***ie:
.... Und ich hab geschaut, dass da männliche Bezugspersonen waren an die er sich hätte wenden können.

So war es hier auch.
Da meine Exfrau entweder desinteressiert oder nicht erreichbar war, habe ich aus dem Freundes-/Familienkreis Bezugspersonen thematisch ins Boot geholt.
Ungeachtet dessen halt natürlich auch stumpf "männlich" eine Armada an Material quer besorgt 🤣🙈
In Summe war es dann unspektakulärer als erwartet....
Wichtig ist halt drüber sprechen und ihr die Möglichkeit geben sich zu informieren, damit sie den Weg wählen kann, der ihr liegt.

Und extrem wichtig, es sind Teenager ☝🏻
Also temporär häufig völlig verpeilt...
Also, egal für was sich die junge Frau entscheidet, kauf es nochmal und leg was davon zuhause separat hin 😉
Ich habe immer noch Notfall Tampons im Auto und einer separaten Schublade, obwohl es da schon lange kein Problem mehr gab 😅🤷🏻‍♂️
**********fel50 Paar
7 Beiträge
Hallo, ich Witwer mir einer Tochter 10 .
Noch hat sich nichts angebahnt, sie hatte jetzt aber in der schule einen sehr guten Sexuluntericht .
Vielleicht kann mir aber dennoch jemand helfen was ich schon mal besorgen sollte falls ...
Danke euch
***ie Frau
7.302 Beiträge
Gruppen-Mod 
@*******023 einfach hier nachlesen, da steht alles was du wissen musst
**********fel50 Paar
7 Beiträge
Super ,vielen Dank 🤗
Anmelden und mitreden
Du willst mitdiskutieren?
Werde kostenlos Mitglied, um mit anderen über heiße Themen zu diskutieren oder deine eigene Frage zu stellen.